Windows Phone, Android, Apple und Firefox OS Forum - PocketPC.ch
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Thema: 

Erfahrungsberichte und erste Eindrücke (keine Fragen!)

Diskutiere Erfahrungsberichte und erste Eindrücke (keine Fragen!) im Samsung Galaxy S2 Forum im Bereich Samsung Android Smartphones; So, nach zwei Wochen werde ich mal meine "ersten" Eindrücke schildern. Versuche es so knapp wie möglich zu halten und

  1. #61

    AW: Erfahrungsberichte und erste Eindrücke (keine Fragen!)

    So, nach zwei Wochen werde ich mal meine "ersten" Eindrücke schildern.

    Versuche es so knapp wie möglich zu halten und beschränke mich auch nur auf die Hardware, da softwaremäßig imo durch Zusatzapps/CustomROMs alles möglich ist und fehlende Herstellerfunktionen/-apps für mich keine Negativ-Argumente sind.

    Werde auch Vergleiche zum SGS1 stellen.

    Display Gestochen scharf und noch brilliantere Farben als beim Vorgänger. Reagiert sehr gut. Obwohl Tests was anderes sagen, finde ich das SGS2 in der maximalen Helligkeit heller. Tagsüber kann ich alles lesen, wenn nicht die Sonne direkt daraufscheint.
    Größe Das erste Modell war ja schon groß und jetzt wirds bedingt durchs größeres Display nochmal übertroffen. Zum Glück sind die Unterschiede minimal und dank der eckigeren Form sieht es subjektiv noch kompakter aus. Es lässt sich immer noch gut mit einer Hand bedienen, aber um an die Ecken zu kommen, muss sich mein Daumen schon arg verrenken.
    Verarbeitung Dank dem Backcover hat man noch zusätzlichen Grip und als ich früher noch befürchtete, dass das SGS1 mir aus der Hand rutschen könnte, passiert mir das beim Nachfolger nicht. Es ist trotz Plastik sehr robust und fühlt sich absolut wertig an.
    Der Lack am Rand sieht für mich nicht sehr vertrauenswürdig aus. Kann ich aber nach der kurzen Zeit noch nicht beurteilen, ob es wirklich zu Kratzern oder Verfärbungen kommt.
    Akku Über das Thema kann man ganze Threads füllen. Um es kurz zu machen: Als Hardcore User wird man mit einer Akkuladung nicht über den Tag kommen. Das war aber schon beim SGS1 so. Beim parallelen Test der beiden Geräte habe ich über einen Zeitraum von 1Stunde ohne Standby jeweils das Gleiche gemacht. Am Ende war beim SGS2 14% Akku weniger und beim SGS1 15%
    Lautsprecher Plärrt nicht bei maximaler Lautstärke, in einem ruhigem Raum kann man alles verstehen. Vergleichbar mit SGS1. Absolute blöde Stelle. Im Landscape Modus muss ich aufpassen, dass meine Finger ihn nicht verdecken.
    Kamera Benutze ich zu selten, als Schnappschüsse allemal geeignet, auch die Frontcam liefert akzeptable Ergebnisse. Autofokus sollte noch besser arbeiten. LED ist sehr hell, hat aber mehr Blend-Charakter als bessere Bilder abzuliefern. Bis zu einer Reichweite von 2 Metern brauchbar. Als Taschenlampe ist das Licht super!
    Hardware Tasten Da man die Menü- und Zurücktaste nicht mehr sieht, wenn das Licht ausgeht, habe ich manchmal Schwierigkeiten, sie beim ersten Mal zu treffen. Das war beim Vorgänger besser gelöst.
    GPS Perfekt
    Speed Derzeit das Beste, was man bekommen kann. Super schnell!
    RAM Endlich mal ausreichend davon, ohne dass die Apps gleich beendet werden, wenn ich zwischen denen switche. Da ich >180 Apps installiert habe, weiß ich's sehr zu schätzen. Alleine das reichte als Kaufgrund aus.
    Interner Speicher Laut AnTutu System Benchmark:
    Write: 10,6MB/s
    Read: 27,1MB/s

    Gesamteindruck Ich bin mehr als zufrieden und obwohl ich erst ein Jahr das SGS1 besitze und es länger behalten wollte, wurde das Verlangen einfach zu groß. Trotz des imo hohen Preises bereue ich die Entscheidung aber nicht.

    Kritik
    Gewünscht hätte ich mir einen 2000 - 2300 mAh Akku und dafür ein dickeres Smartphone. Oder zumindest als Kompromiss so groß, dass Backcover und Antenne/Lautsprecher auf gleicher Höhe sind.

    Bei dieser Baukonstruktion wird es ziemlich schwer wie beim SGS1 einen größeren Akku einzusetzen.

  2. Die folgenden Benutzer danken DaiSifu für diesen Beitrag: 6

    ArmedAnger (19.06.2011), DaPascha (19.06.2011), Moriathy (21.06.2011), Ozonschicht (21.06.2011), SlaviÅ¡a Lazić (26.06.2011), Zebrahead (19.06.2011)

  3. #62

    AW: Erfahrungsberichte und erste Eindrücke (keine Fragen!)

    Guten Morgen, ich möchte mich nun auch zu meinem Samsung äussern.....

    Ich brauche das Gerät eigentlich nur für das Geschäft, ich empfange auf dem Teil Mails von zwei Exchange Servern. Auch die Termine und die Aufgaben verwalte ich darüber. Ich muss gestehen.....ich bin begeistert. Alles funktioniert tadellos und das Display ist, wie schon etliche geschrieben haben, einfach sensationell.

    Aber, wie alles im Leben, hat auch das Mobile so seine kleinen Tücken. Ich sehe zwar, dass eine Nachricht gekommen ist, aber in welchem Ordner ? Da muss ich nun jeweils nachschauen, das war beim Omnia 7 (WP7) eleganter gelöst. Damit kann ich aber gut leben.

    Auch der Akku dürfte etwas länger halten, das Gewicht ist bei mir eh nicht das Problem. Aber auch das ist nicht wirklich ein Problem....einfach ein Ladegerät in der Nähe....

    Der Ton ist etwas gewöhnungsbedürftig.....habe nun gute Ausreden, wenn ich was nicht verstanden habe.

    Fazit aus den letzten drei Wochen: Das gebe ich nicht mehr so schnell her.....bin echt begeistert....

  4. Die folgenden Benutzer danken uwehrle für diesen Beitrag: 2

    Moriathy (21.06.2011), Zebrahead (22.06.2011)

  5. #63

    AW: Erfahrungsberichte und erste Eindrücke (keine Fragen!)

    Display: Display ist Perfekt, Schrift etc. kann man Perfekt ablesen. Ich weiß nicht wieso das Smartphone bei Sonnenlicht schwer lesbar eingestuft wurde. Ich kann alles Perfekt erkennen, obwohl es nicht mal auf 100% Bildhelligkeit ist (40%).

    Größe: Wirkt sehr groß, aber es passt mit leichtigkeit in die Hose und man kann es mit einer Hand bedienen. 4.3 Zoll ist eine sehr optimale Größe!

    Verarbeitung: Verarbeitung ist Perfekt, sieht hochwertig aus, aber bei der Herstellung sollte man auf die Qualität checken bevor es zum verkauf geht, habe es wegen mängel 3x zurück geschickt.

    Akku: Obwohl das Handy für mich das PC ersatz ist, kam ich immer mehr als ein Tag aus. Übernacht aufladen, dannach wieder morgens bis Abends benutzen . Reicht locker für mich.

    Lautsprecher: Die Lautsprecher sind mir eigentlich nicht wichtig, wenn ich Musik höre benutze ich Kopfhöhrer, aber dennoch ist die Qualität und Lautstärke gut.

    Kamera: Obwohl es paar Softwarefehler hat, ist es besser als meine 80€ Camera. Die Bildschärfe ist genial. Nur im Dunkeln kann man "Ameisen" im Bild sehen, kann auch behoben werden und ist eigentlich normal.

    GPS: GPS habe ich nichts zu bemängeln, ist ein guter Navi ersatz!

    RAM: Ich habe bis jetzt maximal 600 MB gebraucht, Samsung hat es gut gelöst mit den Hintergrund Programmen.

    Schnelligkeit: Obwohl ich einen recht aktuellen PC habe, spielt das Handy die Videos schneller ab und Websiten laden sich gleichschnell wie bei meinem PC, bin überzeugt.

    Gesamteindruck: Das warten hat sich gelohnt, wollte mir erst das S1 kaufen, aber S2 ist deutlich besser. Das Smartphone ist einfach nur geil.

    Kritik:
    Wärmeentwicklung, eine Lösung währe optimal. Leider hat jeder Smartphone hersteller damit zu kämpfen und nicht nur Samsung. Also das kaufen hat sich gelohnt und würde es nicht hergeben.
    Geändert (22.06.2011 um 00:59)

  6. Die folgenden Benutzer danken Ozonschicht für diesen Beitrag: 4

    MartinHeller (22.06.2011), Moriathy (21.06.2011), SlaviÅ¡a Lazić (26.06.2011), Zebrahead (22.06.2011)

  7. #64

    Urlaub mit dem Galaxy S II in Südspanien

    Grüße!

    die vergangenen 2 Wochen war ich also mit meinem Galaxy S II in Südspanien.
    Einige Erfahrungen:

    - Vodafone España Prepaid-SIM (tarjeta prepago) hat bestens funktioniert und uns mit meistens sehr schnellem Internet(HSPDA+ auch in den Olivenfeldern) günstig (3,5 EUR pro Woche) versorgt. Kann ich sehr empfehlen!

    - dabei habe ich sehr oft Tethering (SGS2 als WiFiAccess Point) benutzt damit auch meine Familie online bleibt. Akkuverbrauch war dabei erfreulich niedrig: vielleicht 15% pro Stunde.

    - Display war auch unter der Sonne Andalusiens gut ablesbar.

    - im wunderschönen weißen Dorf Frigiliana ist mein Handy einmal aus ca. 1 m Höhe (!) auf die Straße gefallen, hin und her gesprungen... schließlich auf dem Display gelandet und gut einen Meter über die Pflastersteine gerutscht bis ich es mit dem Fuß stoppen konnte. Seitdem gibt's eine kleine Delle an einer Ecke aber sonst rein gar nichts! Keinerlei Kratzer. Weder auf dem Display noch in der Umrahmung. RESPEKT!

  8. #65

    AW: Erfahrungsberichte und erste Eindrücke (keine Fragen!)

    Ich gehörte zu den Glücklichen, die das SGS II durch das trnd.com Projekt auf Herz und Nieren testen durften.
    Entsprechend konnte ich mich eingehend mit dem Gerät befassen und wurde teilweise auch durch die erwünschte Rückmeldung zu dem Projekt dazu gebracht einige Eigenschaften näher zu beleuchten.

    Eindeutig für das Gerät sprechen die folgenden Faktoren:

    - Unglaubliche Geschwindigkeit in der Anwendung. Man tippt, es öffnet sich und ist sofort verfügbar. Ladezeiten sind zwar vorhanden, aber meines Erachtens nach die geringsten, die ich bislang bei einem Smartphone erleben durfte!
    - Hervorragendes Display! Ich komme jetzt nicht mit der „hat die besten Farben“ Karte, sondern vielmehr mit dem absolut herausragenden Schwarzwert! Wer wie ich auf edle und größtenteils dunkle Designs steht (schon übrigens auch den Akku), der wird hier glücklich!
    - GPS läuft ohne Probleme. Das sollte zwar eigentlich zu erwarten sein, stellte sich jedoch bei diversen Smartphones (speziell dem Vorgänger I9000 in einigen Fällen) als ein Problem heraus. Ich werde binnen Sekunden gefunden und die Ortung bleibt auch dauerhaft bestehen.
    - Einwandfrei funktionierende Sensoren. Hiermit meine ich nicht nur die Touchempfindlichkeit des Displays, die sich als erfreulich zuverlässig entpuppte, sondern ebenso die Lagesensoren und das Gyroskop! Hatte bislang keine Probleme dabei unter Touchwiz auch mal die neuen Funktionen, wie etwa das verschieben von Icons/Widgets, das zoomen im Inet etc,. zu nutzen. Keine „Unfälle“ in der Anwendung wie urplötzlich zu starkes zoomen. Vorteil gegenüber dem Wischen mit dem Finger ist neben dem geringeren Aufwand und dem Gefühl, das man endlich in der Zukunft der Smartphones angekommen ist, vor allem die Möglichkeit das zu zoomende weiter zu betrachten und an dem Punkt zu stoppen, wo es genügt. Dies mag konfus klingen, wer es jedoch mal ausprobiert hat wird sehen, was ich meine.
    - Die Verarbeitung ist einsame Spitze! Habe an meinem SGS2 keine Fehler entdecken können.
    - Das Gefühl in der Hand empfinde ich als höchst angenehm. Das Gewicht ist angenehm niedrig. Dies bedeutet keinesfalls, dass das SGS2 zu leicht wirkt (subjektiver Empfinden).
    - Das Design gefällt mir persönlich extrem gut! Sehr geradlinig und edel. Dies ist selbstverständlich auch ein rein subjektiver Eindruck.
    - Die Spracheingabe funktioniert jetzt endlich richtig habe ich das Gefühl. Von 10 Versuchen wird bei 9 das direkt erledigt was ich möchte. Ich tendiere jedoch aus Gewohnheit weiter zu Eingaben per Hand.

    Eher Neutral hingegen folgendes:

    - Kamera sehr gut für ein Smartphone. Leider ist mir in dunklen Räumen bislang kein perfektes Bild gelungen und ich hatte die Wahl zwischen Gelbstich, Bildrauschen oder einem Menschen, der im Fotolicht zu baden scheint. Mehr als ausgeglichen wird dies jedoch durch die absolut grandiosen Fotos bei Tageslicht! Steht einer Digicam meines Erachtens in nichts nach bzw. übertrifft die meisten erhältlichen! Die Farben sind hervorragend, die Schärfe ebenso und man hat die Wahl zwischen vielen netten Bildmodi und Effekten.

    Aufgrund meiner Eindrücke möchte ich auch gleich mit ein paar Vorurteilen bzw. scheinbar erfolgten Beobachtungen manch anderer User aufräumen:

    - Der Akku leert sich bei mir NICHT plötzlich und ohne Vorwarnung! Dies mag durchaus an der bei mir werksseitig aufgespielten Firmware liegen (KE2). An alle die Probleme haben: Wie hier in den Foren diskutiert updaten, Reset… Viel Spaß!
    - Ich habe keine toten Pixel, keine Verfärbungen, rundum keine Makel im Display!
    - Das beigelegte Zubehör ist durchgehend solide! Ich benutzte die mitgelieferten Kopfhörer schon am SGS und so kann man es auch beim SGS2 tun. Das Kabel des Ladegeräts mag zwar dünn erscheinen… wäre es dicker ließe es sich jedoch nicht so angenehm in der Hosentasche mitnehmen. Dies musste ich zwar noch nicht machen, da ich 3 dieser Kabel von Samsung besitze, aber es ist absolut möglich.
    - Das SGS2 wird nicht heiß, sondern lediglich warm bei intensiver Benutzung! Man bedenke bitte, was für Hardware verbaut ist! Wärmeentwicklung ist vollkommen normal und ich habe es noch nicht geschafft das SGS2 auf einen irgendwie unangenehmen Wärmegrad zu bekommen.
    - Mein SGS2 hat sich noch nie von allein ausgeschaltet…
    - Das Glas des Displays ist Gorilla Glas! Sollte man es schaffen tatsächlich Kratzer reinzumachen und die Schuld dann auf das Smartphone zu schieben… naja.

    Schlussfolgerung:

    Für mich das momentan ultimative Smartphone, vorausgesetzt man fordert keine Hardwaretastatur.
    Bislang keinerlei Probleme mit dem Gerät!

  9. Die folgenden Benutzer danken Robert Pelz für diesen Beitrag: 2

    Wistak (18.07.2011), Zebrahead (23.07.2011)

  10. #66

    AW: Erfahrungsberichte und erste Eindrücke (keine Fragen!)

    Hallo alle Galaxy S2 Begeisterte


    Lange, sehr lange habe ich gewartet um mein HTC HD2 abzulösen. Ich wollte mir erst ein Smartphone kaufen, welches ein Dual Core Prozessor hat und neue Maßstäbe setzt. Da ich in der letzten Zeit immer von HTC sehr angetan war, sollte es ein HTC Sensation werden.
    Doch es kam natürlich anders, ich bekam die Möglichkeit das Samsung Galaxy S2 für 6 Wochen kostenlos zu testen. Und hier mein Eindrücke nach einigen Wochen Test.

    Design:
    Das Handy ist wirklich leicht und damit meine ich wirklich sehr leicht! Mit 118 Gramm ist es ein Fliegengewicht gegenüber meinem alten HTC HD2. Hier muss jeder selber entscheiden, ob er lieber ein leichtes Handy haben will oder doch ein Handy welches sich wie ein Handy in der Hand anfühlt. Ich habe immer das Gefühl ich habe hier kein High End Gerät in den Händen sondern ein Telefon Dummy…
    Von hinten ist das Gehäuse aus Hartplastik, welches geriffelt ist. Trotz Hartplastik ruft das Galaxy S2 einen Metall-Glänz Effekt vor. Dank dem geriffelten Rücken liegt das Galaxy S2 relativ rutschfest in der Hand. Die Kamera mit LED Blitz guckt leicht hervor welches ich aber nicht als störend empfinde, da auch die untere Rückseite des Handys leicht erhöht ist und sich so der Unterschied ganz gut ausgleicht.

    Display:
    Ich wollte unbedingt ein Smartphone haben, welches mit einem großen Bildschirm glänzen kann. Da ich vorher ebenfalls ein 4.3 Zoll Display mit dem HTC HD2 hatte, wusste ich schon was mich erwartet. Das Display löst mit 800 x 480 Pixeln auf. Wer jetzt schreit, dass das Iphone mehr Pixel hat und die Auflösung viel zu niedrig ist für diese Größe, der irrt sich. Durch Super Amoled Plus hat das SGS2 mehr Subpixel als Smartphones mit herkömmlichen LCD. Das Bild ist einfach toll, gestochen scharf und super Kontrast.
    Nicht umsonst wurde diese Displaytechnologie von vielen Onlinemagazinen als eine der besten Displaytechnologien ausgezeichnet. Sehr schnelle Reaktionszeit und sehr sparsam. Dazu gesellt sich ein noch nicht dagewesener Schwarzwert/Kontrast. Super Amoled Plus Displays haben von den Farben her in den Grundeinstellungen ein sehr knalliges Farbspektrum, sprich die Sättigung ist echt extrem hoch [Ich liebe das inzwischen, war aber sehr gewöhnungsbedürftig, meine Freundin sagt heute noch die Farben wirken ziemlich unnatürlich und übertrieben].
    Wer dies nicht mag und gedämpfte Farben haben möchte, kann dies in den Einstellungen zumindest teilweise umstellen.
    Verarbeitungsqualität:
    Es wurde hauptsächlich Gorilla Glas und hinten Hartplastik verbaut, welches eine hohe Materialqualität aufweist und die Verarbeitungsqualität ist auf einem hohen Niveau. Jedoch sollte man das bei einem Smartphone dieser Preisklasse auch erwarten.


    Hardware/Speed:
    Mit einem 1.2 GHz Dual Core Prozessor der neusten Generation und 1 Gigabyte Arbeitsspeicher ist es sehr schwer, das SGS2 an seine Leistungsgrenzen zu bringen.
    Anwendungen öffnen sich fast verzögerungsfrei. Keine Warterei oder dergleichen, einfach klasse. Es ist ganz egal wie groß die Anwendung ist, es geht einfach alles rasend schnell und flüssig.
    Was ich auch noch nicht schaffen konnte ist, den Arbeitsspeicher voll auszulasten. Selbst bei mehreren zig Anwendungen ist immer noch eine Menge Platz im Arbeitsspeicher und schlussendlich ist das Handy für die Zukunft bestens gerüstet.

    Akkulaufzeit:
    Die Akkulaufzeit ist mit dem 1650 mAh starken Akku und dem 1.2 GhZ Dual Core Boliden ausgezeichnet. Momentan muss ich das Galaxy S2 alle 1-2 Tage aufladen (ich spiele im Moment noch sehr viel damit rum), nicht zu vergleichen mit den HD2 mit Android Betriebssystem (unter Windows lief es erheblich länger). Auch die Inet Nutzung mit Wlan strapaziert das Handy hinsichtlich der Akkulaufzeit nicht stark.

    Kamera/Video:
    Mit 1080p (Full HD) steigt man im Smartphone Segment in einen ganz neuen Level auf. Die Qualität ist für ein Smartphone atemberaubend, einfach mal bei youtube ein paar Videos anschauen. Was ein bisschen schade ist, ist dass man in dem 1080p Modus nicht während der Aufnahme zoomen kann, in allen anderen Formaten ist es ohne Probleme möglich.

    Kamera/Foto:
    Hier zeigt Samsung einmal klar, dass man selbst mit einer Smartphone Kamera super Aufnahmen machen kann. Es fängt an von einer sehr kurzen Auslöseverzögerung, mit dabei sind sehr viele Einstellmöglichkeiten, von dem Makromodus bis hin zu verschiedenen Belichtungszeiten usw. Ich zähle hier nicht alle auf, da ich hier den Rahmen sprengen würde. Die Fotos weisen eine gute Schärfe auf und die Bilder sind rauscharm. Beim Vorgänger wurde das fehlende LED für den Blitz bemängelt, nun ist ein LED Blitz für Fotos dabei.

    Lautsprecher:
    Während es sich bei HTC sich etwas dumpf und leise anhört (Vergleich HTC HD2), begeistert das Galaxy S2 mit lautem und klarem Sound. Mit dem Equalizer kann sich jeder nochmal die Klangfarbe persönlich einstellen.

    Kopfhöher:
    Die Kopfhörer sind guter Durchschnitt. Die mitgelieferten Kopfhöher sind auf jeden Fall besser als No Name, jedoch kann man sie nicht mit 80 Euro Kopfhörern vergleichen. Hier ziehen die Samsung Stöpsel den Kürzeren. Der ‚Standard‘-Hörer wird aber mit den Kopfhörern sehr zufrieden sein. An den Kopfhörern ist zugleich das Antennenkabel und ein Mikrophon integriert, so dass man mit dem SGS2 Radio empfangen und Gespräche über die Freisprecheinrichtung führen kann.

    GPS:
    Ein großes Problem war beim Vorgänger Galaxy S das GPS. Hier wurde stark nachgebessert und das Galaxy S2 findet innerhalb von Sekunden die Satelliten sehr genau. Ich habe schon einige Fahrten mit dem SGS2 als Navi (Sygic, NavDroid, Google Navigation) gemacht und konnte keine negativen Aspekte feststellen.

    Bootloader/Flashen:
    Ja! Der Bootloader ist offen! Ist für mich ein Entscheidungskriterium für das SGS2, obwohl HTC inzwischen schon eingeräumt hat den Bootloader für das Sensation zu öffnen.

    Sprachqualität:
    Auf beiden Seiten, Empfänger/Absender absolut ok. Ich kann mein Gegenüber glasklar hören und er mich ebenfalls. [Getestet mit Festnetz und Base Lutea] Während man telefoniert kann man gleichzeitig mit dem Browser surfen oder andere Anwendungen starten.

    Fazit:
    Natürlich darf eine Punktevergabe nicht fehlen und habe kaum nennenswerte Punkte gefunden, welcher Wert wäre, diesen von 5 Maximalpunkten abzuziehen. Kleinigkeiten gibt es sicher die mich stören, die können aber durchaus von Samsung noch per Softwareupdate behoben werden, z.B. Akkumanagement, automatische Helligkeitsregelung des Displays usw.) Deshalb verleihe ich dem Samsung Galaxy S2 volle Punktzahl: 5 von 5 Punkte, weil es das im Moment beste Smartphone auf dem Markt ist.
    Auch wenn ich schon das Galaxy S2 schon mehrere Wochen habe, bin ich immer noch positiv überrascht und zufrieden mit dem Gerät.

  11. Die folgenden Benutzer danken Damar für diesen Beitrag: 2

    Moriathy (24.07.2011), Zebrahead (23.07.2011)

  12. #67

    AW: Erfahrungsberichte und erste Eindrücke (keine Fragen!)

    Zitat Zitat von Damar Beitrag anzeigen
    Das Display löst mit 800 x 480 Pixeln auf. Wer jetzt schreit, dass das Iphone mehr Pixel hat und die Auflösung viel zu niedrig ist für diese Größe, der irrt sich. Durch Super Amoled Plus hat das SGS2 mehr Subpixel als Smartphones mit herkömmlichen LCD.
    Da muss ich jetzt leider schnell einschreiten: Das SGS II hat nicht mehr Subpixel als herkömmliche LCDs: Beide nutzen die "Real-Stripe-Technologie", welche aus jeweils drei Subpixeln ein Pixel bildet (Rot Grün Blau, RGB). Mehr Subpixel hat das SGS II gegenüber allen (S)AMOLED-Bildschirmen früherer Geräte (HTC Desire, SGS I, ...). Diese nutzten nämlich - aus verschiedenen Gründen - noch die "PenTile-Technologie", welche eine mindere Qualität miteinherbringt. Bei PenTile stehen pro Pixel nur zwei Subpixel zur Verfügung (Rot Grün oder Blau Weiss, RGBW), wodurch zwei Pixel benötigt werden, um ein natives Pixel hervorzubringen.

    Samsung hat das mit Absicht auf Ihrer Website etwas kompliziert und verwirrend dargestellt, wir hatten hier am Anfang auch ziemliche Diskussionen, wie das nun gemeint ist .

  13. #68

    AW: Erfahrungsberichte und erste Eindrücke (keine Fragen!)

    So, wer mein Review lesen will:
    http://www.pocketpc.ch/c/1183-testbe...galaxy-s2.html

    (danke auch an Jens0609)

    Like uns auf Facebook | Folge uns auf Twitter | Abonniere uns auf YouTube | Folge uns bei Google+ | Folge uns bei Instagram

  14. Die folgenden Benutzer danken spline für diesen Beitrag: 4

    kajos (25.07.2011), MadMike1961 (11.08.2011), marc.kap (25.07.2011), Moriathy (24.07.2011)

  15. #69

    AW: Erfahrungsberichte und erste Eindrücke (keine Fragen!)

    juhuu... O² war ein wenig schneller als ich dachte. das dualcore-monster ist gerade angekommen.

    erstmal kies installiert (läuft bei mir problemlos / win7 64bit) und die neueste FW draufgemacht.

    erster eindruck ist super. habe keine unterschiedlichen spaltmaße oder sonstiges. w-lan empfang

    (bis jetzt) auch nicht viel schlechter als beim meinem vorgänger dem SE ARC. der netzempfang

    ist allerdings deutlich besser als bei den sony geräten. das kann ich garantieren. bloß wird das ding

    schnell warm aber das wusste ich ja vorher. werde es jetzt wenigstens eine woche extrem testen,

    mich danach nochmal hier melden und mich auch erst dann entscheiden ob es meins bleibt...

    mehr gibts bis jetzt noch nicht zu sagen!

  16. Die folgenden Benutzer danken Quentin für diesen wertvollen Beitrag:

    Chris X. (28.07.2011)

  17. #70

    Erfahrungsberichte und erste Eindrücke

    Vor ein paar Tagen habe Ich das Samsung Galaxy S2 erhalten,und wurde beim Auspacken enttäuscht, als Ich den InEar-Kopfhörer (mit 3 Grössen) sah, InEar geht bei mir leider nicht, fällt immer raus (2).

    Das sehr leichte und kleine Aufladegerät hat mich positiv überrascht, verträgt es doch 100-240 V bei 50-60 Hz, cool, ist weltweit einsetzbar. Bei der Benutzung stellte Ich dann fest, dass das Ladegerät ca 3h braucht um den Akku aufzuladen.

    Beim Batterie einsetzen mit Fingern, fiel mir auf, dass man nicht zu kurzgeschnittene Fingernägel haben sollte zum aufmachen, besser, "use a tool" , die Wandstärke der Batteriedeckel-Laschen sind sehr dünn. Hoffentlich halten die ~50 mal auf- und zumachen.

    Sehr wichtig für mich ist,meine Addressen(Kontakte)/Kalender/Notizen auf das Phone zu übertragen,die Daten habe ich auf einem (lokalen) Windows XP Rechner im Outlook 2003 format. Also, was tun ? (Server Lösungen sollens hier nicht sein) Auf der letzen Seite des kleinen 26seitigen Benutzerhandbüchleins steht "Installation von Kies (PC Sync)", mit der Addresse: www.samsumg.com. Nach einigem Frust auf samsung.com und bisschen zusätzlichem googlen,habe ich dann endlich den download link für die Samsung-Sync (Kies) Software gefunden. Das synchronisieren von Kies mit der Outlook Datei hat funktioniert (beim Kalender musste ich eine Zeitspanne angeben, "All" ging nicht).

    Sehr gefreut hat mich, dass das Phone mit einer seitlichen mechanischen Drucktaste an/ausgemacht werden kann ! Endlich kann ichs wieder in die Hosentache stecken


    mfg - nimodo
    ps:
    1) Mein aktuelles phone ist, resp war HTC HD2
    2) Als Headset verwende das des HTC-HD2. Funktioniert tadellos bez. Musik und Telefonieren.

  18. #71

    AW: Erfahrungsberichte und erste Eindrücke (keine Fragen!)

    Erst mal: Tolles Forum und danke für die Tipps.

    Hatte vor dem SGS2 zwei Jahre ein HTC Magic.
    Erster Eindruck, Schönes Design, großes Display, sehr dünn und verdammt schnell.
    Etwas billig find ich die hintere Abdeckung, die aber ihren Zweck erfüllt.
    Von der Bedienung her für mich einfach, weil ja auch mein HTC Andriod hatte.
    Nicht so schön finde ich, dass bei Anruf, SMS, MMS oder E-Mail, im Ruhezustand es kein Optisches Signal gibt. Doch mit Hilfe von „NOLED“ hatte sich das Thema ja dann erledigt, vielleicht gibt es ja auch mal ein Update, wo dem Abhilfe geschaffen wird.
    Habe mir jetzt noch Display Folie zugelegt und ein Silikon Case, habe ich immer bei meinen Handys.
    Das Koppeln mit meiner Connect Auto Anlage hat auch funktioniert, Telefon klappt zu 100%.
    Gruß
    Dirk
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Erfahrungsberichte und erste Eindrücke (keine Fragen!)-p1010097.jpg   Erfahrungsberichte und erste Eindrücke (keine Fragen!)-p1010094.jpg   Erfahrungsberichte und erste Eindrücke (keine Fragen!)-p1010095.jpg  

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Du betrachtest Erfahrungsberichte und erste Eindrücke (keine Fragen!) im Forum Samsung Galaxy S2 im Bereich Samsung Android Smartphones von PocketPC.ch.


Ähnliche Themen

  1. Update auf 2.1 - erste Eindrücke, Meinungen etc
    Von zitteraal im Forum Sony Ericsson Xperia X10 mini pro
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 14.12.2010, 14:57
  2. Erste Eindrücke zum HTC 7 Mozart
    Von Svebu im Forum HTC 7 Mozart
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 11.11.2010, 12:06
  3. "Ich hab's!": erste Eindrücke und Erfahrungsberichte
    Von vygi im Forum Samsung Galaxy S
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 05.07.2010, 18:11
  4. Erste Eindrücke und Probleme
    Von tots im Forum HTC HD2 Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.01.2010, 14:04
  5. Erste Eindrücke
    Von dawiz im Forum HTC Touch Pro 2
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 10.06.2009, 19:01

Besucher haben diese Seite mit folgenden Suchbegriffen gefunden:

samsung galaxy s2 inbetriebnahme

samsung galaxy s2 in betrieb nehmen

galaxy s2 erfahrungsbericht

samsung galaxy s2 negativ

galaxy s2 in betrieb nehmen

samsung galaxy s2 erfahrungsberichte

galaxy s2 verarbeitungsamsung galaxy s2 erfahrungsberichtgalaxy s2 InbetriebnahmeMobilezone Samsung Galaxy S2samsung galaxy s2 verarbeitungsamsung galaxy s plus in betrieb nehmenErfahrungsbericht samsung galaxy s2samsung galaxy s2 erstinbetriebnahmeinbetriebnahme galaxy s2erfahrungsbericht galaxy s2samsung galaxy s2 navi in betrieb nehmengalaxy s2 negativmusic hub samsung galaxy s2samsung galaxy s2 status lederfahrungsberichte S2erste eindrücke schildernsamsung galaxy s2 navigation download spanienkies air operasamsung galaxy inbetriebnahme