Fr. 06. Oktober 2017 um 16:01

Android Wear Smartwatches wurden aus dem Play Store Shop entfernt

von Marcel Laser0 Kommentare

Ist das wirklich das Ende des Android Wear Betriebssystems? Nein, sehr wahrscheinlich nicht. Das entfernen sämtlicher Uhren aus dem Play Store hat einen viel einfacheren Grund und erst einmal rein gar nichts mit einem Ende von Android Wear zu tun. Google drückt hier viel mehr seine neue Geschäftspolitik durch, was in Zukunft sogar noch etwas positives haben könnte.

Google Play Store wird in Zukunft nur Google-eigene Hardware anbieten

Während man im Play Store auch andere Geräte von Fremdherstellern, wie beispielsweise die Moto 360, LG Watch oder Huawei Watch kaufen konnte, sind diese nun entfernt worden und im Store nicht mehr auffindbar. Ein Details, dass viele Fans nun etwas wild spekulieren liess. Dabei hat Google lediglich seine Geschäftspolitik geändert ein ganz bestimmter Auszug aus den Geschäftsbedingungen des Stores, macht das sogar mittlerweile deutlich. 

 

Der Android Wear Experte Hoi Lam erklärte unlängst, dass in diesen Bedingungen aufgeführt wurde, dass sich in Zukunft nur noch Google-eigene Hardware im Store befinden wird. Da es (noch?) keine Google Smartwatch gibt, wurden eben die übrigen Hersteller entfernt und somit taucht die Android Wear Sektion auch nicht mehr auf. Und wirklich verschwunden sind die Smartwatches auch nicht, denn am Ende betreibt Google doch noch etwas Fürsorge.

 

Google ging nämlich eine Kooperation mit Amazon für einen eigenen kleinen Shop auf der Webseite des US-amerikanischen Versandhändlers ein. Dort werden die Android Wear Smartwatches also weiterhin verkauft und unter einem Sammelbegriff, wie es bereits im Play Store der Fall war, weiterhin vertrieben.

 

Da Google in seinem Shop in Zukunft nur noch die eigenen Pixel Geräte anbieten wird, allerdings weiterhin an Android Wear festhalten wird (ein Update auf Basis von Android 8.0 ist bereits in Entwicklung), könnte es durchaus sein, dass man vielleicht sogar mal eine “Made by Google” Smartwatch zu Gesicht bekommt. Das ist nun natürlich reine Spekulation, aber ganz abwegig wäre es demnach nicht. Mal schauen was die Zukunft so bereithält.


Erfahrungsbericht: Motorola Moto 360 2. Generation im Test
Auch die Moto 360 ist aus dem Shop geflogen. Allerdings ist das definitiv nicht das Ende von Android Wear.

 

 

Quelle: Hoi Lam

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen