Sehe gerad zufällig diesen Thread und kann noch ein paar Dinge aus der Praxis beitragen, da ich meinen HD2 mehr oder minder exklusiv als Auto-Musikspieler über Bluetooth einsetze (VW Passat C mit von VW geliefertem Radio).

Das erste Pairing mit dem Radio ging einwandfrei, sowohl Headset- als auch Stereo-Profil wurden erkannt und verbunden. Nervig aber: Das automatische Wieder-Verbinden mit dem Radio nach dem Anlassen klappt nur für das Headset-Profil. Das Stereo-Profil muss ich jedes Mal per Hand vom HD2 aus nachverbinden. Ist aber wohl ne Macke vom Radio, jedenfalls war das bei meinem HD vorher auch schon so.

Die Qualität der übertragenen Musik sowie auch der Sprachansagen vom Navi (iGO) über das Autoradio ist einwandfrei, Störgeräusche habe ich keine. Die Lautstärke kann nur am Radio geregelt werden.

Die angesprochenen kurzen Unterbrechungen (Hakler) bei der Musikwiedergabe kenne ich. Sie treten bei mir speziell dann auf, wenn WiFi und Bluetooth gleichzeitig aktiv sind. Weiterhin können solche Hakler entstehen, wenn sehr viele Programme gleichzeitig im Hintergrund laufen, und wenn ich ohne Stromanschluss in den Standby gehe (vermutlich Energiesparmaßnahmen des Geräts).
Problemlos läuft es, wenn ich nur Musikwiedergabe und die Navigation gleichzeitig laufen habe, Wifi aus ist und der HD2 mit eingeschaltetem Bildschirm am Zigarettenanzünder hängt.

Ich setze zum Musik-Abspielen nicht den in Sense integrierten Player ein, weil der mit der Anzahl meiner MP3s auf dem HD2 (rund 1800 Stück) oft Performance-Probleme hat. Ich benutze stattdessen Nitrogen als Player. Das Ding ist simpel, performant, arbeitet nicht Library-, sondern Ordner-orientiert und hat als Schmankerl neben einem zeitgesteuerten Einschlafmodus auch einen Knopf zum Abschalten des Displays während es Abspielens, so dass das Problem der Musikunterbrechung im Standby nicht auftritt.