Fragen und/oder Probleme mit Apple Pay Fragen und/oder Probleme mit Apple Pay
Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. 11.12.2018, 18:31
    #1
    Apple Pay ist seit heute morgen in Deutschland am Start. Es können die Kunden der Banken, die beim Start mit dabei sind, freuen. Man kann auch mal getrost den Geldbeutel zu Hause lassen. Das Smartphone hat man bekanntlich ja immer dabei.

    Nun richtet sich dieser Thread an all jene, die Probleme oder Fragen rund um Apple Pay haben.

    Könnt ihr zB. eure Karte nicht hinterlegen, oder bekommt ihr eine andere Fehlermeldung? Dann stellt eure Fragen hier und hoffentlich findet sich hier die Lösung dafür

    Hier schon mal zwei Fragen, die sicher auftauchen wird:

    1) Kann man auf die Karten-PIN verzichten?

    Antwort: Jein. Apple schreibt auf der offiziellen Seite zu Apple Pay, dass bis 25 Euro kein PIN benötigt wird. Ab 25 Euro jedoch kann eine PIN Eingabe erforderlich werden.

    2) Brauche ich für Apple Pay mobiles Internet?

    Antwort: Nein. Transaktionen laufen direkt über die hinterlegte Karte. Es ist keine mobile Datenverbindung nötig.
    1
     

  2. 13.12.2018, 09:50
    #2
    Ich habe mich zuerst geärgert, dass meine Watch mit Einrichtung von A-Pay jetzt immer wieder eine Eingabe des Codes verlangt!
    Mir ist aber jetzt klar geworden, dass die Eingabe nur verlangt wird, wenn die Watch vom Arm genommen wird. Ist ja auch klar: es könnte ja Jeder, der die Watch in die Hand bekommt damit Zahlungen vornehmen! Also, schon durchdacht!!!
    0
     

  3. 13.12.2018, 15:48
    #3
    Ich habe gerade mal für 35 Euro getankt und mit Apple Pay bezahlt. Musste keine PIN eingeben. Kommt aber sicher noch irgendwo Bisher find ich es super einfach.
    1
     

  4. Langsam werde ich neidisch
    0
     

  5. 14.12.2018, 23:36
    #5
    Wenn die Terminals richtig konfiguriert sind, ist das normal, ein großer Vorteil gegenüber normaler Kartenzahlung.
    0
     

  6. 15.12.2018, 08:44
    #6
    So gesehen nutzt man TouchID bzw. FaceID als Sicherheitsaspekt. Das hat man bei der normalen KK mit NFC nicht und dort ist die Eingabe der PIN von nöten. Wenn ich bei der gleichen Tankstelle meine KK dran halte muss ich ne PIN eingeben. Ich werde es mal weiter beobachten bei anderen Geschäften.
    1
     

  7. 11.01.2019, 06:11
    #7
    Ich sollte jetzt schon öfters unterschreiben. Hab dann die Kassiererin gefragt, wo sie das gegen checken möchte. Also wie sie verifizieren will, dass das meine Unterschrift ist. Dann fangen sie an zu stammeln, dann mal ich nen Zwinkersmiley auf den Kassenzettel und gehe

    Da merkste, da wird manchmal nicht nachgedacht. Der Kassenautomat zeigt an: Unterschrift erforderlich! Obwohls nicht so ist und die Kassiererin verlangt dann natürlich ne Unterschrift. Erst wenn man sie darauf hinweist, dass man grad mit dem Handy bezahlt hat und somit die Legitimation durch Touch bzw. FaceID gegeben wurde, merken sie selber dass es grad dumm war

    Hab aber auch schon mal mit ner Kassiererin diskutieren müssen. Die wollte mich partout nicht gehen lassen, OHNE Unterschrift. Die hat einfach nicht verstanden wie das funktioniert. Als ich nen Smiley gemalt hab, ist die richtig ausgetickt: "Jetzt auch noch frech werden!"...

    War aber nur einmal bisher und sie war gefühlte 70
    0
     

  8. 11.01.2019, 15:10
    #8
    Ich hab im IKEA auch mal unterschreiben müssen/. An der SB Kasse! Wo niemand da ist zum kontrollieren
    0
     

  9. Das sind halt die alten Mechanismen.
    0
     

Ähnliche Themen

  1. Fragen zur Apple Watch
    Von bekat68 im Forum Apple Watch
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 18.09.2018, 21:24
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.04.2013, 15:38
  3. Spontane Fragen zu Apple TV
    Von BG2406 im Forum Apple TV
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.02.2013, 10:37
  4. Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 26.06.2012, 15:47
  5. Fragen über Fragen oder Wie ging das jetzt nochmal?
    Von andibar im Forum Samsung Galaxy S2 Root und ROM - GT-I9100
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.12.2011, 16:17

Stichworte