Mi. 15. Januar 2020 um 11:41

Android 10 Update: Welche Smartphones bekommen das Update?

von Yves Jeanrenaud3 Kommentare

Das neue Android-Betriebssystem steht in den Startlöchern. Nun wurde bekannt, dass Android 10 nicht mehr den Buchstaben Q, der im Alphabet nach P für Android 9 Pie folgen würde, anfügen wird. Auch wird es in Zukunft, ab Version 10 nunmehr keine Süssigkeiten als Codenamen mehr geben.

Nach Cupcake, Donut, Eclair, Foyo, Gingerbread, Honeycomb, Ice Cream Sandwich, Jelly Bean, Kitkat, Lollipop, Marshmallow, Nougat, Oreo und Pie ist also Schluss mit Zuckerzeug. Damit einher geht ein Re-Design des Schriftzugs und des Logos zu einem moderneren, simpleren und flacheren Erscheinungsbild. Was sonst noch an Neuerungen mit Android Ten auf uns zukommt, ist indes Gegenstand eines anderen Artikels.


New Android Logo
Das neue Android Logo Quelle: Google

Android 10 – Bekommt mein Smartphone das Update? 

Nachdem nun auch Nokia schon bekannt gegeben hat, wie die Updates auf die neue Android-Version verteilt werden sollen, möchten wir euch die Auflistung endlich liefern. Bis zum dritten Quartal dieses Jahres soll Android 10 ins finale Entwicklungsstadium gelangen und an Geräte weltweit verteilt werden. Angefangen mit den Google Pixel-Geräten und gefolgt von allen Geräten mit Android One und Android Go wird so nach und nach die Smartphone- und Tablet-Welt in den Genuss der neuen Betriebssystemversion mit neuen Funktionen und Features kommen. Wie schnell das dann wirklich gehen wird, bleibt indes fraglich.

 

Wir haben für euch die Informationen zu den gängigsten Herstellern und Geräten zusammengetragen.

Android 10 Update – Der Stand der Aktualisierung

15.01.2020: Samsung, Motorola (hinzugefügt), Huawei, Honor, Xiaomi, Asus, Nokia, Sony, OnePlus und mehr aktualisiert.

Asus

Die ZenFone-Reihe von Asus erhält in der letzten Iteration bereits seit März 2019 die ersten Beta-Versionen. Es wird also vermutlich bald auch mit der Finalen Version versorgt werden.

  • Asus RoG Phone – Nicht sicher
  • Asus RoG Phone 2 – Beta gestartet
  • Asus ZenFone 5Z – Verfügbar
  • Asus ZenFone 6 – Verfügbar

Essential Phone

Das Essential Phone vom ehemaligen Google Gründer Andy Rubin ist ebenfalls am Start, was die Android 10 Update-Liste betrifft. Fans des Smartphones dürfen sich sogar freuen, denn das Update ist bereits veröffentlicht.

  • Essential PH1 – Verfügbar

Google

Google liefert das neue Android 10 nicht nur an die aktuellen Pixel 3 und Pixel 3 XL Geräte aus, sondern zurück bis zum ersten Google Pixel aus dem Jahre 2016. Sie sind alle bereits für die Beta-Versionen freigeschaltet.

    • Google Pixel – Verfügbar
    • Google Pixel XL – Verfügbar
    • Google Pixel 2 – Verfügbar
    • Google Pixel 2 XL – Verfügbar
    • Google Pixel 3 – Verfügbar
    • Google Pixel 3 XL – Verfügbar
    • Google Pixel 3a – Verfügbar
    • Google Pixel 3a XL – Verfügbar
    • Google Pixel 4 – Vorinstalliert
    • Google Pixel 4 XL – Vorinstalliert

Honor

Die Huawei-Marke Honor soll ebenfalls, auch nach dem Debakel rund um den US-Telekommunikationsnotstand, Geräte zuverlässig mit dem neuen Betriebssystem Android 10 versorgen. Bisher sind aber nur wenige Geräte angekündigt.

  • Honor 8X – Beta gestartet
  • Honor 9X – Beta gestartet
  • Honor 9X Pro – Beta gestartet
  • Honor 10 – Beta gestartet
  • Honor 10 Youth – Verfügbar (China)
  • Honor 20 – Beta gestartet
  • Honor 20i – Verfügbar (China)
  • Honor 20 Lite – angekündigt
  • Honor 20 Pro – Beta gestartet
  • Honor Magic 2 – Beta gestartet
  • Honor V10 – Beta gestartet
  • Honor V20 – Beta gestartet

HTC

Während der ehemalige Smartphone-Gigant HTC noch immer an Android 9-Pie-Updates werkelt, fehlen Informationen zu Updates auf Android 10 noch weitgehend. Darum haben wir bisher nur Vermutungen, was die aktuellen Geräte-Reihen und deren Upgrade-Zukunft angeht. Daran hat sich auch seit der Erstellung dieses Artikels nichts geändert. Das müsste so im Frühling vergangenes Jahr gewesen sein… Daher stellen wir auch unsere eher optimistisch gestellten Erwartungen von “Wahrscheinlich” auf “Nicht sicher” um. Rechnet daher erst einmal nicht mehr mit einem aktuellen Update.

  • HTC U11 – Nicht sicher
  • HTC U11+ – Nicht sicher
  • HTC U12 – Nicht sicher
  • HTC U12+ – Nicht sicher

Huawei

Auch Huawei selbst hat sich wohl nach der Lösung des US-China-Handelsstreits mit Update-Ankündigungen gemeldet. Auch wenn kurzzeitig Geräte wie das Huawei Mate 20 Pro aus dem Beta-Programm von Google gefolgen waren, ist nun fast alles wieder normal.

  • Huawei Mate 10 – Verfügbar (China)
  • Huawei Mate 10 Pro – Verfügbar (China)
  • Huawei Mate 20 – Verfügbar
  • Huawei Mate 20 Pro – Verfügbar
  • Huawei Mate 20 RS Porsche Design – Verfügbar
  • Huawei Mate 20 X (5G) – Verfügbar
  • Huawei P20 – Verfügbar (China)
  • Huawei P20 lite – Angekündigt
  • Huawei P20 Pro – Verfügbar (China)​
  • Huawei P30 – Verfügbar
  • Huawei P30 lite – Beta gestartet
  • Huawei P30 Pro – Verfügbar
  • Huawei P Smart 2019 – Verfügbar
  • Huawei P Smart+ 2019 – Angekündigt
  • Huawei P Smart Z – Angekündigt
  • Huawei Nova 4 – angekündigt
  • Huawei Nova 4e – angekündigt
  • Huawei Nova 5 – angekündigt

LG

Bei LG hat man es mit den Updates auf Android 9 Pie nicht sehr genau genommen. Für Android 10 ist noch wenig bekannt aus dem Hause LG, aber wenigstens ein Flaggschiff ist im Beta-Programm zu finden.

  • LG G7 One – Verfügbar (Kanada)
  • LG G8 ThinQ – Verfügbar (Südkorea)
  • LG G8S ThinQ – Unklar
  • LG G8X ThinQ – Unklar
  • LG V50 ThinQ – Beta

Motorola

Motorola agiert eher unauffällig aber dafür sehr solide. Die meisten grösseren Modelle und die, die bei den Nutzerinnen und Nutzern im Fokus standen, sind bereits entsprechend aktualisiert worden. Zu verdanken hat man dieses aber auch dem konsequenten Einsatz von Android One. Hier lassen sich Updates besonders schnell realisieren, da dieses nicht durch spezielle Anpassungen “verunreinigt” wurde.

  • Motorola One – Angekündigt
  • Motorola One Action – Verfügbar (Indien, Brasilien)
  • Motorola One Power – Verfügbar
  • Motorola One Vision – Verfügbar
  • Motorola One Zoom – Sehr Wahrscheinlich

Nokia

Nokia als Marke von HMD Global ist mit seinem gesamten Sortiment im Android One- bzw. Android Go-Programm im Falle der Nokia 1-Reihe und des Nokia 2.1. Das verspricht schnellste Patches, Updates und Versions-Upgrades. Nicht von Ungefähr rühmt sich HMD damit, gleich nach den Pixel-Geräten mit Updates am schnellsten am Start zu sein.

 

Mittlerweile hat der Rollout vieler Geräte begonnen und es gibt sogar bereits eine Liste auf kommende Android 11 Update. Mehr als nur vorbildlich!

  • Nokia 1 – Angekündigt
  • Nokia 1 Plus – Angekündigt
  • Nokia 2.1 – Angekündigt
  • Nokia 2.2 – Angekündigt
  • Nokia 3.1 – Angekündigt
  • Nokia 3.1 Plus – Angekündigt
  • Nokia 3.2 – Angekündigt
  • Nokia 4.2 – Angekündigt
  • Nokia 5.1 – Angekündigt
  • Nokia 5.1 Plus – Angekündigt
  • Nokia 6.1 (2018) – Verfügbar
  • Nokia 6.1 Plus – Verfügbar
  • Nokia 6.2 – Angekündigt
  • Nokia 7 Plus – Verfügbar
  • Nokia 7.1 – Verfügbar
  • Nokia 8 Sirocco – Angekündigt
  • Nokia 8.1 – Verfügbar
  • Nokia 9 Pureview – Verfügbar

OnePlus

OnePlus, einst Flaggschiff-Killerschmiede und auch heute noch sehr beliebter Hersteller für Smartphones, bringt seine eigene OxygenOS getaufte Android-Version auf ein gutes halbes Duzend Geräte mit Android 10. Mittlerweile sind auch die meisten Flaggschiffe mit dem System ausgestattet. Lediglich die ältere OnePlus 5 Serie fehlt, aber auch hier wird der Hersteller laut eigener Aussage bald liefern.

  • OnePlus 5 – Angekündigt
  • OnePlus 5T – Angekündigt
  • OnePlus 6 – Verfügbar
  • OnePlus 6T – Verfügbar
  • OnePlus 7 – Verfügbar
  • OnePlus 7 Pro – Verfügbar
  • OnePlus 7T – Vorinstalliert
  • OnePlus 7T Pro – Vorinstalliert

Oppo

Auch der chinesische Hersteller Oppo will auf Android 10 umsteigen und viele Geräte sind mittlerweile auch hier für das offizielle Update bestätigt. Genauer gesagt handelt es sich hier um ColorOS 7, die hauseigene Android-Oberfläche, die auf Basis des Android 10 Updates arbeitet. Welche Smartphone das Update voraussichtlich erhalten, erfahrt ihr nun im Folgenden.

  • Oppo Reno – Beta gestartet
  • Oppo Reno 5G – Beta gestartet
  • Oppo Reno Z – Angekündigt
  • Oppo Reno 10x Zoom – Angekündigt
  • Oppo Reno 2 – Angekündigt
  • Oppo Reno 2Z – Angekündigt
  • Oppo Find X – Angekündigt
  • Oppo R15 – Angekündigt
  • Oppo R15 Pro – Angekündigt
  • Oppo Rx17 – Angekündigt
  • Oppo Rx17 Pro – Angekündigt
  • Oppo A5 2020 – Angeküdigt
  • Oppo A9 2020 – Angekündigt
  • Oppo Realme 3 – Nicht sicher
  • Oppo Realme 3 Pro – Nicht sicher
  • Oppo F11 Pro – Nicht sicher

Samsung

Der Marktführer Samsung hat nun eine offizielle Roadmap für Updates seiner Geräte veröffentlicht und macht damit auch die ein oder andere böse Überraschung. Denn wie viele bereits wohl geahnt haben, stehen die Smartphones Galaxy S8 und Note 8 nicht mehr auf der Liste für ein Android 10 Update. Dafür wird das Update auf das neuste Betriebssystem mit Samsung One UI 2.0 bereits für die Galaxy S10 Serie ausgerollt.

  • Samsung Galaxy A6 (2018) – Angekündigt
  • Samsung Galaxy A6+ (2018) – Angekündigt
  • Samsung Galaxy A7 (2018) – Angekündigt
  • Samsung Galaxy A8 (2018) – Angekündigt
  • Samsung Galaxy A9 (2018) – Angekündigt
  • Samsung Galaxy A50 – Angekündigt
  • Samsung Galaxy Note 9 – Verfügbar
  • Samsung Galaxy Note 10 – Verfügbar
  • Samsung Galaxy Note 10+ – Verfügbar
  • Samsung Galaxy S9 – Beta gestartet
  • Samsung Galaxy S9+ – Beta gestartet
  • Samsung Galaxy S10 – Verfügbar
  • Samsung Galaxy S10+ – Verfügbar
  • Samsung Galaxy S10e – Verfügbar
  • Samsung Galaxy Fold – Angekündigt
  • Samsung​ Galaxy A90, A80, A70, A50, A40, A20e, A10 – Angekündigt
  • Samsung ​Galaxy A20 – Angekündigt
  • Samsung ​Galaxy A10 – Angekündigt
  • Samsung ​Galaxy J6 – Angekündigt
  • Samsung ​Galaxy J6+ – Angekündigt
  • Samsung ​Galaxy J8 – Angekündigt
  • Samsung ​Galaxy J8/J8+ – Angekündigt
  • Samsung ​Galaxy M20 – Verfügbar (Indien)
  • Samsung ​Galaxy M30 – Verfügbar (Indien)
  • Samsung Galaxy M40 – Verfügbar (Indien)
  • Samsung ​Galaxy Tab S4 10.5 – Angekündigt
  • Samsung ​Galaxy Tab S5e – Angekündigt
  • Samsung Galaxy Tab S6 – Angekündigt

Sony

Sony hat sich bisher gut gestellt in Sachen Update-Politik und wird vermutlich auch beim Schritt auf Android 10 eine gute Figur machen. Mittlerweile sind auch viele der bereits vermuteten Modelle mit dem neuesten Android 10 Update ausgestattet worden. Es fehlen lediglich noch die Xperia 10 Reihe, die aber vom Hersteller schon bestätigt wurde.

  • Sony Xperia 1​ – Verfügbar
  • Sony Xperia 5 – Verfügbar​​
  • Sony Xperia 10 – Angekündigt​​
  • Sony Xperia 10 Plus​ – Angekündigt​​
  • Sony Xperia XZ2 – Verfügbar​
  • Sony Xperia XZ2 Compact – Verfügbar
  • Sony Xperia XZ2 Premium​ – Verfügbar
  • Sony Xperia XZ3 – Verfügbar

Vivo

Der chinesische Hersteller Vivo, hierzulande etwas seltener bekannt, ist mit drei Modellen im Android 10 Update Betaprogramm zu finden. Wann hier allerdings der Rollout für Modelle in Europa beginnt bleibt weiterhin abzuwarten.

  • Vivo X27 – Beta gestartet
  • Vivo NEX S – Beta gestartet
  • ​Vivo NEX A​ – Beta gestartet

Xiaomi

Das chinesische Unternehmen Xiaomi hat mit der eigenen Oberfläche MIUI seinen Update-Zyklus in der Vergangenheit schon mehrmals verzögert. Dennoch ist recht zuverlässig mit Upgades zu rechnen, wenngleich die chinesischen ROM-Versionen oftmals zuerst an der Reihe sind. Die beiden Android One-Geräte von Xiaomi, das Xiaomi Mi A2 und Mi A2 Lite, werden voraussichtlich mit Android Q versorgt und vermutlich schneller als die MIUI-Geräte. Mittlerweile sind auch hier bereits einige Rollouts im Gange.

  • Pocophone F1 – Angekündigt
  • Xiaomi Mi 8 – Verfügbar
  • Xiaomi Mi 9 – Verfügbar
  • Xiaomi Mi 9 SE – Verfügbar
  • Xiaomi Mi A2 – Verfügbar
  • Xiaomi Mi A2 Lite – Sehr wahrscheinlich
  • Xiaomi Mi MIX 2S – Verfügbar
  • Xiaomi Mi Mix 3 – Verfügbar
  • Xiaomi Mi Mix 3 5G – Beta gestartet
  • Xiaomi Redmi Mi 9T – Verfügbar
  • Xiaomi Redmi Mi 9T Pro – Verfügbar
  • Xiaomi Redmi K20 – Verfügbar
  • Xiaomi Redmi Mi 9T – Verfügbar
  • Xiaomi Redmi Note 7 – Beta gestartet
  • Xiaomi Redmi Note 7 Pro – Beta gestartet
  • Xiaomi Redmi Note 8 – Verfügbar (China)
  • Xiaomi Redmi Note 8 Pro – Verfügbar
Das könnte Sie auch interessieren

3 Antworten zu “Android 10 Update: Welche Smartphones bekommen das Update?”

  1. Erazor84 sagt:

    Wobei man beim Motorola One Action sagen muss, dass es aktuell nur im RETIN und RETBR, sprich Indien und Brasilien verfügbar ist. RETEU, sprich Europa hat noch kein Android 10 und auch seitens Motorola gibt es keine Info, wann dieses erscheinen soll … Die Indische Seite sagt zwar, der Rollout soll zwischen 8.Jan und 8 Feb. beendet sein, dass betrifft aber sicherlich nur Geräte aus dieser Region.

    Mag sein, dass bei Motorolas ONE Geräten alles stillschweigend freigegeben wird und in manchen (erfolgreicheren Regionen wie eben Brasilien, wo Motorola nach wie vor unter den TOP Anbietern ist), aber das man nicht mal auskünfte darüber geben kann, oder will, wann es in Europa soweit ist, ist halt Lenovo-Rola typisch – mies 😉

  2. Marcel Laser sagt:

    Danke für den Hinweis 🙂 Ich werde es entsprechend markieren 🙂

  3. Erazor84 sagt:

    Nichts zu danken – hier hat man den Überblick https://support.motorola.com/us/en/softwareupgrade/countryselector

    Kein EU Land hat noch Android 10 – Nur wenn man Indien oder Brasilien auswählt, steht das A10 das aktuellste für das One Action / One Vision ist. Innerhalb Europas schreibt Motorola nur, dass PIE die aktuellste Version ist. Ich befürchte ja, dass sie mit dem Rollout von 10 in Europa warten, bis Indien und Brasilien fertig ist (8.Februar). Aber wir werden’s sehen ;D

Schreibe einen Kommentar

Teilen