Mo. 27. Februar 2017 um 13:54

MWC 2017: Alcatel A5 LED und Alcatel PLUS 12 Windows 10 Tablet vorgestellt

von Marcel Laser0 Kommentare

Auch Alcatel hatte etwas zu zeigen. Es gab gleich drei Smartphones, wovon aber eines besonders herausstach. Zudem stellte man ein eigenes Windows 10 Tablet mit sparsamer Hardware vor. Anscheinend bleibt sich Alcatel als günstigerer Hersteller für kleine Hardware weiterhin treu, scheut aber mit dem A5 LED auch neuere Wege nicht.

Alcatel A5 LED mit leuchtehndem Backcover vorgestellt

Das Alcatel A5 LED ist nicht nur das am besten ausgestattete Smartphone auf der Vorstellung der TCL Tochter, sondern hat auch ein ganz besonderes Merkmal zu bieten. Das Device wird mit einem besonderen Backcover ausgeliefert, dass aus hunderten von LEDs besteht und leuchten kann. Eine separate App übernimmt nach der Verbindung zum Smartphone die Kontrolle über das leuchtende Rückenpanel und kann so Benachrichtigungen oder andere Dinge auf der Rückseite anzeigen lassen. Auch Muster und andere Lichteffekte sind so möglich. Hübsch anzuschauen ist das allemal. Vor allem dann, wenn das Backpanel mit den LEDs einen optisch zum Rhythmus der Musik leuchtet.

 

Ausgestattet ist das A5 LED allerdings als eher unterklassiges Smartphone. So kommt ein MediaTek MT6753 zum Einsatz, welcher von 2 GB RAM und 16 GB internem Speicher unterstützt wird. Das Display misst handliche 5.2 Zoll und löst mit 720p auch nicht sehr hoch auf. Die Kamera im Rücken darf mit 8 MP Fotos knipsen, während man in der Front auf 5 MP setzt. Das ganze System wird von einem 2’800 mAh starken Akku befeuert.

 

Beim Betriebssystem setzt man beim A5 LED allerdings auf das bereits etwas ältere Android 6.0. Leider konnte man uns nicht verraten, ob es noch ein Update auf Android 7.0 geben wird.


Alcatel A5 LED
Mit dem Alcatel A5 LED präsentierte man ein Smartphone mit leuchtendem Backcover. Eine App übernimmt die Steuerung von hunderten LED.

Alcatel PLUS 12: 12 Zoll Windows 10 Tablet mit Intel Celeron Prozessor

Beim Alcatel PLUS 12 hingegen handelt es sich um ein Windows 10 Tablet für sparsame Menschen. Die Ausstattung ist zwar alles andere als Highend, allerdings kann man hier dann auch einen günstigeren Preis erwarten. Das Display misst, wie der Name schon suggeriert rund 12 Zoll und löst mit 1920 x 1080 Pixel auf. Während ein Intel Celeron Prozessor mit 4 GB RAM sich um die Leistung kümmert.

 

Die Speicherbestückung im Inneren liest sich allerdings erst etwas irritierend. So kommen zwar 64 GB insgesamt zum Einsatz, doch diese setzen sich aus 32 GB eMMC und einer eingebauten 32 GB microSD Karte zusammen. Warum man sich dafür entschieden hat, konnte man uns nicht verraten. Wer will kann per microSD aber noch einmal 128 GB nachlegen.

 

Als Betriebssystem kommt Windows 10 zum Einsatz. Zudem unterstützt das PLUS 12 Stifteingaben und wird mit einer anklippbaren Tastatur im Karton geliefert.

Alcatel PLUS 12
Alcatel stellte sein eigenes 2-in-1 Tablet vor und stattet es mit genügsamer Hardware aus.

Preise und Verfügbarkeiten

Hier sieht es dann an Informationen wieder etwas weniger detailliert aus: Weder zum Alcatel A5 LED noch zum Alcatel PLUS 12 konnte man uns Releasetermine oder Preise nennen. Sobald wir hier mehr in Erfahrung bringen können, werden wir den Artikel mit einem kurzen Update versehen.

 

Allerdings sind beide Geräte eher für den Budget-Bereich gedacht und wir gehen auch davon aus, dass die Preise sich in diesem Rahmen auch bewegen werden.

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen