iPhone 6s Plus das schnellste Smartphone iPhone 6s Plus das schnellste Smartphone
Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. AnTuTu hat diverse Smartphones getestet. Dabei herausgekommen ist, dass das iPhone 6s Plus alle anderen Mitbewerber im Benchmarktest hinter sich lässt. Getestet wurde mit AnTuTu V 6.0. AnTuTu hat damit zum ersten Mal ein CrossPlattform-Benchmark benutzt. Vorher war der Benchmark auf Android-Geräte beschränkt.

    iPhone 6s Plus das schnellste Smartphone-13031552-content.png


    Auch bei den Chips hat Apple die Nase vorne…

    iPhone 6s Plus das schnellste Smartphone-08100939-content.png


    Was sagt ihr dazu?
    Geändert von Isobuster (17.01.2016 um 12:21 Uhr)
    0
     

  2. 17.01.2016, 14:02
    #2
    Und da sind wir wieder beim Thema, Taktfrequenz und Kerne sind eben nicht alles, dies zeigt Apple nun einmal mehr.

    ANTUTU misst nicht nur die Schiere Performance des SOC's sondern auch den I/O Durchsatz sowie die Performance des Speichers. Damit kann man sagen das Apple die gesamte Android Konkurenz beerdigt, ich würde sogar sagen das es nicht mal ein Rennen auf Augenhöhe war.

    Jedoch darf man nicht vergessen das dies eine Momentaufnahme ist und die neuen Snapdragon/Exynos SOC's in den Startlöchern stehen.
    0
     

  3. Stimmt. Das ist immer eine Momentaufnahme. Im Frühjahr führt dann wieder die Konkurrenz um im Herbst wieder hinten zu liegen.
    0
     

  4. 17.01.2016, 14:16
    #4
    Na ja, den grössten Vorteil holt Apple bei der GPU raus, und das spiegelt sich im Antuntu wieder....

    Auch beim Speicher setzt Samsung auf UFS 2.0, den auch Apple bei Samsung einkauft...

    Bei Geekbench im MultiScore sieht man, dass die Konkurrenz was die reine CPU angeht mehr als nur auf Augenhöhe ist.

    Bin echt gespannt, auf den Exynos 8, der hat im SingleCore bei Geekbench auf Apple fast keinen Rückstand mehr, und im MultiCore liegt er bei über 8000 Punkten...

    Bei der GPU kommt eine T-Mali 880 mit 12 Kernen zum Einsatz...
    0
     

  5. 12 Kerne gegen 3 bei Apple?
    0
     

  6. 17.01.2016, 18:10
    #6
    Letztlich ist es ja einfach nur der Systemarchitektur von Android geschuldet das Es nur mit solch massiver Rechenleistung vernünftig läuft. Es ist einfach schwer 1 System für ein breites Spektrum an Endgeräten zu entwickeln. Hier hat es Apple deutlich leichter. Google ist jedoch zum teil selber schuld, sie müssten nur an den richtigen Schrauben drehen um die Systemleistung zu erhöhen.


    Gesendet von meinem iPhone 6S Plus
    1
     

  7. 17.01.2016, 18:41
    #7
    @Iso du verwechselst da was, du hast die CPU die hat 2 Kerne ja, aber die GPU beim A9 hat 6 Kerne, im iPad pro mit dem A9x hat die GPU auch 12 Kerne...

    Das ist wie beim PC, du hat einen Prozessor CPU und eine Grafikeinheit die GPU und da hat der A9 zum Beispiel gegenüber dem Exynos 7 2 Kerne mehr bei der GPU. Genau das zeichnet sich vor allem bei Antuntu aus, da dort nicht nur CPU wie bei Geekbench gemessen wird.

    Deshalb stockt ja Samsung den neuen Exynos 8 CPU, mit der neuen T-Mali 880 aus, die basiert auf Cortex A73 Kernen, und ist bis 90% schchneller als das alte Modell, das im S6 edge im Einsatz war, dazu 30% weniger Energie.

    Bei der CPU soll Samsung 30% gefunden haben, und 10% weniger Verbrauch. Die alte CPU, war aber schon im Multicore ebenbürtig mit A9. Jetzt soll auch Samsung in SingleCore zu Apple aufschliessen. Wenn der Benchmark mit über 8000 Punkten stimmt dann hat Samsung da wirklich ordentlich gepusht....

    @Nophira ist ein ganz anderes System und auch anders aufgebaut. Hat aber auch seine Vorteile...und eben auch Nachteile. So wie jedes OS halt. Kannst nicht alles haben....Widgets auf den Screen ist halt aufwändiger als zum Beispiel nur Icons. Nur mal als Vergleich.
    Geändert von Bosanac (17.01.2016 um 18:52 Uhr)
    1
     

  8. 17.01.2016, 18:55
    #8
    So anders ist Android im Gegensatz zu iOS gar nicht. Beides sind auf Unix basierende Systeme. Apple hat eben den riesigen Vorteil nur für eine Plattform entwicklen zu müssen.

    Es ist schön das die Verlustleistungen der Prozessoren immer geringer werden, jedoch sollte die Optimierung des Systems das Ziel sein und nicht ein ständiges erhöhen der Prozessorleistung. Energiemanagement war schon immer ein großes Problem bei Android, dies soll sich aber angeblich mit Marshmallow ändern. Versteh mich nicht falsch, ich bin ein Kind beider Welten. Ich mag iOS sowie Android. Ich schätze aber die Einfachheit von iOS, ich bekomme schnell und unkompliziert updaten wohingegen ich bei Samsung ewigkeiten warten muss und das Nervt. Sry aber das wird man ja nochmal sagen dürfen


    Gesendet von meinem iPhone 6S Plus
    0
     

  9. 17.01.2016, 19:16
    #9
    Natürlich ist ein Vorteil wenn man Hardware und Software aus einer Hand macht, das bestreitet auch keiner. Vor allem in Sachen Updates zum Beispiel. Da ist Apple mit den Globalupdates unglaublich aufgestellt.

    Ich diskutiere gerne mit jemanden der beide Welten kennt, und wenn du meine Geräte anschaust, dann hatte ich da auch einiges an Androiden in der Hand. xD Ja ich habe sogar ein Lumia um das neue WM zu testen.

    Der Standby Verbrauch war ein grosses Problem von Android, soll aber mit MM der Vergangenheit angehören. Habe ich selbst noch nicht getestet, kann ich also noch nicht beurteilen, die Berichte sind aber sehr positiv.

    iOS killt aber auch alles im Standby, da dürfte der grösste Unterschied sein, da siehst du wenn du zum Beispiel nach längerer Zeit das iPhone entsperrst und in den App Store gehst, plötzlich werden 3 - 4 Updates angezeigt und vorher war nix da. Das ist bei Google definitiv anders....

    Dann hast du Widgets als Beispiel die Live Informationen auf den Screen liefern, gegen Icons, bei denen du nix siehst bis sie öffnen. Na ja es sind halt schon mehr Möglichkeiten die geboten werden.
    0
     

  10. 17.01.2016, 19:17
    #10
    0
     

  11. 17.01.2016, 19:27
    #11
    Zitat Zitat von Bosanac Beitrag anzeigen

    Ich diskutiere gerne mit jemanden der beide Welten kennt, und wenn du meine Geräte anschaust, dann hatte ich da auch einiges an Androiden in der Hand. xD Ja ich habe sogar ein Lumia um das neue WM zu testen.

    iOS killt aber auch alles im Standby, da dürfte der grösste Unterschied sein, da siehst du wenn du zum Beispiel nach längerer Zeit das iPhone entsperrst und in den App Store gehst, plötzlich werden 3 - 4 Updates angezeigt und vorher war nix da. Das ist bei Google definitiv anders....

    Dann hast du Widgets als Beispiel die Live Informationen auf den Screen liefern, gegen Icons, bei denen du nix siehst bis sie öffnen. Na ja es sind halt schon mehr Möglichkeiten die geboten werden.
    Geht mir ähnlich, schön auch das man sich sachlich unterhalten kann ohne ein Apple vs. Android gebashe zu provozieren. Ich war an und für sich eigentlich mit meinem EDGE+ zufrieden, die Akkuleistung war es unter dem Strich welche mir die Freude geraubt hat. Updates sind leider ein weiterer RIESIGER Nachteil...
    iOS Killt im Hintergrund laufende Applikationen aber nur wenn es so eingestellt ist. (Hintergrundaktualisierung). Ansonsten ist das eher ein Vorteil als ein Nachteil. Das Verhalten im Appstore kann ich nicht nachvollziehen.
    Den Sinn oder Unsinn von Widgets habe ich nie verstanden, ich habe Widgets nur fürs Wetter genutzt. Ich brauche aber keine Widgets, davon mal abgesehen
    Geändert von Saphre (17.01.2016 um 19:27 Uhr) Grund: Korrektur
    0
     

  12. Das Problem bei Apple und den IPhones und auch jetzt bei Android und Samsung ist der entweder von Haus aus zu kleine Akku oder eine Reduzierung der Kapazität gegenüber des Vorgängermodells. Ein Note 4 zb. hat einen ordentlich dimensionierten Akku und läuft auch dementsprechend lang, bei sehr guter DOT. Leider legen die Hersteller immer mehr auf hochwertige Optik, was auch heißt immer dünnere Geräte. Was wiederum heißt kleinere Akkus = weniger Laufzeit.
    0
     

  13. 17.01.2016, 19:58
    #13
    Hatte das normale S6 edge, allerdings da auch Akku unterirdisch...wurde aber auch von Samsung falsch eingeschätzt. Im neuen soll das normale auf 3000 mAh wachsen und das plus auf 3600 mAh. Könnte dann eine deutliche Steigerung geben.

    Ich vermisse etwas die Widgets, vor allem Kalender, da hattest du eine ganze Woche oder mehr im Überblick....Auch die Themes und Iconpacks, da konntest du echt individuelles anrichten xD.

    Aber der Schritt mit dem Sicherheit Updates jeden Monat ist schon mal gut, klar mit den eigenen Oberflächen kannst du keine so schnellen Updates wie bei Apple erwarten. Müsstest dann zu Googles Nexus greifen, das bekommt dann sozusagen sofort Updates. Dafür hast du aber grössere Geräte Auswahl.

    Ich werde sicherlich weiterhin auch beides nutzen...
    0
     

Ähnliche Themen

  1. Schnellste Phones
    Von paddybear79 im Forum Android Allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.05.2014, 17:30
  2. ROM welches ist der Schnellste?
    Von heubergen im Forum Sony Ericsson Xperia Pro
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.05.2012, 20:24
  3. Der schnellste Weg zu 2.1
    Von quercus1010 im Forum Sony Ericsson Xperia X10 Root und ROM
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.11.2010, 16:20