HTC Desire Erfahrungsberichte HTC Desire Erfahrungsberichte - Seite 2

Umfrageergebnis anzeigen: Kannst du das HTC Desire weiterempfehlen?

Teilnehmer
299. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja

    284 94.98%
  • Nein

    15 5.02%
Seite 2 von 4 ErsteErste ... 23 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 66
  1. 15.04.2010, 09:18
    #21
    wenn mal dürft und vielleicht noch ein paar apps installiert ist das nicht viel. 200MB würden mir nie reichen...

    Nachdem ich mir das Desire am Samstag in Eindhoven gekauft hatte, wollte ich auch mal kurz schildern wie das Gerät bei mir funktioniert. Über Assisten
    wie kommen denn da 51,9 MB an einem Tag zu Stande. Bist du die zwei stunden im Internet auf YouTube gewesen? Ich bin davon ausgegangen, dass man mit 200MB im Monat auskommt.....

    Sent from my HTC Legend using Tapatalk
    0
     

  2. Unregistriert Gast
    Naja, kannst ja nach gucken was du zuhause für einen Tag ohne youtube brauchst.
    Wird unterwegs nicht viel anders sein. Meine Datenmenge war auch hoch, also 20mb waren es im schnitt bestimmt. Allerdings hab ich eine Flat und es auch so genutzt kostet ja auch nicht mehr als 10 euro im Vertrag.

    Die Akku tipps 3G abzuschalten ist für mich unfug, wenn ich ein smartphone haben will dann auch richtig, dann will ich auch beim surfen die volle speed und nicht mit 2G rumeiern.
    Wenn man gedrosselt ist vll, aber ich wurde noch nie vom anbieter mit meiner flat gedrosselt auch wenn ich über die 250mb gekommen bin.
    Ohne UMTS ist surfen doch ein grauen, sogar mit Edge ist es zu langsam, für normal seiten, wenn man nur wap.seiten ansurft vll.

    Mir reicht es wenn es von morgens 8 bis abends 6 hält, allerdings sind da bestimmt 2std. surfen in der zeit, zwischen durch SMS, telefonieren eher weniger.

    Mein Palm Pre hat da zu früh schlapp gemacht...
    0
     

  3. 15.04.2010, 11:53
    #23
    Ich habe ja nun mein Desire auch seit gestern.

    Der Bildschirm ist für mich als stark Sehbehinderte erstaunlich gut abzulesen. Wenn da also Schrift ausfasert, dann so, dass ich es trotzem recht gut lesen kann. Wahrscheinlich liegt das am guten Kontrast.
    Die Einrichtung geht wirklich erstaunlich intuitiv. Bis jetzt habe ich noch nicht ins Handbuch geschaut.
    Die Batterie hat sich gestern beim Einrichten nach 3,5 Stunden abgemeldet.
    WLAN und 3G gehen problemlos. WLAN-Versorgung ist besser als bei meinem Desktop-Rechner.

    Kritikpunkte sind für mich die nicht ganz ausgereifte Synchronisation. So gibt es nicht mal ordentliche Drittsoftware, die Outlook-Notizen mit dem Desire ohne Umweg über einen Fremdserver synct. Kontakte werden nach Vorname-Name umsortiert, was bei vielen Kontakten einfach auch nicht geht.
    Das ist für mich eindeutig der Hauptkritikpunkt und ich muß hier dringend nach einer praktikabeln Lösung suchen.

    Insgesamt habe ich 3,5 Stunden gebraucht, um das Desire in einen Zustand zu versetzen, dass ich morgen damit auf Dienstreise für 3 Tage gehen kann und alle meine Bedürfnisse annähernd befriedigt werden.

    Sylvia
    3
     

  4. Zitat Zitat von drmib Beitrag anzeigen
    wie kommen denn da 51,9 MB an einem Tag zu Stande. Bist du die zwei stunden im Internet auf YouTube gewesen? Ich bin davon ausgegangen, dass man mit 200MB im Monat auskommt.....
    Ich weiß es nicht, also ich habe keine youtube videos oder sontiges geguckt. Nur E-Mail ein wenig im Internet surfen und ich hab meinen Google Reader gelesen, der ziemlich bilder lastig ist. Dann könnte das doch relativ schnell zusammen gekommen sein. Wenn du mit 200mb auskommen möchtest geht das auch. Lad einfach deine Apps über wlan und nutze opera mini der ist sehr schnell und lädt die Webseiten verkleinert. Davon merkst du aber in der Regel, außer bei ein paar webseiten nichts von.
    0
     

  5. 16.04.2010, 09:17
    #25
    Seit gestern Nachmittag besitze ich nun endlich auch mein HTC Desire.
    Da dies mein erstes Smartphone ist, habe ich auch ein wenig zeit gebraucht um mich ein wenig zurecht zu finden.
    Die Inbetriebnahme sowie die komplette Einrichtung hatte bei mir ca. 2-3 Stunden gedauert, aber es lief auch sofort alles so wie es sein sollte, sprich E-Mail Konten abrufen, Facebook Sync, Kalender Snyc... usw. Die "kleinen Spielereien" haben dann noch 2-3 Stunden gekostet, so dass ich dann gegen 23 Uhr mich endlich mal hinlegen konnte (aber nicht ohne mein Desire *FG*)

    Ich fasse einfach mal die Daten bzw. Fakten zusammen:

    *HTC Desire - von T-Mobile, ohne Vertrag für 449,95 €
    *Sim-Lock ist natürlich nicht vorhanden
    *Branding ja, aber nur T-Mobile Start-Logo.
    *Einrichtung -> Deutsch Sprache direkt auswählbar gewesen

    + Super Verarbeitung
    + Display gestochen Scharf
    + Top Geschwindigkeit beim Arbeiten und Surfen
    + Optimales Handling
    + Kamera
    + Sprachqualität
    + Auswahl an Apps

    - Empfindlicher, optischer Trackball (gewöhnungsbedürftig)
    - Kopfhöhrer (klingen blechernd, kein bass)
    - Freichsprecheinrichtung (zu leise und etwas blechernd)


    Das sind so die ersten Eindrücke. Die negativen Eigenschaften sind leider nicht so schön , aber ich kann damit leben. Das Handy macht auf mich einen fantastischen Eindruck. Bin zu 100 % zufrieden und bereue keinen einen Cent. Da kann man HTC nur gratulieren zu diesem Produkt.
    3
     

  6. Hier mal noch meine ersten Eindrücke vom Desire.

    *HTC Desire - ARP 599 Fr. ohne Vertrag
    *Sim-Lock nein
    *Branding nein
    *Einrichtung -> Sprache Deutsch Schweiz war vorhanden

    + Gute Verarbeitung
    + Display Super
    + Geschwindigkeit das Beste, was ich je in der Hand hatte
    + Kamera gut bei Tageslicht
    + Auswahl an Apps

    - Unerklärliche Abstürze beim Einrichten der Homescreens
    - Akkulaufzeit
    - Fehlender Equalizer
    - Umschalten von W-Lan auf Mobile manchmal fehlerhaft

    Es scheint, dass schon noch der eine oder andere Bug vorhanden ist und ich hoffe auf baldige Updates.
    Trotzdem würde ich das HTC Desire sofort wieder kaufen.
    4
     

  7. Hallo

    Kurz Bemerkung zum Display. Drinnen ist es wirklich ganz toll, aber da draussen
    gerade die Sonne scheint bin ich erstmal auf die Terasse. Das Display ist dort deutlich schwerer abzulesen und auch zu dunkel. Ich vermute mal das es am Amoled Display liegt, da sich das Legend genauso verhalten hat. Mein 3GS und Pré was in der Sonne daneben lag ist um gut 3 Stufen heller und wesentlich deutlicher abzulesen. Ansonsten muss ich sagen ein schickes Telefon welches ziemlich gut verarbeitet und vor allem schnell ist. Bei dem Desire kann ich sagen das es sich fast so schnell und "weich" anfühlt wie mein 3GS. Das ist mir direkt aufgefallen. Eine Kleinigkeit noch zum Store. Beim Legend waren ja etliche Programme nicht auffindbar, das betrifft das Desire nicht. Egal ob Evernote, Barcode oder ähnliche Dinge. Diese wurde direkt gefunden.

    gruss
    Torsten
    0
     

  8. 17.04.2010, 16:46
    #28
    Meine Erfahrungen mit dem Desire, ein Vergleichsversuch mit dem Nexus One...

    ... oder warum ich letztlich beim Desire bleibe.

    In dieser Betrachtung gehe ich wenig auf die Technik ein, da praktisch identisch- mir geht es mehr um den Alltagsbetrieb und die Haptik.

    Selten hat mich ein Smartphone so fasziniert wie das N1, für mich ist es einfach perfekt, Design, OS, Technik- schlicht stimmig. Das Desire habe ich eigentlich nur wegen des günstigen Preises bei Amazon bestellt- um es kurz zu testen und dann wieder zu verkaufen oder zurückzugeben.

    Dann kam es letzte Woche und mein erstes (Vor)urteil war bestätigt- das Design ist nicht so ansprechend wie beim Nexus One, es fühlt sich auch weniger wertig an. Das N1 liegt kalt und metallisch in der Hand, das Desire dagegen fühlt sich "weicher" und wärmer an.
    Insbesondere der "Rücken" des N1 hat es mir angetan, diese Unterbrechung durch den Rahmen, die runde Form- einfach perfekt. Das Desire kommt dagegen eckiger daher und der Rückdeckel ist aus einem Stück gefertigt.

    Beim einsetzen des Akkus ins Desire dann der erste Schreck, wie beim Hero muss mit Fingerspitzengefühl, guten Fingernägeln und dem Gefühl das Handy zu zerstören, der Akkudeckel vom Gerät entfernt werden. Das ist nicht gut gelöst beim Desire und das N1 zeigt wie es besser geht, ein sanfter Druck auf den Deckel und er kann aufgeschoben werden.

    Bei beiden Phones muss unsinnigerweise zum entnehmen der Speicher/SIM-karte der Akku entfernt werden, der Grundgedanke der diesem Mechanismus zugrunde liegt ist mir nie recht aufgegangen, im Alltag ist es eher hinderlich. Die Akku's von N1 und Desire sind übrigens identisch, können also in beiden Phones verwendet werden.

    Nach dem Einschalten fällt zunächst auf, das das Desire etwas schneller betriebsbereit ist, nicht viel aber merklich. Nach der üblichen Grundeinrichtung befindet man sich im HTC Grundbildschirm (Sense) und der ist nun leicht anders als das native Android. Erwähnen möchte ich hier die IHMO unschlagbare Wetterapp on HTC, die 7 Homescreens und Pinch to Zoom auf selbigem, was erstaunlich schnell und gut funktioniert.

