Do. 27. Juni 2019 um 13:55

Android 9 Pie: Welche Smartphones bekommen das Update?

von Yves Jeanrenaud7 Kommentare

Googles mobiles Betriebssystem Android ist zwar in die Jahre gekommen, doch noch bekommt es immer wieder regelmässig Updates. Bis diese allerdings bei allen Geräten aller Hersteller angekommen sind, dauert es eine Weile und diese müssen sie dann auf ihre Hardware und eigenen Apps, ja gar die herstellerspezifischen Launcher anpassen. Und danach kommen noch die Mobilfunkanbieter und wollen ihr Branding ebenfalls auf die neuen Versionen einspielen. Die aktuelle Version Android 9 Pie ist daher derzeit gerade mal auf 10.4 Prozent aller Geräte installiert.

Android 9 Pie: Verteilung / Vergleich zu anderen Versionen


Android Versionsverteilung
Die Verteilung nach Version. Offizielle Angaben von Google Stand Mai 2019.

Android 2.3 Gingerbread ist immerhin laut Google im Mai 2019 noch zu 0.3 Prozent anzutreffen, ebenso wie Android 4.0 Ice Cream Sandwich (ICS). Danach folgt Android 4.1 bis 4.3 Jelly Bean mit 3.2 Prozent und Android 4.4 KitKat mit 6.9 Prozent Anteil.

 

Android 5 Lollipop bringt immerhin 14.5 Prozent auf die Waage, was in Anbetracht des Marktstarts vom 15.10.2014 doch sehr bedenklich ist. Auch Android 6 Marshmallow mit 16.9 Prozent und Android 7 Nougat 19.2 Prozent sind erschreckend oft vertreten. Nur das Vorgängermodell Android 8 Oreo ist mit knapp unter einem Drittel, nämlich 28.3 Prozent immerhin auf dem ersten Platz gelandet.

 

Dafür, dass Android 8 am 21.08.2017 vorgestellt wurde, ist das auch nicht gerade üppig. Und das derzeit aktuelle Android 9 Pie mit 10.4 Prozent ist da leider aktuell noch seltener anzutreffen als Android 5 Lollipop. Diese Fragmentierung des Android-Marktes allein auf die Betriebssystem-Versionen bezogen ist an sich schon ein Problem. Damit hängen schlechte Funktionalität und frappante Sicherheitslücken zusammen, was mehr und mehr zum unkalkulierbaren Problem wird.

 

Auch darum ist das Ende von Android nur eine Frage der Zeit.

Android 9.0 Pie: Bekommt mein Smartphone das Update?

Doch nun, da schon die Beta-Version von Android 10 Q an ausgewählte Geräte verteilt wird, lautet die Frage der Stunde: Welche Geräte erhalten überhaupt das Update auf Android 9 Pie und wo ist ein Update geplant? Wir haben für euch nun, da der Rollout bei vielen Herstellern bereits begonnen hat, die Informationen zu halbwegs aktuellen Geräten fast aller Hersteller zusammengetragen.

 

Stand

27.06.2019

Asus

Die offizielle Liste von Asus vom Februar diesen Jahres gibt Aufschluss über die bevorstehenden Updates. Das Gaming-Smartphone Asus RoG Phone ist seit längerer Zeit in einer Testphase und sollte schon in Kürze Android 9 Pie erhalten.

  • Asus ROG Phone – in Kürze
  • Asus ZenFone 4 Max – angekündigt
  • Asus ZenFone 4 Selfie – angekündigt
  • Asus Zenfone 5 – verfügbar
  • Asus Zenfone 5 Lite – angekündigt
  • Asus ZenFone 5Q – angekündigt
  • Asus Zenfone 5Z – verfügbar
  • Asus ZenFone Live – angekündigt
  • Asus ZenFone Max (M1) – angekündigt
  • Asus ZenFone Max Plus (M1) – angekündigt
  • Asus ZenFone Max (M2) – verfügbar
  • Asus ZenFone Max Pro – verfügbar​

Bittium

Der finnische Security-Tech-Hersteller hat zwei Smartphones auf dem Markt, wobei das Bittium Tough Mobile der ersten Generation in zwei weiteren Varianten daher kommt: Als Tough Mobile R ohne Google Mobile Services und Tough Mobile C mit Dual-Boot-Funktion. Das Gerät auf Qualcomm Snapdragon 801-Basis ist aus dem Jahre 2015 und läuft mit Android 6 Marshmallow. Nicht optimal. Erst der Nachfolger, das Bittium Tough Mobile 2 kommt mit dem aktuellen Android 9 als Betriebssystem auf den Markt.

  • Bittium Tough Mobile – nein
  • Bittium Tough Mobile R – nein
  • Bittium Tough Mobile C – nein
  • Bittium Tough Mobile 2 – vorinstalliert

Blackberry

TCL hat noch nicht die Updates auf Android 8 Oreo auf das Blackberry KEYone und Blackberry Motion ausgerollt. Ein Update auf Android 9 Pie beim Blackberry Key 2 LE ist wahrscheinlich, aber noch unbestätigt.

  • Blackberry Key 2 LE – wahrscheinlich

BQ

Aus Spanien sind bisher nur angekündigte Updates zu lesen. Das BQ Aquaris X2 und X2 Pro hingegen sind dank Android One voraussichtlich schneller mit Updates versorgt.

  • BQ Aquaris X – angekündigt
  • BQ Aquaris X Pro – angekündigt
  • BQ Aquaris X2 – angekündigt
  • BQ Aquaris X2 Pro – angekündigt
  • BQ Aquaris V – angekündigt
  • BQ Aquaris V Plus – angekündigt
  • BQ Aquaris VS – angekündigt
  • BQ Aquaris VS Plus – angekündigt

Google

Googles Pixel-Geräte sind immer die ersten, die Android-Updates erhalten, so eben auch Android 9 Pie. Die Nexus-Reihe, also die Vorgänger-Serie zu den Pixel-Smartphones und Tablets, inklusive Nexus 5X und 6P, werden kein offizielles Update auf das aktuellste Android mehr erhalten, sind aber auch schon entsprechend älter. Dafür wird allerdings das gesamte Google Pixel-Lineup mit dem neusten Android versorgt.

  • Google Pixel – verfügbar
  • Google Pixel XL – verfügbar
  • Google Pixel 2 – verfügbar
  • Google Pixel 2 XL – verfügbar
  • Google Pixel 3 – vorinstalliert
  • Google Pixel 3 XL – vorinstalliert

Honor

Huaweis Marke Honor bringt seit Dezember 2018 schon Updates auf Android 9 Pie heraus. Mit dem angekündigten Update der eigenen Oberfläche EMUI 9.1 wurde vermutet, dass auch Android 9 Pie noch auf einige ältere Geräte kommt. Nun dank des Handelsstreits zwischen China und den USA und des US-Telekommunikationsnotstands scheint dies jedoch mehr als fraglich.

  • Honor 7X – verfügbar
  • Honor 8 Pro – verfügbar
  • Honor 8X – verfügbar
  • Honor 8X Max – angekündigt
  • Honor 9 – verfügbar
  • Honor 9i – angekündigt
  • Honor 9 Lite – angekündigt
  • Honor V9 – verfügbar
  • Honor 10 – verfügbar
  • Honor 20i – angekündigt
  • Honor Note 10 – angekündigt
  • Honor View 10 – verfügbar
  • Honor View 10 Lite – angekündigt
  • Honor Play – verfügbar
  • Honor Play 8A – angekündigt

HTC

Das HTC U11 life ist ein Android One-Gerät, dass eigentlich sehr zeitnah ein Update bekommt, was sich zwischenzeitlich auch bestätigt hat. Aber auch größere Modelle wie das HTC U12 Plus oder das ältere HTC U11 Plus sollen noch aktuelle Updates auf Android 9 Pie erhalten. Allerdings kam nun raus, dass HTC wieder einmal einen Rollout wegen schwerer Fehler der Firmware stoppen musste. Erwischt hat es nun das HTC U11.

  • HTC U11 – Update gestoppt!
  • HTC U11 Plus – angekündigt
  • HTC U11 life – verfügbar
  • HTC U12 life – angekündigt
  • HTC U12 Plus – angekündigt

Huawei

Der chinesische Riese direkt hinter Apple ist nicht gerade berühmt für schnelle Updates. Mit der Ankündigung, die hauseigene Oberfläche EMUI auf EMUI 9.0 und damit auf Android 9 Pie zu aktualisieren, wurden eine ganze Reihe Geräte bedacht. Darunter sind auch ältere Smartphones und Tablets, wie das Huawei Nova 2S, für dieses EMUI 9.1 bereits getestet wird. Dabei ist es sehr wahrscheinlich, dass auch hier Android 9 als Basis ausgerollt werden soll. Ob dies nun in Zeiten des US-Telekommunikationsnotstandes durch Donald Trump noch passieren wird, steht auf einem anderen Blatt. Android One-Geräte gibt es im Huawei-Sortmient nicht.

  • Huawei Mate 9 – verfügbar
  • Huawei Mate 9 Pro – verfügbar
  • Huawei Mate 9 Porsche Design – verfügbar
  • Huawei Mate 10 Lite – unbestätigt
  • Huawei Mate 10 – verfügbar
  • Huawei Mate 10 Pro – verfügbar​
  • Huawei Mate 10 Porsche Design – verfügbar
  • Huawei Mate 20 Lite – angekündigt
  • Huawei Mate 20 Pro – vorinstalliert
  • Huawei Mate RS Porsche Design – verfügbar​
  • Huawei P10 – verfügbar
  • Huawei P10 Plus – angekündigt
  • Huawei P20 – verfügbar
  • Huawei P20 Lite – verfügbar
  • Huawei P20 Pro – verfügbar
  • Huawei P30 – vorinstalliert
  • Huawei P30 Lite – vorinstalliert
  • Huawei P30 Pro – vorinstalliert
  • Huawei P Smart+ – In China verfügbar
  • Huawei Nova 2 – In China verfügbar
  • Huawei Nova 2S – angekündigt
  • Huawei Nova 3 – verfügbar
  • Huawei Nova 3i – verfügbar​
  • Huawei Nova 3e – verfügbar
  • Huawei Nova 4 – angekündigt
  • Huawei MediaPad M5 10.1 – angekündigt
  • Huawei MediaPad M5 8.4 – angekündigt
  • Huawei MediaPad M5 8.0 – angekündigt
  • Huawei MediaPad M5 Pro 10.8 – angekündigt
  • Huawei MediaPad 5T 10.1 – angekündigt

LG

Auch LG ist nicht gerade der Platzhirsch in Sachen schnelle Android-Updates. Offiziell hat LG Electronics auch bisher noch keine Smartphone-Listen bekannt gemacht. Auch wenn in Südkorea bereits Android 9 Pie auf LG-Geräten verfügbar ist, sind bisher nur Versprechen für einzelne Geräte wie das LG V20 zu lesen.

  • LG G6 – unbestätigt aber wahrscheinlich
  • LG V20 – angekündigt
  • LG V30 – unbestätigt aber wahrscheinlich
  • LG G7 ThinQ – In Südkorea verfügbar
  • LG G8S ThinQ – vorinstalliert

Motorola

Motorola ist eine löbliche Ausnahme unter den Smartphone-Herstellern. Das amerikanische Unternehmen versorgt auch konsequent seine günstigeren Smartphones mit aktueller Software. Das Moto X4 und Motorola One sind indes ja auch Android One-Geräte und damit auf der Pole-Position in Sachen Android 9 Pie Updates bei Motorola.

  • Motorola Moto G6 – verfügbar
  • Motorola Moto G6 Play – verfügbar
  • Motorola Moto G6 Plus – verfügbar
  • Motorola Moto Z2 Force – angekündigt
  • Motorola Moto Z2 Play – angekündigt
  • Motorola Moto Z3 – verfügbar
  • Motorola Moto Z3 Play – verfügbar
  • Motorola Moto X4 – verfügbar
  • Motorola One – verfügbar

Nokia

Nokia, einst schillernder Stern am Handy-Himmel, ist deswegen so beliebt als Smartphone-Marke, weil zuverlässig Updates geliefert werden. Nahezu monatlich kommen Updates und Sicherheits-Patches auf Nokia-Geräte. Und das für die gesamte Nokia-Produktpallete von HMD Global. Selbst das Nokia 2.1, ein Einstiegsgerät im unteren Preissegment, erhält mit der Android 9 Pie Go edition ein Update mit vielen interessanten, spezifischen Features für schmalbrüstige Geräte. Zudem hat HMD Nokia unterdessen ausschliesslich Android Go oder Android One-Geräte mit schnellen Update-Rollouts im Petto. Mittlerweile hat Nokia alle seine verfügbaren Geräte beliefert oder steckt mitten in der Belieferung.

  • Nokia 1 – verfügbar
  • Nokia 2 – verfügbar
  • Nokia 2.1 – verfügbar
  • Nokia 3 – verfügbar
  • Nokia 3.1 – verfügbar
  • Nokia 3.1 Plus – verfügbar
  • Nokia 5 – verfügbar
  • Nokia 5.1 – verfügbar
  • Nokia 5.1 – Plus: verfügbar
  • Nokia 6 – verfügbar
  • Nokia 6.1 – verfügbar
  • Nokia 6.1 Plus – verfügbar
  • Nokia 7 – verfügbar
  • Nokia 7 Plus – verfügbar
  • Nokia 7.1 – verfügbar
  • Nokia 8 – verfügbar
  • Nokia 8 Sirocco – verfügbar
  • Nokia 9 PureView- vorinstalliert

OnePlus

Auch wenn OnePlus kein Android One-Gerät am Start hat, ist der Freibeuter der Branche, der regelmässig mit “Flaggschiff-Killern” aufwartet und mit ungewöhnlichen PR-Aktionen, vorne mit dabei. Sein OxygenOS soll immer am Puls der Zeit bleiben und für das OnePlus 3 und 3T wurde bereits früh das Update auf Android 9 Pie angekündigt, danach doch noch etwas verschoben. Unterdessen sind die vier letzten Generationen der Smartphones aus dem Hause OnePlus mit Android 9 versorgt.

Zudem hat OnePlus angekündigt, dass die älteren Modelle OnePlus 5, 5T, 6 und 6T eine Reihe von Funktionen der aktuellen OnePlus-7-Serie, zum Beispiel den FNATIC- oder den ZEN-Modus, erhalten werden. Das ist insofern aussergewöhnlich, als dass wir ein ähnliches Update-Verhalten bislang eher von Apple kennen.

  • OnePlus 3 – verfügbar
  • OnePlus 3T – verfügbar
  • OnePlus 5 – verfügbar
  • OnePlus 5T – verfügbar
  • OnePlus 6 – verfügbar
  • OnePlus 7 – vorinstalliert

Razer

Razer ist ja vielen als Hersteller von Gaming-Zubehör bekannt oder baut auch entsprechende Laptops, wie das Razer Blade Stealth 13, das wir vor längerer Zeit testen durften. Doch seit dem Gaming-Phone Razer Phone und dem Razer Phone 2 mischt man auch im Smartphone-Markt mit.

  • Razer Phone​ – Hersteller prüft mögliches Update
  • Razer Phone 2 – verfügbar

Samsung​

Samsung war einst das Sorgenkind in Sachen Update-Politik. Zu viele Versionen des selben Smartphones, mit eigenen SoCs und welchen von Qualcomm, für verschiedene Märkte und unterschiedlichste ROMs haben uns das Leben schwer gemacht. Auch jetzt noch, wo Samsung den Android 9 Pie Rollout auch längst gestartet hat, sind diese teilweise in Europa, aber noch nicht in allen Ländern, angekommen. Ein Android One-Gerät sucht man bei Samsung ebenfalls vergeblich. Immerhin ist Android 9 Pie für über zwei Dutzend Geräte für dieses Jahr noch geplant oder bereits (teilweise) verfügbar.

  • Samsung Galaxy A6 (2018) – angekündigt
  • Samsung Galaxy A6 Plus – In Polen verfügbar
  • Samsung Galaxy A7 (2018) – In Russland verfügbar
  • Samsung Galaxy A8 (2018) – verfügbar
  • Samsung Galaxy A8 Plus (2018) – verfügbar
  • Samsung Galaxy A9 (2018) – In Polen verfügbar
  • Samsung Galaxy J2 (2018) – verfügbar
  • Samsung Galaxy J2 Core – verfügbar
  • Samsung Galaxy J4 – verfügbar
  • Samsung Galaxy J4 Plus – verfügbar
  • Samsung Galaxy J6 – verfügbar
  • Samsung Galaxy J6 Plus – verfügbar
  • Samsung Galaxy J7 (2017) – angekündigt
  • Samsung Galaxy J8 – verfügbar
  • Samsung Galaxy M10 – angekündigt
  • Samsung Galaxy M20 – angekündigt
  • Samsung Galaxy M30 – angekündigt
  • Samsung Galaxy Note 8 – verfügbar
  • Samsung Galaxy Note 9 – verfügbar
  • Samsung Galaxy S8 – verfügbar
  • Samsung Galaxy S8 Plus – verfügbar
  • Samsung Galaxy S9 – verfügbar
  • Samsung Galaxy S9 Plus – verfügbar
  • Samsung Galaxy S10 – vorinstalliert
  • Samsung Galaxy S10  Plus – vorinstalliert
  • Samsung Galaxy Tab A (2017) – angekündigt
  • Samsung Galaxy Tab A 10.5 – angekündigt
  • Samsung Galaxy Tab S3 9.7 – angekündigt
  • Samsung Galaxy Tab S4 10.5 – verfügbar

Sony

Sony ist mit einem Gerät, dem XZ2, im Android 9 Pie Beta-Programm vertreten und hat somit sehr schnell die neue Betriebssystemversion veröffentlicht. Unterdessen hat man auch recht zeitnah für neun weitere Smartphones das Update bereits vor knapp einem Jahr angekündigt. Alle Update-Fristen sind bereits verstrichen und es mehren sich Meldungen im Netz, dass der Rollout begonnen hat.

  • Sony Xperia XA2 – verfügbar
  • Sony Xperia XA2 Plus – verfügbar
  • Sony Xperia XA2 Ultra – verfügbar
  • Sony Xperia XZ1 – verfügbar
  • Sony Xperia XZ1 Compact – verfügbar
  • Sony Xperia XZ Premium – verfügbar
  • Sony Xperia XZ2 – verfügbar
  • Sony Xperia XZ2 Compact – verfügbar
  • Sony Xperia XZ2 Premium – verfügbar
  • Sony Xperia XZ3 – vorinstalliert

Xiaomi

Auch der chinesische Hersteller Xiaomi hat keinen guten Ruf in Sachen Update-Politik, will aber bei Android 9 alles richtig gut machen. Neben seinen High-End-Geräten will der rote Drache auch die beliebte Mittelklasse-Smartphones der Xiaomi Mi A-Serie mit Android P versorgen. Schliesslich sind auch da einige Android One-Geräte darunter. Wer abenteuerlustiger ist, kann auch bei xda-developers das Android 9 Beta-ROM für sein MIUI-Gerät von Xiaomi laden.

  • Xiaomi Mi A1 – angekündigt
  • Xiaomi Mi A2 – verfügbar
  • Xiaomi Mi A2 Lite – verfügbar
  • Xiaomi Mi Mix 2S – verfügbar
  • ​Xiaomi Mi Mix 3 – verfügbar
  • Xiaomi Mi Max 3 – verfügbar
  • Xiaomi Mi 6 – angekündigt
  • Xiaomi Mi 6X – angekündigt
  • Xiaomi Mi 8 – verfügbar
  • Xiaomi Mi 9 – vorinstalliert
  • Xiaomi Redmi 6 Pro – verfügbar
  • Xiaomi Redmi Note 5 – verfügbar​
  • Xiaomi Redmi S2​ – angekündigt
  • Xiaomi Pocophone F1 – verfügbar

ZTE

ZTE kämpft und hat aktuell ein Flaggschiff auf dem Markt, für dass seit Februar 2019 auch das Update auf Android 9 Pie ausgerollt wird.

  • ZTE Axon 9 Pro – verfügbar

 

Wenn wir irgend einen Hersteller oder ein Gerät nicht aufgeführt haben, bitte lasst es uns in den Kommentaren wissen! Wir recherchieren gerne für euch nach. Zudem versuchen wir die Liste weitgehend aktuell zu halten und tragen Hinweise von euch gerne ein. Sagt uns also gern Bescheid!

 

 

 

Quelle: Android Developers (Englisch), connect, Google (Englisch), OnePlus Pressemitteilung, Samsung Update Roadmap via SamMobile (Englisch), Sony Mobile  (Englisch), XDA-Developers (Englisch)

Das könnte Sie auch interessieren

7 Antworten zu “Android 9 Pie: Welche Smartphones bekommen das Update?”

  1. Grisu 1968 sagt:

    Android One ist einer der Gründe gewesen das ich mich für das Nokia 7 Plus und Nokia 8 Sirocco entschieden habe. 😉👍

  2. Tempest2k sagt:

    Das Nokia 9 ist nicht dabei, wahrscheinlich weil es schon drauf ist, oder? 🤔

  3. Yves Jeanrenaud sagt:

    Danke für den Hinweis, ergänzen wir!

  4. Kaishiyoku sagt:

    Selbiges gilt für das Mi 9 und das Mi Max 3, die haben schon Android 9

  5. Marcel Laser sagt:

    Dankeschön! Hab beide Modelle mal hinzugefügt 🙂

  6. dab sagt:

    Das Huawei Mate 20 Pro fehlt auch

  7. Marcel Laser sagt:

    Geräte die von vornherein Android 9 vorinstalliert haben, können immer mal irgendwo fehlen 🙂 Es geht hier grösstenteils eigentlich nur darum, welche Geräte das Update auf Android 9 erhalten. Smartphones die Android 9 Pie von Anfang an haben… können daher schnell von uns übersehen werden 😉 Ich trag es aber gerne nach. Zur Not nennen wir die Liste einfach um in: Diese Smartphones haben Android 9 😛 Aber das würde dann den Sinn etwas schmälern hier 😉 Dennoch danke für die Hinweise! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Teilen