Fr. 06. Januar 2017 um 18:46

CES 2017: ZTE bringt Blade V8 nach Europa

von Barbara Walter-Jeanrenaud1 Kommentare

Das ZTE Blade V8 Pro, welches ebenfalls heute präsentiert wurde, wartete mit Mittelklasse-Hardware und einem guten Preis von umgerechnet 220 Euro auf. Dieses Smartphone wird allerdings nicht nach Europa kommen. ZTE brachte aber gleich noch das Partner-Gerät mit, welches auch in Deutschland und in der Schweiz auf den Markt kommen wird: Das ZTE Blade V8.

Etwas schwächere Hardware

Das Blade V8 kommt ebenfalls mit einer Mittelklasse-Ausstattung daher, verfügt aber ebenfalls über eine Dual-Kamera wie das Pro. Als Prozessor kommt der Snapdragon 435 zum Einsatz, ein Octacore-Chip mit 1.4 GHz Takt. Ausserdem befinden sich 2 GB RAM im Gerät und 32 GB interner Speicher, der aber erweitert werden kann. Das Full-HD-Display misst 5.2 Zoll und besteht aus 2.5 D Glas. Ausserdem verfügt es über einen Fingerabdrucksensor, beherrscht LTE, WLAN-n, Bluetooth 4.1 und GPS. Ein USB-Type-C-Anschluss ist zudem integriert und erlaubt Quick Charge für den 2’730 mAh starken Akku.

Dual-Kamera mit 13 + 2 Megapixel

Ähnlich wie die Kamera des Honor 6X verfügt das ZTE Blade V8 über eine 13 + 2 MP starke Dual-Kamera. So kann zum Beispiel der Fokus des Bildes im Nachhinein verändert oder optimiert werden. Zugleich kommt es mit einer 13 Megapixel starken Frontkamera auf den Markt, was schon eine Hausnummer ist. Damit sollten besonders gute Selfies möglich sein, ob die Fotosoftware ebenfalls so viele Einstellungsoptionen bietet wie die des Honor-Gerätes bleibt abzuwarten.

 

Generell kommt Bewegung in den hart umkämpften Mittelklasse-Markt, was den Geräten sehr gut tut. Die Hardware wird immer ausgefeilter und die „kleineren“ Smartphones sind schon längst keine minderwertige, hinterherlaufende Ware mehr. Mit 269 Euro bzw. Franken ist das ZTE Blade V8 ein klein wenig teurer als beispielsweise die neuen Samsung Galaxy A3-Geräte und das Honor 6X, reiht sich aber nahtlos in die U-300-Riege ein. Das Gerät ist in den Farben Grau und Gold ab März hierzulande im Handel erhältlich.

ZTE Blade V8

Quelle: CES via Areamobile

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “CES 2017: ZTE bringt Blade V8 nach Europa”

  1. syllable sagt:

    Hi,who can i contact for cooperation ,i can’t find the email ,thank you .

Schreibe einen Kommentar

Teilen