Do. 07. November 2019 um 12:13

Bill Gates: “Windows Mobile hätte Googles Android besiegen können”

von Marcel Laser0 Kommentare

War der Kampf der Betriebssysteme jemals so offen? Eins ist jedenfalls klar: Der mobile Markt wird von zwei Systemen beherrscht, die sich die Marktmacht unter iOS und Android aufteilen. War da wirklich jemals platz für ein drittes System und hätte dieses sogar den Marktführer schlagen können? Bill Gates ist jedenfalls der Annahme, wie aus einem Interview mit CNBC nun hervorgeht. Angeblich hätte man den Markt sogar anführen können.

Windows Mobile verlor den Kampf aufgrund eines Nebenkriegsschauplatzes

Er gibt in dem Interview jedenfalls klar an: “Windows Mobile hätte Android schlagen können”. Allerdings sollen ein paar Faktoren dafür gesorgt haben, dass der Fall nicht eingetreten ist. Unter anderem kümmerte man sich mehr mit Gerichtsverfahren, die man ausfechten musste und so verlor man mit Windows Mobile schlussendlich auch den Anschluss. Angeblich ging hier der Fokus auf das Wesentliche verloren. Zudem haben kleinere Fehlentscheidungen zum Versagen geführt.

 

Unter anderem nennt man auch verpasste Deals mit Motorola. Hier sollte Windows Mobile laut Bill Gates eigentlich auf einem Flaggschiff des Smartphone-Herstellers installiert werden, doch man verpasste die Möglichkeit einfach. Allerdings kann bezweifelt werden, dass das alle die tatsächlichen Auslöser waren. Dass man mit Motorola einen potenziellen Partner einfach so hat ziehen lassen, ist natürlich bitter. Aber dass das Gerichtsverfahren gegen die USA ein Hauptgrund für das Scheitern sein solle, ist weiterhin fraglich.

 

Windows Mobile krankte in vielen Bereichen. Unter anderem versprach man viel im Bereich UWP-Apps die schlussendlich in vielen Situationen keine UWP-Apps waren. Zudem hatte man auch Nebenkriegsschauplätze in Form von Windows 8 und Windows RT, wovon letzteres eingestampft werden musste. Die Fehlerkette ist also riesig und man verschenkte durchaus viel Potenzial.


Ob das Betriebssystem allerdings auch zur Nummer 1 auf dem Markt hätte werden können, bleibt fraglich. Dass man aber im Markt hätte mitmischen und als dritte Komponente durchaus ein ernstzunehmender Gegner sein können, bleibt fast unbestritten. Zum erwarteten Dreikampf kam es aber nie.

 

Mittlerweile nutzt Microsoft Android selbst als Plattform. Das neue Microsoft Surface Duo Smartphone, wird auf Android als Systemunterlage setzen und kommt mit einem stark an Windows Mobile erinnernden Launcher zum Einsatz. Allerdings müssen wir uns hier noch bis spätestens zum 4. Quartal 2020 gedulden.

 

 

Quelle: CNBC via MobiFlip

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen