Mi. 08. Juni 2016 um 14:25

Review: Das neue Pro Tech Toolkit von iFixit vorgestellt

von Dimitrios Kuckhoff0 Kommentare

Vor knapp zwei Jahren haben wir euch das Pro Tech Toolkit von iFixit vorgestellt. Seinerzeit eine exquisite Auswahl von Werkzeugen für Hobbyelektroniker oder auch professionelle Reparaturtechniker, ist es heute noch immer State of the Art. Das Team von iFixit haben sich allerdings nicht auf die faule Haut gelegt, sondern mit viel Gehirnschmalz ihre Tools noch einmal verbessert.

 

Aber was genau befindet sich im Pro Tech Toolkit? Verschiedene Werkzeuge zum Hebeln, Greifen, Schrauben, Sondieren und Öffnen – sozusagen alles was benötigt wird, um Geräte aus dem Bereich der Unterhaltungselektronik zu reparieren. Die ESD-sicheren (elektrostatische Entladung) Werkzeuge sind komplett neu entwickelt worden. Der Hersteller verspricht, dass kein Werkzeug zu viel oder zu wenig vorhanden ist.

Lieferumfang

  • Erdungsarmband – schützt dich und empfindliche Geräte vor elektrostatischen Entladungen
  • Saugnapf – zum sicheren Anheben und Halten griffloser Komponenten
  • 3x iFixit Opening Tool – aus weichem Kunststoff zum kratzerfreien Aufhebeln von Gehäusen
  • 6x iFixit Opening Picks – zum Aufhebeln, Aufschieben, Auftrennen
  • Kreuzpinzette – Zum Festhalten kleiner Teile ohne Fingerdruck
  • Gebogene Pinzette – ESD-sicher, mit gezahnter Greiffläche
  • Stumpfe Pinzette – ESD-sicher, mit gezahnter Greiffläche
  • 2x Plastikspatel – robustes ESD-sicheres Allround-Tool
  • Metallspatel – für die härteren Fälle
  • Jimmy – der ultimative Geräteöffner
  • Magnetische Unterlage – hält Schrauben und Kleinteile an ihrem Platz
  • 64 Bit Driver Kit – hat die essentiellen Bits für Arbeiten an unterschiedlichsten Elektronikgeräten
  • Werkzeugrolle – praktische Aufbewahrung für alle Bestandteile des Kits

Inhalt des 64 Bit Driver Kit:

  • Kreuzschlitz (Phillips) 000, 00, 0, 1, 2
  • Schlitz 1, 1.5, 2, 2.5, 3, 4 mm
  • Torx T2, T3, T4, T5
  • Torx Security TR6, TR7, TR8, TR9, TR10, TR15, TR20, TR25
  • Pentalobe P2, P5, P6
  • JIS J000, J00, J0, J1
  • Sechskant 0.7, 0.9, 1.3, 1.5, 2, 2.5, 3, 3.5, 4, 4.5, 5 mm
  • Tri-point Y000, Y00, Y0, Y1
  • Innensechskant Nuss 2.5, 3, 3.5, 4, 4.5, 5, 5.5 mm
  • Quadrat 0, 1, 2
  • Gamebit 3.8, 4.5 mm
  • Spanner 4, 6, 8
  • Dreieck 2, 3 mm
  • SIM Eject Werkzeug
  • 4 mm auf 1/4 Zoll Adapter

Handhabung und Verarbeitung des Pro Tech Toolkit

Alles hat einen festen Sitz und Platz in der Rolle, nichts fliegt beim Transport umher. Definitiv ein Pluspunkt, denn sonst würde beim Tragen evtl. etwas verloren gehen. Der Stoff ist sauber verarbeitet, macht einen soliden Eindruck, um auch noch nach ein paar Jahren Benutzung nicht ausserordentlich zu verschleissen. Das gleiche gilt auch für die elastischen Befestigungen und Taschen für die verschiedenen Werkzeuge.

 

Um das Erdungsarmband ohne grosse Knubbel wieder sauber in die Tasche zu führen, benötigt es ein wenig Feingefühl und Übung, evtl. wäre man mit einem Klettverschluss besser bedient. Die Länge beträgt – ohne dass Zug auf dem Kabel ist – circa 62 cm. Bringt man die Klammer zum Beispiel an der Erdung einer Steckdose an, lässt es sich maximal 170 cm ziehen bis die Klammer keinen Halt mehr hat und einem entgegen geflogen kommt. Hier würden wir uns im Test etwas mehr „Grundlänge“ wünschen, damit man beim Arbeiten nicht zu sehr am Kabel ziehen muss. Dies hängt aber auch wiederum stark vom Einbauort der Steckdose und Abstand zum Arbeitsplatz ab. Natürlich muss nicht zwigend eine Steckdose genommen werden, um sich selbst zu erden. Ansonsten lässt sich das Armband angenehm tragen und individuell auf die Handgelenksgrösse einstellen.

 

Die drei Pinzetten machen ebenfalls einen wertigen Eindruck, dank der Kunststoffüberzüge und dem Kunststoffteil bei der Kreuzpinzette überträgt man keine Spannung an empfindliche Bauteile (am besten dennoch das Erdungsamband tragen). Auch die Spatel und der Jimmy liegen gut in der Hand um zuverlässige Reparaturen durchführen zu können. Huch, Jimmy? Eine robuste und dennoch flexible Klinge, eine Art Messer mit gummiertem Griff. Ebenfalls sehr praktisch, um zum Beispiel Gehäuse zu öffnen.

 

Das zweite grosse Highlight im Pro Tech Toolkit ist das 64 Bit Driver Kit. Die Bitaufnahme ist griffig und liegt gut in der Hand. Das blaue Stück am Ende lässt sich frei drehen, sodass Schrauben angenehm mit zwei Händen gelöst werden können. Die Bits halten sich dank eines Magneten sehr fest in der Aufnahme und fallen auf keinen Fall versehentlich heraus. An Auswahl werden einem unterschiedliche Bits präsentiert, hier ist wirklich alles dabei um Elektrogeräte zu demontieren, sprich auch sämtliche Sicherheitsschrauben können gelöst werden. Sehr praktisch ist auch die flexible Verlängerung, um schwer erreichbare Stelle bedienen zu können. Die Werkzeuge selbst sind in einem Schaumstoff untergebracht, welcher die Teile an Ort und Stelle hält, selbst wenn das Kästchen mal umfallen sollte.

Neuerungen im Vergleich zum Vorgänger

Das Hauptaugenmerk lag auf der Verbesserung des enthaltenen Bit Kits, so wurden diese an neue Entwicklungen angepasst. Zum Beispiel sind Bits für die neuen Tri-Point-Schrauben der Apple Watch enthalten. iFixit lässt die besonders feinen Bits nun in einer gesonderten Fabrik produzieren. Des Weiteren durchlaufen diese dort auch eine gesonderte Qualitätskontrolle. Der Deckel des 64 Bit Driver Kit lässt sich komplett abnehmen und im Innenren befinden sich kleine Kästchen der zum Sortieren von Schrauben genutzt werden kann. Die Box wird mit einer magnetischen Matte befestigt, welche sich praktischerweise noch entnehmen lässt und zum Fixieren von Bauteilen genutzt werden kann.

 

Durch ständigen und nahen Dialog mit dem Kunden konnte die Werkzeugkonfiguration im Pro Tech Toolkit an veränderte Bedürfnisse angepasst werden. Im Detail befinden sich anstatt Messer und Lineal der Jimmy und die Opening Picks in der Werkzeugtasche. Hier wurde übrigens das Format etwas verbessert, insgesamt ist die Rolle etwas kleiner und handlicher geworden. Auch die Plastic Opening Tools wurden etwas in Ihrer Form angepasst. Insgesamt kann man sagen, dass die Qualitätsansprüche insgesamt erhöht wurden und somit eine noch zuverlässige Funktion des neuen Pro Tech Toolkits gewährleistet werden kann.

Fazit

Man muss nicht zwingen ein reparaturbedürftiges Smartphone zu Hause haben, damit sich der Kauf des iFixit Pro Tech Toolkit lohnt. Diese Werkzeuge sind so vielseitig einsetzbar und für jeden Hobbyisten fast unerlässlich – ganz zu sprechen von Profis. Hier erwartet einen keinesfalls günstige China Qualität, sondern wahre Wertarbeit. Für den Preis von 59.95 Euro im eigenen EU Store oder 64.95 Euro bei Amazon, kann man absolut nichts falsch machen und daher sprechen wir an dieser Stelle eine klare Kaufempfehlung aus.

 

Die Preise sind zwar in Euro angegeben, allerdings liefert der iFixit Europe Store auch in unsere schöne Schweiz. Die Preise müssen dann je nach Kurs umgerechnet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen