Mo. 26. Juni 2017 um 12:30

OnePlus 5: Erstes Update wird bereits ausgerollt

von Sebastian Mauch0 Kommentare

Vor wenigen Tagen wurde das neue OnePlus-Flaggschiff offiziell vorgestellt. Richtig offiziell geht das Gerät aber erst morgen in den Verkauf. Es sei denn man machte sich den Early Drop Code zunutze, durch den nun schon einige Nutzer, inklusive unserer Redaktion, im Besitz des Telefons sind, auch wenn unser Gerät direkt nach dem Auspacken eher streiken als arbeiten wollte.

Erstes Update bringt Bugfixes und Optimierungen

Dass hier noch keine tollen, neuen Features enthalten sind, wird wohl allen klar sein. Bevor die grosse Masse das Smartphone zu greifen bekommt, schleift der Hersteller noch einmal in der “Last Minute” am Betriebssystem. In der neuen Version des Android-Derivats Oxygen OS geht es dabei vor allem um einige Optimierungen und besonders Fehlerbeseitigungen.

 

Einige Fixes betreffen wohl Probleme bei der App-Installation und beim Systemupdate an sich. Weiterhin schraubte man etwas an der gesamten Konnektivitätsschiene sowie an der Stabilität des Systems. Das Update wird ab sofort per OTA ausgerollt. In der DACH-Region ist die Aktualisierung allerdings scheinbar bei den meisten noch nicht angekommen, da wie immer in Schüben gearbeitet wird, um die Server nicht in die Knie zu zwingen. Das dürfte sich dann aber im Laufe der Woche noch ändern.


 

 

Quelle: GSMArena (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen