Anroid Weiterentwicklung durch Patentklagen gefährdet? Anroid Weiterentwicklung durch Patentklagen gefährdet?
Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. 05.11.2010, 17:30
    #1
    Gemäss Florian Müller, Gründer der 'NoSoftwarePatents-Kampagne' und Experte in Sachen Patentrecht, steht Google mit Android vor einem Scheideweg. Grund dafür sind unter anderem die Patentklage von Apple gegen HTC und Motorola sowie die Klage von Oracle gegen Google.

    Der iPhone Hersteller will damit die Produktion von Android-Smartphones mit Multitouch-Steuerung behindern, und Oracle will durch die Java Patentrechte an den Verkaufserlösen von Anwendungen im Market beteiligt werden.

    In der Regel werden solche 'Ansprüche' durch gegenseitige Lizenzabkommen geregelt, was jedoch für Google eher unlösbar scheint. Google verfügt gemäss Müller nämlich nur über ca. 500 Patente, die vorallem Suchmaschinen-Technologien abdecken. Apple verfügt über ca. 2'000 Patente, unter anderen auch besagte Multitouch-Patente, die jetzt geschützt werden sollen. Leader im Patente sammeln ist Microsoft mit ca. 16'000 Patenten. Diese Fülle an Patenten macht Windows Phone 7 für Hersteller trotz bekannten Mängeln interessant, da davon auszugehen ist, dass sie durch die Lizenzierung des Betriebssystems von Microsoft vor Patentklagen geschützt sind. MS ist jederzeit in der Lage, mit anderen Firmen Lizenzabkommen auszuhandeln, da MS patentrechtlich gesehen 'am langen Hebel' sitzt.

    Open-Source-Aktivisten gehen davon aus, dass Softwarepatente den Ausschlag zugunsten proprietärer Konkurrenten geben könnten. Sollten also im nächsten Jahr einige Gerichtsurteile zugunsten von Apple und Oracle gefällt werden, könnte das durchaus preislichen Einfluss haben und dazu führen, dass einzelne Funktionen wie beispielsweise die Multitouch-Unterstützung aus Android entfernt werden müssten.

    Hoffen wir, dass es nicht soweit kommt! Einfluss auf die Strategie der Hersteller hat die unsichere Situation jedoch schon heute, trotz des scheinbar ungebremsten Wachstums von Android.

    Weitere Informationen dazu: c't 2010-24, Seite 32, Artikel 'Smart Wars' ...
    0
     

  2. 05.11.2010, 18:10
    #2
    soweit ich sehe sind das bei Apple alles sehr sehr spezielle Patente. Es gibt kein Multitouch Patent, aber sehr spezielle Verfahren Multitouch einzusetzen, die erst einmal bei Android 1:1 nachgewiesen werden müssen und andererseits leicht ersetzt werden können durch winzige Modifikationen.

    Die Sache mit Oracle hingegen sieht ernster aus, denke ich, da Google Code kopiert haben soll was den Kern von Android betrifft. Was und wie, kein Plan, das weiß wahrscheinlich niemand so richtig. Alles reine Spekulation, Vermutung, Angst macherei.

    Sicher ist eins: So schnell wird gar nichts passieren. Bisher sind's ja nur Anschuldigungen und öffentliches diffamieren, Angst machen. Bis da was konstruktives dabei raus kommt wird's noch ein paar Jahre dauern, wer weiß welche Firma bis dahin noch lebt.

    Also, abwarten und Tee trinken.
    1
     

  3. Google muss einfach mehr Patente kaufen, wie es MS letzt mit den alten Palm Patenten gemacht hat. Ich denke es wäre nur schlau von Google das als Vorbild zu nehmen und eine Patentreiche Firma aufzukaufen, um die Marktposition zu sichern. Die Frage wäre nur wer? Vor ein paar Jahren wäre Motorola attraktiv gewesen, aber da passen Kosten/Nutzen der Aktion jetzt nicht mehr.

