Mo. 24. August 2015 um 11:00

Review: Wasserdichte Upano Reisetasche von Aquapac im Test

von Kenan Sidali0 Kommentare

Wir haben bis jetzt einige Produkte von Aquapac getestet, die für Smartphones und Tablets produziert wurden. Diesmal wollten wir etwas über den Tellerrand hinaus schauen und haben eine grössere Reisetasche getestet, in der nicht nur kleine elektronische Geräte Platz finden, sondern auch Klamotten und beispielsweise ein Notebook. Gerade im Sommerurlaub, beim Camping, Segeln oder bei Bergtouren müssen sowohl die Wechselsocken, als auch die nicht immer wasserdichten Elektrogeräte trocken bleiben. Aquapac verspricht, dass dies in der Reisetasche Upano 70 L der Fall sein wird. An dieser Stelle möchten wir uns bei Aquapac Deutschland für das Testmuster bedanken.

Material und Design

Upano Reisetaschen gibt es in drei Grössen – 40, 70 und 90 Liter. Unser Test beschäftigt sich mit der 70 Liter-Variante, welche genau 716 Gramm wiegt. Die Masse betragen ungepackt 71 x 30 x 33 cm. Wenn man bedenkt, dass es sich dabei um eine wasserdichte Tasche nach IPX 6 handelt, könnte man sagen, dass sie wirklich sehr leicht ist. Die Tasche wird aus PU-beschichtetem Nylon hergestellt, sie ist PVC-frei. Das Material fühlt sich qualitativ sehr hochwertig an und riecht beim Auspacken nicht unangenehm.

 

Die Tasche wird mit einer abnehmbaren, gepolsterten Schultergurt geliefert. Man hat also die Möglichkeit, die Tasche in der Hand, über der Schulter oder direkt als Rucksack am Rücken zu tragen. Die Farben sind sehr schön abgestimmt, gerade die orangene Farbe kann man von Weitem sehr gut erkennen, was gerade beim Segeln, auf Skitouren oder bei Bergwanderungen sicher und praktisch ist.

 

Auf einer Seite befindet sich eine ID-Tasche, in die man seine Kontaktdaten sichtbar stecken kann. Da man auf diese aus dem Inneren des Sacks zugreift, ist auch dieses Fach wasserdicht.

Anwendung

Aquapac setzt bei der Upano Reisetasche auf einen Rollsiegelverschluss. Bei wasserdichten Reissverschlüssen muss man generell immer darauf achten, dass die Reissverschlusszähne nicht reissen. Dies passiert, wenn die Tasche zu viel befüllt wird oder man beim Zuziehen nicht vorsichtig genug war.

 

Im Test konnte die Tasche mit einem Gewicht von 13 kg belastet werden. Elektronische Geräte waren in der Mitte zwischen den Kleidern verpackt, damit auch bei Stössen nichts beschädigt werden kann. Auch wenn das verwendete Material robust ist, sollte man hier im Hinblick auf die kostspieligen Devices kein Risiko eingehen. Während des Schliessvorgangs sollte das Entlüftungsventil bereits aufgeschraubt sein, damit die Luft beim Schliessen des Rollsiegelverschlusses rausgedrückt werden kann. Zum Schluss wird noch zur Volumenreduzierung an allen vier Kompressionsriemen gezogen und das Ventil wieder zugeschraubt. Mit den mitgelieferten gepolsterten Schultergurten ist es recht einfach und bequem, die Tasche als Rucksack zu tragen. Die Möglichkeit, das Ganze an der Brust zu befestigen, ist auch gut, denn so bleibt die Tasche ziemlich stabil am Rücken.

 

Absolut wasserdicht ist die Upano bei richtigem Gebrauch auch. Wir haben die Tasche einfach mal in den See fallen lassen, und dann ein paar Mal „umgerührt“. Die Tasche ist zu 100% Wasserdicht, natürlich nur, solange das Entlüftungsventil zu ist. Die Testkleider waren nach dem Öffnen immer noch so trocken wie beim Einpacken, auch die elektronischen Geräte haben keine Feuchtigkeit abbekommen.

 

Im folgenden Video sieht man die kleinere Upano Reisetasche mit 40 Litern Fassungsvermögen in Aktion:

Fazit

Wer würde sich nicht nach einem anstrengenden Wandertag, einer Rafting-Tour oder einem Segelausflug auf trockene Klamotten freuen? Die Antwort ist simpel: Alle! Und über ein immer noch funktionstüchtiges Smartphone freut man sich auch, keine Frage. Für alle Outdoor-Touren, die in Wassernähe stattfinden, kann ich die Upano Reisetasche von Aquapac guten Gewissens empfehlen, dem treuen Alltagsbegleiter passiert nichts und auch die Socken bleiben staubtrocken.

 

Aquapac hat wieder geschafft, ein ausgezeichnetes Produkt auf den Markt zu bringen. Die Tasche kostet ab 124,90 EUR bzw. 134,90 CHF.

 


 

In den letzten Jahren haben wir einige Produkte von Aquapac getestet. Hier findet ihr eine Auflistung einiger bisheriger Reviews:

 

Testbericht zu den wasserdichten Taschen von Aquapac

Review: Wasserdichte Taschen von Aquapac im Test

Review: Aryca iPad Case von Aquapac im Test

Review: Aquapac Gumstick und Spiderpodium im Test

Review: Aquapac Tasche für iPhone 6 Plus im Test

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen