Mo. 27. Februar 2017 um 14:33

MWC 2017: CEO Richard Yu nannte aus Versehen falschen Preis des Huawei P10

von Marcel Laser0 Kommentare

Mit den Preisen stehen und fallen viele Kaufentscheidungen. Huawei hat im Rahmen seiner Präsentation ebenfalls Preise für die DACH-Region genannt (in Euro), doch anscheinend hat sich Richard Yu, CEO von Huawei, während der Vorstellung mit den Zahlen verteilen. Das kleinere Huawei P10 ist nämlich ein bisschen günstiger als zuerst genannt.

Huawei P10 Modell um 50 Euro günstiger als genannter Preis

Wer die Informationen zur Vorstellung noch einmal nachlesen will, findet den entsprechenden Artikel hier: Huawei P10 und Huawei P10 Plus offiziell vorgestellt. Dort sind auch die genannten Preise ab 649 Euro für das Huawei P10 zu finden und das Huawei P10 Plus wurde mit einem Preis ab 749 Euro angegeben. Diese stellten sich allerdings nun als nicht korrekt heraus. Wie die deutsche PR-Agentur von Huawei nun bestätigte, fallen die Preise sogar etwas günstiger aus.

 

So ist das kleinere Huawei P10 bereits ab 599 Euro UVP zu haben und nicht für die im ersten Artikel genannten 649 Euro, die während der Präsentation kommuniziert wurden. Damit ist es rund 50 Euro günstiger als zuerst gedacht. Das Huawei P10 Plus hingegen bleibt bei den genannten Preisen von 699 Euro und 749 Euro für die beiden unterschiedlichen Varianten. Allerdings erscheint in der DACH-Region nur das teurere Modell.

 

Ebenfalls nun bekannt gegeben wurde, dass das Huawei P10 nur in der Konfiguration mit 4 GB RAM und 64 GB internem Speicher in die DACH-Region kommen wird. Das Huawei P10 Plus hingegen wird, wie bereits erwähnt, nur in der 6 / 128 GB Variante bei uns erscheinen.


 

 

Quelle: Huawei @MWC2017

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen