Di. 21. August 2018 um 15:12

HMD stellt Nokia 5.1 Plus vor

von Barbara Walter-Jeanrenaud18 Kommentare

Das am “meisten erwartete Smartphone” ist für Nokia wohl doch nicht das Nokia 9 gewesen – zumindest nicht für heute. Gerade eben wurde das Nokia 5.1 Plus vorgestellt, kein Flaggschiff, aber dennoch ein interessantes Smartphone.

HMD stellt Nokia 5.1 Plus vor

Das Nokia 5.1 Plus ist eher als Mittelklassegerät denn als Flaggschiff zu verorten. Die Specs lesen sich dennoch recht interessant. Das fast 6 Zoll grosse Gerät kommt mit einem Display der Auflösung HD+ daher, verfügt über einen Mediatek P60 Helio Octacore-Prozessor. Der Arbeitsspeicher beträgt 3 GB RAM, der interne Speicher ist mit 32 GB angegeben, allerdings kann man diesen per Micro-SD-Card um bis zu 400 GB erweitern. Als Hauptkamera kommt eine Dual-Cam mit 13 MP + 5 MP zum Einsatz, mit der auch die beliebten Bokeh-Bilder geschossen werden können. Für Selfies steht eine 8 MP starke Kamera zur Verfügung. Neben Bluetooth 4.2 steht WLAN a/b/g/n/ac zur Verfügung und selbstverständlich ist das Gerät LTE-fähig mit bis zu 150 mBit/s.

Das Smartphone kommt in den Farben weiss, schwarz und midnight-blue in den Handel. Zu welchem Preis ist allerdings noch genauso unklar wie ein Verkaufsstart.

Android 8 zum Start, Updates auf Pie und Android 10 geplant

Als Betriebssystem kommt zunächst Android 8 Oreo zum Einsatz. Als User Interface erwartet uns pures Android One, eine schöne Sache. Updates auf Android 9 Pie und Android 10 sind ausdrücklich geplant und auch mit Sicherheitsupdates will HMD die Nokia-Welt regelmässig versorgen.

 

Wir sind ein wenig enttäuscht von dieser Ankündigung des “am meisten erwarteten” Smartphones und hoffen, dass dann eben zur IFA 2018 nächste Woche das Nokia 9 oder zumindest ein Nokia 8 Plus vorgestellt werden. Irgendwie haben wir das Gefühl, dass es das noch nicht gewesen sein kann.

 

Quelle: HMD-Nokia


Das Nokia 5.1 Plus (Bild: HMD Nokia)

Originalartikel vom 17. August 2018

Nokia 9: Neues Smartphone von HMD angekündigt

 

Um das Nokia 9 ranken sich seit Monaten Gerüchte. Bisher ist noch unklar, wann es kommen wird, spekuliert wurde zuletzt auf die IFA 2018, die Ende August in Berlin eröffnet wird. Nun ist eine Ankündigung von HMD eingegangen.

Nokia 9 Einladung
Bild: HMD Global Nokia

Nokia 9 am 21. August?

HMD Global, die Firma, die Nokias Mobilfunksparte vor einigen Jahren übernahm und seitdem unter dem alten Synonym für sehr gute Windows Phones nun Android-Smartphones produziert, kündigt an, am 21. August das “meisterwartete Smartphone” vorstellen zu wollen.

Es ist relativ unwahrscheinlich, dass es sich nicht um das neue Flaggschiff Nokia 9 handeln soll. Dieses wird mit einem 6 Zoll grossen Display, der neuesten Qualcomm-Prozessor-Technologie, dem Snapdragon 845, mit 6 GB RAM und der derzeit so modernen Notch erwartet. Zudem soll es komplett verglast daherkommen und auch den Fingerprintsensor unter diesem beherbergen. Der interne Speicher soll mit 128 GB daherkommen, als Betriebssystem wird das brandneue Android 9 Pie erwartet.

IFA 2018 in Berlin

Eine Woche nach der Vorstellung des neuen Nokia-Flaggschiffs startet die Internationale Funkausstellung in Berlin. Hier werden wie jedes Jahr die neuesten Würfe der Technikhersteller erwartet, auch viele neue Smartphones und Tablets werden mit vor Ort sein. Dass Nokia so wie auch Samsung nun schon wenige Tage bzw. Wochen vor der Messe seine Produkte vorstellt, ist zum einen dem engen Zeitplan in Berlin geschuldet und zum anderen sicher auch dem Bestreben, die Presse “nur für sich” zu haben beim eigenen Event. Wir werden sowohl den 21. August, als auch die IFA für euch genau im Blick haben.

 

Quelle: Areamobile

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

18 Antworten zu “HMD stellt Nokia 5.1 Plus vor”

  1. Tempest2k sagt:

    Ich hoffe dass es endlich die Kamera meines Lumia 950xl toppt, dann wird das ausprobiert.

  2. Bigtwin sagt:

    Noch läuft mein 950XL prima,noch,wohlgemerkt und an die Kamera kommt bis heute nichts ran.
    Hoffe das das Nokia 9 alle Erwartungen erfüllt um dem 950/XL ebenbürtig zu werden.

  3. ioanna sagt:

    Bin auch mal gespannt, und vielleicht versuche ich es nochmal mit Android 😉

  4. lowblow sagt:

    Ditto, das Oneplus 6 ist ja schon sehr einladend, wenn aber das Nokia so richtig mit Display und Kamera auftrumpfen kann, wär’s ja echt schön.

  5. filmbefreier sagt:

    Kann man sich ja mal anschauen.

    Am liebsten dürfte Nokia/HMD, neben aktueller Technik, auch wieder mal etwas Robustheit und Farbe in Spiel bringen wie damals mit den Windows Phone 7 & 8 Lumia Geräten. 😎

    Wenn man heute mal schaut was da von anderen rumgetragen wird, langweiliges schwarz, rose-gold, teilweise verpackt in dicken hüllen oder alternativ mit gesplittertem Display. 😞

  6. Tempest2k sagt:

    Ich hätte ein 950xl mit gesplittertem Display 😉 aber besser das, als das Note 8, was ich jetzt als Handheld Gaming Device nutze. Für alles andere weiterhin mein Windows Phone 🙂 Insgeheim hoffe ich ja noch immer auf das Surface Phone. Oder wie es heißen mag. Apple geht nicht und Android find ich auch mühsam.

  7. ioanna sagt:

    Ich hätte mir beinahe für ein Haufen Geld das Nokia 8 Sirocco gekauft. Aber bei der schlechten Kamera…nein danke!

  8. micado sagt:

    HMD hat nicht Nokia übernommen.
    lediglich die Namensrechte für Smartphone.
    der Konzern Nokia existiert weiter.

  9. Tempest2k sagt:

    Wenn es nicht die beste Kamera bekommt, dann können sie mir gestohlen bleiben. Bitte, es wird echt Zeit für Herausragendes…

  10. ioanna sagt:

    Ich glaube da sind wir uns alle Einig. Eine gute Kamera ist nicht alles beim Smartphone.
    Aber wenn ich von Windows Phone gezwungen bin zu wechseln, dann hätte ich schon gerne eine mindestens genauso gute Kamera, wie beim Lumia 950 😁

  11. skycamefalling sagt:

    Ich bin generell der Meinung, dass von Nokia langsam mal etwas Großes kommen muss. Bisher hat sich HMD nur auf den Namen verlassen und eher mittelklassige Geräte mit einem zu hohen Preis verkauft.
    Das Nokia 9 wird nun hoffentlich wirklich das erwartete High-End-Gerät, bei dem man keine Abstriche machen muss.
    Die Kamera muss einfach top sein und dazu gehört auch der entsprechende Hardwareknopf wie beim Lumia 950. Auch Wireless Charging, SD-Kartenslot, IP-Zertifizierung und ein starker Akku sind Pflicht. Und wehe, der Klinkenanschluss wurde wegrationalisiert.

    Mit Samsung Galaxy S9 und Sony Xperia XZ2 sind zwei fast perfekte Smartphones um mittlerweile rund 500Euro am Markt, wenn sich das Nokia 9 verkaufen soll dann muss es entweder deutlich besser oder deutlich günstiger sein.

  12. Bunsenbrenner sagt:

    Ich glaube nicht, dass es das Nokia 9 wird. Vielleicht ein Nokia 8 Pro? Mal schauen… 🙂

  13. skycamefalling sagt:

    Pffff…es wurden zwei Mittelklassemodelle. Wiedereinmal. Weil Nokia davon offenbar noch nicht genügend hat.

  14. ioanna sagt:

    Schade… Bleibe weiterhin bei meinem HP Elite X3 😉

  15. Rusty Nail sagt:

    Was für ein Trauerspiel.

  16. Tempest2k sagt:

    Tja. Lumia 950xl, ich hab Dich lieb. Nokia/Hmd, das war nichts. Danke Mittelklasse mit mäßiger Kamera haben wir schon genug von Euch. Was soll der Unsinn?

  17. ioanna sagt:

    🤣🤣🤣

  18. lowblow sagt:

    Konkurrenz zu Nokia: “Trau dich, trau dich!!! 😋”
    Nokia: “Nee, ich hab Angst. Nachher heißt es wieder ich baue due geilsten Smartphones. Und dann kommt der Samsung und der Apple und haut mich wieder.”

    🧐

Schreibe einen Kommentar

Teilen