Sa. 01. September 2018 um 13:40

IFA 2018: Huawei Mate 20 Lite vorgestellt

von Barbara Walter-Jeanrenaud0 Kommentare

Das Huawei Mate 20 Lite ist ein Vorgeschmack auf das Huawei Mate 20 und Mate 20 Pro, die beide in Kürze erwartet werden. Aber auch das kleinere Geschwister der erwarteten Highend-Boliden aus China wartet mit einigen interessanten Features auf.

Huawei Mate 20 Lite mit Kirin 710

Statt des brandneuen Kirin 980 Prozessors setzt Huawei beim vorgestellten Mittelklassegerät auf den ebenfalls neuen Kirin 710. Dieser verspricht laut Hersteller eine gute Leistung in dem Preissegment und soll das Huawei Mate 20 Lite unterstützt von 4 GB RAM ordentlich befeuern und auch die von Huawei in der Vergangenheit stark beworbene AI unterstützen, ohne den Akku zu sehr zu belasten. Als Kamera kommt eine Dual-Cam zum Einsatz, die Bilder mit 20 MP + 2 MP schiesst. Die duale Frontkamera für besonders hübsche Selfies kommt mit 24 MP + 2 MP daher. Die Kamerasoftware verfügt über sämtliche Schikanen, vom Bokeh-Effekt über KI-Features und Verbesserungsmöglichkeiten bis hin zu Vorschau-HDR. Hier sind wir auf einen Test sehr gespannt.

Der Akku liefert mit 3’750 mAh viel Energie für das 6.3 Zoll grosse Full View-Display mit 19.5:9 FHD+ Auflösung.


Preis und Verfügbarkeit

Seit gestern ist das Huawei Mate 20 Lite vorbestellbar. Wer jetzt bis zum 6. September das Gerät in Blau oder Schwarz bestellt, bekommt bei Huawei auch noch einen Amazon Echo im Wert von 100 Euro geschenkt. Wer sich noch nicht entschieden hat, kann das Gerät auch ganz regulär ab dem 7. September zu einem Preis von 399 Euro im Laden kaufen. Verfügbar sind die Farbvarianten Gold, Schwarz und Blau.

 

Quelle: Huawei

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen