Verbinden von Bluethoot-GPS-Logger über 'Externes GPS' klappt nicht - Tipps? Fehler? Verbinden von Bluethoot-GPS-Logger über 'Externes GPS' klappt nicht - Tipps? Fehler?
Danke Danke:  0
Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. 11.07.2011, 18:43
    #1
    Hallo,

    ich habe eine GPS-Maus mit dem MTK-Chipsatz, die ich mit dem Windows-Mobile-Gerät verbinden möchte (Transystem iBlue747). Ich möchte sie erstmal zum Navigieren benutzen, später auch, um unterwegs über Bluetooth die Daten der Logger auszulesen.

    Die Verbindung von Maus und Windows-Programmen soll über den mit Windows Mobile 6.5 mitgelieferten Port-Splitter erfolgen (Start > Einstellungen > System > Externes GPS), da manche Programme die GPS-Informationen nur dort abholen können (NaviComputer) und ich zudem mehrere GPS Programme gleichzeitig betreiben möchte. Das Verbinden über Externes GPS klappt aber überhaupt nicht.
    Ich schreib mal im Folgenden auf was ich gemacht habe, um die Quelle der GPS-Daten vom internen GPS-Empfänger auf den externen Bluetooth-Empfänger umzustellen. Vielleicht findet ihr den Fehler und oder könnt mir mit Tipps helfen.

    Grüße,
    Jochen

    ____________________________

    Mein Vorgehen

    1. GPS-Maus und Bluetooth eingeschaltet und auf Satellitenfix gewartet
    2. Bluetooth am Acer eingeschaltet (Einstellungen: Erkennbar - für andere Geräte sichtbar sowie Anbindung - alle Geräte dürfen verbinden)
    3. Öffne Start > Einstellungen > Bluetooth und betätige Ein Gerät hinzufügen
    4. Es zeigt mir alle benachbarten Bluetooth-Geräte an, ich wähle meinen Logger und er fragt er mich nach dem Bluethooth-Code des Loggers (der ist 0000). Nachdem ich ihn eingegeben habe bestätigt er mir, dass mein GPS-Logger den Dienst SPP slave – mit einem drahtlosen seriellen Anschluss am Gerät verbinden unterstützt
    5. Danach fragt er mich: Wählen Sie einen lokalen seriellen Anschluss aus, der diesem Gerät zugeordnet werden soll. Ich wähle den Com3, (angebotene Alternativen waren BTC1 bis BTC3).
    6. Im Bluetooth-Programm erscheint nun unter Meine Geräte der Logger. Ich wähle ihn aus und drücke Verbinden – und toll, die Verbindung hält – hinter dem SPP slave erscheint ein grünes Verbindungssymbol.
    7. Ich öffne Start > Einstellungen > System > Externes GPS und stelle bei GPS-Hardwareanschluss statt com4 (auf dem der interne GPS-Empfänger sendet) nun com3 ein.
    8. Darauf öffnete sich ein Dialog mit der Überschrift Serieller Bluetooth-Anschluss, dessen Layout darauf schließen lässt, dass er zum zuvor benutzten Bluetooth-Programm gehört. Der Dialog fordert: Wählen Sie ein Kürzel für eine Verbindung mit einem seriellen Anschluss aus und bietet nur Hinzufügen an, worauf ich klicke.
    9. Es werden mir alle Bluetooth-Geräte der Umgebung angezeigt. Ich wähle meinen GPS-Logger aus.

    Nun beginnt eine Endlos-Schleife: Immer wieder kommt der unter 8 beschriebene Dialog, nur dass neben dem Hinzufügen noch mein GPS-Logger zur Auswahl angeboten wird. Klicke ich auf meinen Logger oder auf Abbrechen, so kommt der gleiche Dialog innerhalb der nächsten 10 Sekunden wieder. Auch wenn ich auf Hinzufügen klicke und Schritt 9 erneut erledige, so kommt der gleiche Dialog. Der einzige Unterschied: neben Hinzufügen erscheint meinen GPS-Logger zweimal zur Wahl. Das kann ich solange machen, bis der Akku leer ist.

    Schaue ich zwischendurch in das Bluetooth-Programm von Mobile Windows, so sehe ich, dass die Verbindung zum GPS-Logger abgebrochen ist. Ein erneutes Verbinden schlägt fehlt oder die Verbindung hält nur 3 Sekunden.

    Das Einstellen anderer Baudraten bei Externes GPS hat keine Auswirkung auf das Ergebnis.

    Um Auszuschließen, dass es an der GPS-Maus liegt, schalte ich Start > Einstellungen > System > Externes GPSzurück auf com4 und stelle in Google Maps unter Optionen > GPS-Einstellungen direkt com3 ein. Es funktioniert auf Anhieb. Google Maps funktioniert so, andere Programme aber nicht (NaviComputer).
    0
     

  2. 12.07.2011, 12:14
    #2
    Hallo Jochen, kann ja sein, dass ich Dich falsch verstehe, aber ich denke, Du hast Deine Frage schon selbst beantwortet . Ich gehe trotzdem mal ins Detail...

    Du verbindest die Maus korrekt mit COM3. Der interne Sirf III hängt hardwaremäßig an COM4, die Ausgabe läuft vermutlich über COM7.

    Deine Programme (auch Google) holt sich sein Signal von COM7. Da kommt aber nix an, wenn Du den COM4 vom internen Chip wegleitest und COM3 doppelt belegst...

    Lösung: Funktioniert nach meinem Dafürhalten nur vernünftig mit einem zusätzlichen Programm (zum Beispiel GPSgate von hier: http://gpsgate.com/go/gpsgate/download.asp ). Es gibt auch ne kostenlose Software, die dasselbe können sollte, da fällt mir aber der Namen nicht ein (hat bei mir auch rumgezickt, deshalb weiss ich es nicht mehr).

    Hoffe, Du kommst mit dieser Info weiter. Wir freuen uns auf eine Rückmeldung
    0
     

  3. 12.07.2011, 20:56
    #3
    Hallo AP756 ,

    danke für deine schnelle Antwort.

    Das Programm Externes GPS verwaltet nach Standardeinstellung das interne GPS, dem Programmnamen entsprechend habe ich vermutet, dass man damit auch ein externes GPS-Gerät verwalten kann. Die Funktionsweise habe ich dabei so vermutet, dass das Programm das GPS-Signal von einem ComPort abholt und auf einem anderen ComPort in einer Weise zur Verfügung stellt, dass es mehrere Programme gleichzeitig dort abholen können.

    Nach dieser Logik muss ich dem Programm nur sagen, dass es statt vom com4 (Schnittstelle zum interne Chip) die Daten vom com3 (Schnittstelle zu Bluethooth-externes GPS) abholt, wo der Bluetooth-Treiber es hinlegt.

    Was ist genau falsch daran oder hab ich gar die die Funktion der seriellen Com-Schnittstellen komplett missverstanden?

    Das Freeware-Programm was du meinst, heist vermutlich Portsplitter. Wenn man die Verwaltung der Ports durch das Programm Externes GPS ausschaltet, so kann Portsplitter die Daten von com3 abholen und mehreren Programmen zur Verfügung stellen. Im Gegensatz zu der (von mir so verstandenen) Funktion des Programms Externes GPS muss bei diesem Programm jedem GPS-Programm ein anderer, eigener Port zugewiesen werden. Das von com3 abgeholte Signal wird dann also auf verschiednenen anderen com-Ports zur Verfügung gestellt. In den GPS-Programmen sind dann entsprechend der jeweilige individuelle Port anzugeben, wenn sie das können.

    Manche GPS-Programme bestehen aber auf der Verwaltung der Com-Ports durch Windows. Zudem habe ich es nicht geschafft, einmal in Portsplitter eingestellte Portverteilungen wieder rückgängig zu machen oder zu ändern, so dass ich die mit Windows mitgelieferte Lösung bevorzugen würde (so sie denn auch funktioniert wie ich mir das vorstelle).

    Bleibt die Frage, warum das Programm Externes GPS heißt, wenn man es garnicht mit einem externen GPS-Gerät verbinden kann, oder gibt es noch eine andere Möglichkeit?

    Grüße,
    Jochen
    0
     

  4. 13.07.2011, 11:34
    #4
    Warum heisst das Programm "Externes GPS"? Kein Mensch weiss es. Das ist halt Windows...

    Zu den Ports: Dein Bluetooth-GPS liefert bereits für ein Programm verwertbare Signale. Das bedeutet, dass Du die Daten von COM3 direkt an ein Programm schicken kannst (Eingang=Ausgang). Das "Externe GPS"-Programm setzt die Daten von COM4 (Hardware) über COM7 um. Da sind die verwertbaren Daten.

    Dein Anliegen lässt sich sicher irgendwie lösen (die Funktionalität sollte da sein), aber frag nicht, wie .

    GPS-Gate springt genau da ein. Es kann verschiedene Eingangssignale an verschiedene Programme "verteilen", Daten auf einen Server stellen, mit Google verbinden, ... Probier GPSgate mal aus (All with a 14 day free trial), dann siehst Du, ob es das kann, was Du brauchst. Ich habe bisher noch kein Programm gefunden, was NICHT mit GPSgate zusammengearbeitet hat, das sollte Dir Hoffnung machen.

    Nebeneffekt: GPSgate kann sogar Deinen Standort zum Beispiel per Bluetooth weiterleiten und agiert somit als "externe Antenne" für Deinen Notebook oder irgendeine andere Kiste ohne GPS, wenn Du das brauchen solltest. Und wenn Du etwas genauer wissen willst, schau hier: http://forum.gpsgate.com/forum.asp?FORUM_ID=23

    Viel Spass und Grüßle
    0
     

  5. 13.07.2011, 23:01
    #5
    Hallo AP756,

    Es ist schon frustrierend, wenn ich 14 Euro für ein Programm ausgeben muss, das ich eigentlich mit dem Telefon schon gekauft habe, aber ich werde es mal ausprobieren.

    Ich denke , dass Externes GPS für genau die Aufgabe geschrieben worden ist, für die GPSgate und Portsplitter gedacht sind. Warum sonst soll man als GPS-Hardwareanschluss einen anderen als com4 wählen können. Würde mich interessieren, ob irgend jemand hier dieses Programm jemals mit einem externen GPS-Empfänger erfolgreich eingesetzt hat oder ob es einfach nicht funktioniert. Letzteres würde mich nicht wundern, viel Energie hat Microsoft nicht in das alte Windows Mobile gesteckt.

    <indiskret>PS: Bist du so alt wie das Bild oder wie der Junge auf dem Bild </indiskret>
    0
     

  6. 14.07.2011, 12:47
    #6
    Tja, das Leben ist hart... Microsoft hat das Windows so entwickelt, dass es auf vielen Gadgets läuft. Der COM4 ist Acer-spezifisch und Windows kann darauf reagieren. GPSgate kannst Du ja erstmal kostenlos ausprobieren, bevor Du investierst. Ach ja, Windows im Auslieferzustand ist ja auch nicht der Knaller, deshalb wechsle ich das ROM öfter...

    Antwort zu indiskret: Weder noch . Wenn ich meinen Ausweis wegwerfe und mich schätzen lasse, muss ich noch länger arbeiten als ich es sowieso noch muss. Aber ich denke schon recht oft an Rente...
    0
     

  7. 15.07.2011, 22:10
    #7
    OK, also doch erwachsen. Die Zeiten deiner Antworten wären aber 'eh OK betreffs Jugendschutz .

    Für eine gerätespezifische Fix-Einstellung hätte ein Registryeintrag sicher auch gereicht, und Leute wie mich nicht stundenlang beschäftigt. Wahrscheinlich sollte man den lieblosen Microsofttools nicht mehr Gedanken verschwenden, als sie beim Programmieren Zeit in Anspruch genommen haben. Hatte gehofft, dass nochjemand das ausprobiert hat und die gleichen oder eben andere Erfahrungen damit gemacht hat.

    Grüße,
    Jochen
    0
     

  8. 19.07.2011, 09:01
    #8
    Wenn ich mal mit einem Tip behilflich sein darf: bei meinen Versuchen das Programm POI-Warner 3 mit externem GPS zum Laufen zu bringen bin ich immer wieder drüber gestolpert, daß folgende Einstellung in "Externes GPS" sehr von Bedeutung ist.

    1. auf dem Reiter Programme COM7 einstellen, dadurch wird das externe GPS-Signal auf den Programm-Anschluss durchgeroutet
    2. auf dem Reiter Hardware keine Veränderungen (also auch COM4 belassen)
    3. auf dem Reiter Zugriff den Haken für "GPS automatisch verwalten" setzen, dadurch wird der interne GPS-Splitter von WinMob aktiviert. Sollte mit einem WinMob-unabhängigen GPS-Splitter (z.B. Serilot bei Installation von POI-Warner) gearbeitet werden, dann ist hier der Haken rauszunehmen.

    Hier mal der Link zur Konfigurationsanleitung für die GPS-Einrichtung. Ich denke, daß dies auch für die Einrichtung des GPS-Loggers hilfreich sein könnte. Aber Achtung: wichtig ist, daß wirklich jeder Schritt, egal welchen Lösungsweges (mit internem oder externem Splitter), genau befolgt wird, weil es sonst ggf. nicht wie gewünscht funktioniert. Befolgt man genau die Anleitung gibts (bei mir zumindest) keine Probleme.
    Ich nutze für die Fahrzeugnavigation externes GPS, weil mir das interne GPS von Acer zu langsam in der Sat-Erkennung ist und auch öfter mal hängen bleibt.

    http://forum.pocketnavigation.de/for...-3-gps-signal/

    Vielleicht hilfts ja einen Schritt weiter.
    0
     

  9. 19.07.2011, 20:11
    #9
    Hallo blackpearls

    danke für den Tipp. Die in der Anleitung gezeigte Einstellung entspricht der werksseitigen Einstellung, mit der ich den internen GPS-Empfänger von com4 auf com7 umleite. Erwartetes Ergebnis: die an com 7 angeschlossenen Programme empfangen den internen GPS-Empfänger. Ich werde am Wochenende mal ausprobieren, ob bei Anschluss eines externen Empfängers dann der interne Empfänger ignoriert wird.

    Eine Frage dazu noch: auf welchen com-Port hast du die externe GPS-Maus eingebunden und machst du das über das Bluetooth oder irgendwie per Kabel?

    Grüße,
    Jochen
    0
     

  10. 20.07.2011, 01:12
    #10
    Hallo Jochen,

    meine externe GPS-Maus wird über Bluetooth gekoppelt, das hast Du soweit wohl schon ganz richtig eingerichtet. Deswegen hab ich das nicht weiter ausgeführt. Bei der Einrichtung der GPS-Maus im BT-Menü hab ich das Signal auf den Com3 gelegt.

    Im GPS-Logger müßte es dann eine Einstellmöglichkeit geben, nach der das Signal am Com3 auf den Com7 gelenkt wird. Dies dürfte sich analog der Darstellung für die Einrichtung des POI-Warner verhalten.

    In meinen Versuchen habe ich zum einen sowohl mit der internen GPS-Lösung wie auch mit der externen GPS-Kopplung gearbeitet. Ebenso habe ich mal den internen Splitter wie auch den externen Splitter verwendet. Alle Varianten hatten Erfolg. Unklar ist mir, ob bei der Variante mit internem Splitter und externer Maus tatsächlich das externe Signal Verwendung findet oder das m.E. trotzdem anliegende Acer-interne GPS-Signal. Hier muss man dann wohl selbst entscheiden, was einem besser zusagt. Für die Kontrolle des GPS-Empfangs kannst Du den GPS-Viewer von Acer aktivieren. Hier werden je nach Einstellung entweder die über die interne GPS-Antenne oder die über die externe Maus anliegenden Signale angezeigt.

    Für problemloses Funktionieren braucht es aber einen gewissen Algorithmus für die Aktivierung/Deaktivierung der ganzen "Navi-Anlage".

    1. externe GPS-Maus starten
    2. BT am Acer einschalten und mit Maus koppeln lassen
    3. ggf. Poi-Warner starten
    4. über 3. oder separat dann das Navi MN7 starten.

    So ähnlich dürfte sich das für den GPS-Logger auch darstellen.

    Beim Deaktivieren sollte zunächst im Logger/Navi deaktiviert werden, da bei zu schnellem Deaktivieren der GPS-Maus das noch aktive BT-/End-Programm andauernd die BT-Connection anfragt, was dann schnell nervig wird.

    Viele Grüsse und Erfolg
    blackpearls
    0
     

  11. 20.07.2011, 22:22
    #11
    Mit GPS-Logger meinte ich meine GPS-Maus, die kann auch loggen. Ich denke mal dass du mit Logger ein Logger-Programm auf dem Smartphone meinst. Hat mich erst verwirrt, aber mit dieser Erklärung passt es.

    Die Programme die ich nutze haben alle keinen internen Port-Splitter (Google Maps, OSM-Tracker, NaviComputer), die von einen comport z.B. von com3 auf com 7 umleiten können, drum muss ich mir wohl die von AP756 beschriebene Software kaufen, wenn ich Ports splitten will und dein Tipp nicht klappt.

    Ein einzelnes Programm an com3 horchen zu lassen, klappt ja bei mir problemlos. Nur das Splitten mit dem Programm Externes GPS klappt's nicht, aber wie AP756 schreibt, kann es das garnicht.

    Am Wochenende fahr ich in den Urlaub und davor werd ich es nochma probieren.

    Grüße,
    Jochen
    0
     

  12. 21.07.2011, 00:00
    #12
    Hi Jochen, ok, da hab ich das mit dem GPS-Logger tatsächlich missverstanden. Ich war der Annahme, daß Du ein Programm meintest.

    Ich würde die Notwendigkeit für ein kostenpflichtiges (und auch nicht ganz billiges) Zusatzprogramm für externen GPS-Portsplitter noch nicht akzeptieren, denn wie gesagt, funktioniert der WinMob-Splitter auch. Du mußt dann nur im Menü Externes GPS im Reiter Zugriff die Option "GPS automatisch verwalten" aktivieren (ist m.E. auch standardmäßig gesetzt).

    Ich hab dann auch nochmal im Programm Google-Maps geschaut. Dort kann man über den Menüpunkt Einstellungen die Funktion "Mein Standort" aktivieren. Wenn das aktiviert ist, gibt es einen Eintrag GPS-Einstellungen. Über diesen Punkt kann man dann im Programm GoogleMaps einstellen, über welchen Port man das GPS-Signal abgreift. Hier kann u.a. dann manuell der Port eingestellt werden, den Du im Menü Externes GPS auf dem Reiter Programme vorgegeben hast. Die Umleitung des GPS-Signals von deinem Logger auf Com3 zum Port im Menü Externes GPS Reiter Programme (z.B. Com7) stellt dann WinMob selbst her. Dazu bedarf es keines zusätzlichen Splitters. Dies funktioniert auch bei Nutzung mehrerer Programme (bei mir standardmäßig POI-Warner + MN7) mit externem GPS. Es muss halt nur sichergestellt sein, daß in allen Programmen auf dem Programm-Port (z.B. Com7) das Signal abgegriffen wird. Wenn Du mit einem Programm direkt über Com3 gehst und mit einem anderen über Com7 wird das zweite wahrscheinlich keinen Datenstrom mehr erhalten und damit funktioniert das Zusammenspiel nicht mehr.

    VG und schönen Urlaub
    0
     

  13. 22.07.2011, 00:26
    #13
    Nunja, mal sehen. Die Einstellungen und Funktionen sind mir eigentlich alle klar, nur eben dass wenn der Reiter Hardware im Externes GPS auf com4 steht, erwarte ich, dass das Signal vom internen GPS-Empfänger gesplittet wird, da der externe GPS-Empfänger über Bluetooth ja auf com3 landet. Ein Umschalten auf dem Reiter Hardware von Externes GPS von com4 auf com3 funktioniert scheinbar nicht. Aber ich werde es am Sonnabend ausprobieren, ob trotz Einstellung auf com4 vielleicht doch das Signal des externen GPS-Empfängers verwendet wird. Wäre zwar unlogisch aber wäre nicht das erste Programm, dass sich mit einer logischen Herangehensweise nicht verstehen lässt.

    Gruß,
    Jochen
    0
     

  14. 23.07.2011, 12:41
    #14
    So, ich hab es versucht:

    Gewartet bis GPS-Maus Empfang hat, GPS-Maus über Bluetooth mit serieller Schnittstelle com3 verbunden, in Externes GPS bei Hardware com4 und bei Programme com7 eingestellt, bei Zugriff GPS automatisch verwalten angeschaltet und in Google-Maps unter Optionen > GPS Einstellungen und Standorteinstellungen den Port manuell auf com7 gesetzt. Das PDA selber hatte ich im Haus, so dass nur die GPS-Maus GPS-Empfang hatte.

    Google-Maps sagte mir nach eineiger Zeit, dass es keinen GPS Empfang hatte, obwohl die Maus diesen anzeigte. Nach Einstellung des com3 in den Google-Maps-Optionen fragte er mich nach dem GPS-Gerät (siehe Dialog in Nr 8 in meinem ersten Posting oben). Nach dem ich dort meine GPS-Maus ausgewählt hatte, hatte ich sofort GPS-Empfang.

    Fazit: es funkt auch dann nicht mit Externes GPS und einem externen GPS-Empfänger, wenn bei Externes GPS der com-Port des internen GPS-Empfängers angegeben ist. Den im Bluethooth angegebenen Port com3 anzuschalten bringt auch nichts, siehe oben.

    Danke trotzdem für den Tipp!

    Grüße,
    Jochen
    0
     

Ähnliche Themen

  1. GPS-Logger gesucht
    Von haemmerl im Forum Android Apps
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.08.2011, 17:26
  2. GPS-Maus über bluetooth verbinden
    Von nobody01 im Forum Windows Phone 7 Allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.06.2011, 19:59
  3. Bluethoot Dateiübertragung klappt nicht
    Von MasterM112 im Forum HTC Touch Diamond 2
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.01.2010, 16:22
  4. gps logger / tracker
    Von Touch Pro Umsteiger im Forum HTC Touch Pro
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.05.2009, 14:07
  5. Qtek S100: Active Sync über Bluethoot klappt nicht.
    Von ToRcH im Forum Qtek Forum (PPC)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.03.2006, 21:14

Besucher haben diese Seite mit folgenden Suchbegriffen gefunden:

externes GPS

windows phone 7 external gps

samsung galaxy s2 externes gps

poiwarner 4 bluetooth gps maus

bluetooth logger windows

google maps mit gps maus

android gps logger auslesen

gps daten bluetooth windows 7

samsung galaxy s2 bluetooth gps maus einstellung

navicomputer probleme mit externem gps

bluetooth gps logger daten auslesen software freeware

navicomputer registry einstellungen

app um gps maus auszu lesen

android externes gps

gps logger schnittstelle

fehler beim verbinden mit a 747

android app gps logger auslesen

Stichworte