HTC TP Auslastung steigt immer HTC TP Auslastung steigt immer
Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. 07.03.2009, 18:01
    #1
    Halle.
    Ich weiß nicht, ob das Folgende normal ist.

    Wenn ich mein HTC TP neu starte und nichts mache ist die Auslastung bei ca. 31%.

    Einen Tag später ist die Auslastung dann ca. bei 40%, wenn ich nichts mache.

    Einen Tag später ist die Auslastung dann ca. bei 50%, wenn ich nichts mache.

    Zwischendurch benutzer ich den Mort-Player, Pingeon, Google Maps, Surfe ein bissche usw. - Normale Benutung halt.
    Die ganzen Programme werden dann aber auch sofort wieder beendet, wenn ich damit fertig bin.

    Ich hab die leise Vermutung, dass es an dem Mort-Player oder an Pingeon liegen könnte.

    Ich meine, ich könnte ja das TP immer neu starten...das ist aber mit Sicherheit nicht Sinn der Sache.

    MfG
    Alex
    0
     

  2. Siehst du in deinem Task Manager welcher Prozess soviel Power braucht? Nimm sonst mal den hier: http://www.iaccarino.de/silvio/ppcstuff.htm
    1
     

  3. 07.03.2009, 23:01
    #3
    Dieses Phänomen habe ich ebenfalls. Habe ich jetzt auf dem neuen ROMeOS-ROM 1.90 sowie auch auf dem älteren 1.70. Das originale ROM habe ich gar nie ausgetestet, ich kanns dir von dem her nicht sagen.
    Ich habe weder eine Ursache geschwiegen eine Lösung gefunden. Ich halte es einfach so, dass ich jede Nacht ein automatisiertes Backup fahre, welches das Gerät danach neu startet. D.h. am Morgen liegt die Auslastung dann bei 30%.
    0
     

  4. 08.03.2009, 12:09
    #4
    Erstmal danke für den Hinweis auf das tolle Programme.
    Sowas hab ich gesucht.

    Ich kann ja mal schreiben wie es aussieht:

    [Systemleistung]
    - CPU Auslastung: 5-10%, wenn ich nichts mache (komisch...)
    - Speicherverbrach: 99228 KB von 205692 KB

    [Prozesse > 1000 KB]
    - filesys.exe (8091 KB)
    - cprog.exe (11647 KB)
    - device.exe (5249 KB)
    - gwes.exe (4202 KB)
    - shell32.exe (2150 KB)
    - services.exe (1000 KB)
    - manila.exe (2196 KB)
    - SIPGT_app.exe (1662 KB)
    - QuickGPR.exe (1067 KB)

    [Anwendungen]
    - Programme
    - Start
    - ActiveSync
    - Telefon
    - Telefon
    - Telefon
    - Task-Manager

    Ist das normal, dass 3x Telefon gestartet ist. Läuft ActiveSync immer im Hintergrund, obwohl ich garnicht syncronisiere?

    MfG
    Alexander Kirk

    EDIT:
    Ich hab das TP jetzt mal neu gestartet und geguckt, was sich im Taskmanager verändert hat.
    - Alle oben genannten Prozesse verbrauchen wesentlich weniger Speicher
    - Es sind nur Start, ActiveSync und Task-Manager unter Anwendungen aufgelistet
    - CPU-Auslastung gleich bei 5-10%; Speicherverbrauch bei 63700 KB von 205692 KB

    Vielleicht hilft uns das weiter.
    0
     

  5. Jeder Boot tut gut *g*
    0
     

  6. 09.03.2009, 14:30
    #6
    Zitat Zitat von luckyloser Beitrag anzeigen
    Jeder Boot tut gut *g*
    Sehr hilfreich...

    @schaggo:
    Ich hab jetzt ein Romupdate auf ROMeOS 1.9* gemacht.
    Jetzt hat sich die Auslastung bei 40% - 50% eingependelt.
    Also 40% nach dem Boot und 50%, wenn ich Internet Radio, Pingeon und vlt. noch Google Maps auf hab.

    Alex
    0
     

  7. 09.03.2009, 14:36
    #7
    Die Zahlen scheinen ein bisschen besser zu sein, aber helfen tuts trotzdem nicht wirklich...
    Wie gesagt, ich weiss nicht was hier anders läuft als bei anderen Geräten, aber ich glaube noch nie ein so merkliches Zumüllen des Arbeitsspeichers gehabt zu haben. Aber eben, ich kenne weder Ursache noch Heilung...
    0
     

  8. 09.03.2009, 15:11
    #8
    Ich hab grade die Lösung gefunden!!!

    Zitat Zitat von Brotmoggl Beitrag anzeigen
    Hätte hier noch ein sehr gutes Tool für den Touch Pro:

    HTCAddicts cleanRAM v1.0.4

    Homepage (Original): http://www.htcaddicts.com/?id=65

    Homepage (Google translated): Link

    Thread bei den xda-developers: Link

    CAB-Download-Link

    Das Tool räumt den Arbeitsspeicher des Gerätes auf und killt alle Prozesse und Anwendungen, die nicht mehr reagieren und verschafft einem so mehr Performance. Ich habe es nun schon seit ein paar Tagen im Einsatz und es funktioniert bestens. Es räumt mir stets zwischen 4 und 12 MB RAM frei - super Sache finde ich. Weiterhin ist es konfigurierbar, man kann also auswählen ob man schnell, sauber, detailiert oder sozusagen "hardcore" cleanen möchte.
    Eine empfohlene Einstellung für beste Performance ist angezeigt - das Tool ist in Englisch.

    Da es Freeware ist könntet ihr das evtl. auch gebrauchen und hier aufnehmen.

    Grüsse
    Echt eine super Sache!

    Wenn ich das starte und dann gründlich reinigen lasse, bin ich manchmal wieder unter 40%!

    Erst dachte ich das Handy kackt ab...musst du so lange warten, bis die Meldung kommt, wie viel Speicher gespart wurde.
    Zwischendurch springt der ins Telefon, dann auf der Startseite, dann lädt er die Uhr neu und dann erst kommt die Meldung. Dauert so ca. 30 - 45 sek.
    0
     

  9. 09.03.2009, 16:20
    #9
    Ein Hinweis: RAM-Cleaner sind schädlich. Der Sinn von RAM ist, dass es (unter bestimmten Voraussetzungen) gefüllt und nicht geleert ist. Da RAM-Bausteine nur eine begrenzte Anzahl Zyklen beschrieben werden können und diese RAM-Cleaner einfach die RAMs füllen und wieder leeren und wieder füllen, verbrauchen sie sprichwörtlich die Hardware.
    Und noch ein Hinweis: wenn du auf einem PC die RAM leerst, wird ausgelagert und zwar auf die Festplatte. Ein PocketPC hat keine Festplatte, wohin wird also ausgelagert? Ich weiss nicht genau, ich schätze also in den Pagepool. Der Pagepool ist Teil vom RAM, also noch mehr Schreibzyklen auf der Hardware.

    Ich hab das leider nicht mehr ganz präsent, aber so in etwa hat es sich gelesen, als ich mich darüber informiert hatte...
    0
     

  10. Die Sache ist das du beim Neustart sowieso dein RAM leerst, also ist die Frage "wie" man seine Hardware "verbraucht" egal. War jetzt mal so eine Vermutung, ich weiß es ja nicht genau wie das alles funktioniert!
    0
     

  11. 10.03.2009, 02:50
    #11
    Das ist richtig, allerdings nicht vergleichbar. Folgender zentraler Unterschied:
    Die RAM-Cleaner füllen die RAM auf, indem sie sich künstlich aufblähen, was das System dazu veranlasst, auszulagern. Sobald das System fertig ausgelagert hat, schwellen sie wieder ab und das Resultat ist, dass die RAM leer sind. Das bedingt die erwähnten Schreibzyklen.
    Die Leerung der RAM nach dem Systemstart ist bedingt durch den Stromunterbruch. RAM können die Daten nicht halten ohne Strom, es finden also keine Schreibzyklen statt, ausser die, die beim Neuladen des Systems unweigerlich stattfinden müssen.
    1
     

  12. 10.03.2009, 05:21
    #12
    OK. So begeistert bin ich auch wieder nicht.
    Der RAMcleaner macht meine Programme kaputt, siehe http://www.pocketpc.ch/htc-touch-pro...icht-mehr.html

    War halt auf dem ersten Blick ne schöne Lösung. Von 50% auf 36% wieder runter...
    0
     

  13. 10.03.2009, 12:55
    #13
    RAM ist nur für einen Zweck da: Daten vorzuhalten.

    50% sind nun wirklich keine Auslastung. Mir ist ein System sogar lieber, das lieber RAM verbraucht und oft benötigte Daten im RAM vorhält um Performance zu gewinnen als eines, welches das RAM um jeden Preis freihält.

    Nur weil viel RAM frei ist, bedeutet das nicht, dass die Systemleistung hoch wäre - im Gegenteil...
    2
     

  14. 11.03.2009, 02:36
    #14
    Besten Dank PerryRhodan, völlig richtig. Dazu, siehe Beitrag Nummer 9: die bestimmten Voraussetzungen sind, dass das richtige Zeug in den RAM ist.
    Dieses RAM-muss-leer-sein-Denken kommt von früher, wo Microsoft es verpennt hat, ihrem Betriebssystem (dem grossen, nicht dem kleinen) ein anständiges Speichermanagement zu geben. Es müssen inzwischen über 15 Jahre sein und sie zahlen immernoch den Preis dafür...
    0
     

  15. Also hier ist glaub ich der Grund für dieses Phänomenen. Ist zwar aus dem HD Forum sollte aber eigentlich das selbe sein. Ich glaub das einzige was da hilft, ist ein Autostart oder mal den Chace leeren... Ich nutze SK-Tools da gibt es auch die Option "Ram Freigeben" dadurch werden manche Programme zum schließen gezwungen und so Sachen wie der Chaceordner geleert. Aber alleine für das Problem würde ich mir das Programm nicht kaufen.

    MfG Moritz
    0
     

  16. 12.03.2009, 11:58
    #16
    @schaggo: Das was Du da schreibst ist leider nicht korrekt.

    EEPROMs bzw. nicht flüchtiger Speicher erlauben in der Regel zwischen 10.000 - 100.000 Schreibzyklen.

    Flüchtigem Speicher (RAM) ist das jedoch egal. Die sind praktisch keinem Verschleiß unterlegen, wenn auf sie geschrieben oder von ihnen gelesen wird. RAM wird übrigens auch regelmäßig neu beschrieben, wenn sich die Daten nicht ändern (Google mal nach RAM Refresh Rate).
    1
     

  17. 13.03.2009, 02:29
    #17
    Dann hab ich definitiv was vermischt. Ich merks immer wieder, ich bin nicht unfehlbar
    Der Behauptung, dass RAM-Cleaner auf mobilen Geräten jedoch sinnfrei sind, tut dies aber keine Abfuhr. Und dazu steh ich vorerst, ausser ich werd wieder in die Pfanne gehauen
    0
     

  18. 13.03.2009, 13:30
    #18
    Mhm...die RAM-Cleaner machen trozdem mein CorePlayer kaputt! -.-
    Ich such mir mal einen anderern raus...vlt. brings der es dann.

    Gibt es einen anderen wo man noch mehr Einstellungen vornehmen kann?

    Alex
    0
     

Ähnliche Themen

  1. HTC TP & Tipp 3
    Von Unregistriert im Forum HTC Touch Pro
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.09.2009, 20:58
  2. Speicherkarte microSD[HC] / HTC TP Speicher
    Von Captn im Forum HTC Touch Pro
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.02.2009, 22:30
  3. HTC TP / Remotedesktopverbindung / PC als Client
    Von PerryRhodan im Forum HTC Touch Pro
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.02.2009, 00:03
  4. Nachfolger vom HTC TP
    Von TheKnut im Forum HTC Touch Pro
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.10.2008, 13:55
  5. auslastung programmspeicher
    Von touchberry im Forum HTC Touch
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.08.2008, 00:03

Stichworte