Dass Apple eher auf AR, statt VR, setzt sieht man an ARKit und den inzwischen zahlreichen Apps, die es gibt. AR bietet auch mehr, großartigere Möglichkeiten es einzusetzen, so Tim Cook. Gute Renderings zur AR Brille sind schon aufgetaucht. Jedoch wird man vermutlich erst frühestens 2020 mit der Brille rechnen können.

Nun wird es interessant. Apple sucht einen 3D Framework Engineer. So geht es einer Stellenausschreibung hervor. Das geht indirekt schon in Richtung AR Brille. Einsatzgebiet wäre u.a. ARKit, Augmented Reality und Metal 2. Das sind kleine Hinweise, dass Apple wirklich an einer Brille arbeitet, auch wenn es offiziell nirgends wirklich bestätigt wird.

Mit iOS 11, ARKit und dem entsprechendem Endgerät bekamen wir schon erste Möglichkeiten es auszuprobieren. Und glaubt mir: Möbel im Wohnzimmer platzieren oder Räume ausmessen sind erst der Anfang. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.