[TWEAKS] Lenovo Thinkpad Tablet 8, Tipps und Tricks [TWEAKS] Lenovo Thinkpad Tablet 8, Tipps und Tricks
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. Hier werden Tipps und Tricks (Tweaks) zum Lenovo Thinkpad 8 gesammelt. Wenn ihr interessante Tipps / Tricks zum Device wisst, die noch nicht im ersten Beitrag stehen, es aber sollten, dann teilt sie bitte als Antwort mit. Auch Verbesserungen zu den Tipps könnt ihr gerne als Antwort posten.
    0
     

  2. 12.07.2014, 23:57
    #2
    Es wäre empfehlenswert die Akku-Erstladung ohne Unterbrechnung durchzuführen (Akku wird - hoffentlich bis auf die erlaubte Tiefentladungsgrenze - leer geliefert) und bei vollem Akku das Ladegerät so lange am ThinkPad weiter laden, bis das Gerät keine Wärme mehr hat.

    Es ist so, das bei Vollanlzeige in den "vollen" Akku immer noch was "reingeht". Das beweist die noch leicht anhaltende Wärme auch nach Volladung.

    Diese Erst-Prozedur gibt dem Akku einen besseren Startschuss für lange Lebensdauer / Zyklen.

    Noch besser ist es, während dieser Erstladezeit das Gerät in "Ruhe zu lassen".

    Allerdings muß ich gestehen, das ich das bei meinem Neugierde-Potential nicht geschafft habe...

    Gruß Peter
    1
     

  3. Zitat Zitat von frosch_peter Beitrag anzeigen
    Es wäre empfehlenswert die Akku-Erstladung ohne Unterbrechnung durchzuführen (Akku wird - hoffentlich bis auf die erlaubte Tiefentladungsgrenze - leer geliefert)
    Nun das hoffe ich nicht. Tiefentladung schadet so ziemlich jedem Akku, und LiPos sind da sehr empfindlich
    und bei vollem Akku das Ladegerät so lange am ThinkPad weiter laden, bis das Gerät keine Wärme mehr hat. Das stimmt nicht mal für NiCD Akkus und hier haben wir es mit LiPos zu tun. Die nach der "Vollerkennung" vom Ladestrom getrennt werden müssen - durch das Ladegerät

    Es ist so, das bei Vollanlzeige in den "vollen" Akku immer noch was "reingeht". Das beweist die noch leicht anhaltende Wärme auch nach Volladung. Leicht anhaltende Wärme nach der Vollladung als Beweis für eine anhaltende Ladung zu betrachten, halte ich für mehr als gewagt.

    Diese Erst-Prozedur gibt dem Akku einen besseren Startschuss für lange Lebensdauer / Zyklen.
    Ich bezweifle, das dies einen positiven Einfluss auf den Akku hat

    Noch besser ist es, während dieser Erstladezeit das Gerät in "Ruhe zu lassen".
    Schaden tuts nicht... Aber das Teil kauft man ja nicht, um es liegen zu lassen.

    Allerdings muß ich gestehen, das ich das bei meinem Neugierde-Potential nicht geschafft habe...

    Gruß Peter
    Sorry, aber das konnte ich nicht unkommentiert lassen. Mein LTpT8 ist gerade erst im Zulauf, weshalb ich mich hier bisher nicht aufgehalten habe. Aber diese Mär vom weiterladen nach der Vollmeldung stimmt so nicht. LiPo/LiIon Akkus werden CC-CV geladen. D.h. er wird mit einem definierten Ladestrom (z.B. max. zulässiger Ladestrom) geladen, bis die max. zulässige Spannung erreicht wird (i.d.R. 4,2V/Zelle bei LiPo). Ab dann wird kontinuierlich der Ladestrom gesenkt, bis er nahezu 0A erreicht hat. Intelligente Lader schalten früher ab. Es ist sogar sinnvoll solch einen Akku nicht bis zur maximal möglichen Ladung zu laden. Die letzten 20% bei Li-Akkus brauchen, wenn man den Akku wirklich bis zur maximalen Ladeschlussspannung laden will, etwa so viel Zeit, wie die Ladung von 0% bis 80% davor. Daraufhin bekommt man eine "Voll" Meldung und das Ladegerät beendet den Ladevorgang. Danach darf nichts mehr in den Akku fließen. Eine weitere Ladung des Akkus würde zur Erhöhung der Zellspannung führen. Ab 4,23V/Zelle wirds kritisch und weiter darüber brandgefährlich oder gar explosiv.

    Und zum tiefentladenen Akku bei der Auslieferung: Der Hersteller weiss ja nicht, wie lange das Gerät auf dem Transportweg und im Lager ist. Ein Li-Akku, der leer/tiefentladen das Werk verlässt, wird mit ziemlicher Sicherheit defekt sein, sobald er den Kunden erreicht.

    So ein Lithium Akku altert sobald er das Fließband bei der Fertigung verlässt. Also einfach nutzen und weniger sorgen machen. In 2-4 Jahren wird er definitiv nicht mehr die Kapazität haben, die er am Anfang hatte. Selbst wenn er gar nicht benutzt wurde.

    Fox
    0
     

  4. 13.01.2015, 13:21
    #4
    Zitat Zitat von FoxRomeo Beitrag anzeigen
    Sorry, aber das konnte ich nicht unkommentiert lassen. Mein LTpT8 ist gerade erst im Zulauf, weshalb ich mich hier bisher nicht aufgehalten habe. Aber diese Mär vom weiterladen nach der Vollmeldung stimmt so nicht. LiPo/LiIon Akkus werden CC-CV geladen. D.h. er wird mit einem definierten Ladestrom (z.B. max. zulässiger Ladestrom) geladen, bis die max. zulässige Spannung erreicht wird (i.d.R. 4,2V/Zelle bei LiPo). Ab dann wird kontinuierlich der Ladestrom gesenkt, bis er nahezu 0A erreicht hat. Intelligente Lader schalten früher ab. Es ist sogar sinnvoll solch einen Akku nicht bis zur maximal möglichen Ladung zu laden. Die letzten 20% bei Li-Akkus brauchen, wenn man den Akku wirklich bis zur maximalen Ladeschlussspannung laden will, etwa so viel Zeit, wie die Ladung von 0% bis 80% davor. Daraufhin bekommt man eine "Voll" Meldung und das Ladegerät beendet den Ladevorgang. Danach darf nichts mehr in den Akku fließen. Eine weitere Ladung des Akkus würde zur Erhöhung der Zellspannung führen. Ab 4,23V/Zelle wirds kritisch und weiter darüber brandgefährlich oder gar explosiv.

    Und zum tiefentladenen Akku bei der Auslieferung: Der Hersteller weiss ja nicht, wie lange das Gerät auf dem Transportweg und im Lager ist. Ein Li-Akku, der leer/tiefentladen das Werk verlässt, wird mit ziemlicher Sicherheit defekt sein, sobald er den Kunden erreicht.

    So ein Lithium Akku altert sobald er das Fließband bei der Fertigung verlässt. Also einfach nutzen und weniger sorgen machen. In 2-4 Jahren wird er definitiv nicht mehr die Kapazität haben, die er am Anfang hatte. Selbst wenn er gar nicht benutzt wurde.

    Fox

    Du meine Güte, da hab ich ja nur die Klischeewelle geritten...
    Nach deutlich intensivem Googlen muß ich deine Ausführung lückenlos bestätigen. Respekt !
    Danke für die Korrekturen, das spart Akkukosten/Lebensdauer pur...!!
    lg Peter
    0
     

Ähnliche Themen

  1. [TWEAKS]Microsoft Surface 2 (RT), Tipps und Tricks
    Von cosmocorner im Forum Microsoft Surface 2
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.05.2015, 17:26
  2. [TWEAKS]Microsoft Surface Pro 2, Tipps und Tricks
    Von cosmocorner im Forum Microsoft Surface Pro 2
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.05.2015, 08:37
  3. [Tweaks] Sony Xperia Tablet Z - Tipps und Tricks
    Von cosmocorner im Forum Sony Xperia Tablet Z
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.11.2013, 13:38
  4. [Tweaks] Asus Vivo Tab Smart, Tipps und Tricks zum Tablet
    Von cosmocorner im Forum Asus Vivo Tab Smart
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.05.2013, 22:07

Besucher haben diese Seite mit folgenden Suchbegriffen gefunden:

Lenovo ThinkPad 8

lenovo tablet tiefentladen

tablet tiefentladen

thinkpad 8 akku leer

lenovo thinkpad tablet 8 windows 10 akku leer

lenovo thinkpad 8 startet nicht mehr

schnellladen lenovo thinkpad8

lenovo think pad 8 ladevorgang wird immer abgebrochen

lenovo thinkpad 8 ladevorgang wird immer abgebrochen

Tablet tiefentladen tricks

Lenovo ThinkPad 8 tips und tricks

lenovo thinkpad tweaks

lenovo tiefentladener akku wieder aufladen

tricks beim lenovo tablet

Lenovo thinkpad 8 Tips

lenovo thinkpad 8 spannung laden

tablet akku leer geliefert

lenovo thinkpad tablet 8 forum

lenovo thinkpad 8 tablet

lenovo tablet tiefentladung