iPad 2018 oder iPad Pro 10,5 Zoll? [iPad 6. Gen.] iPad 2018 oder iPad Pro 10,5 Zoll?
Danke Danke:  0
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. 04.06.2018, 18:42
    #1
    Zur Zeit stellt sich einigen unter uns die Frage, welches iPad das Richtige für einen ist, wenn man sich eins zulegen möchte. So auch mir die letzten Tage und Wochen, nachdem ich mein iPad Air verkauft habe und erstmal versucht habe ohne auszukommen.

    Das Auskommen ohne iPad lief erst recht gut. Doch irgendwann kommt der Punkt, wo es eben doch wieder in den Fingern kribbelt und man nicht die ganze Zeit auf den "kleinen" 5,8 Zoll Screen vom iPhone X schauen will. Gerade nicht, wenn man Freunden Fotos zeigen will. Da lob ich mir doch das 9,7 Zoll Display. Aber nicht nur bei Fotos macht es Sinn ein größeres Display zu haben.

    Daher, und gerade mit der Vorstellung des 2018er iPad, beschloss ich mich wieder umzusehen und div. Tests und Vergleiche zwischen iPad 2018 und iPad Pro 10,5 Zoll zu lesen bzw. Videos zu schauen. Bevor das neue günstige Modell vorgestellt wurde, lief es bei mir eindeutig auf das Pro Modell raus. Schließlich hat es ein 120Hz Display, Stereo Lautsprecher, Support für den Apple Pencil und ein immer noch handliches Format. Doch der Einstiegspreis mit 729 Euro für 64 GB ist nicht gerade wenig. Da kam mir das 2018er iPad gerade recht.

    Für 439 Euro in der 128 GB Variante schlug ich also zu. Der Preisunterschied von 290 Euro macht den Mehrwert des Pro nicht wet, schließlich hat es doppelt soviel Speicher und ebenfalls Apple Pencil Support. Wenn man die Geräte nebeneinander hält und durch die Seiten scrollt, dann merkt man deutlich den Vorteil des 120Hz Display des Pro. Nutzt man aber das iPad 2018 alleine, dann vergisst man diesen Aspekt recht schnell.

    Seit Samstag nutze ich also wieder ein 9,7 Zoll iPad und bin zufrieden mit der Wahl. Einzig Raise-to-Wake, vom iPhone X gewohnt, würde ich schon gerne noch beim iPad sehen
    Mit dem A10 Chip hat man wieder genug Leistung für den Alltag. Das Display ist wie gewohnt scharf, wie ich es vom iPad Air gewohnt war. Alles in allem ein besseres Air für weniger Geld.

    Steht ihr vor der gleichen Wahl? Wenn ja, wie entscheidet ihr? iPad 2018 oder Pro?
    0
     

  2. 10.06.2018, 18:37
    #2
    Stand vor der gleichen Wahl und hab mich ebenfalls für die 128gb der 2018er Version entschieden. Ist allerdings auch mein erstes iPad - somit sind mir die fehlenden 120Hz auch nicht so wild. Lediglich die Lautsprecher könnten etwas besser sein für mein Geschmack - aber für Filme gucken zwischendurch passt das schon.

    Da ich nur als Kassiererin arbeite und das ipad somit nur fürs bissi rumspielen, Videos gucken, inet surfen auf der Coutch benutze und nicht für .. kp produktive sachen wie kp Videoschnitt oder (oder wofür man die mehr Leistung noch nutzen sollte), ist der Mehrpreis für mich in keinster Weise zu vertreten
    0
     

  3. Das iPad 2018 sollte für die meisten ausreichen und es bietet auch einige Pro Funktionen iPad 2018 oder iPad Pro 10,5 Zoll?

    Gesendet von meinem EVA-L09 mit Tapatalk
    0
     

  4. 11.06.2018, 18:50
    #4
    Ich sag es mal so. Die Stereolautsprecher sind schon ein Nice-To-Have. Beim iPhone dachte ich zuerst ich brauche sie nicht, aber es hört sich einfach besser an. So wird es beim iPad Pro sicher auch sein. Aber sonst hast du Recht. Gerade auch bei dem Preis macht man mit dem 2018er iPad nichts falsch.
    0
     

  5. 12.06.2018, 10:21
    #5
    ach ich fänd auch den etwas größeren screen nicht übel. wäre ich noch in der uni, wäre die wahl eventuell anders ausgefallen.
    Auch wenn man auch auf dem neuem ipad 2018 mit dem pen schreiben kann... kp

    für was könnte man denn das pro sonst noch nutzen, was das normale nicht auch kann?
    0
     

  6. Also ich hatte die Wahl noch nicht, als ich mich für mein 10,5 Zoll Pro entschieden habe, finde aber grad die Displaygrösse absolut toll, vor allem wenn ich mit dem Pen Notizen mache während der Sitzungen.
    Was ich sonst noch sehr schätze, weiss nicht ob das noch ein Alleinstehensmerkmal der Pro devices ist, ist die Fähigkeit mit Citrix VDI's umgehen zu können. Das war mit dem nicht-Pro Modell auch noch nicht möglich.
    Schlussendlich waren dies meine beiden Killerkriterien, und wären es heute noch.

    Gruzz
    TiRohn
    0
     

  7. Hallo Leute
    Ich stehe gerade vor der Wahl.
    Brauche ein Tablet mit dem ich mobil (mit Sim-Karte) arbeiten kann (Sitzungen, Besprechungen, Unterrichtsvorbereitung usw.).

    Erst war noch die Option auf ein Surface pro lte zu greifen. Wollte gleichzeitig auch mein Laptop zu Hause ersetzen.
    Jedoch sind diese Geräte meiner Meinung nach sehr teuer - ohne Zubehör.

    Nun bin ich zwischen Pro und dem Ipad 2018 am überlegen.
    Bzw. es wird tendenziell das 18er Modell. Ob sich der Preisunterschied für meine Nutzung rechtfertigt... glaube ich nicht.
    Gebe die Differenz lieber für das Zubehör (Keyboard, Pencil) aus.
    Mein Laptop zu Hause wird mich wohl etwas länger ertragen müssen

    Für die paar Apps (Onedrive, Dropbox, Word, Onenote usw.) sollte das Innenleben genügen denke ich.
    Oder seit Ihr anderer Meinung?


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    0
     

Ähnliche Themen

  1. Gerüchte: iPad LineUp 2018
    Von BG2406 im Forum Apple iPad Pro
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 29.10.2018, 17:30
  2. [iPad 2. Gen.] iPad Tethering (iPad als "Bluetooth- oder Kabel-Surfstick")
    Von Holunderbeere im Forum Apple iPad
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.05.2012, 07:42
  3. [iPad 2. Gen.] Apple iPad 2 oder doch warten aufs iPad 3?
    Von clicheboy im Forum Apple iPad
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 05.02.2012, 20:57

Stichworte