15 Gründe, wieso iPhone User die Android User beneiden sollten 15 Gründe, wieso iPhone User die Android User beneiden sollten
Seite 1 von 5 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 81
  1. 28.05.2010, 10:49
    #1
    http://www.pocketpc.ch/attachment.php?attachmentid=28892&stc=1&d=1275036539 Auf der Page von Wiseandroid (Englisch) hat die Redaktion eine nette Liste zusammengestellt, welche iPhone Usern graue Haare wachsen lässt.

    Wer die Komplette Liste und Begründungen einsehen möchte, folgt bitte obigem Direktlink. Die 15 Punkte welche für Android und gegen iPhone OS sprechen sind (in Kürze und frei übersetzt) die folgenden:




    1. Browsen:
    Android lässt mehr Browser zu wie das iPhone und der standard Browser ist schneller.
    2. Desktop:
    Die Android Oberfläche lässt einen schönen und frei-gestalltbaren Desktop zu.
    3. Konnektivität:
    Die einzelnen Funktionen sind viel schneller - meist mit einem Klick erreichbar.
    4. Pc-Konnektivität:
    Kein iTunes benötigt um mit PC zu interagieren.
    5. Benachrichtigungs Zugang:
    Alle Apps können Benachrichtigungen anzeigen lassen. Beim iPhone ist das nicht möglich.
    6. Unbeschränkte Veränderbarkeit:
    Die Oberfläche lässt sich auf jeden Typ-Benutzer perfekt anpassen.
    7. Market:
    Freier Android Markt > Kontrollierter Markt von Apple
    8. Integration von Google:
    Enorm gutes System von Google und integration der einzelnen Dienste.
    9. Open Source:
    Braucht wohl keine Erklärung
    10. Freier Netzbetreiber:
    Nicht Netzbetreiber gebunden wie das iPhone.
    11. Dr. Fix:
    Reperatur System von Android
    12. Voice Search:
    Schneller, ausgereifter und erkennt Akzente.
    13. Video aufnehmen und teilen:
    Uploads bei Youtube o.ä. passiert im Hintergrund und beeinträchtigt performance nicht.
    14. Live Ordner:
    Stichwort Cloud-Computing.
    15. Intelligentes on-screen Keyboard:
    Nicht alleine der Fakt, dass das Standard Keyboard besser ist, sondern auch, dass Android andere Keyboards zulässt, ist ein Plus für Android.

    Wie oben erwähnt, folgt bitte diesem Link, für die vollen Details auf Englisch.



    Quelle: Wiseandroid
    14
     

  2. Hi,
    die Liste ist nur bedingt richtig, denn jeder wählt sein Handy nach unterschiedlichen Kriterien aus und diese müssen für den einzelnen nicht immer zutreffen.
    Ich habe beide Handys iPhone 3Gs und Desire, ich werde mir auch das neue iPhone kaufen, allerdings ist mein iPhone gebreakt und daher kann ich viele Sachen machen die normalerweise nicht könnte.
    Wie gesagt die Wahl des besseren Handys liegt immer im Auge des Betrachters.

    Gruß
    Locke18

    PS. Ich finde Android auch sehr gut^^.
    1
     

  3. das schlimme ist ja: diese diskussion ist sinnlos..... es betrifft nicht alle iPhone user aber die meisten die ich kenne sind verblendete fanboys die die meisten einschränkungen noch als vorteil hinstellen weil apple bzw steve sagen dass es besser ist.... performance und so....
    0
     

  4. chico-ist Gast
    Zitat Zitat von ANDYx1975 Beitrag anzeigen
    deleted
    Oh man.. selten so eine Aussage, die von so wenig IQ zeugt, zu hören bekommen. Da brauch man echt nichts weiter zu sagen.. und sowas von einem scheinbar 35-jährigen Mann.

    Übrigens: Foxconn baut auch für Sony, für Dell und andere namhafte Unternehmen. Was mal wieder typisch ist: Apple steht zurzeit im Fokus und die Medien nehmen dies zum Anlass, die Selbstmordfälle bei Foxconn Apple zuzuschieben. Und wie man hier mal wieder sieht, sind der Großteil der Leute bereit, diese Meinung zu übernehmen, ohne sie auch nur im geringsten zu hinterfragen - warum auch, ist ja Apple. Die sind immer die Bösen..

    Und: 10-15 Selbstmorde auf 100.000 sind in China die Regel. Und bei Foxconn arbeiten 400.000 Menschen - jetzt fangt mal an zu rechnen. Ich will nicht behaupten, dass diese so kurzfristig aufeinander folgenden Suizidversuche normal seien, keinesfalls, allerdings hat Foxconn diese Tragik zu verantworten, auch wenn Apple durch hohe Bestellmengen hier vielleicht indirekt zu beiträgt, aber da sind sie nicht allein. Habt ihr euch mal die Arbeitsbedingungen bei Microsoft-Fertigern angesehen? Die Fotos?.. Die leiden dort unter noch wesentlich schlimmeren Bedingungen.

    Zu den 15 Punkten: Da muss ich Locke18 zustimmen, viele davon sind kaum objektiv zu bewerten und schlichtweg Geschmackssache, genauso wird die Tatsache nicht angesprochen, dass der Großteil der genannten Features beim iPhone per Jailbreak auch schon seit Ewigkeiten zur Verfügung steht. Ob man ein Gerät nun nur nach den von Haus aus gegebenen Features bewerten sollte.. da lässt sich sicher drüber streiten. Ich will hier jetzt nur ungern auf jeden einzelnen Punkt Bezug nehmen, da ich dann eh direkt als Apple-Fanboy abgestempelt werde.
    0
     

  5. 28.05.2010, 16:30
    #5
    Nahezu sämtliche Punkte treffen auch auf WM 6.5 mit Sense von HTC zu.
    Und nachdem ich vorgestern 5 Stunden brauchte, um einer normal intelligenten Frau mit ihrem neuen Iphone via Teamviewer ihr Handy zu aktivieren und kennenlernte, wie enorm umständlich auch nur das Erstellen eines Klingeltones von einer MP3 auf der eigenen Platte ist, bin ich sehr ernüchtert, was die "einfache Bedienung" des Iphones angeht. Das war extrem mehr Gefrickel als bei meinem HTC Touch, und das Schlimmste ist nach Aussagen meiner Bekannten die Tastatur, die nicht verändert werden kann.
    Das Syncen mit OL ist wohl auch ein ziemliches Problem, aber das werde ich heute Abend herausfinden.
    Sie wollte mir das Handy schon per Post schicken, damit ich es richtig einrichte.

    Viele Grüße
    Thomas
    0
     

  6. chico-ist Gast
    Eigentlich ist das ganz einfach. iPhone an den PC anschließen, iTunes öffnen.. iPhone aktiviert. Zumindest war das bei jedem iPhone-Besitzer so, der mir bekannt ist, und so sollte es im Regelfall auch eigentlich ablaufen. Genauso verhält es sich mit dem Outlook-Sync, da habe ich nur 1 Haken in iTunes gesetzt.

    Klingeltöne kann man in iTunes direkt nur von auch im iTunes-Store gekauften Songs erstellen, völlig bescheuert wenn ihr mich fragt. Ich benutze für meine Musikbibiliothek einfach www.audiko.net, dort kannst du entweder fertig geschnittene Songs per Suche direkt als iPhone-Klingelton herunterladen und in iTunes per Drag&Drop ablegen oder deine eigene .mp3 hochladen und dementsprechend schneiden.

    Mit Jailbreak und der App Unlimtones ist es auch möglich, Klingeltöne direkt vom iPhone auf das Gerät zu laden (als Dienst dient ebenfalls audiko.net) bzw. eigene .mp3s hochzuladen und als Klingelton zu verwenden.
    0
     

  7. Punkt 8...
    Das alleine ist schon ein Grund, der für mich alle anderen zunichte macht!
    Ich lese hier zwar ganz gerne mit, aber solange Android einen Google-Account benötigt ist das ganze System mit allen Vorteilen aus meiner Sicht wertlos!

    Mögen viele jetzt anders sehen zumal es ja die Android-Abteilung dieses Forums ist

    Ansonsten stimmt die Liste großteils bis auf 10, da du beim iPhone auch wählen kannst und Punkt 11, da beim iPhone wohl nichts zu reparieren ist (mangels Funktionen kann ja nichts kaputt gehen ;P).
    Der erste ist nur halbwahr. Wenn ein Browser alles könnte wäre es kein Nachteil...

    Aber sonst stimm ich zu!
    0
     

  8. Zitat Zitat von nimroder_neu Beitrag anzeigen
    Punkt 8...
    Das alleine ist schon ein Grund, der für mich alle anderen zunichte macht!
    Ich lese hier zwar ganz gerne mit, aber solange Android einen Google-Account benötigt ist das ganze System mit allen Vorteilen aus meiner Sicht wertlos!
    tja genau punkt 8 kann ich aushebeln, denn....... du musst google nicht verwenden.... du brauchst keinen google account um das gerät zu verwenden solange du auch auf den market verzichten kannst.....

    im gegensatz zum iPhone wo du einen iTunes account haben MUSST um es überhaupt zu aktivieren.....

    applikationen kannste auch über PC oder SD karte installieren!
    2
     

  9. Ich bin bekanntlich ja kein Apple-Fanboy Aber die Punkte dieser Liste sind m.E. weder aussagekräftig noch besonders richtig Hatte die letzten paar Wochen das 3Gs von Apple paar Mal in den Händen gehabt, gezeigt auch von einem Nicht-Fanboy..

    1. Seiten sind schneller aufgebaut, Scrollen geht auch schneller ABER das Scrollen ist auf dem iPhone viel "smoother"/weicher.. Zudem, auch wichtig, lässt das iPhone keine Flash Inhalte zu: Auch das macht das Browsen schneller - Flash brauche ich höchst selten, YT geht z.B. auf dem iPhone, nur sehr wenig läuft nicht.. (vor allem aber Werbung)
    2. Richtig ist das wohl, ist mir so auch viel viel lieber ABER für viele Benutzer ist das bereits zu viel.. "Wo macht man das Menü auf"? Ist eine oft gestellte Frage.. Das Problem hat man beim iPhone nicht, da ist man bereits am Anfang im Menü. Aber Punkt geht hier dennoch klar an Android - sollte niemand nach ein bisschen ausprobieren nicht durchblicken. Aber auch das iPhone hat z.T. Mängel in der Bedienung.
    3. Ist wirklich so, wenn ich mal nur kurz W-LAN deaktivieren möchte, gehe ich beim iPhone schnell ins Menü usw. usf. ABER wie oft habe ich die Frage im Forum bereits gelesen: "Woher hast du denn diese Icons auf dem Startbildschirm, wo man W-LAN deaktiveren kann?"
    4. Bin nicht ganz sicher, aber das iPhone lässt sich afaik mit den Apple Office Programmen über iTunes abgleichen? Schon mal probiert Outlook mit Android abzugleichen? (Missing Sync ist z.B. ein Programm, was das ermöglicht - aber nicht outofthebox dabei!) Punkt geht ans iPhone.
    5. Weiss nicht, wie das beim iPhone ist.. manchmal wär's mir auf Android aber lieber, wenn nicht jede App das könnte
    6. Gleicher Punkt wie 2?
    7. Und keine Viren, von Beginn weg sind alle Apps verfügbar (man erinnere sich an HTC Legend oder Desire und alle anderen Geräte wo man viele Apps nicht finden konnte), wohl grundsätzlich mehr und bessere Apps..
    8. Das meiste ist auf dem iPhone auch verfügbar...
    9. Öhm.. ja, nützt dem Otto-normal-Verbraucher nichts
    10. Berechtigt
    11. Hmm.. ist mir noch nie aufgefallen..
    12. Nicht unbedingt DAS Killer Feature
    0
     

  10. Zitat Zitat von the_black_dragon Beitrag anzeigen
    tja genau punkt 8 kann ich aushebeln, denn....... du musst google nicht verwenden.... du brauchst keinen google account um das gerät zu verwenden solange du auch auf den market verzichten kannst.....

    im gegensatz zum iPhone wo du einen iTunes account haben MUSST um es überhaupt zu aktivieren.....

    applikationen kannste auch über PC oder SD karte installieren!
    Und wieviel nützt mir ein solches Gerät wenn am Ende ohne Market nicht mehr Funktionalität übrig bleibt als auf auf meinem uralten iPaq?
    Richtig, nichts => Google-Account ist zwingend nötig und da ich zunehmende Abneigung gegen diesen Konzern entwickle ists (für mich) ein KO-Kriterium für die Plattform!
    0
     

  11. 28.05.2010, 20:10
    #11
    Zitat Zitat von nimroder_neu Beitrag anzeigen
    Und wieviel nützt mir ein solches Gerät wenn am Ende ohne Market nicht mehr Funktionalität übrig bleibt als auf auf meinem uralten iPaq?
    Richtig, nichts => Google-Account ist zwingend nötig und da ich zunehmende Abneigung gegen diesen Konzern entwickle ists (für mich) ein KO-Kriterium für die Plattform!
    für ipad/iphone musste zwingend nen account erstellen, auch wenn du mit dem iphone oder ipad nur telefonierst/sms schreibst/ im internet nen bissl rumsurfst. bei android nicht...
    0
     

  12. Zitat Zitat von nimroder_neu Beitrag anzeigen
    Und wieviel nützt mir ein solches Gerät wenn am Ende ohne Market nicht mehr Funktionalität übrig bleibt als auf auf meinem uralten iPaq?
    Richtig, nichts => Google-Account ist zwingend nötig und da ich zunehmende Abneigung gegen diesen Konzern entwickle ists (für mich) ein KO-Kriterium für die Plattform!
    nein du brauchst den market nicht, da du jede app auch iwo im internet findest und so installieren kannst
    3
     

  13. chico-ist Gast
    Zitat Zitat von the_black_dragon Beitrag anzeigen
    nein du brauchst den market nicht, da du jede app auch iwo im internet findest und so installieren kannst
    Ist beim iPhone nicht anders. Du brauchst dann zwar weiterhin iTunes (sofern das Gerät nicht gejailbreaked ist), der Account ist damit aber ebenso überflüssig wie bei Android.

    Abgesehen davon ist es ja wohl zu vernachlässigen, ob man bei der Aktivierung nun einen Account erstellen muss oder nicht. Das nimmt keine 2 Minuten in Anspruch.

    1. Gut, mehr Browserauswahl. Punkt für Android. Der Safari auf dem iPhone ist in Sachen Rendering und Performance aber schon sehr sehr gut. Dass die Konkurrenz da nicht mal im Ansatz mitziehen kann zeigt der Opera Browser. Dass zB ein Nexus One mit 2.2 schneller als ein aktuelles iPhone 3Gs ist - mag sein. Dabei wird aber eigentlich nie darauf hingewiesen, dass die 3Gs-CPU nur mit etwa 600MHz taktet, also rund 400MHz weniger, und es in den meisten Situationen gleichauf mit dem Nexus One liegt. Das iPad, dessen Chip A4 wohl auch im nächsten iPhone sitzen wird, aber, bei gleichem CPU-Takt, noch etwas die Nase vorn hat, beweist zB diese Grafik. Ich bin kein Fanboy Leute, ich habe Respekt vor Google, wie sie in so kurzer Zeit so viel aufholen konnten. Das macht die nächste Smartphone-Wahl nur umso interessanter.

    2. Gut, ob einem jetzt das iPhone oder Android UI besser gefällt ist denke ich Geschmackssache. Zumindest die systemweite Facebook-Integration ist für OS4.0 geplant, was Social Networks betrifft.

    3. Mit Jailbreak und SBSettings bietet das iPhone dieselben Funktionen wie z.B. das On/Off von Bluetooth, WLAN etc. Eine Homescreen-Lösung die alle wichtigen Informationen zusammenfasst (Wetter, Emails, SMS, Kalender, Anrufe etc.) wird mit Element bereitgestellt.

    4. Mit Jailbreak und PwnTunes brauch man zumindest nicht mehr für die Musik-Übertragung auf iTunes zurückgreifen. Einfach per Drag&Drop die Musiksammlung auf das USB-Drive ziehen.

    5. Da weiß ich nicht genau wie das in Android umgesetzt ist. Das iPhone bietet zumindest Push-Nachrichten für prinzipiell jede App und ab OS4.0 auch Multitasking (mit Jailbreak bereits seit längerem verfügbar - "Backgrounder"/"ProSwitcher").

    6. Kann man nicht vergleichen, der Punkt geht aber Android, da man beim iPhone hier von Haus aus nicht viel machen kann.

    7. Noch ist der Appstore deutlich größer als der Android Market. Und das im Appstore größtenteils Schrott ist mag zwar in Teilen stimmen, im Android Market siehts aber nicht weniger schlimm aus. Abgesehen davon gibts mit dem Jailbreak und Cydia/Rock zwei freie Appstore-Alternativen.

    8. Ob Google Integration jetzt gut oder schlecht ist muss jeder für sich selbst entscheiden, objektiv kann man das nicht beurteilen.

    9. Punkt für Android! Das haben wir Apples Philosophie zu "verdanken". Betreff Sicherheit: Allgemeinhin wird das iPhone OS als relativ sicher und stabil eingestuft, ähnlich wie die Computer-Betriebssysteme.

    10. Das hängt ja immer vom Land ab, wo das iPhone gekauft wird. In Tschechien, Italien usw. ist das iPhone ja frei ohne SIM/Carrier-Lock verfügbar.

    11. Punkt für Android, allerdings habe ich sowas auf meinem iPhone auch noch nie gebraucht.

    12. Punkt für Android, die Spracheingabe ist hier definitiv nützlicher als beim Apple.

    13. Punkt für Android, das iPhone nimmt nur in MPEG4 auf (ist 3GP nicht schon hoffnungslos veraltet?) und der Youtube-Upload ist meines Wissens nur über eine App machbar.

    14. Punkt für Android, ist bei Apple nur über kostenpflichtige Zusatzdienste möglich oder via Dropbox. Dann aber nur für Fotos, Videos usw.

    15. Ich find das iPhone Keyboard super und auch hier ist jeder Geschmack anders. Mit OS4.0 kommen auch eigene Wörterbücher. Alternative Keyboards gibts aber ohne Jailbreak nicht.


    Einiges ist wahr, anderes aber auch nicht und generell liest sich das ganze eher wie eine Android-Werbung (insbesondere 7/8/10) und nicht wie ein objektiv recherchierter Vergleich.

    Ich bin gespannt wie die Performance-Verhältnisse nach dem iPhone HD-Event am 7. Juni aussehen werden. Die neue Hardware wird hier wohl wieder einiges reinholen (1GHz, 512MB RAM laut den Gerüchten).
    0
     

  14. xunum Gast
    Google hat genauso lange an Android entwickelt wie Apple am iPhone, als die ersten Gerüchte zum iPhone aufkamen habe ich schon eine Google Demo zu Android gesehen. Die haben in kurzer Zeit nicht sehr viel aufgeholt, die sind schon ne ganze Weile dabei.

    Die Liste ist genauso beknackt wie jede andere "XY-Handy ist ein tolleres Handy als das iPhone"-Liste. Bei solchen Diskussionen kommt es mir immer so vor, als müsste man sein Telefon rechtfertigen und das ist eigentlich immer ein Zeichen von Unzufriedenheit. Vor allen Dingen sollte man bei solchen Listen aber irgendwie schon ein bisschen Recherchieren, wie mein Vorredner schon geschrieben hat, das meiste stimmt so nicht, oder ist eher sehr Subjektiv.

    Wer was anderes möchte, der kann sich inzwischen auch Android auf sein iPhone installieren.
    0
     

  15. Unregistriert Gast
    Bist du sicher? Das iPhone wurde ja Januar 2007 vorgestellt, Google gab aber erst im November bekannt, mit der Entwicklung Androids begonnen zu haben..

    Ist ja auch egal, jedenfalls ist es erst seit Oktober 2008 wirklich verfügbar und hat meines Erachtens nach auch erst in den letzten Monaten sich zu einem wirklich ernstzunehmenden Konkurrenten fürs iPhone OS entwickelt.
    0
     

  16. chico-ist Gast
    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Bist du sicher? Das iPhone wurde ja Januar 2007 vorgestellt, Google gab aber erst im November bekannt, mit der Entwicklung Androids begonnen zu haben..

    Ist ja auch egal, jedenfalls ist es erst seit Oktober 2008 wirklich verfügbar und hat meines Erachtens nach auch erst in den letzten Monaten sich zu einem wirklich ernstzunehmenden Konkurrenten fürs iPhone OS entwickelt.
    Vergessen mich einzuloggen. Jedenfalls hast du Recht, viel nehmen die sich nicht von der Entwicklungszeit, war mir im Vorraus überhaupt nicht bewusst.
    0
     

  17. nen freund hat mir eben nen interessanten link über nen Bericht auf ZDF geschickt..... das witzige ist dass ich genau das selbe schon seit nem halben jahr und länger immer wieder predige aber meist wurde ich belächelt oder runter gemacht.....

    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitr...le-Diktator%3F
    0
     

  18. xunum Gast
    Zitat Zitat von the_black_dragon Beitrag anzeigen
    nen freund hat mir eben nen interessanten link über nen Bericht auf ZDF geschickt..... das witzige ist dass ich genau das selbe schon seit nem halben jahr und länger immer wieder predige aber meist wurde ich belächelt oder runter gemacht.....

    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitr...le-Diktator%3F
    Ja den Artikel hab ich auch gesehen... die haben das Ding über Microsoft von 2000 genommen und statt Bill Gates jedes mal Steve Jobs gesagt. Diese und ähnliche Predigten sind überflüssig und vor allen Dingen sinnlos. Es muss keiner ein iPhone kaufen. Es muss keiner Apple benutzen oder kaufen, niemand wird erschossen weil er kein iPhone besitzt. Genauso sieht es mit Android, Google oder Microsoft aus. Wenn ihr das nicht mögt dann kauft es nicht und labert nicht so einen Schrott zusammen.
    Die Aussage Apple würde Zensur im Appstore betreiben oder der Appstore muss für alle offen sein ist einfach Schwachsinn, weil er nicht den Anspruch hat, dies zu sein. Wenn man ein iPhone haben möchte dann kauft man eben dieses Paket und fertig, wenn nicht dann nicht. Die Telekom zensiert weil sie keine Bosch-Waschmaschinen im T-Punkt anbietet, O2 weil es dort keine Telekomverträge gibt. Das sind genauso schwachsinnige Aussagen.
    1
     

  19. chico-ist Gast
    Da stimme ich xunum vollkommen zu. Die tun so als seien sie selbst von Apple abhängig und kein Weg führe drumherum. Jeder kann weiterhin die BILD-Zeitung kaufen, ohne darin zensierte Fotos von nackten Weibern zu erwarten.

    Das ist so als wenn man jetzt Youtube an den Pranger stellt weil sie keine Pornos dulden würden. Das ist dem jeweiligen Unternehmen doch selbst überlassen, was es in seinem Shop anbietet.

    edit: Der Hammer ist ja auch wie sie über die Marketingstrategien berichten, die schon seit Jahren Standard in der Branche sind, und sie darstellen, als ob Steve Jobs der Erfinger der "Kundenverarsche" ist. Das nennt sich Werbung.. Apple zensiert doch nicht das Internet, jeder der Interviewten hat glaube ich keine Ahnung, wovon er da gerade überhaupt spricht.
    0
     

  20. Zitat Zitat von xunum Beitrag anzeigen
    Es muss keiner Apple benutzen oder kaufen, niemand wird erschossen weil er kein iPhone besitzt. Genauso sieht es mit Android, Google oder Microsoft aus. Wenn ihr das nicht mögt dann kauft es nicht und labert nicht so einen Schrott zusammen.
    Welchen Schrott labert hier wer zusammen ? Ist mir was entgangen ??

    Es ist richtig dass Apple in seinem Appstore tun und machen darf was er will aber das ist doch der Hauptkern der Kritik, dass Apple die Nutzer bevormundet. Und jeder darf dass kritisch sehen. Das hat nichts mit Schrott zu tun denn wir uns hier zusammen labbern.


    @chico-ist
    Das ist nicht nur Werbung das ist auch strenger Kapitalismus und den haben wir schon länger
    0
     

Seite 1 von 5 12 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. User Agent
    Von napoleonmm83 im Forum Android Apps
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.03.2010, 15:58
  2. Sieben Gründe die gegen das Nexus One sprechen
    Von juelu im Forum Google Nexus One
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.01.2010, 05:27
  3. User Treffen
    Von mischa im Forum Plauderecke
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.05.2005, 11:41

Besucher haben diese Seite mit folgenden Suchbegriffen gefunden:

android frisst apple

android isst apple

android user

apple frisst androidwieso iphoneAndroid-Usertypischer iphone usertypisch iphone-userArgumente gegen androidandroiduserunlimtones ohne jailbreakandroid benutzer anlegenandroid user anlegeniphone usersteve jobs scientologyiphone wiesoandroid frisst apple hdwas spricht gegen androidwieso i phonewindows frisst appleUser Photos

Stichworte