So. 11. Januar 2015 um 12:08

Review: HiRise Deluxe im Test

von Jörg Renken0 Kommentare

Vor Kurzem hat Twelve South sein HiRise (die Review dazu gibt’s hier) überarbeitet und es als HiRise Deluxe neu auf den Markt gebracht. Da es zwar nur kleine, aber doch entscheidende Änderungen an dem Dock von Twelve South für iPhone und iPad mini sind, haben wir es für euch erneut getestet.

 

Ach ja, eine winzige, aber für viele vielleicht entscheidende Änderung hätte ich beinahe vergessen: Das HiRise Deluxe ist – anders als das HiRise – auch für Smartphones und kleinere Tablets geeignet, die über einen MicroUSB-Anschluss verfügen!

Lieferumfang und Zusammenbau des HiRise Deluxe

Der Lieferumfang des HiRise Deluxe umfasst:

  • Drei unterschiedliche Kabelclips
  • Bodenplatte inkl. vorderer Halterung
  • Abdeckplatte für die Bodenplatte
  • hintere Halterung
  • Befestigungsschraube für die hintere Halterung
  • Bedienungs-/Zusammenbauanleitung
  • Lightning- und MicroUSB-Kabel
Die Variabilität des HiRise Deluxe von Twelve South.
Die Variabilität des HiRise Deluxe von Twelve South

Der Zusammenbau des HiRise Deluxe ist wirklich schnell gemacht. Einfach die Einzelteile aus dem Karton nehmen, die hintere Halterung einstecken und mit der mitgelieferten Schraube fixieren, Kabelclip sowie Kabel auswählen und zusammenstecken und zum Schluss nur noch das Kabel in der Bodenplatte verlegen. Hat man das getan, ist man auch schon fast fertig. Jetzt muss man nur noch die Abdeckplatte anbringen und das HiRise Deluxe ist fertig montiert.

Verarbeitung und Handhabung des HiRise Deluxe

An der Verarbeitung des HiRise Deluxe gibt es nichts zu deuteln. Alle Teile passen gut ineinander, haben weder Grate noch sonstige Unebenheiten und sind – durch den Einsatz von Aluminium – sehr stabil. So war es schon beim ursprünglichen HiRise. Daran hat sich auch an der „teueren“ Variante nichts geändert.

Ebenso ist es bei der Handhabung des HiRise Deluxe. Nachdem man einmal seinen Kabelclip (passend zum verwendeten Case) ausgesucht hat und das Kabel verlegt wurde, muss man nur noch den Abstand der hinteren Halterung anpassen. Durch die grosse Schraube auf der Oberseite der Grundplatte kann man diese aber problemlos justieren und fixieren. Jetzt braucht man nur noch sein Smartphone einzustecken. Dabei ist es egal, ob man das Lightning- oder das MicroUSB-Kabel benutzt. Das Smartphone sitzt wirklich gut in der Halterung. Dadurch, dass das Smartphone erhöht auf der Halterung sitzt, kann man z. B. beim iPhone auch weiterhin den am unteren Ende sitzenden Anschluss für den Kopfhörer benutzen. Auch ist dadurch der Lautsprecher, der auf der Unterseite verbaut wurden, nicht verdeckt. Somit kann man auch ohne weiteres Musik bzw. Gespräche über die eingebauten Lautsprecher hören. Das ist bei sehr vielen Docks nicht oder nur eingeschränkt möglich. Durch die Erhöhung und die Neigung der Halterung ist das HiRise Deluxe auch perfekt dazu geeignet, es für Facetime o. ä. zu nutzen. Ein weiterer Vorteil – den auch schon sein Vorgänger hatte – ist das bereits oben erwähnte perfekte Zusammenspiel zwischen HiRise Deluxe und einer Vielzahl von Cases. Durch die drei Kabelclips ist es möglich, die Stecker unterschiedlich weit herausschauen zu lassen. So kann man das Smartphone sowohl „nackt“ als auch mit sehr dicken bzw. robusten Cases nutzen. Das ist mit den meisten Docks nicht möglich. Auch kann man mit ein wenig Übung das Smartphone mit einer Hand aus dem Dock nehmen, obwohl es selbst nur 0.22 kg wiegt.

Fazit zum HiRise Deluxe von Twelve South

Wer öfters mal sein Case an seinem Smartphone oder Tablet wechselt und zugleich ein wirklich stylisch aussehendes Dock sucht, ist beim HiRise Deluxe von Twelve South wirklich gut aufgehoben. Nur wenige Smartphone- und Tablet-Docks sind so flexibel anpass- und einsetzbar wie das HiRise Deluxe. Aus diesem Grund kann ich das HiRise Deluxe von Twelve South uneingeschränkt empfehlen. Und das trotz des nicht geringen Preises von über 60 Euro. Dieser Preis relativiert sich schon dadurch, dass Twelve South sowohl ein Lightning- als auch ein MicroUSB-Kabel beilegt. Diese Kabel muss man bei so ziemlich allen anderen Docks (wenn sie denn wirklich sowohl für Lightning- als auch für MicroUSB-Kabel geeignet sind) noch separat dazu kaufen.

 

Zu kaufen gibt es das HiRise Deluxe in den Farben Schwarz, Silber und Gold direkt über die Webseite von Twelve South für 59.99 USD oder aber z. B. bei Amazon ab 62.99 EUR.

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen