Hallo,

hatte mein neues HD2 in den letzten Tagen reichlich ausprobiert und war vor allem auch über die googlemaps-Sat-Ansicht in Verbindung mit GPS begeistert.

War dabei mit dem Auto unterwegs und konnte (als Beifahrer *g*) sehr schön beobachten, wie wir uns fast fahrspurgenau in die Stadt (von Osten nach Berlin kommend) bewegten, dann zu Fuß weiterhin die genaue Position - einfach geil

Nun war ich gestern am Kudamm und heute im Wedding jeweils zu Fuß unterwegs, und nun war mit einmal trotz GPS-Verbindung (zeigte "8" bis "10" an - sind das Satelliten oder Verbindungsqualität?) die Ortung sehr schlecht.
Schon beim Stehen auf einem frei liegenden S-Bahnhof lag ich ca. 100 m daneben (obwohl es letztens dort sehr genau war), dann beim Laufen durch die Straßen ebenfalls 50-100 m daneben, am Kudamm immer gleichmäßg daneben, im Wedding doch auch nicht gleichmäßig, sondern der GPS-Punkt "wanderte" plötzlich direkt über meinen genauen Standort diagonal in die andere Häuserzeile rein, um dann wieder 50-100 m daneben zu liegen.

Hat jemand dafür eine Erklärung?

Bei einem anderen Handy hatte jemand hierzu in diesem Forum geschrieben, es könne an den Häuserschluchten liegen, aber ist es dies wirklich, denn im Auto habe ich ja mit meinem dort eingebauten GPS diese Probleme nie, egal wie stark die Straßen zugebaut sind.

Wer weiß Rat?