So. 06. April 2014 um 10:35

Review: ifixit Magnetic Project Mat Pro

von Jörg Renken0 Kommentare

Alle, die jemals versucht haben, ein Smartphone zu reparieren, kennt es: Die Schrauben sind so klein, dass sie den Hang zum Verschwinden haben. Auch ist es nicht immer leicht, den Überblick zu behalten. Hier hilft jetzt von ifixit die Magnetic Project Mat Pro. Welche Schraube gehörte nun wohin? Und in welcher Reihenfolge habe ich nun was gemacht? Auch hier hilft die Magnetic Project Mat Pro. Nutzt man dazu noch das Pro Tech Toolkit von ifixit (wir testeten), so ist man wirklich gut gerüstet.

Lieferumfang und Masse

Zum Lieferumfang gehört natürlich die ifixit Magnetic Project Mat Pro. Ferner wird noch ein Whiteboard-Stift mitgeliefert, um Notizen auf der ifixit Magnetic Project Mat Pro zu machen.

Die Masse der ifixit Magnetic Project Mat Pro sind: 25.4 x 20.32 x 0.25 cm.

Handhabung und Verarbeitung

Die Handhabung ist wirklich simpel. Die ifixit Magnetic Project Mat Pro hat eine weisse, glatte Oberfläche, die mittels des Whiteboard-Stiftes beschrieben werden kann. Ausserdem ist sie in 4 x 5 Quadrate mit einer Seitenlänge von ca. je 5 cm aufgeteilt. So kann man seine Schrauben, Bauteile etc. geordnet und übersichtlich ablegen (siehe Album). Ferner ist die ifixit Magnetic Project Mat Pro, wie der Name schon angibt, magnetisch. Dadurch können kleine Schrauben nicht verloren gehen. Allerdings ist die Stärke des Magnetfeldes nicht so gross, als dass irgendwelche Bauteile dadurch beschädigt werden könnten. Neben dem Vorteil, dass sie magnetisch ist, hat sie den zweiten Vorteil, dass sie – wie schon erwähnt – mittels Whiteboard-Stift beschrieben werden kann. Dadurch kann man genau dokumentieren, was wie wo herkam. Ist das Projekt beendet, wischt man einfach – wie man es von Whiteboards kennt – die ifixit Magnetic Project Mat Pro mit einem Lappen ab. Kleinere Beschriftungen oder Korrekturen kann man mit der auf der Rückseite des mitgelieferten Stiftes angebrachten Filzkappe entfernen. Das ist wirklich praktisch. Auch ist die  ifixit Magnetic Project Mag Pro  so ausgelegt, dass man nicht Gefahr läuft, aus Versehen die Unterlage zu verschieben. Dafür sorgt die rutschfeste Unterseite. Somit ist wirklich alles gegeben, um problemlos und sicher sein iPhone, Galaxy S5, Nokia Lumia 920 oder ähnliches zu reparieren.

Fazit

Ich muss sagen, die ifixit Magnetic Project Mat Pro ist ein wirklich hilfreiches Tool, wenn es darum geht, Dinge auseinander zu nehmen. Ergänzt man sie noch um das Pro Tech Toolkit von ifixit, kann die nächste Reparatur kommen. Die ifixit Magnetic Project Mat Pro bekommt von mir eine klare Empfehlung, auch wenn ich mir wünschen würde, dass es sie noch in einer grösseren Ausführung geben würde. Aber das kann ja noch kommen.

Zu kaufen gibt es die ifixit Magnetic Project Mat Pro auf der europäischen Webseite von ifixit zu einem Preis von 19.95 EUR.

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen