Di. 12. September 2017 um 15:46

Amazon Fire TV: Neue Geräte mit 4K- und HDR-Support geleakt

von Marcel Laser0 Kommentare

Nicht nur das neue Apple TV5 wird wohl erwartet. Auch Amazon hat eventuell ein Upgrade in Petto, welches bald veröffentlicht werden soll, aber bereits im Vorfeld geleakt worden ist. Die Rede ist von einem neuen Amazon Fire TV und einem neuen Fire TV “Stick”, wenn man das noch Stick nennen kann. Auch das Fire TV an sich wird wohl deutlich zunehmen, aber nicht nur im Design sondern auch im Bereich Features.

Amazon Fire TV mit Echo-Support und Fire TV “Quadrat” mit mehr Power

Kümmern wir uns erst einmal um das baumelnde Quadrat. Dieses soll wohl den Fire TV Stick beerben, hat einen HDMI-Stecker aus einer Ecke herausgucken und verschwindet durch den nahen Anschluss hinter dem Fernseher. Vielleicht wird es ja noch eine Möglichkeit zum Anbringen geben, damit dieses nicht wie ein kleiner Klotz hinten aus dem Fernseher herunterbaumelt. Aber auch intern wird sich einiges Ändern, denn das grössere Gehäuse bietet mehr Platz für einen Quad-Core-Prozessor, 2 GB RAM und 8 GB internen Speicher. Wenn man genauer darüber nachdenkt, so ähnelt es am Ende mehr dem originalen Fire TV mit kurzer Strippe zum Fernseher. Die neue Hardware unterstützt zudem HDR-Inhalte und natürlich das 4K-Streaming.

 

Zudem soll es ein neues Highend-Modell geben, welches als Würfel daherkommen soll. Die eingebauten Mikrofone und Tasten erinnern vor allem an den Echo Dot Lautsprecher mit Alexa Sparachassitentin. Wahrscheinlich soll das neue Fire TV auch mit diesem verschmelzen und so eine zentrale Anlaufstelle mit noch mehr Möglichkeiten werden. Auch hier wurde die Hardware gehörig aufgebohrt und so sind 4K-Inhalte und HDR-Standards kein Problem. Was genau aber im inneren werkelt und wie viel Speicher man zur Verfügung haben wird, verriet der Leak an dieser Stelle aber nicht. Wie die beiden neuen Geräte aussehen soll, klärt das Foto zum Leak unter diesem Artikel. Ob die Angaben soweit alle stimmen, steht natürlich immer auf einem anderen Blatt. Offiziell bestätigt sind die hier genannten Informationen nämlich nicht.

 

Der Fire TV Stick soll aber wohl weiterhin im Portfolio von Amazon bestehen bleiben und somit eine günstige 1080p-Alternative zu den beiden kommenden neuen Modellen darstellen. Die Preise für das kleine Quadrat sollen zwischen 60 und 80 US-Dollar liegen, während man beim grossen Fire TV mit Amazon Alexa schon mit deutlich über 100 Euro rechnen soll. Wann diese vorgestellt werden und in welchen Regionen sie zuerst erscheinen sollen, bleibt erst einmal noch unklar.


Amazon Fire TV Leak
Das Amazon Fire TV Portfolio soll ein grosses Upgrade bekommen. (Bild: AFTVNews)

 

 

Quelle: AFTVNews

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen