Liste ausgeführter Programme / Programme beenden Liste ausgeführter Programme / Programme beenden
Danke Danke:  0
Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. 19.04.2010, 08:37
    #1
    Moin allerseits!

    Ich habe meinen Desire jetzt seit zwei Tagen, und schon ein paar Fragen

    (Damit der Thread nicht allzu lang wird, eröffne ich für jedes Thema einen einzelnen Thread, ich hoffe, das ist OK.)

    Task-Manager
    Wie kann man denn zwischen geöffneten Programmen hin und her schalten? Ein längerer Druck auf den Home-Knopf öffnet ein Fenster mit 6 Programmsymbolen, aber da sind nicht alle ausgeführten Programme enthalten.
    Da gibt es doch sicher Programme, die das besser können.
    Wie kann man Programme beenden??

    Kann jemand helfen?

    Danke und viele Grüße,

    Björn
    0
     

  2. Wenn du lange auf den Home Button drückst werden nur die letzten 6 ausgeführten Programme angezeigt, nicht die Programme die aktiv sind. Steht im Handbuch dazu kein Hinweis? Mal schauen.

    edith sagt:
    Hab mal schnell im Handbuch gesucht und nix dazu gefunden. Da hilft dir wohl nur ein entsprechender TaskManager.
    0
     

  3. Unregistriert Gast
    Die Frage ist doch vielmehr: Wie weisst du überhaupt, welche Programme laufen

    Android hat eine selbstständige und intelligente Programmverwaltung. Programme 'beenden' musst du also in dem Sinne nicht, das erledigt Android selbst. Folglich laufen auch nicht alle Programme die du nicht beendet hast im Hintergrund weiter - es läuft nur das im Hintergrund, was gebraucht wird (z.B. ein noch abspielender Musikplayer), die restlichen Programme schlafen quasi ein. Aufwecken kannst du sie, in dem du sie startest. Aber als 'switchen' zwischen laufenden Programmen würde ich das nicht bezeichnen.

    Von den so genannten Taskmanagern bzw. insbesondere den Taskkillern ist eher anzuraten. Diese verursachen nicht selten Probleme und bringen kaum etwas. Als Benutzer sollte man umdenken und sich an die 'Android-Methode' gewöhnen, anstatt zu versuchen, altbekannte Methoden von Desktop-PCs auf sein Handy anzuwenden
    0
     

  4. 1) das betrifft nicht nur den desire sondern eher alle androiden daher falsches forum -> gehört zu den generellen android apps (siehe hier)

    2) achtung, taskkiller sind "gefährlich" und sollten wirklich nur verwendet werden, wenn man weiß was man tut. hierzu steht einiges bereits im forum. bitte die suche nutzen taskkiller

    3) lies mal das hier, dann wirst vielleicht auf den taskkiller verzichten
    0
     

  5. 19.04.2010, 12:34
    #5
    Hier gibt es auch Infos zum Thema "Task-Killer": Task Killer, notwendig?
    Das Thema wurde ins Forum "Android Allgemein" verschoben.
    Weitere Fragen zur "Liste ausgeführter Programme" können hier beim Bedarf noch gestellt werden.
    0
     

  6. 19.04.2010, 14:26
    #6
    Moin!

    OK, erstmal danke für die vielen Tipps!

    Mal ein (konstruiertes) Beispiel:
    Ich öffne den Taschenrechner, um schnell etwas auszurechnen. Zwischendurch ruft mich jemand an, und benötigt Informationen, die ich Dank schnellem Internetbrowser ruckzuck aus dem Internet saugen kann. Nun schicke ich dem Anrufer eine Mail mit den gewünschten Informationen, die ich aus der Internetseite herauskopieren will.
    Ich rufe also das Mail-Programm auf. Von dort möchte ich nun wieder zurück auf die Internet-Seite, um den Test zu kopieren.
    Wie komme ich jetzt am schnellsten wieder zum Browser zurück? Und von dort dann wieder zum Mail-Programm? Und wenn ich fertig bin, wie komme ich dann schnell wieder zum Rechner zurück?

    Klar, ich kann den Homescreen aufmachen, und die Programmverknüpfung erneut aufrufen, aber dazu bedarf es wieder mehrerer Schritte, da die Symbole ja überall verstreut abgelegt sein können.

    Eine Liste aller ausgeführten Programme wäre hier wesentlich eleganter, da ich mir den Umweg über die Homescreens spare.

    Auch, dass die Programme nicht beendet werden können, finde ich unbefriedigend. Woher soll denn die Android-Automatik wissen, wie lange ich ein Programm benötige? Vielleicht möchte ich ja den Taschenrechner dauerhaft im Hintergrund geöffnet haben, sodass ich schnell dran komme.

    Man muss den Task ja nicht gleich killen, sondern korrekt herunterfahren.

    Mannomann, das ist schon echt eine Umstellung, von WM auf Android. Nicht mehr zeitgemäß hin oder her, WM bietet in mancherlei Hinsicht doch eindeutig komfortablere Möglichkeiten, jedenfalls zu dem Thema, was wir hier gerade diskutieren. Ein klick oben rechts in die Ecke, und ich erhalte eine Liste aller laufenden Programme. Die kann ich dann einzeln aufrufen oder beenden, oder auch alle auf einmal beenden.
    Sowas hätte ich gerne, und das am liebsten auf einen Hardware-Knopf gelegt (z.B. den Suchen-Knopf). Oder man erweitert die Liste, die man bei längerem Drücken auf dem Home-Knopf bekommt, sodass nicht nur die letzten 6, sondern alle Programme angezeigt werden. Platz ist doch genug.

    Na, vielleicht finde ich sowas ja noch irgendwo.

    Danke nochmal und viele Grüße,

    Björn
    0
     

  7. 19.04.2010, 15:08
    #7
    Hallo Björn,

    das stimmt schon: WM zu Android ist an einigen Stellen eine größere Umstellung!
    Wenn man aber ungefähr weiß, WIE Android funktioniert, kann man damit viel besser, eleganter umgehen, als mit WM, finde ich.

    Zwischen Taschenrechner, Browser und Email kann man bestens mit dem genannten 6-letzte-Apps Popup wechseln.

    Fast alle Apps werden übrigens mit "BACK" Knopf komplett angeschaltet und mit "HOME" lediglich in den Hintergrund geschickt (und dort eingefrohren). Das ist leider nicht allen bekannt (weil nirgendwo klar dokumentiert).
    0
     

  8. 20.04.2010, 13:22
    #8
    Denke das passt zu diesem Thema,
    es gibt ja unter Einstellungen, Anwendungen, Ausgeführte Dienste
    eine Liste, in der man alles beenden kann das Aktuell läuft oder?

    oder laufen da noch mehr Dienste?

    Kann zum Beispiel ConnectivityServie nicht beenden,
    das startet sich immer weider neu,
    Vermute mal das hängt mit konten und Synchronisierung zusammen,
    aber dort kann ich den Sync mit aktien, Google und Wetter nicht
    beenden.
    0
     

  9. Hallo Melrica1,

    ich würde Dir generell empfehlen, nicht auf "gut glücK" irgendwas zu beenden. Lies hierzu im Forum mal die entsprechenden Beiträg zu Taskkillern.
    Wenn du einzelne Sync-Apps abstellen willst, dann deinstallier diese oder schau in den Optionen ob du einen Sync unterbinden kannst.

    Bei der Aktien app reicht es vielleicht, alle Aktien dort zu löschen, dann gibt es nichts mehr zu syncen.
    Bei Android 2.1 hatte ich eben in den Optionen auch gesehen, dass du die HTC-Aktienapp direkt über die generellen Einstellungen davon abbringen kannst, zu syncen
    0
     

  10. 20.04.2010, 13:56
    #10
    Erstmal danke für die schnelle Anwtort!

    Das Problem ist ich finde keine Infos darüber was die einzelnen Anwendungen unter "Anwendungen verwalten" sind.
    z.B. com.android.....
    DSC Service
    goole Talk

    Und teilw. lassen sich die Sachen einfach nicht deeinstalllieren
    maximal stoppen, oder Daten löschen.

    Gibt es irgendwo eine Info wie as Android-System selbst aufgebaut ist
    und was welcher Dienst /Anwendung für einen Sinn hat.

    LG
    Martin
    0
     

  11. www.android.com

    ansonsten unter google

    du kannst bestimmte systemdienste aber auch nur mit root rechten löschen, das hat seinen Sinn das man sie nicht löschen kann weil dann bestimmte funktionen des Handys nicht mehr gehen
    0
     

  12. 20.04.2010, 16:59
    #12
    Einige kurze Kommentare auch meinerseits:

    Zumindest die Android-Eigene Komponenten sollten sauber programmiert sein und nicht zu viel bis gar kein Strom im Hintergrund verbrauchen. Google Talk ist z.B. bei mir auf den Handy rund um die Uhr aktiv, verursacht aber keine Akku-Probleme. Anstatt Google Talk zu eliminieren ist es doch besser, "Hintergrunddaten" im Menü abzuschalten und Google Talk nicht starten. Dann ist die Sache auch erledigt.

    Ein nicht fachmännisch benutzter Taskkiller kann schnell zu Mehrverbrauch führen indem er regelmäßig irgendwelche Systemkomponenten abschießt. Einige Augenblicke Später merkt dies Android und startet sie erneut. So kommt hat dein Smartphone keine innere Ruhe, kann nicht einschlafen und macht schnell schlapp.

    Auch Speicher kann u.U. durch einen aggressiven Taskkiller unnötig blockiert anstatt gespart werden! Es kann passieren, dass ein Task unsauber beendet wird und verwaiste Teile (z.B. Daten) im Speicher hinterlässt.
    0
     

  13. Hallo zusammen,

    ich wollte mal fragen ob es "normal" ist das Programme manchmal mit ner Fehlermeldung abstürzen?

    Hatte es z.B. gerade bei Googles Google, dann kam ein kleines fenster was gesagt hat das ein fehler in blablabla ist und das Programm beendet wurde. Das passiert mir auch öfter bei CodeCheck.

    Handy ist ein neues HTC Desire (T-Mobile). Hab eigentlich nichts besonderes installiert (also keinen Taskkiller oder so)

    Gruß
    0
     

Ähnliche Themen

  1. Programme beenden
    Von Unregistriert im Forum Samsung Omnia II
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.01.2010, 20:41
  2. Programme der Liste aller Programme hinzufügen
    Von Unregistriert im Forum HTC Touch Diamond 2
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.09.2009, 18:59
  3. Liste "Programme in Speicher" unter "Programme entfernen"
    Von NightFire123 im Forum Touch HD Tweaks
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.02.2009, 20:35
  4. Programme beenden
    Von Mr_raab im Forum HTC Tornado
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.06.2006, 10:31
  5. Programme beenden
    Von Klaus im Forum Plauderecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.04.2006, 17:05

Besucher haben diese Seite mit folgenden Suchbegriffen gefunden:

android apps beenden

apps beenden androidandroid programme beendenandroid 2.1 apps beendenletzte anwendungen androidandroid apps killenandroid apps schliessenandroid app beendenAndroid App schliessenandroid letzte anwendungenandroid programm beendenandroid 2.1 anwendungen beendenandriod apps beendenandroid 2.1 programme beenden

Stichworte