Di. 15. Oktober 2019 um 16:57

Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ohne übergrosse Notch vorgestellt

von Marcel Laser0 Kommentare

Wieder ein Jahr vergangen und endlich auch mit neuen Smartphones von Google. Das Google Pixel 4 und Pixel 4 XL sind endlich vorgestellt worden und wirklich viel neues zu sehen gab es nicht. Die Gerüchteküche hat im Vorfeld nahezu alles aufgedeckt und man muss im Prinzip nur noch die Spezifikationen runtertippen. Der Fall trat nun auch ein. Allerdings dürften sich Fans der Serie über eine weit im Vorfeld bekannte Änderung enorm freuen. Die Hammer-Notch des Vorgängers ist wieder verschwunden.

Google Pixel 4 und Pixel 4 XL: Radar-Chip Soli für verbesserte Gestensteuerung

Ich mach es bezüglich der Hardware an dieser Stelle einfach einen Schnelldurchgang, denn Überraschungen findet man hier nicht. Ein Snapdragon 855 kümmert sich in Verbindung mit 6 GB RAM um den Antrieb. Zudem gibt es die Wahl zwischen 64 und 128 GB internem Speicher. Erstmals setzt Google auf der Rückseite auf eine Dual-Kamera mit 2x Telephoto-Zoom (16 MP). Der Hauptsensor liefert Bilder in 12 MP.  Das Google Pixel 4 XL bekommt einen 6.3 Zoll grossen Bildschirm (QHD+) und das kleinere Modell darf auf 5.8 Zoll zurückgreifen. Beide Anzeigen nutzen P-OLED.

 

Erstmals richtig interessant wird es dann oberhalb der Displays: Die Mega-Notch ist weg und die Anzeige schliesst bündig ab. Darüber finden wir eine 8 MP Selfie-Kamera die von einem 3D-Sensor und IR-Blaster zur Gesichtserkennung unterstützt wird. Ebenfalls dort steckt der neue Radar-Chip namens Soli. Dieser erkennt Gesten vor dem Display, ohne dass man das Smartphone anheben oder gar berühren muss. Das soll die Bedienung an einigen Stellen vereinfachen. Erste Tests müssen allerdings noch herausstellen, wie sinnvoll das alles wäre.

 

Die weiteren Hardware-Daten teilen sich auf eine 2’800 (Pixel 4) und 3’700 mAh (Pixel 4 XL) grosse Batterien auf. Zudem bieten beide Google Phones Stereo-Lautsprecher und das oben genannte Motion Sense Feature für die Gestensteuerung. Beide Geräte können übrigens mit dem beiliegenden 18 Watt Netzteil geladen werden. Wireless-Charging nach QI ist ebenfalls möglich. microSD-Kartenslots gibt es wie immer nicht. Wasserfest sind beide Smartphones nach IP68.


Google Pixel 4 XL
Die neue Google Pixel 4 Serie ist da. (Bild: Google)

Google Pixel 4 und Pixel 4 XL erscheinen noch diesen Monat

Natürlich bleibt auch weiterhin die Frage im Raum stehen, ob die neuen Modelle die Schweiz jemals erreichen werden. Wir gehen erst einmal nicht davon aus bzw. würden wir ehrlich gesagt nicht darauf wetten. Dafür dürfen sich zumindest Deutschland und Österreich aus der DACH-Region über einen Release noch im Oktober freuen.

 

Das grosse Google Pixel 4 XL ist natürlich das teurere Modell und wird von Google mit 900 US-Dollar angegeben. Das Pixel 4 XL ist mit 800 US-Dollar günstiger zu haben.

 

 

Quelle: Google

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen