Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 55
  1. Hallo Leute,

    ich wollte einfach mal in die Runde fragen was der genaue Unterschied ist?
    Also ich bin kein Hobby-Fotograf, aber ich würde gerne wissen, ob es einen Unterschied macht wenn ich Bilder mit dem Jpeg-Format schiesse, oder mit dem DNG-Format und welche Bildqualität besser ist?

    Vielen Dank im Voraus
    0
     

  2. 10.01.2014, 09:12
    #2
    DNG ist besser, wenn du aber bilder am pc nicht professionell bearbeiten solltest reicht die JPG option.
    Mit der kostenlosen PocketPC.ch App von meinem RM-821_eu_euro2_248 aus geschrieben.
    1
     

  3. Wenn du die die Bilder im DNG speicherst, kriegst du die Bilder unbearbeitet so wie die aufgenommen wurden, also ohne das die Kamera Software Irgendwas macht, Schärft Farben ändert etc... die Bilder werden dann knapp 43 MB und du brauchst dann ein Extra Programm um die zu Öffnen z.B. Irfran View, Photoshop etc.

    Ich lasse mir jetze immer als DNG abspeichern
    1
     

  4. Zitat Zitat von yampel Beitrag anzeigen
    die Bilder werden dann knapp 43 MB und du brauchst dann ein Extra Programm um die zu Öffnen z.B. Irfran View, Photoshop etc.
    Da knüpf ich mich doch mal direkt an:
    Gibt es gute Freeware, die Fotos zu bearbeiten? Geht es eventuell sogar mit Paint.NET(-Plugin)?
    Sollte natürlich nicht ZU professionell sein, ich würde schon gerne verstehen, welche Regler ich wohin verschieben muss
    0
     

  5. Jop Irfanview z.B. , am besten mit diesem Plugin http://www.irfanview.net/plugins/irf...bf_plugins.exe

    ..um rauschen wegzubekommen
    0
     

  6. Danke für die Antworten das bedeutet aber für mich dann quasi, dass ich bei Jpeg bleiben kann, vorallem wegen dem Speicher
    0
     

  7. Super, werde es heute Abend mal mit Irfanview testen.

    Freue mich dahin natürlich über eure Ergebnisse mit DNG!
    0
     

  8. Ich freue mich auch sehr über die Möglichkeit in RAW(DNG) speichern zu können.

    Endlich kann ich meine Bilder selber entwickeln und muss das nicht der Kamera überlassen

    Wenn man nicht bereit ist jedes Bild am PC nachzubearbeiten, sollten man bei Jpeg bleiben.
    Mit der kostenlosen PocketPC.ch App von meinem RM-875_eu_euro2_242 aus geschrieben.
    Geändert von Staff (10.01.2014 um 10:29 Uhr)
    0
     

  9. Weiß jemand, ob Photoshop CS3 DNG-Files öffnen kann? In der Liste der möglichen Dateiendungen ist es nicht vorhanden. RAW ist dabei, denke aber, dass wohl ein Unterschied zwischen RAW und DNG besteht. Habe noch kein Bild, um das auszuprobieren.

    Für RAW gab es bei früheren Versionen von Photoshop ein Plugin, um diese zu impoertieren.
    0
     

  10. http://de.wikipedia.org/wiki/Digital_Negative

    Zitat Zitat von Wikipedia/Digital_Negative
    Adobe hat die Spezifikationen des Formats offengelegt und stellt weiterführende Informationen zur Implementierung bereit. Neben den hauseigenen Bildbearbeitungsprogrammen Adobe Photoshop (ab Version CS), Adobe Photoshop Elements (ab Version 3.0) sowie Adobe Photoshop Lightroom unterstützen auch Programme anderer Anbieter das Format, zum Beispiel
    ACDSee Pro
    Aperture
    PhotoLine
    SilverFast

    sowie die freie Software DCRaw[1].

    Auch existieren Konverter für die Umwandlung von RAW- in DNG-Dateien, beispielsweise das Programm DigiKam.[2]

    http://www.adobe.com/products/photos...splayTab2.html

    Zitat Zitat von ADOBE.COM
    DNG is supported by the following software versions: Photoshop CS to Photoshop CC, Photoshop Elements 3 to Photoshop Elements 12, and all versions of Lightroom.
    Geändert von DoGGToR (11.01.2014 um 01:53 Uhr)
    1
     

  11. Hier auch mal ne nette Erklärung als Eintscheidunghilfe ob RAW oder nicht.

    http://www.ralfonso.de/Fotoschule/fotoschule97.html

    Also ich werde es für Fototouren nehmen aber nicht im Alltag. Vor allem bei schwierigen Lichtsituationen sollte man es mal ausprobieren.
    0
     

  12. Mal ne Frage zu den DNG Bildern: Kann man trotzdem das Zoom Feature nutzen wenn man DNG Bilder macht oder geht das nur mit den jpeg's?
    0
     

  13. Also das Telefon gibt eine Meldung das ein Neuausrichten (m.E. zommen, drehen) nicht möglich ist. Also nicht direkt am Telefon mit den DNG files.
    0
     

  14. Zitat Zitat von Josupei Beitrag anzeigen
    Also das Telefon gibt eine Meldung das ein Neuausrichten (m.E. zommen, drehen) nicht möglich ist. Also nicht direkt am Telefon mit den DNG files.
    Schade damit bin ich zwiegespalten, ich hätte gerne die DNG Files und Zoom Later am Phone... Jetzt muss ich es mir Quasi vor jedem Foto überlegen...
    0
     

  15. Die DNG Bilder musst du doch sowieso am PC bearbeiten, dann kannst sie doch da schneiden.
    Mit der kostenlosen PocketPC.ch App von meinem RM-875_eu_euro2_242 aus geschrieben.
    0
     

  16. Zitat Zitat von Staff Beitrag anzeigen
    Die DNG Bilder musst du doch sowieso am PC bearbeiten, dann kannst sie doch da schneiden.
    Mit der kostenlosen PocketPC.ch App von meinem RM-875_eu_euro2_242 aus geschrieben.
    Schon klar aber wenn ich Unterwegs etwas "Zoomen" will und es jemand schicken ist das Feature halt schon Praktisch...
    0
     

  17. Ich betrachte das RAW Format eher als Feature, welches ich bewusst einschalte, wenn ich Fotos in schwierigen Situationen schießen will. (Aufhellen einzelner Bereiche und so)
    Wie soll man allein der Datenflut Herr werden, wenn man nur noch DNG files erzeugt.

    Zudem glaube ich nicht, das man ohne entsprechende Erfahrung, Eifer, Geduld und Ausrüstung Monitor ect. unbedingt bessere "Standard-Bildbearbeitung" leisten kann als die Algorithmen von Nokia.
    0
     

  18. Also bzgl. Alltagstauglichkeit empfehle ich definitiv die JPEGs. RAW/DNG ist eher ein Fall wenn man eben wirklich zum Fotografieren unterwegs ist und nachher auch weiß was man tut in der Nachbearbeitung. Ist halt mein Zugang zu der Geschichte.
    0
     

  19. Ich denke auch das für die meisten Jpeg die bessere Lösung ist.
    Die Automatiken sing heutzutage sehr gut.
    Ich habe schon Lehrgänge zur RAW Entwicklung besucht und habe ein paar Bücher dazu. RAW bringt schon eine menge, ist aber deutlich mehr als kurz an Reglern zu stellen.
    Mit der kostenlosen PocketPC.ch App von meinem Surface aus geschrieben.
    0
     

  20. Zitat Zitat von GReeN SCoRPioN 8K Beitrag anzeigen
    Schon klar aber wenn ich Unterwegs etwas "Zoomen" will und es jemand schicken ist das Feature halt schon Praktisch...
    Zoomen geht auch so. Hab ich schon paarmal probiert.

    Edit: ich frag hier nochmal: Meine DNG-Bilder haben eine Auflösung von 3072x1728, die selbe wie die 5mpix Bilder. Warum und wieso? ^^
    0
     

Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung Nokia Lumia 900 oder HTC One S
    Von mimosoft im Forum Nokia Lumia 900
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.06.2012, 13:53
  2. Nokia Lumia 710 oder Samsung Omnia 7
    Von mnb009 im Forum Kaufberatung Smartphone / Tablet / Mobilfunkanbieter
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.06.2012, 15:48
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.05.2012, 20:40
  4. [Tausche] HTC Titan gegen ein Nokia Lumia 800 oder anderes Smartphone.
    Von DennisThoben im Forum Marktplatz
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.04.2012, 21:08
  5. [Suche] Nokia N900 defekt oder loses mainboard
    Von phoeny im Forum Marktplatz
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.01.2012, 01:31

Besucher haben diese Seite mit folgenden Suchbegriffen gefunden:

Nokia

lumia dng

dng 34 mp

jpeg dng

nokia lumia 1020

lumia 1020

nokia1020

wie f

jpeg dng lumia

5mp 34mp was heist das

Nokia lumia dng

lumia 1020 dng fotos in extra ordner

dng bilder paint.net

lumia jpg dng

photoshop programm lumina 1020

was bei nokia dng bei kamera einstellungen

dng lumia

dng 34 mp unterschied

nokia lumia 1020 dng raw hilfe

dng phone 8

nokia lumia 1020 dng compare jpg

lumia 1020 raw dng bilder

lumia dng anzeigen

dxo lumia 1020 raw

dng jpeg lumia was ist besser