So. 11. Mai 2014 um 15:03

Review: Bluetooth Audioadapter von Logitech

von Alexander Spindler7 Kommentare

Auspacken, Anschliessen, Bluetooth aktivieren – Fertig

Im Lieferumfang befindet sich zum einen der Adapter selber, der ganz schlicht in schwarz daher kommt und ordentlich verarbeitet ist. Darüber hinaus sind Netzteil und ein Klinken-Cinch-Kabel enthalten. Es gibt somit zwei Möglichkeiten, wie eine HIFI Anlage, ein 2.1 aufwärts Musiksystem oder andere Audio-Endgeräte an den Bluetooth Adapter angeschlossen werden können: Per Cinch-Kabel oder per 3.5mm Klinkenstecker. In meinem Fall habe ich ein 2.1 Creative Soundsystem, das auch am TV angeschlossen ist, per Klinkenkabel mit dem Bluetooth Audio Adapter verbunden.

Nachdem man den örtlichen Gegebenheiten entsprechend seine Verbindung verkabelt hat, betätigt man am Adapter ein einziges Mal die „Connect“ Taste. Auf der Vorderseite beginnt nun, eine LED Leiste grün zu blinken.

 

Ist die Bluetooth-Fähigkeit vorhanden, kann man grundsätzlich alle Endgeräte verbinden. Im Test kamen das Lumia 920 (mit Windows Phone 8.1) und Nokia MixRadio zum Einsatz. In den Einstellungen muss nun Bluetooth aktiviert werden. Innerhalb von fünf Sekunden ist die Verbindung zum Logitech Adapter hergestellt, was am Adapter durch das durchgehende Leuchten der LED in Grün dargestellt wird. Ist kein Bluetooth Gerät verbunden, leuchtet die LED rot. Und ja, das war es.

Die Einrichtung ist also abgeschlossen. Das Handling erfolgt dank Windows Phone 8.1 äusserst angenehm. Im Benachrichtigungscenter bietet es sich an, Bluetooth als Shortcut einzurichten. Um den Akku zu schonen, sollte Bluetooth ausgeschaltet sein, wenn man unterwegs ist. Zuhause angekommen, kann man sich bequem mit einem Tippen auf den Bluetooth Shortcut mit dem in Reichweite befindlichen und angeschalteten Audio Adapter verbinden. Einfacher und komfortabler geht es nicht.

Überdies ist auch die Lautstärke für die Audioausgabe per Bluetooth seit Windows Phone 8.1 separiert worden, was ebenfalls eine angenehme Differenzierung zur restlichen Soundausgabe des Lumias bietet.

 

Musikqualität und Reichweite

Man fragt sich natürlich, ob es aufgrund der kabellosen Übertragung zu Störungen oder gar Abstrichen bei der Musikqualität kommt. Nichts davon ist in meinem Test aufgetreten. Die Musikqualität ist hervorragend und wird verlustfrei gewährleistet. Darüber hinaus ist auch die Reichweite beeindruckend. Selbst von meiner Küche aus konnte ich noch Lieder wechseln oder die Lautstärke anpassen – hierbei war ich vom Bluetooth Adapter gute 15 Meter entfernt. Auch das gleichzeitige Aufladen des Lumias per QI-Ladeplatte führt nicht zu Störungen bei der Musikwiedergabe.

Exkurs – Alternative Soundausgabemöglichkeiten

Natürlich muss man nicht unbedingt den Logitech Audio Adapter kaufen, um Musik vom Windows Phone aus kabellos ausgeben zu können. Die Lumias verfügen noch über die „Play To“ App von Nokia, worüber eine Verbindung zu einem DLNA fähigen Gerät hergestellt werden kann. Beispielsweise ist eine Verbindung zur Xbox360 oder Xbox One problemlos realisierbar. Der Nachteil ist aber, dass nur lokal auf dem Lumia befindliche Musik ausgegeben werden kann. Hat man aber keine MP3s oder WMAs auf seinem Smartphone, sondern streamt per Xbox Music, Spotify oder Nokia MixRadio seine Musik, so ist die externe Soundausgabe per Nokia Play To nicht möglich. Vorteilhaft an der App ist selbstverständlich die Wiedergabe von Bildern und Videos auf ein DLNA fähiges Endgerät.

Fazit

Kabelloser Musikgenuss ist mit Sicherheit nichts Neues. Seit Windows Phone 8.1 sind aber die Einstellungen derart überarbeitet worden, dass ein noch komfortabler Musikgenuss per Bluetooth zur Verfügung steht. Aus diesem Grund ist die Handling mit dem Bluetooth Audio Adapter von Logitech noch komfortabler geworden. Und meiner Meinung nach gibt es nichts schöneres, als seine Musik bequem auf der Couch sitzend geniessen und dabei sein Smartphone ganz gewöhnlich nutzen zu können.

Der Logitech Blueetoth Audio Adapter ist für 23 Euro bei Amazon erhältlich und somit ein echtes Schnäppchen.

 

Mit welchem Dienst hört ihr Musik? Xbox Music, Spotify oder vielleicht doch Nokia MixRadio? Oder habt ihr eure Musik lokal auf dem Smartphone gespeichert? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Das könnte Sie auch interessieren

7 Antworten zu “Review: Bluetooth Audioadapter von Logitech”

  1. PlatinCH sagt:

    Mit wie viel Volt wird der Adapter betrieben?

  2. Alexander Spindler sagt:

    Ganz normal mit 220V.

  3. Setter sagt:

    Ich glaube er wollte wissen wie viel Volt das Netzteil ausspuckt.

  4. PlatinCH sagt:

    Genau: Es geht um die Spannungsversorgung des Adapters selbst.

  5. Marcel_22 sagt:

    Ich weiß zwar nicht, welches weitere Zubehör auf eurer Reviewliste steht, aber falls ihr mal dazukommt, könntet ihr ja Nokia’s eigenen NFC-Bluetooth Empfänger testen (Nokia MD-310).

    Aber um auf eure Frage zurückzukommen:

    MixRadio ,Xbox Music (mit Music Pass) und natürlich lokale.

  6. LoLboy sagt:

    Habe den Adapter selbst in Betrieb und glaube das das Netzteil 12V DC hergibt.

  7. SanFernando sagt:

    Hallo zusammen,

    ich selbst habe das Ding seit fast einem Jahr bei mir in Betrieb und bin noch immer völlig begeistert. Ist einfach das Beste um von Mobilen Geräten (Smartphone, Tablet, Laptop) Musik auf die Anlage zu streemen.

    Gruß
    San Fernando

Schreibe einen Kommentar

Teilen