Mo. 28. Dezember 2015 um 9:02

Review: UMI Hammer S Dual-SIM im Kurztest

von Michael-Petteri Müller0 Kommentare

Das UMI Hammer S ist ein DUAL-SIM-fähiges Gerät mit LTE-Unterstützung, Fingerabdrucksensor, Remote Control und vielen weiteren Funtkionen. Für DUAL-SIM-Fans und Smartphone-Einsteiger_innen, die ein Phablet zu einem günstigen Preis suchen, könnte dieser Testbericht also sehr interessant sein. Viel Spass beim Lesen!

  1. Lieferumfang, Design und Haptik

  2. Technische Daten und Hardware

  3. Akku

  4. Kamera

  5. Software und Benchmarks

  6. Sound- und Verbindungsqualität

  7. Fazit

UMI Hammer S DUAL-SIM

1. Lieferumfang, Design und Haptik

Das UMI Hammer S kommt in einer schmalen, quadratischen grau-silbernen Box daher. Im Lieferumfang enthalten ist natürlich das UMI Hammer S, ein USB-Typ-C Kabel, ein Ladeadapter und eine Kurzanleitung.

Man stelle sich vor, ein Handy für etwa 120 Euro kommt an, was erwartet man? In jedem Fall nicht so ein sauber verarbeitetes Smartphone, wie es das UMI Hammer S ist, das Handy gefällt direkt auf den ersten Blick. Schickes, wenn auch kein innovatives Design, sehr gute Materialien und eine tolle Haptik. Die Verarbeitung wirkt hochwertig und es fasst sich sehr angenehm an. Der Schwerpunkt des Geräts ist gut ausbalanciert, es liegt gut in der Hand.

 

Am unteren Ende befindet sich der USB-Typ-C-Anschluss, oben findet sich der 3.5 mm Klinkenanschluss. An der rechten Seite befinden sich die Buttons für die Lautstärkeregelung sowie der Power-Knopf. Die rückseitige Kamera ist mittig angebracht, direkt unter ihr zeigt sich der Fingerabdrucksensor, darunter befindet sich das Logo.

2.Technische Daten und Hardware

  • Unterstützt USB-Type-C
  • 5.5 Zoll IPS Bildschirm, 1280 x 720 Pixel
  • MTK6735 1.0 GHz Quad Core-Prozessor
  • Mali T720 GPU
  • 2 GB RAM + 16 GB ROM
  • 13 MP Hauptkamera + 2 MP Frontkamera
  • Android 5.1
  • Batteriekapazität: 3’200mAh
  • DUAL-SIM
  • Netzwerk: GSM 850/900/1800/1900MHz, WCDMA 900/1900/2100MHz, FDD-LTE B1/B3/B7/B20
  • Unterstützt 2G & 3G & 4G LTE Network

Das Display ist 5.5 Zoll gross und bietet eine ordentliche Helligkeit sowie einen respektablen Schwarzwert und löst mit 1280 x 720 in HD auf. Der Clou ist hier das 2.5D Curved Glass, was leicht abgerundet an den Rahmen des UMI heranläuft und für einen tollen Blickwinkel sorgt.

Mit der etwas schwächer getakteten 1 GHz MTK6735 Quad Core-CPU im Zusammenspiel mit der Mali T720 GPU und 2 GB RAM wird dieses Handy zwar keine Bäume ausreissen, aber für normale Einstiegsnutzer_innen wird dies mit Sicherheit ausreichen.

Der interne Speicher ist mit 16 GB ausreichend, inkl. Betriebssystem hat man davon ca. 13 GB zur tatsächlichen Verfügung, getestet wurden zudem 32 GB, 64 GB, 128 GB Samsung EVO Micro-SDHC bzw. -SDHX-Karten als zusätzliche Speichererweiterung – alle funktionierten einwandfrei und bocken den Speicher kräftig auf.

Sehr interessant ist der USB-Typ-C (USB 3.1) Port, über den der Akku geladen wird, denn dieser neue USB-Standard ist in Sachen Datentransfer momentan der Schnellste am Markt, daher könnt ihr auch grosse Datenmengen in kürzester Zeit auf einen PC/ Notebook mit gleicher Schnittstelle übertragen. Zudem verfügt dieses Smartphone über Bluetooth 4.0 und kann als Universalfernbedienung genutzt werden, denn auch eine IR-Schnittstelle wurde dem Gerät spendiert.

Ein weiteres Highlight beim UMI Hammer S ist der rückseitige Fingerabdrucksensor, dieser stösst mit einem Antippen das Display an, lässt theoretisch auch Bezahlfunktionen zu und bietet einige Sicherheitsfeatures wie Sperren von bestimmten Apps und Dokumenten, etc. er funktioniert einwandfrei, diese Funktion wirkt sehr ausgereift und ist auch einfach einzustellen, bzw. zu verstehen. Dickes Lob an dieser Stelle, ein solch funktionaler Fingerprintsensor ist in dieser Preisklasse selten.

3. Akku

Der Akku kann mächtig punkten! Im Test und auch in der Alltagszeit danach kommt man locker auf zwei Tage Betriebszeit, im Standby hält er Minimum zehn Tage durch. Dabei wird er beim Laden nicht unangenehm heiss und dank USB-Typ-C geht es schnell von statten.

Der 3’200 mAh Akku ist wechselbar und liefert eine hervorragende Leistung. Im Test nach der ersten Aufladung im LTE-Netz hielt er satte elf Stunden Dauerbelastung mit Spass beim Spielen, Video schauen, etc. gut durch.

4. Kamera

Mit der 13 Megapixel starken Kamera (Sony IMX179) und einer 2-Megapixel-Frontkamera sind Schnappschüsse in passabler Qualität möglich. Die Sony-Technik macht generell gute Bilder, sie ist ja in den verschiedensten Smartphones verbaut. Videos werden ebenfalls passabel aufgenommen. Hier gibt es weder Pro noch Kontra – für die Preisklasse sind die Fotos und Videos wunderbar, wenn auch etwas intensiv in den Farben. Für Hochglanzbilder, die auch auf dem PC oder gedruckt toll aussehen, muss man allerdings zu anderen Kameras greifen.

5. Software und Benchmarks

Als Betriebssystem kommt beim UMI Hammer S Android Lollipop 5.1 zum Einsatz. Die Software ist relativ pures Android, was viele Nutzer_innen ja sehr zu schäten wissen. Es ist wenig Bloatware vorinstalliert, diese wenigen Apps können aber schnell deinstalliert, bzw. eingefroren werden, hier ist der vorinstallierte Root natürlich ein Vorteil.

Mit dem Antutu v6.0 Beta 4 Benchmark kommt man auf 24584 Punkte, was im grünen Bereich für die verbaute CPU liegt.

6. Sound- und Verbindungsqualität

Beim Punkt Sound- und Verbindungsqualität gibt es rein gar nichts zu beanstanden, weder beim Musikhören, Video Schauen, Spielen oder Telefonieren. Guter Sound, wenig Nebengeräusche, ein sehr gesundes Mittelmass, was bei normaler Nutzung absolut ausreichen wird.

Selbstverständlich ersetzt das Smartphone keine HiFi-Anlage, soll es aber ja auch nicht. Die Höhen klingen über Lautsprecher etwas schrill, bei sehr hoher Lautstärke wirkt der Sound leicht blechern. Sein Hauptgeschäft, die Telefonie, erledigt das Gerät aber sehr gut.

 

7. Fazit

Hammer! Das UMI Hammer S hat seinen Namen absolut verdient! Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist mehr als gut.

Bei dieser Ausstattung zahlen wir bei Markengeräten oft mal eben 200- 300 Euro mehr.

Klar, es ist kein Performance-Wunder und zeigt in den Punkten Kamera und Sound leichte Schwächen, aber ein Handy mit dieser guten Ausstattung bietet trotzdem viel und dies auch noch in guter Qualität!
Wer ein günstiges aber sehr gutes Allround-Smartphone mit DUAL-SIM sucht, sollte sich das UMI Hammer S DUAL-SIM auf jeden Fall genauer anschauen.

 

An dieser Stelle sagen wir vielen Dank an geekbuying.com für das Bereitstellen des Testgerätes.

Mehr Informationen ist dazu auf Geekbuying.com zu finden.

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen