Fr. 26. März 2021 um 9:41

iOS 14.5 Update: Diese iPads und iPhones erhalten die neue Version

von Marcel Laser 1 Kommentare

Die Vorstellung der neuen iPad Pro-Modelle mit Apple A14X Chipsatz steht vor der Tür und damit auch das neue iOS 14.5 Update, das mittlerweile häufiger in der Gerüchteküche aufgetaucht ist. Das Update dürfte innerhalb der nächsten Wochen oder gar Tage ausrollen, denn der neue Prozessor wird im Code der neuen Version bereits erwähnt und es gilt als sicher, dass dieser in den neuen iPads mit Mini-LED zum Einsatz kommen soll. Wir verraten euch aber schon jetzt, welche Geräte das neue Update erhalten werden.

Apple iOS 14.5 Update: Alle Modelle der Vorversion erhalten die Aktualisierung

Es darf schon als absoluter Hammer bezeichnet werden, dass das iPhone 6s immer noch an Bord ist und damit bekommt natürlich, dank identischer Hardware, auch das erste iPhone SE das bereits seit Herbst 2020 erhältliche iOS 14 Update spendiert. Damit sind auch wesentlich ältere Modelle in der Planung von Apple mit eingeschlossen. Viele der älteren iPhones erhalten somit nicht nur neue Funktionen, sondern auch gleich ein im Design deutlich überarbeitetes Betriebssystem. Welche Änderungen ihr erwarten könnt, haben wir euch bereits in unserem Vorstellungsartikel zum iOS 14 Update aufgezeigt. Doch nun zu den iPhones, die das neue iOS 14.5 Update ebenfalls erhalten.


Apple iOS 14.5 Update
Apple hat mit iOS 14 das bislang grösste Systemupdate der iPhone-Geschichte vorgestellt. (Bild: Apple)

Mit iOS 14.5 erhalten iPhones übrigens nun die Fähigkeit noch kleinere QR-Codes einzuscannen. Auch hat Apple an der Klassifizierung neuer Bluetooth-Geräte gearbeitet, die nun noch feiner erkannt werden können. Damit einher gehen auch weitere Bluetoothsymbole, die dann entsprechend in den Optionen eures iPhones oder iPads angezeigt werden.

iPadOS 14.5 Update: Diese Apple-Tablets dürfen sich auf das Update freuen

Ähnlich sieht es auch beim iPadOS 14.5 Update für die unterstützten iPad-Modelle aus. Denn auch die neue Betriebssystemversion unterstützt einen ordentlichen Haufen an älteren Modellen und das gilt auch für die nun kommende Sub-Aktualisierung. Diese hat übrigens schon für diverse Leaks gesorgt, die die neuen iPad Pro-Modelle mit Apples A14X Chipsatz bestätigen. Es ist also davon auszugehen, dass die neue Version zusammen mit dem neuen iPads ausgerollt wird. Selbst das bereits deutlich ältere iPad Air 2 dürfte noch das Update auf Version 14.5 erhalten.

  • iPad Air (3. Generation) – Sehr wahrscheinlich
  • iPad Air 2 – Sehr wahrscheinlich
  • iPar Air 2020 – Sehr wahrscheinlich
  • iPad Mini (5. Generation) – Sehr wahrscheinlich
  • iPad Mini 4 – Sehr wahrscheinlich
  • iPad (5. Generation) – Sehr wahrscheinlich
  • iPad (6. Generation) – Sehr wahrscheinlich
  • iPad (7. Generation) – Sehr wahrscheinlich
  • iPad (8. Generation) – Sehr wahrscheinlich
  • iPad Pro 9.7 Zoll – Sehr wahrscheinlich
  • iPad Pro 10.5 Zoll – Sehr wahrscheinlich
  • iPad Pro 11 Zoll (1. Generation) – Sehr wahrscheinlich
  • iPad Pro 11 Zoll (2. Generation) – Sehr wahrscheinlich
  • iPad Pro 12.9 Zoll (1. Generation) – Sehr wahrscheinlich
  • iPad Pro 12.9 Zoll (2. Generation) – Sehr wahrscheinlich
  • iPad Pro 12.9 Zoll (3. Generation) – Sehr wahrscheinlich
  • iPad Pro 12.9 Zoll (4. Generation) – Sehr wahrscheinlich

Mit fortschreitender Zeit erhöht sich übrigens auch die Chance, dass neue iPad- oder iPhone-Modelle, die ihr im Laden erworben habt, die neue Version bereits vorinstalliert haben. Dann ist natürlich eine Aktualisierung nicht mehr nötig. Schaut auf jeden Fall bei neueren Modellen nach der Einrichtungen in den Einstellungen nach, um immer auf dem neusten Stand zu bleiben.

 

Im folgenden verlinkten Artikel zum kommenden iOS 15 Update für 2021, wagen wir einen Ausblick auf die Modelle, die die Aktualisierung erhalten könnten. Wir haben diesbezüglich sogar eine steile These aufgestellt:

Aktuelle Modelle müssen sich keine Sorgen machen. Das iPad Pro 2020 erhält natürlich auch das kommende iPadOS 14.5 Update. (Bild: Apple)

 

 

 

Quelle: Apple

Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort zu “iOS 14.5 Update: Diese iPads und iPhones erhalten die neue Version”

  1. worldtest sagt:

    Dass das IPhone 6s, sowie das SE noch dabei ist, ist schon etwas besonderes. Hoffen wir mal, dass dadurch die Geräte nicht verlangsamt werden.

Schreibe einen Kommentar

Insert math as
Block
Inline
Additional settings
Formula color
Text color
#333333
Type math using LaTeX
Preview
\({}\)
Nothing to preview
Insert
Teilen