Do. 03. September 2020 um 9:39

Galaxy Fold 2 5G: Samsungs neues Falt-Handy kostet fast 2000 Euro

von Marcel Laser0 Kommentare

Samsung präsentierte nun den Nachfolger des ersten Folds und hält somit an dem Konzept der faltbaren Smartphones weiterhin fest. Das Galaxy Fold 2 5G ist zwar optisch eher kaum vom Vorgänger zu unterscheiden, ist aber dennoch stark überarbeitet worden. Nicht nur die Innere Hardware, sondern auch an der Technik selbst, die für den Faltvorgang zuständig ist, wurde wesentlich langlebiger und effizienter gestaltet. Allerdings setzte Samsung auch beim Preis an und drehte hier die Schraube nach oben.

Galaxy Fold 2 5G mit Snapdragon 865 und brandneuen Displays

Die auffälligste Änderung dürfte das auf 6.2 Zoll angewachsene Aussen-Display sein. Der Vorgänger bot hier noch merkwürdige 4.6 Zoll. Im Inneren findet sich das eigentliche Highlight. Das aufgeklappte Display ist sogar durch schmalere Ränder noch einmal vergrössert worden. So kommt es nun auf 7.6 Zoll, was 0.3 Zoll mehr entspricht. Auch ist die riesige Notch für die Frontkamera verschwunden. Hier setzt Samsung auf eine kleine Lochaussparung, ähnlich wie beim Galaxy S20 Ultra. Das Scharnier wurde ebenfalls überarbeitet und die Spaltmasse wurden verkleinert. Zudem soll neues und flexibleres Glas für noch mehr Sicherheit beim Faltvorgang sorgen.

Im Inneren arbeitet überraschenderweise ein Snapdragon 865 Prozessor, auch bei uns in Europa. Satte 12 GB RAM und 256 GB interner Speicher sind ebenfalls an Bord. Bei der Kamera setzt Samsung wieder auf ein Triple-Gespann aus Ultra-Weitwinkel, einem Hauptsensor und einem optischen Zoom. Alle lösen mit 12 Megapixel auf. Der Akku misst 4’500 mAh und ist damit ein gutes Stück zum Vorgänger angewachsen. Wie gut das die Laufzeiten mit den neun Displays beeinflusst, bleibt natürlich abzuwarten.

Zudem hat Samsung eine sehr sinnvolle Änderungen namens Flex-Mode integriert. Das neue Scharnier ist stufenlos einstellbar und kann in bestimmten Positionen zwischen 75 und 115 Grad festgehalten werden. Die Oberfläche reagiert dann automatisch auf die Position und passt die Anzeige auf dem Display entsprechend an. So werden beispielsweise in einer Videokonferenz oben die Teilnehmer angezeigt und unten dann die Bedienelemente für das Programm. Eine in unseren Augen sehr sinnvolle Ergänzung zum neuen Galaxy Fold 2 5G.


Vorbestellungen gestartet, Preis bei fast 2’000 Euro bzw. Schweizer Franken

Samsung nimmt übrigens bereits Vorbestellungen entgegen und setzt nicht nur bei der Technik in dieser Form neue Massstäbe, sondern auch beim Preis. Seit dem 1. September könnt ihr das Galaxy Fold 2 5G auf der offiziellen Webseite des Herstellers vorbestellen, müsst aber auch tief in die Tasche greifen. In Deutschland liegt der Preis bei satten 1’949 Euro und in der Schweiz werden 1’995 Schweizer Franken fällig.

 

Wer will, kann ein Smartphone für das Galaxy Fold 2 5G eintauschen, um den Preis weiter zu drücken. Je nach Modell und wie neu euer Gerät für den Eintausch ist, können so bis zu 950 Euro vom Kaufpreis abgeschöpft werden.

 

 

Quelle: Samsung

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Insert math as
Block
Inline
Additional settings
Formula color
Text color
#333333
Type math using LaTeX
Preview
\({}\)
Nothing to preview
Insert
Teilen