Windows Phone, Android, Apple und Firefox OS Forum - PocketPC.ch
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Thema: 

Erste Erfahrungsberichte zum Xperia Mini Pro - SK17i

Diskutiere Erste Erfahrungsberichte zum Xperia Mini Pro - SK17i im Sony Ericsson Xperia Mini Pro Forum im Bereich Sonstige Sony Android Smartphones; Hallo liebe Community, Ich denke das was euch & mich am Meisten interessiert bei neuen Geräten, sind erste Erfahrungsberichte. Daher

  1. #1

    Erste Erfahrungsberichte zum Xperia Mini Pro - SK17i

    Hallo liebe Community,

    Ich denke das was euch & mich am Meisten interessiert bei neuen Geräten, sind erste Erfahrungsberichte.

    Daher will ich mal einen Anfang machen.

    Ich besitzte das SK17i nun seit 2 Tagen, vergleichen werde ich es mit:
    Xperia Arc - wegen der Hardwareidenten Ausstattung
    X10 Mini Pro - Vorgänger
    HTC Wildfire S - Konkurrent

    Grundsätzlich besitzt das SK17i nicht nur die gleichen Rahmenbedingungen wie das Arc (MSM8255 Qualcomm 1GHz, 512 Ram, 320MB freier interner Speicher) sondern auch noch daumen mal Pi die selbe Software (auch die Versionsnummern sind gleich).
    Damit Zollt SE ihrem angekündigten Strategiewechsel tribut. Die neue Stategie orientiert sich stark (auch nach eigenen Aussagen) an Apple:
    Viel gleiche Hardware, 1 Software für alle.
    Klingt billig - steckt aber viel Wahrheit dahinter.
    Wer selbst Software entwickelt weis wie viel Zeit & Ressourcen es in Anspruch nimmt.
    Je weniger Abweichung es unter den Produkten gibt umso leichter fallen die Tests aus um sicher zu stellen, dass bei der Anpassung keine Fehler entstanden sind.
    Das hat in dem Fall zwar zur Folge, dass das momentane "Flaggschiff" die mehr oder minder gleiche Hardware besitzt wie die Midrange- Produkte, jedoch aber auch den Vorteil, dass man auf bereits Erprobtes setzten kann.

    Aber nun zum Gerät:

    Es besitz die gleiche CPU, GPU & Ramausstattung wie die anderen 2011er Geräte, jedoch ein deutlich kleineres Display mit deutlich geringerer Auflösung. Das Display selbst ist klar, angenehm feinauflösend & angenehm kräftig. Hier hat es beim Vorgänger U20i wohl die größten Mängel gegeben.Klicken Sie auf die Grafik für eine grössere Ansicht

Name:	mt.png
Hits:	7419
Grösse:	32.8 KB
ID:	74863
    Es ist Multitouch-Fähig mit 4 Fingern & kann diesen 4 auch über die Axenflips korrekt folgen. Reaktion der Eingabe sind wie beim Arc schon sehr gut, die neue Software 4.0.A.2.335 (Nachtrag: Release wird mit 4.0.A.2.368 FW sein) bietet neben deutlichen Geschwindigkeitsboosts (im Vergleich zur 3.0.xxx der 2011er Reihe) & einige Zusatzfeatures wie ein Timescape Update welches nun auch horizontal nutzbar ist & Animationsverbesserungen erfuhr oder ein Update Center. Weitere Neuerungen der Software werde ich hier, da es Initialrelease für das Mini Pro ist unten im Lieferumfang noch näher erleutern.

    Meine Akkulaufzeit ist derzeit als Durchschnittlich bis gut zu bezeichnen.
    Die selbe Hardware wie beim Arc, die selbe Software aber ein kleineres Display & ein anderer Kamera Sensor. Für die Akkulaufzeit sind daher nur der Akku selbst & das Display im Vergleich zum Arc ausschlaggeben.
    Die Tendenzen der ersten Tests zeigen, dass die Laufzeit mit der des Arc nahezu ident sein dürfte. Standbyzeiten könnten kürzer sein, unter normalem Gebrauch sollte es sich aber um nichts schlagen.
    Über Nacht im Wlan mit Autosync von google, Exchange mit Push, GMX alle 3h & aktivem Trillian mit gtalk & MSN brauchte das Kleine von 01-11 Uhr 14% Strom - keine Meisterleistung, aber definitiv akzeptabel. Unter Tags bei normaler Benutzung sollte es den Tag gut überstehen, jenachdem wie stark man es verwendet.

    Die Telefonqualität der Ohrhörers kommt nicht ganz an die des Arc ran, sie ist etwas schrill meiner Meinung nach. Weder mein Gesprächspartner noch Ich hatten bis jetzt Probleme uns zu verstehen, auch nicht, als bei mir zuhause wegen eines Wasserrohrbruchs mit einem Schlagbohrer durch Beton gebrochen wurde & ich 2m daneben stand - die Geräuschunterdrückung der 2011er Geräte von SE funktioniert hervorragend.
    Auch war der Hörer (gerade noch) Laut genug um alles klar & deutlich zu verstehen. (aber wer telefoniert schon gerne nahe einer Baustelle)

    Der Schiebe Mechanismus ist deutlich verbessert worden.
    Er ist nun nicht mehr so wackelig & die teils deutlich abweichenden Spaltmaße gehören der Vergangenheit an (bei mir ist immer noch 1 Ecke etwas tiefer als die 3 Anderen, hierbei ist der Unterschied aber nur bei sehr genauem Hinsehen überhaupt erst Sichtbar)

    Klicken Sie auf die Grafik für eine grössere Ansicht

Name:	tastatur.png
Hits:	7363
Grösse:	61.5 KB
ID:	74866Die Tastatur... hinterlässt einen etwas gemischten Eindruck.
    Die Tasten sind gerade anfangs etwas zu schwergängig, wer die leicht schwammigen aber noch knackigen Tasten des X10 MP gewohnt ist wird erstmal seine Zeit brauchen.
    Auch hat sich beim Layout vor allem bei der Zusatzbelegung einiges getan, was nicht alles als positiv gewertet werden kann:
    äöü sind nun nur noch als "Longpress" vorhanden, dafür wurden die Möglichkeiten auch auf andere Buchstaben deutlich erweitert. So ist es nun auch ohne weiters Möglich ù,ú,š,ž,... zu schreiben sollte man dies brauchen. Dieser grundsätzlich sehr positive Umstand wird aber leider von einer etwas langen Auslösezeit von geschätzt 500ms getrübt. Als Schnellschreiber stellt dies bei mir klar einen Flaschenhals dar. Alle weiteren Punkte sind jedoch vortrefflich gelöst, so ist beispielsweise die störende blaue Leiste nicht mehr. An ihre Stelle gesellt sich eine Wortvorschlagsleiste, die jedoch ohne großes Umschweifen abgestellt werden kann.
    Sprache kann nun direkt über eine eigens eingeführte Taste gewählt werden mit deren Hilfe man auch schnell in die Tastatureinstellungen kommt & das Wichtigste - der momentane Eingabemodus ("a","Aa","A", Sekundärbelegung (blaue Schrift)) werden nun in der Notifikationsleiste neben den Empfangsicons angezeigt.

    Eine große Neuerung stellt der Launcher dar. Dieser ist absolut identisch mit dem des Arc, bietet jedoch je nach Auflösung ein anderes Erscheinungsbild. So wird bei den Minis nach wie vor das bereits bekannte "4 Ecken" Layout weiterverfolgt, jedoch deutlich ausgebaut:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine grössere Ansicht

Name:	launcher.png
Hits:	7353
Grösse:	92.5 KB
ID:	74867Klicken Sie auf die Grafik für eine grössere Ansicht

Name:	launcher_ecken.png
Hits:	7412
Grösse:	111.7 KB
ID:	74868Pro Ecke können max 3 Verknüpfungen platziert werden. Ist mehr als 1 Icon in der Ecke vergrößert sich Diese beim Daraufklicken erst.
    Weiters sind nun normal 4x4 Widgets pro Homescreen möglich, jedoch mit Einschränkung: Jede Ecke belegt ein 1x1 Feld pro Homescreen. Will man nun ein größeres Widget platzieren oder einfach ein Widget ins Eck setzen fährt die Ecke aus dem Bild. Beim Wechsel auf eine Homescreen wo dieses Feld noch frei ist ist sie dann aber automatisch wieder da. Bei 4x4 Widgets verschwinden also kurzum alle Ecken, der AppDrawer hingegen bleibt immer Sichtbar.

    Das Mini Pro wie auch das Pro (beide mit QWERTZ Tastatur) werden laut SE im Business Segment platziert, weswegen neben der Exchange Integration von Android auch noch Moxier Pro mitgeliefert wird. Weiters wird ein 1Jahresabo von McAffee WaveSecure enthalten sein & ein Virusscan selber Firma vorinstalliert sein (deinstallierbar)

    Das Gerät lässt sich in den Fastbootmodus versetzen, was darauf schließen lässt, dass auch die Minis (& Pros) einen freischaltbaren Bootloader besitzen. Laut der Freischaltungspage werden diese Geräte aber (noch) nicht unterstützt. (Nachtrag: Seite ausprobiert ergibt einen Unlock Key, heisst es ist bereits freischaltbar)
    (Am PC anstecken bei gedrückter Lautertaste versetzt das Gerät in den FB Modus wenn es ausgeschalten ist, die Leisertaste versetzt es in den Flashmodus)

    to be continued..
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Erste Erfahrungsberichte zum Xperia Mini Pro - SK17i-nenamark-ton.png   Erste Erfahrungsberichte zum Xperia Mini Pro - SK17i-quadrant.png  

    Like uns auf Facebook | Folge uns auf Twitter | Abonniere uns auf YouTube | Folge uns bei Google+ | Folge uns bei Instagram
    Geändert (14.08.2011 um 17:21)

  2. Die folgenden Benutzer danken Minneyar für diesen Beitrag: 10

    CocoaTea (10.08.2011), DjSmile (13.08.2011), FoVITIS (21.08.2011), Hardy32 (05.08.2011), humptydumpty (04.08.2011), kessi (05.08.2011), LAMessi10 (04.08.2011), meyerch (05.08.2011), ovis (18.08.2011), plinsmay (23.11.2011)

  3. #2

    AW: Erste Erfahrungsberichte zum Xperia Mini Pro - SK17i

    Auf jeden Fall schon mal herzlichen Dank für die ersten Eindrücke des "kleinen Freundes".
    Bin mal auf deine Bilanz nach ein, zwei Wochen gespannt.

  4. #3

    AW: Erste Erfahrungsberichte zum Xperia Mini Pro - SK17i

    So nachdem ich nun 3 Handys dauernd im Vergleich hatte & meinen neuen Freund hier eigentlich immer als Haupthandy mit hatte nun mein erstes Fazit (näher kommts dann natürlich im Testbericht den ich hoffentlich die Woche noch fertig hab sodass ihr ihn anfang nächster woche vl schon bestaunen könnt ^^

    Die Software die ich drauf habe ist ein Prototyp. Sie wird zum release der Geräte hierzulande mit der Firmwareversion 4.0.A.2.368 ausgetauscht sein, welche ident ist mit der Neuen des Arc.
    Soweit sind mir aber wenig Fehler aufgefallen bisher, die die beim Arc auftreten werden es wohl aber auch bis zum Mini Pro geschafft haben

    Das Keyboard nimmt deutlich mehr Bedienelement in sich als man es auf Anhieb mitkriegt.
    will man schnell etwas suchen kann man dies ja sehr schnell mit der google suchen machen. Ist das Display gesperrt kann man einfach mit aufschieben der Tastatur & drauflostippen bereits kontakte oder google durchsuchen.
    Die ist nicht neu, vielen aber unbekannt. Das Display entsperrt beim aufschieben der Tastatur automatisch.
    Generell tut das Aufschieben der Tastatur wesentlich mehr als noch am X10 Mini Pro (was etwas gewöhnungsbedürftig ist).
    So schließt sich leider auch manchmal das ein oder andere fenster beim öffnen der Tastatur, was so nicht ganz beabsichtigt war. So etwa verliert die Suche im Market den fokus & kehrt auf die vorherig angezeigte seite zurück, ein erneutes klicken auf die suche ist jedoch NICHT erforderlich, wie schon bei der google suche kann einfach drauf los getippt werden um die suche zu aktivieren.

    Dass auch der Dialer im querformat funktioniert ist sehr angenehm, wenngleich das layout der tasten nicht gerade dazu einlädt im querformat eine nummer einzugeben (blaue tasten, obere reihe auf der tastatur. softtasten gibt es in querformat nicht)
    Davon mal abgesehen ist die Kontaktapp, die nun endlich im vergleich zum X10 mini pro wieder 1 App darstellt, gut benutzbar. Leider immernoch nicht integriert ist die Funktion für intelligentes Wählen (Nummern- & Namensabgleich mit Kontakten beim Eingeben)

    Bis jetzt hatte ich keinen nennenswerten lagg in der Software, alles läuft flüssig & zuverlässig. Keine Force-Closes, keine Restarts.

    Beim Telefonieren ist mir dann noch was aufgefallen: mir passiert es zeitweise, dass entweder eine taste oder der screen auf meine wange reagieren. was genau ausgelöst wird ist mir nicht bekannt, da ausser einem etwas irritierenden kurzen vibrieren des handys (was auf die menütaste oder die rücktaste schließen lässt) eigentlich nichts passiert. kein versehentliches auflegen, keine aktivierte funktion die erkennbar wäre. Vl auch nur ein fehler meiner prototypen fw.

    Der Akku hält wie vermutet ziemlich ident zum Arc rund 2 Tage mit meiner "Behandlung".

    Skype geht gut, Videochats funktionieren hervorragend & auch hier gilt: nichts ruckelt.
    Wifi empfang könnte etwas besser sein, an dem normalen Empfang kann jedoch nicht gemeckert werden.


    Vergleich X10 Mini Pro - Xperia Mini Pro - HTC Wildfire S:

    (to be continued)
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Erste Erfahrungsberichte zum Xperia Mini Pro - SK17i-img_1106.jpg   Erste Erfahrungsberichte zum Xperia Mini Pro - SK17i-img_1107.jpg   Erste Erfahrungsberichte zum Xperia Mini Pro - SK17i-img_1109.jpg   Erste Erfahrungsberichte zum Xperia Mini Pro - SK17i-img_1113.jpg   Erste Erfahrungsberichte zum Xperia Mini Pro - SK17i-img_1115.jpg  

    Erste Erfahrungsberichte zum Xperia Mini Pro - SK17i-img_1116.jpg   Erste Erfahrungsberichte zum Xperia Mini Pro - SK17i-img_1117.jpg   Erste Erfahrungsberichte zum Xperia Mini Pro - SK17i-img_1119.jpg   Erste Erfahrungsberichte zum Xperia Mini Pro - SK17i-img_1120.jpg   Erste Erfahrungsberichte zum Xperia Mini Pro - SK17i-img_1121.jpg  

    Erste Erfahrungsberichte zum Xperia Mini Pro - SK17i-img_1122.jpg   Erste Erfahrungsberichte zum Xperia Mini Pro - SK17i-img_1123.jpg  

    Like uns auf Facebook | Folge uns auf Twitter | Abonniere uns auf YouTube | Folge uns bei Google+ | Folge uns bei Instagram
    Geändert (10.08.2011 um 20:24)

  5. Die folgenden Benutzer danken Minneyar für diesen Beitrag: 2

    humptydumpty (11.08.2011), meyerch (11.08.2011)

  6. #4

    AW: Erste Erfahrungsberichte zum Xperia Mini Pro - SK17i

    Vergleich X10 Mini Pro - Xperia Mini Pro - HTC Wildfire S:

    Im Vergleich zu seinem Vorgänger hat sich sowohl Optisch als auch unter der Haube etwas getan.
    Die wichtigste Änderungen waren wohl der MSM8255 Chipsatz mit 1GHz & Adreno 205 GPU, welche dem Zwerg ordentlich viel Leistung beschert & das etwas größere, dafür Qualitativ um ein vielfaches bessere Display.
    Hinzu kommt die unifizierte & bereits vom Arc & Neo bekannte Software & eine optisch verbesserte Front, welche endlich auch aus Glas statt aus Kunststoff besteht.
    Die Tastatur-umrandende Folie (silber) wurde durch eine schwarze (oder weisse) Plastikplatte ersetzt & kann sich nun nicht mehr (wie bei mir z.b.) mit der Zeit lösen oder aufwellen.
    Ausserdem wurde die Buttonbelegung an die des Arc & Neo angepasst, linke (Retour) & rechte (Menü) Taste sind nun Touchtasten, während der Homebutton ein "echter" Button bleibt.

    Durch das deutlich vergrößerte Display wird der "Display-Schieber" etwas größer, was dem Gerät ein größeres Aussehen gibt. Tatsächlich ist der Body auf +-2mm ident groß.
    Sowohl das Design als auch das Gerät selbst wirken wesentlich ausgereifter.

    Im Vergleich zum X10 Mini Pro ist das Display des Neulings geradezu eine Wonne. Der Mehrplatz & die höhere Auflösung am Display verhilft der Darstellung zu ungewohnter Schärfe - nicht zuletzt, weil immernoch keine 16Mio. Farben fürs X10 MP freigeschalten sind (& auch nicht mehr werden)

    Der Funktionsumfang ist nun nicht mehr ein Bruchteil der großen Geräte sondern deckt sich - wird gar am Sk17i durch Moxier Pro & McAfee Wave Secure erweitert.
    Endlich können auch hier alle Kalender von Google sowie den Exchange Konten angezeigt werden (Betonung auf KÖNNEN ) & die Erinnerungen anpassen.


    Aber auch der Launcher wurde wie schon erwähnt gänzlich überarbeitet.
    Das Menü ist ident zum Arc, die Homescreens fassen nun ebenfalls 5 Screens an der Zahl (leider fixiert) & bieten 4x4 Felder für Icons & Widgets. Die 4 Ecken haben sich auch hier durchgesetzt, nehmen aber alle je 1x1 Widgetplatz ein. Wird dieser Platz mit einem Widget belegt so fährt die Ecke schön animiert auf diesem der 5 Screens aus dem Bild (& taucht wieder auf wenn man auf einen freien Screen wechselt).
    Jede Ecke kann 4 Icons aufnehmen, wobei selbst bei 4 Icons pro Ecke noch angezeigt wird wenn beispielsweise eine Email angekommen ist (Mail App als Icon).
    Somit wird wieder auf eine konventionelle(re) Lösung der Homescreenverwaltung gesetzt.

    Wie auch am Arc können mit einem Klick aufs rechte untere Symbol im AppDrawer Apps ganz einfach & schnell deinstalliert werden. Auch das hebt das neue Mini Pro vom alten ab.


    Doch wie schlägt sich das Xperia Mini Pro im Vergleich zu einem neueren Gerät - wie dem HTC Wildfire S?

    Kurz zur Hardware:

    Bei gleicher Auflösung bietet das Wildfire S einen größeren Bildschirm, ebenfalls eine 5 MP Kamera & einen MSM7225 600MHz Prozessor mit Adreno 200 GPU.

    Nun, das Wildfire S liegt etwas besser in der Hand, ist marginal dünner & hat vorne eine Aluumrandung, soviel zu den positiven Dingen zum Wildfire.
    Auch das Display ist durch die etwas größeren Abmaße noch bei Display eingaben etwas angenehmer. Damit haben sich die positiveren Aspekte des Wildfire S (wohlgemerkt im Vergleich) aber auch schon wieder erledigt. Sense 2.1 ist etwas überwuchtig & für den 600MHz Prozessor mit seine Adreno 200 GPU einfach teilweise zuviel.
    An die Flüssigkeit & Verspieltheit der Animationen seines SE Kontrahenten kommt das Wildfire S einfach nicht heran. Wo das Tempo noch gut fürs tägliche Arbeiten mit dem Gerät reicht hakt & stockt es dann doch immer wieder an den teils einfach nicht für solche Geräte konzipierten Sense Animationen. Der interne Speicher ist mit 120MB ebenfalls viel zu knapp bemessen.
    Bei all diesen Kritikpunkten können die neuen Minis (& Mini Pros) punkten. Hier ruckelt nichts, alles läuft flüssig & der interne Speicher ist mit 340MB gut - wenn auch nicht üppig - dimensioniert.
    Anders als beim Wildfire S hatte ich allerdings mehr Probleme den internen Speicher voll zu kriegen als Platz für die paar benötigten Apps zu schaffen.. hier hätten vermutlich 100mb mehr dem Wildfire S schon ausgereicht um deutlich besser abzuschneiden..

    Dank der gleichen Auflösung bei kleinerem Display & ist auch das Display etwas feinkörniger & kommt alles in allem auch aus das klar bessere weg. Im Vergleich wirkt das Display des Wildfire S leicht schwammig, unscharf & unter bestimmten Umständen sind selbst bei 1/2m entfernung die Pixelreihen noch sichtbar, welche beim SK17i deutlich schwerer zu erkennen sind.

    Die Akkuleistung des Wildfire S ist interessanterweise lediglich um wenige Stunden besser - trotz auf den ersten Blick sparsamerer Hardware blei gleichgroßem Akku. Hier zeigt sich wies aussieht einfach zum einen, dass die neuere CPU etwa gleich sparsam bei besserer Leistung ist, als auch dass das Wildfire einfach auch öfter den Prozessor hochtakten muss um das zu leisten was Sense & der Benutzer fordern als die Minis.

    Die Xperia Minis sind derzeit bei Geizhals um 15€ günstiger gelistet als das Wildfire S,
    Die Xperia Mini Pros derzeit um etwa 15 € teurer als das Wildfire S.

    Lieferbar sind die neuen Sprösse von SE allerdings nur sporadisch oder noch gar nicht, wer interesse hat muss sich leider noch etwas gedulden.
    Das Wildfire S ist bereits seit einigen Monaten auf dem Markt erhältlich.

    Abraten muss ich hingegen jedem, der sich jetzt noch ein X10 Mini oder X10 Mini Pro holen will. Diese Geräte haben ihre Updatelebenszeit bereits überschritten & sind das Geld derzeit nicht mehr wert - wenn man bedenkt dass die neuen 2 auch nicht viel teurer sind lohnt sich sowohl das warten auf die Neuen als auch der Umstieg für die die bereits ein X10 mini (pro) ihr Eigen nennen!
    Denn anders als beim X10 z.B. hat sich sowohl in der Hardware (nicht zuletzt auch in der Verarbeitung & Wertigkeit) als auch in der Software ein riesen Schritt getan, das Gerät representiert nicht mehr die Abgespeckte version von einem großen Bruder & (& das ist wohl auch einer der wichtigsten Punkte) wird dank SEs Hard- & Softwarepolitik sicherlich auch noch lange Updates sehen (mit hoher wahrscheinlichkeit genauso lange wie alle 2011er Geräte), handelt es sich doch um die ident gleiche Software mit Layout anpassungen.

    Like uns auf Facebook | Folge uns auf Twitter | Abonniere uns auf YouTube | Folge uns bei Google+ | Folge uns bei Instagram
    Geändert (14.08.2011 um 15:00)

  7. Die folgenden Benutzer danken Minneyar für diesen Beitrag: 2

    humptydumpty (12.08.2011), meyerch (12.08.2011)

  8. #5

    AW: Erste Erfahrungsberichte zum Xperia Mini Pro - SK17i

    So hier ist nun der ausgewachsene Testbericht zum Gerät:

    http://www.pocketpc.ch/c/1261-testbe...-mini-pro.html

    Like uns auf Facebook | Folge uns auf Twitter | Abonniere uns auf YouTube | Folge uns bei Google+ | Folge uns bei Instagram

  9. Die folgenden Benutzer danken Minneyar für diesen Beitrag: 2

    humptydumpty (19.08.2011), ovis (18.08.2011)

  10. #6

    AW: Erste Erfahrungsberichte zum Xperia Mini Pro - SK17i

    Danke für deine ausführlichen Berichte, die machen das kennenlernen des SK17i einfacher.

    Eine Sache würden mich interessieren und zwar, was ist das für eine App(?) auf der du Flugmodus, Bluetooth, GPS, WLAN, Lautsprecher, MobDaten alle auf einem Fleck hast, finde ich sehr praktisch.

  11. #7

    AW: Erste Erfahrungsberichte zum Xperia Mini Pro - SK17i

    Die mit der Balken-Batterieanzeige?

    Das is das vorinstallierte "Statuswechsel" Widget von SE

    Like uns auf Facebook | Folge uns auf Twitter | Abonniere uns auf YouTube | Folge uns bei Google+ | Folge uns bei Instagram

  12. #8

    AW: Erste Erfahrungsberichte zum Xperia Mini Pro - SK17i

    Danke, hatte ich glatt übersehen.

  13. #9

    AW: Erste Erfahrungsberichte zum Xperia Mini Pro - SK17i

    Wie gut kann man mit einer Hand Tippen (im Vergleich zum HTC ChaCha?)
    Und wird mehr angezeigt bei Seiten etc. oder genausoviel aber etwas gröber? (das ChaCha hat ja dieselbe auflösung, ist aber im querformat und kleiner bei anderem Bildformat)

  14. #10
    Diesen Text hab ich mit einer Hand geschrieben.

    War aber ned besonders praktisch..
    Dafür würde ich die softtastaturen empfehlen. Entweder die T9 phone Tastatur oder die qwertz, beide sind sehr gut (die minis werden ja nur darüber bedient).

    Was meinst du mit "mehr anzeigen"? Im Grunde kannst du (fast) alles zoomen.

    Sent from my SK17i using Tapatalk

    Like uns auf Facebook | Folge uns auf Twitter | Abonniere uns auf YouTube | Folge uns bei Google+ | Folge uns bei Instagram

  15. #11

    AW: Erste Erfahrungsberichte zum Xperia Mini Pro - SK17i

    Iegitt Soft-tasten... das ist der mit Grund wieso ich vom P1000 weg gehen werde...

    Mit mehr anzeigen meine ich mehr Zeichen in höhe/breite. Z.b. mehr Inhalt einer großen Webseite.
    Oder beim eMail erstellen (auf dem GTab habe ich hier 45x20 Zeichen des selbst geschriebenen Textes im Blick).


    Und ja mit einer Hand Tippen ist nie so einfach... aber ich hatte mal ein E71i, das ging recht problemlos, war oft praktisch da ich nicht immer beide frei hatte. Dann kam ich zum Milestone.. das wars...einfach zu breit zum Tippen, Steuerkreuz war bescheuert und tasten nich so gut. Da half auch der Touchscreen nicht viel... weshalb ich zum GTab bin... aber so gut wie erwartet habe ich es doch nicht genutzt und die Touch-Tasten waren am ende nich so dolle... SWYPE haut auch zu oft Fehler rein.

    Daher ChaCha der SK17i ^^


    PS: Ich sehe gar keine Umlaute auf der Tastatur? Aber einige dinge wie Österreich, Überlegen, äußerst und diverse Namen mit Umlauten möchte man schon gerne schnell schreiben, geht das nicht mit dem SK17i?
    Geändert (21.08.2011 um 16:28)

  16. #12

    AW: Erste Erfahrungsberichte zum Xperia Mini Pro - SK17i

    umlaute schreibt man indem man länger den darunter liegenden buchstaben drückt. ä->a, ö->o, ..
    dies ist etwas langsamer als äöü tasten, ist jedoch eine reine gewöhnungssache, mittlerweile bin ich schon so schnell dass das egal ist. ausserdem lernt die tastatur schnell & bietet die funktion der wortvervollständigung (ausschaltbar). damit lernt er schon nach kurzer zeit die meisten wörter um äöü nicht mehr schreiben zu müssen sondern einfach nur noch das wort wählen zu müssen.

    zum schreiben in einer hand is sicher das chacha das angenehmere gerät, da die tastatur dünner, blackberry ähnlich angeordnet.
    für so ziemlich alles andere muss das chacha aber schwere verluste einstecken, die leistung ist verglichen mit den minis nur noch als schwach zu bezeichnen & die bedienung ist ihnen nicht gerade geglückt (manche apps können kein querformat darstellen, das stört beim chacha deutlich mehr als beim mini pro)

    bis jetzt hatte ich nur bei einer chat applikation das problem dass ich nicht mehr ordentlich sah was ich schrieb & die wurde kurzerhand gegen eine andere getauscht. grundsätzlich zeigen aber bei gleicher auflösung dennoch alle apps etwa das selbe an. imho ist es genug, gerade bei text. die scrollfunktionen & textmarkierfunktionen von android 2.3.3 sind bereits ausgereift genug um als gut nutzbar bewertet zu werden was besonders bei den kleineren geräten natürlich von vorteil ist.

    naja das gTab war ja dennoch ein Tablet, handys verhalten sich ja dann doch noch mal anders.
    die milestone tastatur ist aber auch nicht jedermanns sache, ich find sie viel zu flach, zu klein für die kaum voneinander getrennten tasten. die tasten der hier genannten geräte sind ganz anders, leicht zu erfühlen & echt gut zu tippen.
    da sie auch deutlich dünner sind als das milestone ist das tippen mit einer hand für mich noch möglich, selbst bei etwas ungeschickten haltens, wirklich dafür ausgelegt dürfte aber keins der beiden geräte sein.

    Like uns auf Facebook | Folge uns auf Twitter | Abonniere uns auf YouTube | Folge uns bei Google+ | Folge uns bei Instagram

  17. #13

    AW: Erste Erfahrungsberichte zum Xperia Mini Pro - SK17i

    Das ist echt ein big fail, so braucht man für einen umlaut ja solange wie für 10 normale Buchstaben.

    Wenn man oe schreiben kann und es ö daraus macht, ist das ja noch erträglich.
    (alleine in diese bisherigen Text sind übrigens über 6 Umlaute ^^)


    Das mit der Leistung stimmt! Das mit den Apps ist kein Problem, alle die ich habe gehen quer.
    So richtig quer ist das ChaCha ja auch nicht. kein 16:9. Maximal 16:10 denke ich, eher 5:4.

    Ja also Tastatur ist wohl besser ja? Grummel...was hat HTC das teil nur so schlecht ausgerüstet


    Naja ausgelegt für 1Hand Use ist natürlich keines. Aber am einfachsten sicher mit dem ChaCha.


    Fazit: Man muss wohl beide mal etwas genauer ausprobieren um sich zu entscheiden ^^

  18. #14
    Wie seit ihr denn mit der Kamera zufrieden?

    Würde gern auf meinen Amerika Urlaub ein neues gerät mitnehmen, dass schnell für Fotos verwende werden kann. Also schnelle reaktionszeit wäre von Vorteil.

  19. #15

    AW: Erste Erfahrungsberichte zum Xperia Mini Pro - SK17i

    Also mit den Umlauten.. das geht auf dem miniPro doch ganz gut. Auch wenn das ChaCha da immer noch im Vorteil ist. Die Auto Vervollständigung kann das HTC auch besser.

    Was die Kamera angeht... die ist grauenhaft. Vergiss es die als Ersatz für eine Kompaktkamera zu benutzen.
    Areamobile schreibt das sie höchstens Mittelmaß ist.

    Mir sind die Bilder zu Matschig... besonders schlimm ist aber die Frontkamera. Fokus liegt von 0-10cm etwa und man selber bei 50-100cm .. Rest kann man sich denken.

    Noch dazu ist das Display irgendwie pixelig. Bei mir ist der Kontrast noch dazu viel zu hoch eingestellt, ist aber nicht einstellbar, geht also zurück.

    Allerdings gibt es noch einige Probleme die das Gerät hat. Und ich habe genau so ein Modell erwischt... Knisternde Geräusche wenn das Display an ist, werden auch von der Kamera aufgenommen... Sind auch da wenn Display aus aber GPS an oder Telefonie im gange ist ...

    Mein Tipp... anders kaufen wenn möglich. Falls nicht, dann im Laden mit Rückgaberecht kaufen und hoffen das man eines der besseren Modelle erwischt.

    Ich denke mal das ich es wegen des Samsung Galaxy M Pro nicht auf dauer haben würde.
    Aber da kommt es darauf an wie gut Samsung sein M Pro baut
    Geändert (29.08.2011 um 22:35)

  20. #16
    Würde sowieso digi Cam mitnehmen.

    Aber Handy hab ich immer schneller bei de Hand darum gg

    Auf Mallorca hab ich damal 600 Fotos mit meinem ex iPhone gemacht und war super zufrieden

  21. #17

    AW: Erste Erfahrungsberichte zum Xperia Mini Pro - SK17i

    schnell ist die Kamera, nur eben ned die höhe.. hätte mir leider auch einen Exmor gewünscht für den winzling. ins Ray geht er ja auch rein..
    naja.
    BTW @all mit Root: wenn ich dann endlich mal dazu komme gibts ein verändertest Tastaturlayout, wo die ÄÖÜ auf hardwaretasten gelegt werden.
    Testest ist es schon ^^, jetzt noch feinschliff, geht halt nur mit root.

    Like uns auf Facebook | Folge uns auf Twitter | Abonniere uns auf YouTube | Folge uns bei Google+ | Folge uns bei Instagram

  22. #18

    AW: Erste Erfahrungsberichte zum Xperia Mini Pro - SK17i

    Mal ne Frage unterstützt der kleine Java? o.0

  23. #19
    Android basiert auf java, jede app ist somit in java geschrieben & wird seit 2.2 mit jit compiler ausgeführt.
    Was du meinst ist denke ich java applets. Dies ist eine von featurephones unterstütze Umgebung um applets (kleine eingeschränkte apps) laufen zu lassen.
    Da Android aber deutlich mehr bietet mit seinem vollwertigen java Aufsatz wird java me nicht benötigt.
    Solche applets gehen daher NICHT.
    Es gibt aber einen java me Emulator.
    Inwieweit der seine Arbeit verrichtet kann ich leider nicht beurteilen.

    Sent from my LT15i using Tapatalk

    Like uns auf Facebook | Folge uns auf Twitter | Abonniere uns auf YouTube | Folge uns bei Google+ | Folge uns bei Instagram

  24. Die folgenden Benutzer danken Minneyar für diesen wertvollen Beitrag:

    Kompliziert (03.09.2011)

  25. #20
    Ich hab zurzeit das X10 und bin damit seit dem Ginerbread Update nicht mehr zufrieden. Es fühlt sich einfach alt an und die Musik Probleme sind untragbar.

    Wäre der Wechsel auf das Mini Pro ein Doengrade oder Vergleichbar gleich.

    Da das Xperia Pro noch immer keinen Erscheinungstermin hat will ich nicht länger warten.

    Was denkt ihr? Besonders die Hardware Tastatur würde mich reizen.

    Sent from my X10i using Tapatalk

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Du betrachtest Erste Erfahrungsberichte zum Xperia Mini Pro - SK17i im Forum Sony Ericsson Xperia Mini Pro im Bereich Sonstige Sony Android Smartphones von PocketPC.ch.


Ähnliche Themen

  1. Bilder & Videos zum Xperia Mini Pro
    Von Minneyar im Forum Sony Ericsson Xperia Mini Pro
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.08.2011, 10:23
  2. Technische Details zum Xperia Mini Pro
    Von Minneyar im Forum Sony Ericsson Xperia Mini Pro
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.06.2011, 12:19
  3. Entscheidungshilfe Xperia X10 mini pro oder Xperia X10 mini
    Von drago im Forum Sony Ericsson Xperia X10
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.09.2010, 21:30
  4. Erste Shops führen das X10 mini pro.
    Von ricci007 im Forum Sony Ericsson Xperia X10 mini pro
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.06.2010, 17:16

Besucher haben diese Seite mit folgenden Suchbegriffen gefunden:

sk17i

sony ericsson xperia mini pro sk17i

sony ericsson xperia mini pro test

Sony Ericsson SK17i

xperia mini pro sk17i

xperia sk17i

sony ericsson xperia mini proxperia mini pro reviewtest xperia mini proxperia mini pro akkulaufzeitSony Ericsson SK17i Mini Proxperia mini sk17ixperia mini pro erfahrungsberichtsony sk17ixperia miniSony Ericsson Xperia SK17iSonyEricsson SK17iSony Ericsson SK17i mini pro IISony Ericsson SK17i XPERIA Mini Prosony xperia mini proxperia mini pro testsony ericsson mini pro testsony xperia mini pro testSK17i sonyxperia mini pro