Erfahrungsberichte zur Apple Watch Erfahrungsberichte zur Apple Watch
Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 58
  1. 06.05.2015, 07:07
    #1
    Da es noch keinen Thread gibt dachte ich mir, ich mache mal einen auf. Erfahrungsberichte zur Apple Watch Vielleicht könnte ein Mod das Thema oben an pinnen.

    Habe gestern den ersten kompletten Tag mit der Watch hinter mir gebracht und hier schon mal ein ganz kurzes Fazit, ich werde etwas ausführlicher sobald ich sie ein paar weitere Tage getragen habe:

    Modell : 42mm Edelstahl mit schwarzem Sportarmband

    Zunächst ist die Watch top verarbeitet, konnte keinerlei Mängel feststellen. In der Packung befindet sich neben den Anleitungen auch das Ladekabel inkl. Netzstecker sowie ein weiteres Armband Element in der Größe S/M, mit letztem hatte ich nicht gerechnet. Der Akku hat top gehalten, bin morgens um 8:00 Uhr mit 100% gestartet und hatte abends um 22:30 immer noch 52%. Da ich arbeiten war habe ich natürlich nicht mega viel drauf rum gespielt aber Nachrichten gecheckt und natürlich die Uhrzeit abgelesen habe ich schon. Erfahrungsberichte zur Apple Watch

    Ein negativer Punkt war, dass Nachrichten von WhatsApp zwar angezeigt, aber nicht direkt beantwortet werden können. Bei Threema ist es noch schlimmer, da kann man die Nachrichten nicht mal lesen. Es wird nur gezeigt wer geschrieben hat. Aber ich denke das wird noch per Software update gefixt.

    Als letztes noch Siri, bis jetzt funktioniert sie so gut wie fehlerfrei. Auf der Watch macht sie endlich mal Sinn finde ich. Nur die Funktion "Hey Siri" habe ich deaktiviert. Im Prinzip muss die Uhr hierfür immer zuhören, und das gefällt mir irgendwie nicht. ^^

    Soweit mein erster kurzer Bericht. Weitere werden folgen.
    2
     

  2. Stimmt. Threema und WhatsApp müssen halt die Sachen noch entsprechend anpassen. Das liegt also nicht an der  Watch.
    Geändert von Isobuster (06.05.2015 um 10:13 Uhr)
    0
     

  3. Gedel85 Gast
    Warum auch zwei Apple Watches nicht genug sind - Ein interessanter Erfahrungsbericht von Scott Kelby: http://scottkelby.com/2015/im-dumping-my-apple-watch/
    0
     

  4. Ja, wobei sich - wenn ich es recht in Erinnerung habe - sein erster Bericht anders liest. Aber ok.
    0
     

  5. Gedel85 Gast
    Ist so. Wobei der erste Bericht nach dem ersten Ladezyklus entstanden ist. Dieser hier beinhaltet nun die Erfahrungswerte zweier Wochen. Wenn man sich das aber so durchliest, war er in den meisten Fällen selbst schuld. Und sonderlich sparsam, scheint sein allgemeiner Umgang mit mobilen Devices jetzt auch nicht zu sein. Wobei Letzteres auch jobbedingt sein könnte...
    Geändert von Gedel85 (08.05.2015 um 18:17 Uhr)
    0
     

  6. Ja, stimmt…
    0
     

  7. Bei Threema glaube ich, dass das Absicht ist. Wenn dir jemand auf dem iPhone eine Nachricht schickt, zeigt das iPhone nur an, dass dir ein Nutzer auf Threema eine Nachricht zugeschickt hat. WhatsApp Beispielsweise zeigt dir die ersten Zeilen Nachricht an, auch im Lockscreen, den jeder einsehen kann ohne das Gerät zu entsperren, was für Threema wohl ein Sicherheitsrisiko darstellt.

    Ich bin mir daher ziemlich sicher, dass das von denen so gewollt ist. Beim iPhone ist es ja nicht anders ^^
    1
     

  8. 15.05.2015, 13:33
    #8
    Bei WA kann man die ersten Zeilen auch deaktivieren. Als Info für die, die es noch nicht wissen.
    2
     

  9. Also, ich habe die Uhr jetzt 2 Stunden.

    Ich muss sagen, sie funktioniert sehr gut. Bin momentan viel am experimentieren, aber bislang ist es klasse. Erinnerungen, News, Mails etc. werden gut dargestellt. Einzig einige Apps, die für die Watch gedacht sind, sollten noch ein wenig überarbeitet werden. Die fest installierten Apps hingegen laufen klasse. Das Einrichten ging problemlos und die Apps wurden schnell installiert. Habe mit ca. 75 % angefangen und bin jetzt - trotz des vielen testen - bei 66 %. Mal sehen, wie sich das entwickelt. Werde berichten.
    0
     

  10. Also, ich muss sagen, bislang bin ich zufrieden. Man muss sich - wenn man von einer klassischen Uhr kommt - ein wenig umgewöhnen. Hier dauert es eine 1/2 - 1 Sekunde, bis die Uhrzeit angezeigt wird. Aber daran habe ich mich schnell gewöhnt. Auch die Erinnerungen oder Push-Nachrichten von Apps wie iclarified, FAZ etc. kommen gut an. Ebenso funktioniert die Taktic-Engine gut. Ein, zwei Apps müssen, wie gesagt, nachbessern, aber ich denke, das wird schnell passieren. Und der Akku hatte eben noch gut 50 %, obwohl ich mit der Watch doch einiges rumexperimentiert habe. Mal sehen, was sie morgen macht, wenn ich sie vollgeladen habe und den Tag über nutze.
    0
     

  11. 17.05.2015, 20:01
    #11
    So dann melde ich mich auch mal wieder, allerdings muss ich sagen dass ich die Watch in der letzten Woche innerhalb der gesetzlichen 14 tägigen Rückgabefrist zurück gesendet habe. Nach 1 1/2 Wochen konnte mich persönlich die Watch einfach nicht überzeugen. Der Akku hat bei mir knapp 2 Tage überstanden, was ich in Ordnung finde wenn man sie nicht mit einer normalen Uhr vergleicht (im Verhältnis zu dem was sie kann). Für mich gab es eigentlich 3 entscheidende Gründe sie zurück zu geben, diese sind natürlich höchst subjektiv und nicht zu verallgemeinern:

    1. Das lesen von Nachrichten auf dem kleinen Display ging mir zugegeben einfach auf die Nerven. Und um auf Nachrichten zu antworten, wird in der Regel doch das Iphone rausgeholt. Denn mal ehrlich wenn man sich in der Öffentlichkeit befindet ist das diktieren per Spracheingabe (was zugegeben hervorragend funktioniert) einfach nicht die beste Wahl.

    2. Es fehlten mir irgendwie die für mich nützlichen Funktionen um den Anschaffungspreis zu rechtfertigen. Die Fittnesfunktionen sind eine nette Sache, mehr aber auch nicht. Mir hat die Uhr einfach keinen Mehrwert geboten.

    3. Man schaut ja eh schon oft genug aufs Handy um zu schauen ob es irgendwelche neuen Nachrichten gibt. Und da einem diese nun per Tippen am Handgelenk angekündigt werden, habe ich festgestellt, dass ich irgendwie angespannter auf etwas Neues warte. Ich kann das schwer erklären aber ich habe mich ohne Watch einfach entspannter gefühlt. Mag sich komisch anhören, war bei mir aber so.

    Grundsätzlich will ich für die Zukunft nicht ausschließen, irgendwann auch mal eine Smartwatch zu besitzen. Aber vom Gesamteindruck her hat mich diese erste Generation nicht überzeugt. Ich hoffe ich konnte euch meine Beweggründe näher bringen, natürlich stehe ich für Fragen zu meinen Erfahrungen gerne zur Verfügung.
    4
     

  12. Punkt 1 kann ich nicht bestätigen. Das Display ist mir groß genug. Die Nachrichten werden gut dargestellt. Lange Nachrichten beantworte ich dann halt mit dem iPhone.

    Punkt 2: Ich hole mein iPhone definitiv weniger oft raus. Nur zum spielen und für längere Texte.

    Punkt 3: Nein, ich habe nicht immer die Möglichkeit, auf's iPhone zu schauen. Da ist die Watch dann doch - für mich - die bessere Ergänzung…

    Aber das muss jeder für sich entscheiden. Wenn du der Meinung bist, dass sie dir nicht nützt, auch ok.



    Ach ja. Ich habe eine wichtige, wiederkehrende Erinnerung. Die habe ich schon mal verpasst, da mein iPhone nicht in der Nähe war. Jetzt passt das.
    0
     

  13. 17.05.2015, 22:36
    #13
    Ja meine Gründe sind wie gesagt subjektiv, meine Kritikpunkte treffen auch auf andere Smartwatches zu. Vielleicht bin ich auch einfach nicht der Typ dafür, oder noch nicht. Ich verfolge die Apple Watch aber auf jeden Fall gespannt weiter. Das erste IPad hat mir auch nicht zugesagt (aus anderen Gründen natürlich^^) und nun nutze ich es häufiger als das MBP. Erfahrungsberichte zur Apple Watch
    0
     

  14. Ja, das stimmt. Eine Smartwatch ist was persönliches. Die muss man mögen… Bislang bereue ich es nicht, sie gekauft zu haben.
    0
     

  15. Ich habe jetzt auch noch nichts darüber vernommen, wie die Philosophie der Watch ist. Muss ich ähnlich eines iPhones alle 2 Jahre eine neue Watch kaufen? Ich weiß, ich muss dies ja auch nicht bei einem iPhone. Aber wenn man technologisch auf dem Stand bleiben will, dann ja wohl. Da sind dann 2 Jahre fast schon zu viel.
    0
     

  16. Kommt darauf an, wie viel eines Technikjunkie in dir steckt. Hört sich fast danach an. Ansonsten wird z. B. der Support für das 3GS erst jetzt eingestellt. Das wird für die Watch wohl ähnlich laufen. Ergo müsstest du nicht, aber - wie ich dich kenne - würdest du.
    0
     

  17. Da bin ich mir zumindest bei der Watch nicht soooo sicher
    0
     

  18. Das wird noch…
    0
     

  19. So, meine Apple Watch habe ich jetzt seit 2 Wochen. Vorgestern sind auch noch meine beiden anderen Armbänder (Milanaise- und Sportarmband) gekommen. Was als erstes auffällt ist, dass das Display (logischerweise) einen Augenblick braucht, um etwas anzuzeigen. Da ist man von der "normalen" Uhr etwas anderes gewöhnt. Aber - erstaunlicher weise - hat es bei mir nur ganz kurz gedauert, bis ich mich daran gewöhnt habe. Durch die Anpassungsfähigkeit der verschiedenen Zifferblätter konnte ich mir sie so einrichten, wie ich sie haben wollte. Dadurch habe ich immer genau die Infos parat, die ich brauche. Auch ist die Ablesbarkeit des Displays erstaunlich gut. Auch bei starkem Sonnenlicht kann man die Uhr noch erstaunlich gut ablesen. Was ich super finde, ist die Tatsache, dass ich durch die Vibration der Uhr meine Erinnerungen, News etc. nicht verpasse. Vielfach bleibt dabei das iPhone wirklich in der Tasche. Auch das Antworten auf iMessages etc. geht über Siri wunderbar. Wenn es die Situation zulässt lasse ich auch hier das iPhone in der Tasche und nutze die Apple Watch zum Antworten. Nach einer kurzen Eingewöhnung komme ich auch mit dem App-Layout wunderbar klar. Ich habe mir meine Apps aber auch selber noch einmal gruppiert, so das ich schnell den Überblick habe. Auch der Akku hält, was ich erwartet habe. Ich nutze meine Uhr den ganzen Tag und habe nach ca. 17 Stunden Tragezeit immer noch ca. 45% verbleibende Akkukapazität. Da ich meine Uhren über Nacht eh immer abgelegt habe, musste ich mich in diesem Punkt auch nicht umgewöhnen.

    Fazit: Bislang muss ich sagen, dass ich es nicht bereue, die Apple Watch gekauft zu haben. Man braucht sie nicht unbedingt, aber sie macht Spaß und ergänzt das iPhone wirklich sehr gut…
    4
     

  20. Ich muss sagen, der Wechselmechanismus für die Armbänder ist genial. Ich habe noch nie bei einer meiner Uhren so schnell ein Armband gewechselt wie bei der Apple Watch. Das geht in Sekundenschnelle von statten… Chapeau…
    0
     

Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.06.2015, 14:28
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.04.2015, 19:12
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.03.2015, 22:54
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.02.2015, 15:47
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.02.2015, 17:33

Besucher haben diese Seite mit folgenden Suchbegriffen gefunden:

apple watch erfahrungsberichte

apple watch

applewatch erfahrungsberichte

Apple Watch Erfahrungsbericht