    Die Qualität der Darstellung der AMOLED Bildschirme sind identisch und bedürfen keiner weiteren Betrachtung- auffällig ist, das der Touchscreen des Desire besser auf Eingaben reagiert und zwar spürbar besser.
    Insgesamt läuft die gesamte Oberfläche des Desire "smoother", was mich ein wenig wundert, da sie auf Android aufsetzt und eigentlich zusätzliche Ressourcen benötigt- hier scheint HTC seine Hausaufgaben gemacht zu haben. Interessant ist in diesem Zusammenhang, das ein Grafikbenchmark wie Neocore, keine höheren Frameraten ausweist- den Speed der Oberfläche muss HTC woanders herauskitzeln.

    Nächster Punkt meiner Betrachtung sind die Hardwaretasten des Desire.
    Diese sitzen für meinen Geschmack zu tief, oder anders ausgedrückt- zu weit zum Telefonrand- auch finde ich die Anordnung der Funktionen (Rücktaste weit rechts) nicht wirklich gelungen- zweifelsfrei haben die Tasten, im Gegensatz zu den Softtasten des N1, einen klaren Druckpunkt, sind erfühlbar und damit besser zu bedienen.
    Das ist vor allem im Auto gut zu merken, in Verbindung mit dem besser reagierenden Touchscreen, erzielt man bei der Handhabung in der Autohalterung eine erheblich bessere "Trefferquote" als beim N1. Da ich relativ häufig mit dem Handy navigiere, ist das für mich ein wirklicher Pluspunkt für das Desire.

    Der optische Trackball ist natürlich ein Highlight des Desire, mir fällt der Umgang damit noch ein wenig schwer- für mein empfinden ist der mech. Trackball besser/präziser zu bedienen und die vermeindlich längere Haltbarkeit der optische Variante ist noch zu beweisen. Insgesamt ist das Design durch den optischen Trackball aber stimmiger, passt gut zum Desire, wobei der mechanische auch optimal zum N1 passt.

    Die Sprachqualität empfinde ich als gleichwertig, wobei das Desire ein wenig lauter ist- die Lautsprecher zum Freisprechen/Musikhören verdienen in beiden Geräten das Prädikat unbrauchbar und sind IHMO, neben den miserablen Kameras vieler HTC Produkte, ein Punkt mit dem HTC seit Jahren viel Kredit unnötig verspielt.

    Die Kameras (ich bin ein ziemlich kritischer Hobbyfotograf) sind mit dieser Handygeneration von HTC endlich brauchbar geworden- sie reagieren rel. schnell im Autofokus und liefern, bei entsprechendem Umgebungslicht, einigermaßen brauchbare Ergebnisse. Für Unterwegs sind sie akzeptabel, wobei mir persönlich die Kamera-App von HTC besser gefällt.

    Der eigentliche Knackpunkt für meine Entscheidung zum Desire ist allerdings woanders zu suchen. Häufiger schon ist mir die, unter bestimmten Umständen, auffällige Empfangsschwäche des N1 sauer aufgestoßen. Immer dann wenn das Signal schwach ist, fällt das N1 reproduzierbar ab, das gilt sowohl für UMTS wie auch für WLAN.
    Auf der Arbeit, wo ich genau so eine grenzwertige Empfangssituation habe (UMTS), hatte ich mit dem N1 immer Probleme mit zurückschalten auf GPRS. Erschwerend kommt noch der Umstand hinzu, das der Empfang nochmal spürbar zurückgeht, wenn das N1 in der Hand gehalten wird. Dieses Verhalten haben beide N1 von mir gehabt und es wird auch in ausländischen Foren diskutiert.

    Unter diesen Bedingungen hatte das N1- mit einigem Abstand- den schlechtesten UMTS/WLAN Empfang, aller meiner bisherigen Smartphones und da das Desire weitestgehen auf der gleichen Plattform aufbaut, war ich gespannt, wie es wohl im Vergleich abschneidet.
    Tatsächlich hat das Desire diese "Schwäche" nicht, der bisher beste Kandidat in diesem Vergleich, der Hero, liegt zwar immernoch leicht vorn, das Desire ist aber praktisch gleichauf.
    Angeblich soll es einen Fix von Google geben um dieses Empfangsproblem beim N1 zu beseitigen, leider hält Google sich diesbezglich sehr bedeckt, sodass ich von einem Problem im Hardwaredesign ausgehe.

    Um evtl. aufkommenden Diskussionen ein wenig vorzugreifen, diese Vergleiche habe ich in meiner Umgebung durchgeführt und haben somit absolut keinen allgemeingültigen Charakter- ferner ist davon unter guten Empfangsbedingungen nichts mehr zu spüren. Das Ergebnis wird vermutlich bei vielen Usern unter anderen Bedingungen anders aussehen- was bleibt ist, dass mein(e) N1 in meiner Testumgebung, diese Empfangsprobleme haben und alle anderen Handys nicht, daraus kann nun jeder seine Schlüsse ziehen.

    Was in so einem Vergleich natürlich nicht fehlen darf, ist das Thema Updates. Übriges ein Punkt weshalb ich zum N1 gewechselt habe und hier zieht wohl das Desire den kürzeren, denn auf diesem Gebiet hat HTC bisher mit wenig Eifer geglänzt.
    Für meinen Teil bin ich da leider nicht sehr geduldig und mir ist klar, das ich wahrscheinlich in einigen Monaten meinem N1 hinterherweinen werde, wenn HTC mal wieder Monate mit dem nächsten Update auf sich warten läßt- aber bis dahin gibt es das Nexus One ja vielleicht sogar offiziell bei uns zu kaufen. )

    Letztlich ist die Wahl- Desire oder Nexus One- wohl eher eine Frage des Geschmacks, bzw. des Einsatszwecks, ich werde nun zunächst mal mit dem Desire weitermachen.
    11
     

  9. Unregistriert Gast
    Ich habe jetzt das Desire, war am Anfang auch sehr davon angetan, werde es aber vermutlich nächste Woche wieder zurückschicken. Es kann mich letztlich nicht überzeugen.

    Das Display ist im Freien bei schönem Wetter leider sehr schlecht ablesbar, dazu kommt der (leichte) Pinkstich, der zwar nervt aber kein alleiniger Rückgabegrund gewesen wäre.

    Am meisten war ich eigentlich von der Leistung im Vergleich zu meinem iPhone 3GS enttäuscht. Die mehr MHz des Desire kann ich leider nicht spüren. Ich habe auf die 16 GB SD Card mal gut 10 GB Musik geladen. Die knapp 400 Cover ruckeln ziemlich bei Coverflow während das beim iPhone selbst mit 25 GB Musik und Videos butterweich läuft.

    Auch die SMS Ansicht ruckelt, wenn mal mehr SMS pro Gesprächthread angezeigt werden (etwa 40-50).

    Schade eigentlich, dass es Android selbst mit einer 1GHz CPU offenbar noch nicht schafft an den Bedienkomfort und die Geschwindigkeit von iPhoneOS heranzukommen.

    Ich warte jetzt erstmal ab, was Apple im Juni präsentiert und was sich bis dahin bei Android getan hat. Um Moment reicht es noch nicht ganz, um das iPhone zu ersetzen.
    0
     

  10. 18.04.2010, 17:26
    #30
    So, dann werde ich nach der ersten Woche mal meine Erfahrungen zusammenfassen. Das HTC Desire ist mein erstes Smartphone (mal abgesehen von ein paar Tagen mit dem grottigen LG KP500).

    Ausstattung/Design
    +hochwertige Verarbeitung, angenehme Haptik, sehr ansprechendes und edles Design
    +Displayglas wirkt sehr solide
    +Hardwaretasten mit gutem Druckpunkt
    +Optisches Trackpad ist sehr angenehm zu bedienen
    +Technische Ausstattung: Das beste, was zur Zeit am Markt erhältlich ist

    -Akkuabdeckung hat winizges Spiel an den Rändern
    -Lockscreen ist nur über die An-Aus-Taste an der Oberseite aufrufbar

    Display
    +In Räumen bei 100% Displayhelligkeit: Wow. Dieses Display ist der Hammer!
    +In Räumen reichen 25% Displayhelligkeit völlig aus. Die Farben sind dann weniger brilliant, aber der Akku wird deutlich geschont.
    +bei voller Helligkeit ist das Display meiner Meinung nach auch im Freien bei starker Sonneneinstrahlung ausreichend gut erkennbar

    -Im Freien ist bei 25% Helligkeit überhaupt nichts mehr zu sehen, nur noch ein schwarzes Display. Im Freien also immer auf volle Helligkeit stellen, ist nur ein Click auf ein Widget.

    Bedienung
    +Alles läuft flüssig (natürlich gibt es an der einen oder anderen Stelle mal einen Hänger, aber hey: Das ist ein Mobiltelefon und kein Quadcore-PC. Deshalb kann ich das nörgeln über Hänger/Wartezeit beim Laden von mehreren GB Musik nicht verstehen).
    +Scrolling ist sehr präzise und schnell
    +Pinch to Zoom funktioniert wunderbar z.B. im Browser, mehr Multitouch braucht man auch nicht
    +Tastatur: Ich nutze die Standardtastatur (nicht Swype) und liebe das Feature mit der automatischen Wortkorrektur. Man kann sich nach Belieben vertippen, die Software schlägt in 90% der Fälle das richtige Wort vor. Super!

    -Begrenzte Auswahl an Smileys auf der Standardtastatur

    Kamera
    +Fokussieren von angetippten Objekten funktioniert super
    +Videoqualität ist okay (deutlich besser als iPhone 3GS)

    -Fotoqualität ist nicht besonders gut
    -etwas frickelige Handhabung: Auslöser ist der Knopf mit dem optischen Trackpad, dadurch oft verwackelte Aufnahmen

    Verbindung
    +Wlan, Bluetooth, GPS, 3G - alles an Board
    +Verbindungsaufbau in WLAN-Netzen geht schnell
    +Umschalten von 2G/3G zum Akkusparen geht problemlos und schnell

    -WLAN hat relativ schwachen Empfang
    -keine Info, wenn mobile Datenverbindung aufgebaut wird

    Web, Mail und Kontakte
    +Browser unterstützt Flash, stufenlosen Zoom und läuft richtig schnell
    +Browser (HTC-Browser und auch Dolphin) passt Text der Websites so an, dass er aufs Display passt super Feature
    +Verknüpfung von Kontakten und Facebook-Profilen klappt problemlos

    -Mit dem Browser komm ich nicht klar. Ich benutze den Dolphin-Browser. Das Tabbing ist imho dort besser gelöst.

    Sync
    +Wer seine Kontakte, Mails, Feeds und den Kalender bei Google lagert, wird sehr viel Freude mit dem HTC Desire haben
    Anleitung für Sync mit dem Mac: http://www.pocketpc.ch/htc-desire/83...nd-desire.html

    Apps
    +riesige Auswahl
    +Häufiger Updaterhythmus bei den meisten Apps, Bugs werden schnell gefixed
    +ich habe bisher für jede Aufgabe eine passende App gefunden

    -einige Apps sind nicht im Market auffindbar (z.B. Tapatalk)
    -mitgelieferter RSS-Reader kann einige Feeds nicht verarbeiten (z.B. Failblog). Ich verwende jetzt NewsRob, meine Feeds speichere ich bei Google Reader ab
    -Wecker kann in der Standardeinstellung keine mp3s als Weckton nutzen. Er findet mp3s nur als Ton, wenn sie im Verzeichnis /media/alarms auf der SD-Karte abgelegt sind (das muss man erstmal rausfinden )
    -Kalender-Widget öffnet sich immer in der Monatansicht (ist zwar umstellbar, Umstellung funktioniert aber nicht)

    Akku
    +Laufzeit entspricht dem, was man von einem aktuellen Smartphone erwarten kann. Ohne weitere Konfiguration kann man mit einer Laufzeit von 1 Tag rechnen
    +Akkulaufzeit lässt sich mit Apps verlängern: UltimateJuice. Diese App steuert die Datenverbindung (z.B. Aktivierung des mobilen Internets/WLAN falls vorhanden alle 15min für 1min zum Sync von Mails, Abschalten der Datenverbindung wenn der Bildschirm abgeschaltet wird,...). Diese 2,79 EUR lohnen sich, es gibt auch eine eingeschränkte Freeware: JuiceDefender
    Weiterer Tipp: Automatisches Sync abschalten, lieber Feeds oder Mails per Hand bei Bedarf aktualisieren.
    Heute habe ich das Handy wenig benutzt. Vom Netz genommen habe ich das Handy um 11 Uhr. Jetzt ist es 22:18 und der Akku steht bei 83%. Aber wie gesagt: Das geht nur, wenn man alle Datenverbindungen abschaltet und das Handy kaum nutzt. Ist ja auch nicht Sinn der Sache.

    Zubehör
    +Ladegerät ist klein und handlich, MircoUSB Anschluss
    -Mitgelieferte Kopfhörer sind klanglich schlecht und halten nicht in meinen Ohren (nicht tragisch, es passen normale 3,5mm Kopfhörer ans Desire)

    Ich bin total zufrieden mit diesem Handy. Besonders beeindruckend ist die Geschwindigkeit und wie flüssig das Desire zur Sache geht. Von meiner Sache also eine absolute Kaufempfehlung.

    Viele Grüße
    Moritz
    12
     

  11. DasWesen Gast
    Update zu meinem vorherigen Bericht: http://www.pocketpc.ch/htc-desire/80...tml#post574386

    + Es gibt mittlerweile eine App um das peinliche Plärren beim Starten abzustellen: Sucht im Market nach "Silent Boot".

    - Die Benachrichtigungs- LED, die einen normalerweise über neue Mails etc. informiert, blinkt nicht wenn das Desire am Ladekabel hängt. Würde mir wünschen, dass es dann entweder orange blinkt (Akku wird geladen - neue Nachricht) bzw. grün blinkt (Akku voll - neue Nachricht)
    0
     

  12. Trelis Gast
    Ich konnte mir das Desire auch mal eine weile lang genauer anschauen und habe das Gerät mit gemischten Gefühlen verlassen....
    Als erstes, hat mich die Verarbeitung SOFORT überzeugt, nichts knarzt oder wirkt billig, nur das Gewicht ist gewöhnungsbedürftig da man sich das Gerät auf den ersten Blick leichter vorstellt. Das einzige an der Verarbeitung das mich stört ist, dass HTC einen Optischen Trackball statt eines Physischen verbaut hat. Dieser ist zwar um WELTEN genauer als der Physische, aber man es gibt ab und zu (eher selten) Fehleingaben und man hat schlicht und einfach NICHTS am finger.

    Softwaremässig gibts abgesehen von den typischen Android-Schwächen beim Desire nichts zu motzen. Ist eben solides HTC Sense, was man scheinbar auch (gottseidank ) abschalten kann, um auf die normale Android Oberfläche zuzugreifen.

    Allgemein muss ich sagen, dass HTC mit dem Desire ein SUPER gerät gelungen ist, dass leider nicht Jedermanns Geschmack ist. Ich persönlich werde eher zum X10 greifen, da das gerät mehr auf meine Bedürfnisse abgestimmt ist.
    0
     

  13. 21.04.2010, 17:30
    #33
    ... also ich hab hier das Desire, das HTC HD2 und das SE X10 ....
    meiner Meinung nach, ist das Display vom Desire am besten, leider aber auch am kleinsten...obwohl genau so groß wie das X10.
    der Traum wäre das Desire in Form des HD2, aber vom Handling ist es die Nummer 1.
    deshalb werde ich es auch behalten und die 2 anderen verkaufen.
    In der Sonne sind alle schlecht abzulesen und mit dem Desire ist es auf jeden Fall kein Problem.
    ... ich finde, es ist der optimale Kompromiss zwischen Handling und mobile Kommunikation.
    Gößer ist schöner, aber doch manchmal recht unpraktisch.
    für mich, z.Z. die Nummer 1
    1
     

  14. cojonas Gast
    also ich hab das desire jetzt ca eine woche ausprobiert und ich muss sagen dass ich enttäuscht bin!

    die soundqualität is überraschend schlecht (sowohl über kopfhörer, weils keinen equalizer gibt, als auch über den lautsprecher)also mal gemütlich n liedchen hören ohne die stöpsel in den ohren zu haben kann man knicken. und wenn man mal das freisprechen verwenden will... kann man vergessen. man versteht kaum noch was und s pfeift total.dann stürzt dieses sense immer wieder ab (ca 2 mal am tag) und sooooooo schnell is des ding dann auch wieder nicht. die programme sind alle so.... unausgereift, jedes dritte hat grafikfehler und wenn man länger als 20 minuten im internet surft wird das gerät warm und der touchscreen reagiert immer schlechter
    wenn man das gerät in der hosentasche hat geht sehr oft die tastensperre raus. man muss ja nur auf den knopf oben drücken und dann auf dem touchscreen einmal nach unten ziehn. jetzt stellt euch mal folgendes szenario vor: ihr hast es in der hosentasche und durch das eigengewicht wird die taste gedrückt. weil der touchscreen sehr empfindlich ist reicht die wirkung vom oberschenkel durch den hosentaschen-stoff aus um das ding zu entriegeln.klingt verrückt ist aber so
    und dann das betriebssystem... es gibt 4 verschiedene wege neue widgets/programme auf die startseite zu tun - wtf?! außerdem hats oft nicht auf meinen daumen reagiert weil ich entweder mit der anderen hand aus versehen das display gaaaanz weit am rand ein wenig berührt hab oder weil mein daumenballen(hoffe ihr wisst was ich meine) das display gestreift hat -.-
    dann wollte ich mir ne bing bang theory folge anschaun und mit den playern mit denen ichs versucht hab hats sehr geruckelt
    außerdem überlichtet er brutal wenn man was im dunkeln fotografieren will
    habs jetzt zurückgeschickt
    dabei hab ich mich die letzten 2 monate auf des ding gefreut...

    achja und dann ist da noch die sache mit dem speicher - war sehr schnell voll
    0
     

  15. 22.04.2010, 16:38
    #35
    Moin!

    Ich habe meinen Desire jetzt seit 5 Tagen, und ich muss sagen, ich bin begeistert!
    Die Geschwindigkeit ist der Hammer, das Display ebenfalls. Die freie Gestaltbarkeit der 7 Homescreens ist das, was ich mir immer gewünscht habe.

    Ich hatte vorher seit vielen Jahren wm-Basierte Smartphones mit Stiftbedienung, insofern fällt die Umgewöhnung an die neue Eingabevariante noch etwas schwer. Noch bin ich viel langsamer als mit dem Stift, aber das wird sich sicher noch ändern.

    Auch die Möglichkeit, sich zahllose Anwendungen direkt auf das Gerät aus dem Market zu installieren finde ich genial

    Mein einziger Kritikpunkt:
    Ganz offenbar existiert keine wirklich durchdachte und komfortable Adress-und Terminverwaltung.

    Rückfragen hier im Forum führten zu keinem befriedigendem Ergebnis, es gibt so etwas einfach nicht.

    Wer Pocket-Informant für WM kennt, der weiß wovon ich spreche.

    Aber vielleicht kommt das ja noch, ich werde warten, und so lange mit der gegebenen Situation leben.
    Außerdem ist das ja kein Desire-spezifischer Kritikpunkt sondern eher ein Android-Problem.

    Weiterempfehlen würde ich das Desire auf jeden Fall.

    Viele Grüße,

    Björn
    1
     

  16. Ich habe deinen Beitrag vorhin aus diesem Thread in das HTC Desire Forum verschoben, weil hier KEINE Fragen heinein kommen, sondern NUR Erfahrungsberichte.
    Hier der Thread:
    http://www.pocketpc.ch/htc-desire/84...endet-ihr.html
    0
     

  17. 29.04.2010, 07:23
    #37
    Ich habe mein Desire nun schon seit ca. 2 Wochen und dachte mir, ich berichte euch mal meine Einschätzung.

    Verarbeitung des Geräts:

    Macht einen guten Eindruck im ersten Moment, allerdings muss ich nach 2 Wochen schon kleine Abstriche vermerken. Am unteren Rand des Displays ragt dieser „Gummirahmen“ heraus, sieht unschön aus und ist so ein Eye-Catcher, obwohl das Handy sehr oft in der Handysocke ist. (Kann auch von mir verursacht worden sein, aber ich geh mal nicht davon aus, da ich es sehr pfleglich behandle)
    Ansonsten habe ich bisher schon einen unerklärlichen Fleck unter auf dem Glas der Kamera, wie auch immer er dort hinkam oder schon von Anfang an dort war, kann ich nicht mehr sagen.
    Das Handy liegt sehr gut in der Hand und ist auch vom Design und der Farbe gelungen.

    Alles in allem würde ich trotz dieser kleinen Abstriche 4,5 / 5 vergeben

    Bedienung des Geräts:

    Der Touchpad funktioniert einwandfrei, bis auf ganz kleine Aussetzer beim Ranzoomen. Das Scrolling ist sehr präzise und intuitiv. Der Trackball hingegen ist mir teilweise immer noch ein Rätsel, er reagiert nur sporadisch und als Auslöseknopf für die Kamera ist er nicht so gut geeignet meiner Meinung nach.
    Die Tasten reagieren auch relativ fix, allerdings finde ich bei dem Ein- bzw. Ausschaltknopf oben am Gerät den Druckpunkt(hoffe man nennt das so) etwas zu schwach.
    Die allgemeine Bedienung von Android ist mit etwas Zeitaufwand verbunden, wenn man vorher noch keine Smartphoneerfahrung hatte. (Wie in meinem Fall)
    Die Entsperrung des Lockscreen ist nur über die Ein- / Austaste an der Oberseite aufrufbar, find ich persönlich schade.
    Die „Tastatureingabe“ ist auch gelungen, auch wenn man sich vertippt schlägt das Gerät einem meist sinnvolle Wörter vor, die oftmals in den Kontext passen.

    Alles in allem würde ich trotz dieser kleinen Abstriche 4,5 / 5 Punkten geben

    Fotoqualität es Geräts:

    Die Fokussierung funktioniert richtig gut, reagiert auch relativ schnell finde ich. Hab es schlimmer erwartet.
    Die Videoqualität ist ganz okay, für das Geld und so viel Smartphone kann man denke ich damit leben.
    Die Bilder selber sehen ganz okay aus, ist nichts tolles, aber ist ja auch keine Fotokamera.
    Als ich das erste Mal die Kamera benutzen wollte, hat mich die Handhabung doch sehr irritiert. Dadurch dass der optische Trackball den Auslöseknopf darstellt, verwackeln die Fotos manchmal sehr. Aber denke das wird mit der Zeit gehen.
    Alles in allem würde 3 / 5 Punkten geben


    Verbindungen des Geräts:

    Wlan geht problemlos, der Empfang ist auch super, konnte bisher noch keine Defizite feststellen. GPS hat auch bei einigen kleineren Tests funktioniert und hat auch sehr schnell deine Verbindung aufgebaut.
    3G- und Wlanverbindungen sind sehr schnell. Wlan hat hier die Nase leicht vorne, aber trotzdem ist 3G gut.
    Das Switchen von 3G zu 2G klappt auch ganz gut und vor allem schnell.

    So kommen wir nun zu den weniger erfreulichen Sachen zum Thema „Verbindungen“…
    Zum Einen bekommt nur sporadisch mit wann man nun wirklich eine mobile Datenverbindungen aufgebaut wird.
    Zum anderen ist der Mobilfunkempfang mit dem Handy teilweise miserabel. Ich weiß ehrlich gesagt nicht woran es liegt, kann den Vergleich zu meinen SE-Geräten machen, aber mit denen hatte ich immer Empfang (hab immer noch das gleiche Netz).
    Dort wo ich früher überhaupt keine Probleme mit Empfang hatte, habe ich heutzutage gar keinen mehr und wenn nur sehr schwankend irgendwas zwischen keinem und einem, max. 2 Balken. Damit bin ich persönlich nicht zufrieden, gerade wenn man unterwegs ist und nicht in seiner gewohnten Umgebung ist das sehr frustrierend. Selbst in meiner gewohnten Umgebung ist es deutlich schwächer geworden.
    Womit mein Desire auch noch zu kämpfen hat, ist das Umschalten von Wlan zu 3G/2G. Da bekomme ich regelmäßig einen Verbindungsfehler und muss teilweise in den Flugmodus wechseln oder das Gerät komplett Neustarten. Dies kann allerdings auch mit o2 zusammenhänge, wie in vielen Foren gemutmaßt wird.
    Wenn Verbindungen da sind, funktionieren diese auch sehr gut!

    Alles in allem würde ich 3,5 / 5 Punkten geben.

    Akkuleistung des Geräts:

    Für die Komponenten die im Desire schlummern finde ich die Akkuleistung ziemlich in Ordnung.
    Habe das Handy nun aktiv 48h 37m an und habe eine aktiv Zeit von mehr als 12 Stunden (Telefonieren, SMS, Emails alle Stunden, IM, Youtube, Internet, Musik etc.) ohne das Gerät geladen zu haben. Allerdings schalte ich auch bei Nichtbenutzung der Datenverbindungen, diese auch aus. Klar ist auch, dass dieser Wert nur subjektiv zu werten ist, da jeder das Handy anders beansprucht.

    Alles in allem würde ich 5/5 Punkten geben.

    Surfen, e-Mailing mit dem Gerät:

    Der Browser unterstützt Flash, man kann richtig gut zoomen und alles läuft sehr flüssig und schnell.
    Die Autoanpassung des HTC-Browser, sowie auch Dolphin passen den Text der Website an. Sehr nützliches Feature, das gelungen ist.
    Zu dem Thema HTC Friendstream kann ich kaum etwas sagen. Hatte dies nur probeweise mit den Daten von einem Freund ausprobiert. Da klappte die Verknüpfung der Facebook-Profile reibungslos.
    Die Kontaktdaten werden direkt von der SIM-Karte gelesen (wenn gewünscht), man kann aber auch eine vCard erstellen und diese von SD-Karte aus „laden“.
    Youtube-Videos werden auch gut und schnell dargestellt.
    Emails werden auch von anderen POP3/IMAP Konten geladen, funktioniert soweit alles. Versenden, löschen neue e-Mails verfassen. Auch das Anlegen der Konten lief ohne Probleme ab.

    Alles in allem würde ich 5/5 Punkten geben.

    Synchronisation des Geräts:

    Wenn die Kontakte, Emails, Feeds etc. bei Google liegen, wird man überhaupt keine Probleme mit dem Desire haben.
    Ansonsten kann man sich auch durch kleine Tricks und Hilfen (hier im Forum einfach mal Suchen) schnell helfen lassen.
    Die Sync mit Win 7 64 bit, hat bei mir funktioniert, funktioniert auch immer noch. Hatte bisher keinerlei Problem, werde beim Backup erstellen noch beim Importieren von Daten auf die SD-Karte.
    Alles in allem würde ich 5/5 Punkten geben.

    Die Apps:

    Finde den Androidstore eigentlich ganz gut gelungen, nachdem was man da in diversen Foren, Berichten etc. gelesen hatte. Man findet eigentlich ziemlich gute Apps, die mit denen im App-Store von Apple vergleichbar sind.
    Der Update-Rhythmus bei den meisten Apps ist sehr gut, wichtige und v.a schnelle Bugfixes
    Bisher hab ich für alle meine Bedürfnisse eine passende App gefunden(bis auf Teamviewer und Skype – Beta war enttäuschend).
    Die Politik das Androidstores habe ich bis heute noch nicht so ganz verstanden
    Manche Apps findet man mit dem Desire andere wiederum nicht, ein Wirrwarr durch das ich nicht durchblicke, Tapatalk als Bsp: zuerst umsonst, dann weg, dann wieder da und kostet Geld..
    Der RSS-Reader kann einige Feeds nichts verarbeiten, gerade bei Failblog, zeigt er deutliche Schwächen. Als Tipp kann man sich NewsRob runtergeladen und speichert die Feeds bei Google Reader ab. Letztendlich ist das aber für einige auch keine Lösung.
    Einzige kleine Kritik ist die YouTube-App die mir persönlich nicht so gut gefällt.

    Alles in allem würde ich 4,5/5 Punkten geben.

    Zubehör des Geräts:

    Relativ überschaulich – hätte da ehrlich gesagt mehr erwartet. Aber vllt bin ich auch einfach durch Sony Ericsson „verwöhnt“. Das Micro-USB Ladegerät ist klein und handlich, zwar keine überragende Verarbeitung aber was man will man da auch großartig erwarten.
    Die mitgelieferten Kopfhörer kann man eigentlich so wie sie sind in die Mülltonne werfen. Haben einen schlechten Klang, halten nicht in den Ohren. Allerdings kann man ja herkömmliche 3,5mm Kopfhörer für das Desire verwenden und muss nicht spezielle Kopfhörer dazukaufen.

    Alles in allem würde ich 2,5/5 Punkten geben.

    Sontiges:

    Bis dato hatte ich außer den Verbindungswechsel von Wlan auf 3G/2G keine weiteren Probleme mit dem Desire.
    Wecker klingelt dann wann er soll.


    Fazit:
    Verarbeitung 4,5 / 5
    Bedienung 4,5 / 5
    Foto 3 / 5
    Verbindungen 3,5 / 5
    Akku 5 / 5
    Surfen 5 / 5
    Sync 5 / 5
    Apps 4,5 /5
    Zubehör 2,5 / 5

    Insgesamt : 37,5 /45
    Auch wenn einige nun abgeschreckt sein sollte, kann ich nur nochmals wiederholen, dass dies meine persönliche Einschätzung ist.

    Trotz manch kleinerer Mängel würde ich das Desire wieder kaufen. Die Macken kann man vernachlässigen. Ich bin mit dem Gerät nach wie vor sehr zufrieden!
    Das Preis/Leistungsverhältnis ist auf jeden Fall gut.
    Was mich an diesem Handy besonders fasziniert ist die unglaubliche schnelle und flüssige Darstellung von Internetseiten, das angenehme TouchPad sowie Android selber.

    Ps.: Rechtschreibefehler dürft ihr behalten [FONT=Wingdings]J[/FONT] Falls ich manche Sachen falsch dargestellt haben sollte, bitte drauf aufmerksam machen via PM oder direkt hier.

    Viele liebe Grüße,

    KrachBumm
    13
     

  18. Nach der Neuorganisierung der Foren mit Unterforen ist dieser Thread bis jetzt für alle Benutzer unbeschreibbar gewesen und wurde nun nach einem Hinweis von Hopperrapper in diesen Bereich verschoben und kann jetzt wieder befüllt werden.

    Frohes schreiben!

    Matze
    1
     

  19. Vielen dank Jetzt kann man hier hoffentlich auch mal wieder ein paar neue Berichte lesen. Und sobald ich mein Desire bekommen habe, werde ich mich auch mal an einen Bericht machen
    0
     

  20. Hallo Leutz, habe das Desire seit Freitag und bin total begeistert. Hatte vorher HTC Touch HD und T-Mobile G2 Touch (Hero), beides kein Vergleich mit dem Desire.
    Für mich ist das android OS besser als windows mobile 6.5. Habe das T-Mobile Branding entfernt. Probiere jetzt einige apps aus. Die Handhabung ist gut kein Verkleich zum Touch HD und android 2.1 super verglichen mit 1.5 vom Hero.
    0
     

Seite 2 von 4 ErsteErste ... 23 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. HTC HD2 Erfahrungsberichte
    Von juelu im Forum HTC HD2 Sonstiges
    Antworten: 150
    Letzter Beitrag: 10.06.2013, 15:17
  2. HTC Magic Erfahrungsberichte
    Von juelu im Forum HTC Magic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.07.2011, 21:53
  3. HTC Touch2 Erfahrungsberichte
    Von Moritz im Forum HTC Touch2
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 17.07.2010, 12:22
  4. HTC Hero Erfahrungsberichte
    Von Moritz im Forum HTC Hero
    Antworten: 134
    Letzter Beitrag: 16.03.2010, 13:06
  5. HTC Hero Erfahrungsberichte
    Von juelu im Forum HTC Hero
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.07.2009, 10:22

Besucher haben diese Seite mit folgenden Suchbegriffen gefunden:

htc desire s erfahrungen

htc desire erfahrungsbericht

htc desire erfahrungen

erfahrungen htc desire

htc desire meinungen

erfahrung htc desirehtc desire s erfahrungsberichthtc desire forumhtc desire s erfahrungerfahrungsbericht htc desireerfahrungen mit htc desirehtc desire erfahrungsberichteerfahrungsbericht htc desire shtc desire s erfahrungsberichteerfahrung mit htc desireerfahrungen htc desire serfahrungsberichte htc desireErfahrungsberichte HTC Desire Shtc desire meinunghtc desire usbhtc desire erfahrunghtc desire bewertungenerfahrungsbericht desire smeinungen htc desiremeinungen zu HTC Desire

Stichworte