    Ich würde es sehr schade finden, falls es (was ich nicht glaube) soweit kommt. Hab zwar momentan ein WP7, aber ich kaufe mir früher oder später sowieso nochmal ein Android Smartphone, zum Basteln halt. Und schaden tut es dem Markt sowieso nicht, Konkurrenz belebt das Geschäft und fördert Innovation


    Aber soweit wird es ehh nie kommen, ein praller Geldbeutel kann Wunder bewirken.
    0
     

  4. 10.11.2010, 18:07
    #4
    also erstens: google _unterstützt_ die developer von android sie ham es nicht selbst hergestellt. Das ist evtl ein juristischer schachzug, aber hey

    zweitens hab ich gerade gestern wieder das hier gelesen: "Android uses a special Java virtual machine (Dalvik) which is based on the Apache Harmony Java implementation. Dalvik uses special bytecode. Therefore you cannot run standard Java bytecode on Android." wenn oracle irgendwen verklagen darf, dann die Macher von Dalvik.

    Was apple angeht die sache mit dem multitouch ist so alt dass se über ihren eigenen bart stolpern wedern. Da könnten se auch HP verklagen und microsoft und vermutlich noch einige andere. Oder, so wie FTank es beschrieben hat, könnten sich die android macher mit spitzfindigkeiten raus winden.
    0
     

  5. 21.01.2011, 19:10
    #5
    Offensichtlich hat Florian Müller von Foss Patents aufgezeigt, welche Dateien von Google kopiert worden sein sollen. Die Dateien sind Bestandteil von Froyo und Gingerbread.

    Er hat im Android Betriebssystem 43 Dateien gefunden, die den folgenden Header enthalten:

    /*
    * @(#)PolicyNodeImpl.java 1.10 03/12/19
    *
    * Copyright 2004 Sun Microsystems, Inc. All rights reserved.
    * SUN PROPRIETARY/CONFIDENTIAL. Use is subject to license terms.
    */
    Details direkt bei Foss Patents
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Anroid Weiterentwicklung durch Patentklagen gefährdet?-android-java-595x259.jpg  
    0
     

  6. hab heute irgendwo gelesen das die daten aber nicht im android build enthalten sind... hab den link leider nicht mehr muss ich mal suchen waren mehrere US android blogs jedenfalls die das erklärt haben
    0
     

  7. 22.01.2011, 13:47
    #7
    Es gibt verschiedene Aussagen, Google meint, es seien Testdateien, die vom Betriebssystem nicht benötigt werden, und seit kurzem entfernt worden seien. Wie auch immer, es wird eine mühsame, langwierige Angelegenheit.

    Hier noch eine Stellungnahme von engadget, die auch davon ausgehen, dass schlussendlich ein Richter entscheiden wird, wer recht hat (oder recht bekommt) ... Könnte teuer werden für Google ...
    0
     

  8. 23.01.2011, 12:18
    #8
    naja, engadget ist für mich ein Haufen voller Idioten, sorry, sowohl die Schreiber als auch Leser sind unter dem Bild Niveau. Was dort geschrieben wird ist teils weit von jeglicher Wahrheit entfernt und dient nur um a) hits zu generieren b) ihren eigenen Namen zu wahren

    Der richtig stellende Artikel ist auf ZDNET zu finden:
    http://www.zdnet.com/blog/burnette/o...n-android/2162
    und zeigt sehr deutlich wie an den Haaren herbeigezogen Florian Müllers Folgerungen und vor allem Folgerungen anderer minder bemittelter Blogger, wie Engadget sind.

    Keine Frage, im Git hub war SUN (nun Oracle) Quellcode, dessen Lizenz verändert wurde. Dieser Quellcode ist aber schon seit Monaten entfernt worden, dennoch lässt er sich dort noch finden aufgrund der Tatsache, dass Veränderungen zum Nachvollziehen gespeichert werden, was viele Amateure verwenden um zu zeigen dass aktuelle Builds damit laufen sollen und Anrdoid davon abhängig ist.

    Wie auch immer, der Quellcode lag da nur rum! Das wollen die wenigsten verstehen. Der Quellcode wurde in keinster Weise von Android benötigt/verwendet, weder Gingerbread, Froyo, Eclair noch all die anderen. Also keine einzige Android version beinhaltet Teile dieses Codes. Natürlich können nun Firmen den nachträglich integrieren, genauso können Firmen 'Mein Kampf' verstecken oder Pläne zu einer Atombombe, das ist dann aber nicht Googles Problem.
    Hinzu kommt, dass eben hinterfragt werden muss, wer Schuld ist, wenn überhaupt man das als Schuld bezeichnen kann. Irgendein Developer hat den eben hochgeladen, aber warum soll Google dafür bezahlen. So ist OpenSource nunmal. Es ist ein Fehler gewesen, der behoben wurde. Da Android den Code niemals verwendet hat, ist auch kein Schaden entstanden. Dass der Header modifiziert wurde, das ist natürlich bitter, aber warum soll Google daran schuld sein, und warum soll Orcale Lizenzgebühren nun für jedes Anroidsmartphone einfordern können?

    Alles in allem, was auch der Artikel von ZDnet aufzeigen will, es gibt tausende Blogger, 99% sind irgendwelche Leute die keinen blassen Schimmer von der Materie haben, sondern eben einen Blog haben und einen Aufmerksamkeitsdefizit, die nur irgendwo etwas aufschnappen und ein Gerücht verteilen. Da das Gerücht sich so toll anhört und viele sensationsgeile ahnungslose Leute anzieht, muss es jeder Blogger schreiben. Hinzu kommen dann noch die Leser, die noch viel weniger Ahnung von der Materie haben und nur noch raus lesen: Google muss Oracle Milliarden zahlen, Google hat gestohlen, Android wird teuer.
    Und kein Mensch sieht dann die restlichen Blogger die Ahnung haben, da sie von den Ahnungslosen manipulierten Lesern zugespamt werden mit Android-Fanboy, 'wäre, wenn, würde -> somit ist Google bald Geschichte, ende der Diskussion'

    Und ja letztendlich wird ein Richter entscheiden, aber nur deswegen, da Orcale wohl auf einen Gerichtsbeschluss aus ist. Und nein, es wird nicht teuer werden für Google. Google kann eine Strafe, vielleicht aufgehängt werden, Oracle wird, aufgrund der von Florian Müller erwähnten Source files keine Lizengebühren einfordern können.
    Das kann sich natürlich ändern, falls Google tatsächlich Sun Code illegal in Android verwendet, bisher ist dies aber nicht der Fall.
    0
     

Ähnliche Themen

  1. HTC HD2 und Anroid
    Von azbz2 im Forum HTC HD2 Android
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.09.2010, 18:47
  2. Brauche Hilfe, WM, Anroid oder Apfel
    Von Xda Heinz im Forum Kaufberatung Smartphone / Tablet / Mobilfunkanbieter
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.05.2010, 21:50
  3. .jar java programme / Anroid SDK
    Von renedlog im Forum Android Apps
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.12.2009, 18:48
  4. HTC meint, Anroid verdrängt Windows Mobile
    Von yjeanrenaud im Forum Android News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.01.2009, 17:35

Besucher haben diese Seite mit folgenden Suchbegriffen gefunden:

android weiterentwicklung

multitouch patentrechte

android weiterentwickungwird andorid weiterentwickeltandroid gefaehrdetweiterentwicklung androitweiterentwicklung patentrecht computerandroid weiter entwicklungpatente weiterentwickelnapple gestenweiterentwicklung von Androidcontentweiterentwicklung defrost gingerbreadAndroid patentklagedarf htc android weiterentwickelnweiterentwicklung auf basis von patentenpatent weiterentwickelnlizenz android patentapple patent lizenz gestenweiterentwicklung android

Stichworte