Fr. 06. Dezember 2019 um 12:07

Motorola One Hyper: Noch ein Kamera-Monster zum kleinen Preis

von Marcel Laser2 Kommentare

Die Mittelklasse bekommt mehr sehr hochauflösende Kameras spendiert. Erst gestern ging mein Testbericht zum Xiaomi Redmi Note 8 Pro online, ein Smartphone in der Mittelklasse mit 64-MP-Kamera. Eine solche Kamera ist aber auch im nun offiziell vorgestellten Motorola One Hyper verbaut, das ebenfalls für einen attraktiven Preis auf den Markt kommen soll. Zudem bietet man ein komplett Notch-freies Display an, da die Frontkamera im Gehäuse des neuen Smartphones verschwindet.

Motorola One Hyper: Snapdragon 675, viel Speicher und eine hochauflösende Kamera

Die Branche kann sich derzeit vor Kamera-Monstern in der Mittelklasse nicht mehr retten. Das neue Motorola One Hyper könnte die Auswahl hier noch schwieriger machen. Der bekannte Smartphone-Hersteller schickt auch hier eine Kamera mit 64 MP ins Rennen, die scharfe Bilder mit viel Details knipsen soll. Allerdings ist in den Einstellungen erst einmal der 16 MP Modus mit 4-in-1 Pixel aktiviert. Es können aber auch die vollen 64 MP eingestellt werden. Der zweite Sensor der Dual-Kamera löst mit 8 MP auf und bringt Bilder im Ultraweitwinkel-Stil aufs Gerät. Die Frontkamera verschwindet übrigens oben im Rahmen und löst mit brachialen 32 MP auf. Man will also “auf beiden Seiten” hohe Auflösungen liefern.

 

Aber auch das Innere kann sich auf den ersten Blick sehen lassen. Ein Snapdragon 675 mit 4 GB RAM und 128 GB internem Speicher stehen hier zur Verfügung. Das Display misst 6.5 Zoll und löst in FullHD+ (2’340 x 1’080 Pixel) auf. Eine Notch, also eine Aussparung für die Frontkamera, gibt es nicht, da diese ja im Rahmen sitzt. Der Akku ist übrigens mit 4’000 mAh ebenfalls recht hoch dimensioniert. Zumindest für diese Klasse von Smartphone. Eine Quick-Charge-Funktion mit bis zu 45 Watt ist integriert und ein passendes Netzteil wird mitgeliefert. Ein microSD-Slot ist auch dabei und kann den internen Speicher um bis zu 1 TB erweitern.


 

Als Betriebssystem kommt Android 10 in der Variante Android One auf dem Motorola One Hyper zum Einsatz. Zudem gibt Motorola ein “wasserabweisendes Design” in der Beschreibung an. Es ist aber nicht klar, ob damit auch eine konkrete IP-Zertifizierung gemeint sein könnte. Offizielle Angaben fehlen leider zu diesem Feature.

 

Das Motorola One Hyper soll noch in diesem Monat in Deutschland und Österreich auf den Markt kommen. Die UVP liegt bei 299 Euro. Wann das Smartphone auch in der Schweiz verfügbar wird, ist uns zum Schreiben dieses Beitrages noch nicht bekannt. Sollten wir entsprechende Informationen erhalten, liefern wir natürlich diese schnellstmöglich nach.

 

 

Quelle: Motorola

Das könnte Sie auch interessieren

2 Antworten zu “Motorola One Hyper: Noch ein Kamera-Monster zum kleinen Preis”

  1. happyone sagt:

    Ein kleiner Hilferuf meinerseits: Ich kann nicht mehr auf mein Profil zugreifen oder Kommentare im Forum verfassen.
    Nur noch Kommentare unter den Artikeln schreiben.
    Immer wenn ich auf mein Profil zugreifen möchte, bekomme ich folgenden vBulletin-Systemmitteilung: “Dieser Benutzer hat sich nicht registriert und somit auch kein Profil, das man ansehen kann.”
    Kann auch nichts mehr Kontrollzentrum. Immer die Meldung, dass ich nicht angemeldet bin oder keine Rechte habe.
    Benutze macOS Catalina. Probleme mit Safari und auch Firefox. Verlauf, Cookies wurden bereits gelöscht. Firefox habe ich mir extra für diesen Test runtergeladen.
    Ich weiß leider nicht mehr weiter. Kann mir jemand helfen?

  2. Marcel Laser sagt:

    Ich gebe es dem Admin weiter 🙂 Wir schauen uns das an ^^

Schreibe einen Kommentar

Teilen