Sa. 04. Juli 2015 um 9:28

Review: BeeWi Smart Tracker im Test

von Yves Jeanrenaud0 Kommentare

Wer Schlüssel oder andere wichtige Gegenstände nicht verlieren möchte, mag vielleicht auf einen Smart Tracker Schlüsselfinder zurückgreifen wollen. Wir hatten euch bereits das Gigaset G-tag vorgestellt und auch die TrackR von Phone Halo für euch getestet. Heute geht es um Smart Tracker von BeeWi aus Marseille, welcher einfach und bequem an euren Schlüsselbund passt. Geliefert wird der Tracker mit vorinstallierter, handelsüblicher CR2032 Knopfzelle, die sechs Monate halten soll, einem Faltblatt mit rechtlichen Hinweisen und einer Kurzanleitung.

Der BeeWi Smart Tracker selbst besteht aus einer 35 x 35 x 9 mm kleinen und 10 Gramm leichten Scheibe aus weissem Kunststoff mit einer einzelnen Multifunktions-Taste auf der Vorderseite. Er macht einen soliden und gut verarbeiteten Eindruck, wenngleich der Kunststoff nicht so dick zu sein scheint wie bei anderen Bluetooth-Schlüsselfindern. Am Schlüsselbund getragen jedoch erleidet er keinen Schaden.

Im Inneren schlummert ein Bluetooth 4.0 LE Beacon mit Lautsprecher und LED. Die Taste dient einerseits dazu, das Bluetooth-Pairing auszuführen und andererseits in Verbindung mit der App andere Aktionen, wie beispielsweise einen Notruf oder ein Foto auszulösen, doch dazu gleich mehr.

BeeWi TrackerPad
Entwickler: BEEWI
Preis: Kostenlos
BeeWi TrackerPad
Entwickler: BeeWi
Preis: Kostenlos

Die App selbst ist für alle drei grossen Betriebssysteme verfügbar und bietet überall dieselbe Funktionalität, was löblich zu erwähnen wäre an dieser Stelle. Der Tracker kann per BTLE aktiviert und deaktiviert werden, um Strom zu sparen. Ist der Smart Tracker aktiv, kann aus drei Distanzbereichen bis zu 30 Meter ausgewählt werden, deren Überschreiten zwischen den beiden Geräten die App und der Tracker akustisch wie optisch signalisieren. Das ist nützlich, um beispielsweise den Schlüsselbund nicht liegen zu lassen.

Weiter kann der Tracker in der App die letzte bekannte oder aktuelle Position in der App anzeigen und darüber hinaus kann die Ortung ebenfalls zur Definition von Bereichen verwendet werden, in denen kein Alarm ausgelöst werden soll. Die Taste des Anhängers kann darüber hinaus als Fernbedienung benutzt werden, um Fotos zu schiessen oder eine Audioaufnahme zu starten. Letzteres ist mit der aktuellen Firmware- und App-Version jedoch noch nicht möglich. Der BeeWi Smart Tracker kann zum Suchen im Gegensatz zu anderen Produkten auch akustische und optische Signale von sich geben. Per App ausgelöst piepst der Anhänger drei mal jede Sekunde hell und laut auf und die LED blinkt blau. Das erleichtert die Suche im nahen Umfeld enorm. In der App kann der Tracker auch umbenannt werden, um sie leichter identifizieren zu können, wenn man mehrere Geräte gleichzeitig benutzt.

Preis

Der BeeWi Bluetooth Smart Tracker kostet bei Amazon derzeit 24,99 Euro. In der Schweiz und in Österreich ist bisher keine direkte Bezugsquelle zu finden.

Fazit

Der Beewi Smart Tracker ist eine tolle Sache. Eine simpel aufgebaute und intuitiv zu bedienende App für Windows Phone, Android und iOS, eine einfach austauschbare, handelsübliche Batterie und eine gute Reichweite machen den Bluetooth-Schlüsselfinder zu einem unentbehrlichen Begleiter für alle, die ab und an mal etwas verlegen.

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen