Di. 03. August 2021 um 19:41

Google Pixel 6 (Pro): Hersteller zeigt Design und schielt wieder Richtung High-End?

von Marcel Laser 0 Kommentare

Egal ob Jon Prosser oder der große Tech-YouTuber MKBHD: Die Leaks waren in den vergangenen Wochen zahlreich. Ein Detail, das Google vielleicht gestört hat, denn der Hersteller zeigt das Google Pixel 6 (Pro) nun in kleinen Info-Häppchen einfach selbst und das noch weit vor de Vorstellung im Herbst! Ob die „OnePlus-Taktik“ auch bei Google funktioniert? Jedenfalls gibt es nun ein paar Infos.

Google Pixel 6 (Pro): AMOLED-Display mit bis zu 120 Hertz und Tensor-Prozessor

Die grosse Besonderheit dürfte der neue Prozessor sein. Hier kommt ein von Google entwickelter Tensor-Prozessor zum Einsatz, der vor allem im Bereich der künstlichen Intelligenz und Kamera für Auftrieb sorgen soll. Google hat es in der Vergangenheit häufig verstanden, die Kamera mit intelligenten Software-Funktionen zu unterstützen und so richtig gute Fotos zu schiessen. Wie schnell die neue Tensor-CPU allerdings ist, ist nicht bekannt. Es bleibt also abzuwarten, ob Google sich hier mit Qualcomm und Co. messen kann.

 

In einem Gespräch mit The Verge verriet Googles Hardware-Chef allerdings noch ein wenig mehr. So kommen AMOLED-Displays in 6.4 Zoll (Pixel 6) und in 6.7 Zoll (Pixel 6 Pro) zum Einsatz. Das normale Pixel 6 setzt hier auf 9 Hertz und das Pixel 6 Pro kommt auf schnelle 120 Hertz. Letzteres bietet auch mit QHD+ eine deutlich höhere Auflösung, während das Pixel 6 mit FullHD+ auskommt.

 

Die Kameras sind ebenfalls interessant denn auf einmal kann Google auch Triple-Systeme. Hier soll ein Hauptsensor mit 50 MP zum Einsatz kommen, ein 12 MP Ultraweitwinkel und ein vierfacher Zoom mit satten 48 MP! Die Triple-Kamera kommt laut der Bilder aber nur im Pro-Modell zum Einsatz. Dem normalen Pixel 6 fehlt hingegen der Zoom. Die Megapixel-Zahlen sind von Google hingegen aber noch nicht bestätigt worden. Hier hat weiterhin der Leaker Jon Prosser seine Finger im Spiel.


Google Pixel 6 Pro Design und Kamera
Das Google Pixel 6 Pro hat (genau wie das normale Modell) einen interessanten Kamerastreifen auf dem Rücken. Zudem kommt der neue Tensor-Prozessor zum Einsatz. (Bild: Google)

Interessantes Kamera-Design bestätigt – Vorstellung im Herbst 2021

Besonders auffällig ist allerdings das Kamera-Design auf der Rückseite des Smartphones. Hier geht gleich ein ganzer Streifen von rechts nach Links, der als Hervorhebung zu erkennen ist. Quasi mal eine andere Art von „Kamera-Buckel“. Allerdings sitzt der streifen beim Pro-Modell optisch etwas tiefer, als beim normalen Google Pixel 6. Das liegt aber auch vielleicht daran, dass das Pixel 6 Pro mit 6.7 Zoll etwas grösser ist.

 

Auch einen Vorstellungszeitraum nennt Google bereits. Dieser liegt, wie in der Vergangenheit auch, im Herbst 2021. Ein genaues Datum oder gar einen Monat nennt der Softwareriese allerdings nicht. Wir können aber davon ausgehen, dass beide Modelle sehr wahrscheinlich im Oktober vorgestellt werden. Auf der Webseite sind übrigens 6 Farbvarianten zu sehen. Drei für das Pro-Gerät und drei für das normale Google Pixel 3.

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Insert math as
Block
Inline
Additional settings
Formula color
Text color
#333333
Type math using LaTeX
Preview
\({}\)
Nothing to preview
Insert
Teilen