Mo. 02. November 2015 um 8:07

Review: Teclast X98 Pro Dual Boot im Video

von FireTeamTV Gastartikel0 Kommentare

Das Teclast X98 Pro ist ein Dual Boot-Tablet mit 9.7 Zoll, welches in der vorliegenden Vorabversion K9C3 leider noch ohne Android ausgeliefert wird. Das Gerät hat auf den ersten Blick Ähnlichkeit mit dem Apple iPad. Es ist ebenfalls aus Aluminium gefertigt, 240 x 169 x 7.9 mm gross und wiegt knapp 520 Gramm. Links sind Lautstärkewippe und Ein/Aus-Schalter zu finden, oben micro-SD-Slot, unten Kopfhörerbuchse, Mikrofon, micro-HDMI- und micro-USB-Anschluss. Die Rückseite, die unten zwei Lautsprechergitter aufweist, ist nicht glatt, sondern leicht strukturiert, was zum besseren Halt beiträgt.

Im Inneren des Geräts schlummert eine Intel Atom Cherry Trail T4 Z8500 QuadCore 64 Bit CPU mit 1.44 bis 2.24 GHz Taktfrequenz und 2 MB Cache, der auf 4 GB RAM zugreifen kann. Die Intel HD Graphics der achten Generation liefert eine Auflösung von 2560 x 1536 Pixel auf 9.7 Zoll, was 307.78 ppi ergibt. Eine 64 GB eMMC sorgt für genügend Speicherplatz, der jedoch per micro-SD-Karte erweiterbar ist. Eine 5 MP Kamera auf der Rückseite in der oberen, rechten Ecke sowie eine 2 MP Kamera vorne reichen für gelegentliche Schnappschüsse aus, Wunder kann man nicht erwarten. WLAN nach 802.11b/g/n-Standards sowie Bluetooth 4.0 sind mit dabei. Die Stromversorgung stellt ein 8000 mAh Akku. Es können bis zu zwei Displays zusätzlich angeschlossen werden.

Preis

Das X98 Pro Dual Boot Windows 10/Android Tablet gibt es z.B. bei Banggood für 212.98 Euro bzw. 231.59 SFr. inklusive Versand.

Fazit

Insgesamt ist das X98 Pro von Teclast ein vielversprechendes Gerät mit Windows 10, einem Jahr Office 365 und Android 5.1 (in der finalen Version) zu einem günstigen Preis. Die beiden Kameras sind für Tablet-Knipsen akzeptabel. Die Temperaturentwicklung bei graphik- und rechenintensiven Anwendungen ist zwar bedenklich, aber für den täglichen Gebrauch ist das X98 gut zu gebrauchen. Gerade die Möglichkeiten, die Windows 10 bietet und das Anschliessen von Tastatur, Maus und externen Displays macht das Tablet schnell zu einem Laptop-Ersatz. Bei intensiver Nutzung sind vier bis viereinhalb Stunden Akkulaufzeit drin.

Das Display ist mit 2K-Auflösung sehr schön aufgelöst und sieht toll aus, leider ist es etwas anfällig für Fingerabdrücke und die Lautsprecher sind schlecht.

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen