So. 18. Januar 2015 um 9:12

Review: BookBook für iPhone 6 im Test

von Jörg Renken0 Kommentare

Twelve Souths BookBook-Reihe gibt es schon länger und erfreut sich einiger Beliebtheit. Zuletzt haben wir das BookBook für das iPad Air für euch getestet. Jetzt hat Twelve South die BookBook-Reihe auf das iPhone 6 und iPhone 6 Plus ausgedehnt und dabei wesentlich verbessert. Aus diesem Grund haben wir exemplarisch für beide neuen Cases das BookBook für das iPhone 6 Plus für euch getestet.

Lieferumfang und Verarbeitung des BookBook

Der Lieferumfang des BookBook für das iPhone 6 bzw. iPhone 6 Plus gestaltet sich, wie bei allen Cases üblich, recht spartanisch. Es umfasst lediglich das BookBook und ein paar Twelve South-Aufkleber sowie eine bebilderte Gebrauchsanweisung. Aber etwas anderes ist bei einem Case ja auch nicht notwendig.

 

Was die Verarbeitung angeht, kann man sehr zufrieden sein mit Twelve South. Twelve South ist für diese saubere Verarbeitung mittlerweile bekannt. Alle Nähte sind sauber verarbeitet, gleichmässig, was den Abstand zum Rand angeht und es stehen auch keine Fäden über. Das Leder fühlt sich gut an und ist im Inneren weicher als bei früheren BookBooks für das iPhone. Selbst die Schlitze für die Karten sind so gestaltet, dass sie nicht ausreissen können. Sie haben nämlich, was mittlerweile Standard ist, an den Enden kleine ausgestanzte Kreise, die ein Einreissen verhindern. Auch das abnehmbare Case ist sehr sauber verarbeitet. Es gibt keine Grate oder ähnlich, störende Sachen. Im Inneren ist das Plastikcase sauber mit Leder ausgekleidet. Auch hier stört nichts den Gesamteindruck. Selbst die kleinen Haken, die das Plastikcase aufnehmen, haben keine Grate.

Handhabung des BookBook

Die Handhabung des BookBook ist simpel. Man klickt einfach das iPhone in das Plastikcase, fertig. Auch das Abnehmen aus der Lederumhüllung geht ganz einfach: Man schiebt das Plastikcase einfach ein wenig nach links und schon kann man von den Haken ablösen. Will man das iPhone aufstellen, schiebt man das Case einfach noch ein Stück weiter. Jetzt kann man es aus den linken Haken lösen und es wird nur noch von den rechten gehalten. Das Aufstellen geht dann wie bei anderen Cases auch. Dies wird im folgenden Video gezeigt.

 

Durch das weiche Leder lässt sich das iPhone auch besser beim Telefonieren handhaben, denn die Seite mit den Kartenfächern lässt sich jetzt ohne grosse Mühe umklappen. Da waren die alten BookBook-Cases doch deutlich widerspenstiger. Eine wirkliche Innovation ist aber das oben schon beschriebene abnehmbare Plastikcase. Bislang musste man bei allen Cases dieser Bauart das iPhone umständlich aus der Halterung entfernen, um es zum Beispiel in eine Autohalterung einzusetzen. Das ist für jemanden wie mich, der das iPhone sehr oft auch als Navigationsgerät nutzt, doch sehr störend. Dies entfällt jetzt endlich. Denn durch das Abtrennen der Lederummantelung kann man es mühelos in die Autohalterung einsetzen. Dabei ist es aber immer noch durch das Plastikcase geschützt. Ein Novum bei hochqualitativen Ledercases.

 

Etwas anders sieht es jetzt mit der Handhabbarkeit des iPhones bezüglich Hosentaschen aus: Durch das BookBook wird es wesentlich dicker. Mit grossen Jeanstaschen geht dies aber auch problemlos. Andererseits wird das iPhone durch die dicke Lederumhüllung und durch das – allerdings oben und unten offene – Plastikcase wiederum wirklich gut geschützt. Man muss also abwägen, was wichtiger ist. Allerdings trägt auch nicht jeder das iPhone in der Hosentasche.

 

Damit diese Entscheidung leichter wird, hier die Masse der Twelve South BookBook für das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus:

 

 Apple iPhone 6Apple iPhone 6 Plus
Höhe139.6 mm160 mm
Breite72.8 mm85 mm
Dicke20 mm20 mm
Gewicht65 g91 g

Fazit zum BookBook für das iPhone 6 und 6 Plus

Das BookBook für das iPhone 6 Plus und sein Pendant für das iPhone 6 sind Cases, die für vorherige iPhone-Generationen schon gut waren, aber durch das abnehmbare Plastikcase ist das BookBook noch einmal besser geworden. Allerdings macht es das iPhone auch wesentlich dicker. Dies gilt es abzuwägen. Mir, das muss ich unumwunden zugeben, hat es wirklich sehr gut gefallen.

 

Zu kaufen gibt es das BookBook für das iPhone 6 und iPhone 6 Plus in den Farben Vintage Schwarz und Vintage Braun momentan nur direkt über die Webseite von Twelve South. Dabei kostet das BookBook für das iPhone 6 sowie für das iPhone 6 Plus jeweils 59.99 USD, umgerechnet 52 Euro bzw. 51 SFr.

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen