Mi. 19. Mai 2021 um 20:02

Android 12 mit “Material You” und Wear: Google stellt neue Betriebssysteme vor

von Marcel Laser 0 Kommentare

Google hatte auf der gestrigen I/O 2021 viel zu erzählen. Vor allem Android 12 und das neue Wear, ein neues Betriebssystem für Smartwatches, standen hier im Vordergrund. Wir haben uns die wichtigsten Funktionen und Änderungen einmal angeschaut und hier für euch zusammengefasst. Wenn ihr wissen wollt, welche Smartphones das neue Android 12 Update voraussichtlich erhalten könnten, schaut auf jedenfalls in den dafür verlinkten Artikel vorbei.

Android 12 bekommt Re-Design durch “Material You”

Besonderes Highlight ist das neue “Material You”-Design von Android 12. Denn auch wenn Google bereits viele optische Anpassungen vorgenommen hat, so könnt ihr vieles nun selbst in die Hand nehmen. Ihr könnt so die Oberfläche mit eigenen Farben anpassen, die Transparenz von Buttons einstellen oder auch die optische Umrandung von Bedienelementen verstärken oder gar ausblenden. Die Möglichkeiten sind für die Anpassung zahlreich und geben Android 12 von Grund auf ein völlig neues Design.

Aber auch Google hat selbst Hand angelegt: Ecken von Apps und Benachrichtigungen sind deutlich runder geworden. Grundsätzlich dreht sich viel um Rundungen im neuen Betriebssystem, was den Look insgesamt sauber und aufgeräumter erscheinen lässt. Nachrichten werden im Notification-Center übrigens nun in verschiedene Bereiche unterteilt und so werden Chatnachrichten beispielsweise gebündelt und getrennt von Systemnachrichten oder anderen Meldungen angezeigt. Auch wurden die Icon-Leiste für die Schnelleinstellungen etwas minimiert und zeigt weniger Symbole an.

 

Vorgestellt wurde auch ein neues Widget-System, das euch mehr Spielraum bei der Gestaltung auf dem Homescreen lässt. So könnt ihr diese deutlich kompakter gestalten, mehr davon anlegen und sortieren. Optisch und funktional erinnert es ein wenig an das System von Apple in iOS 14, dürfte aber im Unterbau wesentlich komplexer funktionieren. Ein neues Privacy Dashboard zeigt euch zukünftig auch an, welche Daten welche Apps in welchem Umfang von euch abgerufen haben, was die Transparenz im Datenschutz deutlich erhöhen könnte.


Android 12 Material You
So soll Android 12 in seiner eigenen Form ohne Anpassungen aussehen. Das neue Design kann von euch nahezu vollständig angepasst werden. (Bild: Google)

Aus Wear OS wird einfach nur “Wear” – Google und Samsung arbeiten zusammen

Auch für Smartwatches gibt es viele Neuerungen! Denn Google hat mit Wear ein neues Betriebssystem vorgestellt, das in Zusammenarbeit mit Samsung entwickelt wurde. Wear basiert im Kern zum Teil auf Samsungs Tizen OS, das wir beispielsweise bereits von der Galaxy Gear-Smartwatch her kennen. Die Mischung soll es in diesem Fall machen, denn die Leistung des Systems soll sich deutlich erhöht haben. Apps starten demnach bis zu 30 Prozent schneller und auch die Belastung für den Akku soll deutlich gesunken sein.

 

Besonderes Augenmerk legt Google mit Wear allerdings vor allem auf den Unterbau, der in Kombination mit Tizen das Grundgerüst bildet. Denn Hersteller von Smartwatches können das System optisch nach Belieben anpassen und eigene Oberflächen einsetzen. Das System, also er angesprochene Unterbau, bleibt dabei unberührt und bringt für alle Nutzer aller Modelle die gleichen Features mit. Das soll für eine deutlich verbesserte Update-Sicherheit sorgen und eine einheitliche Nutzererfahrung.

 

Die Fitness-Funktionen im neuen Wear OS kommen übrigens von Fitbit. Das Unternehmen wurde von Google vor einiger Zeit übernommen und die Erfahrungen im Fitnessbereich kommen nun auch dem neuen System zugute. Wear ist daher in der Lage Aktivitäten zu tracken, den Schlaf zu überwachen und weitere, für die Gesundheit wichtige, Elemente zu analysieren und als Daten aufzubereiten.

Google Wear
Google Wear ist ein Betriebssystem, dass von Samsung und Google auf Basis von Wear OS und Tizen entwickelt wurde. (Bild: Google)

Android 12 und Wear: Release im Laufe des Jahres geplant

Google hat eine ellenlange Präsentation gehalten und so viele Features genannt, aber leider noch keinen Veröffentlichungstermin. Bei Android 12 können aber wir den Release aber vielleicht abschätzen. Da nun schon die erste öffentliche Beta verfügbar ist und der Zyklus den vergangenen beiden Jahren ähnelt, dürfte das neue Smartphone-Betriebssystem von Google für September geplant sein.

 

Mit Wear tappen wir aktuell aber noch im Dunkeln. Das neue System für Smartwatches ist für eine Veröffentlichung im Laufe dieses Jahres geplant, einen Zeitraum kann man derzeit aber nicht ausmachen. Immerhin soll Samsung eine erste Smartwatch schon bald mit Google Wear auf den Markt bringen. Der südkoreanische Hersteller wurde in der Vergangenheit immer häufiger mit einer neuen Uhr und Wear OS in Verbindung gebracht. Ganz unbegründet waren die Leaks also nicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Insert math as
Block
Inline
Additional settings
Formula color
Text color
#333333
Type math using LaTeX
Preview
\({}\)
Nothing to preview
Insert
Teilen