Verkaufsstop für iPhone 7 und 8 Verkaufsstop für iPhone 7 und 8
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. 21.12.2018, 08:18
    #1
    Qualcomm hat geklagt, Recht bekommen und nun reagiert Apple.

    Apple stoppt den Verkauf von iPhone 7 (Plus) und 8 (Plus) in den 15 Apple Stores.

    Grund sind Patentstreitigkeiten. Apple hat deshalb das iPhone Update auf iOS 12.1.2 als Notlösung bereit gestellt, um den Kritikpunkten vorzubeugen.

    Alle anderen iPhone Modelle werden erstmal im Verkauf bleiben.




    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    0
     

  2. 04.01.2019, 10:32
    #2
    Apple hat nun die Modelle iPhone 7 und 8, sowie die Plus Modelle von der eigenen Website entfernt. Sie können über Apple direkt nicht mehr erworben werden.
    0
     

  3. Diese ganzen Patentstreitigkeiten können einen aber ganz schön auf den S…k gehen.
    0
     

  4. 06.01.2019, 17:39
    #4
    Da wo man Geld wittert, wird eben geklagt. Leider fast schon Alltag heuzutage
    0
     

  5. Leider…
    0
     

  6. 0
     

  7. 15.01.2019, 21:09
    #7
    Das LG Mannheim hat entschieden, dass Apple das Patent von Qualcomm nicht verletzt. Qualcomm muss hier einen Rückschlag einstecken. Mal sehen wie es weiter geht und ob/wann die betroffenen iPhones wieder verkauft werden dürfen.


    Gesendet von iPad mit Tapatalk
    2
     

  8. Sie werden garantiert in Revision gehen.
    0
     

  9. 0
     

  10. 06.02.2019, 18:34
    #10
    Apple will wohl die Qualcomm Chips gegen Intel Chips austauschen, um so die betroffenen Geräte wieder in Deutschland verkaufen zu können.
    0
     

Ähnliche Themen

  1. Verkaufsstop in ganz Europa für das Galaxy Tab 10.1
    Von spline im Forum Samsung Galaxy Tab 10.1
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 20.08.2011, 09:34

Stichworte