Mi. 30. Oktober 2019 um 12:29

HTC Exodus 1S: Kompletter Bitcoin-Knoten in einem einzigen Smartphone

von Marcel Laser0 Kommentare

Bitcoin bzw. Blockchain sind seit Jahren enorm im Wachstum. Zwar schwankt die Kryptowährung sehr häufig, doch setzen weiterhin viele Nutzer auf das Zahlmittel. Mittlerweile gibt es auch viele weitere Alternativen auf dem Markt. Die Hersteller passen sich diesem Wachstum an und HTC forscht seit längerer Zeit auf diesem Gebiet. Das HTC Exodus 1S ist eine günstigere Version des Exodus 1 und implementiert als erstes Smartphone weltweit einen vollständigen Bitcoin-Knoten samt Hardware-Wallet (Brieftasche).

HTC Exodus 1S bringt den Bitcoin-Knoten in eure Hosentasche

Der taiwanische Hersteller hat das Exodus 1S auf der Lightning Conference in Berlin vorgestellt. Das neue Smartphone ist eine kostengünstigere Version des bereits erschienenen Exodus 1 mit integriertem Hardware-Wallet. Mit dem neuen Device können Nutzer erste Erfahrungen mit Kryptowährungen sammeln und die Möglichkeiten der Blockchain-Technologie ausprobieren.

 

Es ermöglicht das Kaufen, Verkaufen, Senden, Empfangen, Handeln, Ver- und Entleihen der Kryptowährungen als eine Art Schweizer Bank in der Hosen- oder Handtasche. Der gesamte Bitcoin-Ledger (Bitcoin-Knoten) beträgt derzeit rund 260 GB und wächst um 60 GB pro Jahr. Er lässt sich auf einer SD-Karte speichern (separat erhältlich, 400 GB+ SD-Karte erforderlich). Damit kann der Nutzer Transaktionen prüfen und weiterleiten, ohne dass ein Drittanbieter erforderlich ist.

 

HTC gibt aber auch an, dass der Betrieb eines kompletten Bitcoin-Knotens auf mobile Weise noch sehr experimentell ist. Man wird in Zukunft weiter an dieser Art von Smartphone und die Möglichkeiten forschen. Wie bereits erwähnt arbeitet HTC seit längerer Zeit daran und hat nun mit dem neuen Exodus 1S ein neues und günstigeres Gerät für Bitcoin-Fans auf den Markt gebracht.


HTC Exodus 1S Blockchain-Phone
Das HTC Exodus 1S bringt den Bitcoin-Knoten in eure Hosentasche. (Bild: HTC)

Exodus 1S mit Snapdragon 435, Dual-Kamera und Android 8

Das experimentelle HTC Exodus 1S ist mit einem Snapdragon 435 ausgestattet, 4 GB RAM und 64 GB internem Speicher. Das Display misst 5.7 Zoll und löst in HD+ auf. Bei den Kameras setzt HTC auf einen 13 MP sowohl auf der Rückseite als auch in der Front. Interessant für “nostalgische” Nutzerinnen und Nutzer: Der 3.5 mm Klinkenanschluss ist ebenfalls noch da. Leider ist man auch beim Betriebssystem sehr nostalgisch, denn es kommt Android 8.1 Oreo zum Einsatz. Wann und wo es hier Updates gibt oder gegen wird, ist noch unklar.

 

Das HTC Exodus 1S ist ab sofort im Handel in Österreich, Deutschland und in unserer Schweiz erhältlich. Der Preis wird mit einer UVP von 219 Euro angegeben. Das Bitcoin- und Blockchain-Smartphone kann bereits auf der Webseite des Herstellers direkt bestellt werden.

 

 

Quelle: HTC

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen