Fr. 01. Dezember 2017 um 14:07

Amazon Alexa: Destiny 2 lässt Befehle durch Sprachassistentin zu

von Marcel Laser0 Kommentare

Bungie hat gestern einen eigenen Amazon Alexa Skill veröffentlicht, der Sprachbefehle im Spiel zulässt die abseits der Konsolen oder PC-Steuerung ausgeführt werden können. Damit soll es möglich werden gewisse Aktionen im Spiel durchzuführen. Der Alexa Skill für Destiny 2 soll mit jedem Echo-Geräte oder Smartphone funktionieren, wo auch eine Alexa-App für existiert. Zudem hält man für Fans des Spiels noch eine Überraschung bereit. Allerdings hat die Sache noch einen nicht ganz unerheblichen Haken…

Bungie will Lautsprecher in Geist-Form mit Amazon Alexa auf den Markt bringen

Kurios, aber dank der offenen Struktur von Amazon Alexa mehr als möglich. Denn die sogenannten Skills die von jedem entwickelt und bereitgestellt werden können, quasi wie Apps nur für die Sprachassistentin, sind solche Erweiterungen wohl in Zukunft auch in anderen Marken keine Seltenheit mehr. Bungie hat gestern einen solchen Skill für die Sprachassistentin auf den Markt gebracht und will so tausende von natürlichen Sprachbefehlen zulassen, die vom Spiel unterstützt werden.

 

So sollen sich beispielsweise Befehle absetzen lassen um Wachen und Ausrüstung per Sprachsteuerung anzulegen, selbst wenn diese im Tresor liegen sollten und ihr gerade ausserhalb des Turms unterwegs seid. Bungie selbst gibt sogar einige Beispiele dafür: “Lege meine Ausrüstung für den Raid an”, “Stelle meinen Jäger auf Nachtpirscher um”, “Rüste meine beste Waffe aus” oder “Erzähle mit etwas über die Gefallenen”. So sollen mehr als 1’000 sprachgesteuerte Eingaben möglich sein, die im Spiel etwas auslösen.

 

Jedes Gerät, welches Amazon Alexa mit Skills unterstützt kommt hier in Frage. Egal ob Smartphones mit Alexa-App oder auch die Echo Devices von Amazon selbst. Für Smartphones soll es aber auch noch eine eigene App geben. Auch werden alle Plattformen auf denen Destiny 2 läuft unterstützt, was PlayStation 4, Xbox One und natürlich auch den PC betreffen wird.

 

Zudem will man auch Fans des Spiels noch mit etwas besonderem locken: Ab dem 19. Dezember wird man einen Lautsprecher veröffentlichen, der wie der Geist im Spiel aussieht. Der Geist ist der Kompagnon eures Charakters und unterstützt euch während euerer Einsätze. Dann soll sich für Fans noch mehr das Gefühl einstellen mit dem Geist im Spiel reden zu können. Sogar an die originale Synchronstimme wurde hier gedacht. Der Lautsprecher im Geist-Design soll übrigens 90 US-Dollar kosten.


Ein Geist-Lautsprecher von Bungie, er viele Befehle entgegennehmen kann. Ein Skill für Amazon Alexa macht es möglich.

Destiny 2 Skills und Lautsprecher erst einmal nur für die USA

Wer jetzt als Fan des Spiels das Glitzern von Glimmer in den Augen bekommt, muss sich aber ausserhalb der USA wohl noch gedulden oder könnte sogar ganz Pech haben. Denn der Skill für Alexa, die App und der Lautsprecher sind erst einmal nur für den US-amerikanischen Markt bestimmt. Auch die Sprachbefehle funktionieren nur in englischer Sprache.

 

Ob der Geist-Lautsprecher oder die Funktion für Destiny 2 über Alexa Sprachbefehle geben zu können auf für andere Regionen zugänglich gemacht werden soll, ist leider bisher nicht bekannt. Eine Ausnahme gibt es aber dennoch: Die App und der Geist sollen auch für Grossbritannien verfügbar sein. Eine Ausdehnung auf andere Regionen bleibt aber erst einmal abzuwarten.

 

 

Quelle: Bungie

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen