Di. 08. April 2014 um 1:20

Nokia Meeting: Windows Phone 8.1 im Hands-On

von Christos Chatzissawas5 Kommentare

Auf dem Nokia Event in Düsseldorf konnten wir verschiedene Lumia Geräte antesten (wir berichteten) und uns einen klaren Eindruck von Windows Phone 8.1 verschaffen. Die verschiedenen Nokia Lumia Geräte vor Ort liefen mit einer Vorabversion von WP 8.1 in der Versionsnummer 8.10.12329.785. Wahrscheinlich erhalten registrierte Developer Preview Geräte auch diese Softwareversion in den kommenden Tagen. Aufgefallen ist uns zudem, dass alle Geräte mit dem Lumia Cherry Blossom Pink Update ausgestatten waren. Das Finale Nokia Update wird Cyan heissen.

 

Anpassungen für die UI des Lumia 1520

Mit Windows Phone 8.1 wird es möglich sein mehr Inhalte auf dem 6 Zoll Gerät darzustellen. Dies war einer der Kritikpunkte und wurde nun durch diverse Änderungen an der Benutzeroberfläche entsprechend geändert. Die Tastatur nimmt  also nicht mehr soviel Platz ein und durch das schlankere Design kann man besser und schneller schreiben. Menüleisten, Menü-Symbole, Systemschriften sowie verschiedene Auswahlelemente sind dünner und feiner geworden. Dadurch ist es möglich mehr Inhalte anzuzeigen und die Display Grösse komplett auszunutzen. Das Action Center erlaubt zudem fünf anstatt vier Shortcuts.

 

Foto Galerie im Überblick

Durch Öffnen des Foto-Hub kommt man als erstes auf der „Alle Fotos“ Ansicht zum stehen. Hier werden nun alle Bilder nach Datum aufgelistet, was einen schnelleren Zugriff der letzten Fotos erlaubt und damit auch übersichtlicher wird. Mit einem Wisch nach Links kommt man zur gewohnten Ansicht der Alben. Hier sind alle Ordner aufgelistet und Online-Alben haben einen Speziellen Bereich erhalten.

 

Anruffunktionen kurz ausprobiert

Auch hier wurde viel verändert: Es ist nun möglich bestimmte Kontakte in einer Kurzwahlliste abzulegen. Dies vereinfacht das schnelle Anrufen der Lieblingskontakte und erspart lästiges Scrollen durch die komplette Kontaktliste. Rufen wir also eine Person an, haben wir die Möglichkeit einen Videoanruf per Skype herzustellen. Der Anruf wird so lange gehalten bis die Skype Verbindung abgeschlossen wurde. Nokia hat uns zudem gesagt, dass nicht nur Skype, sondern auch andere Apps für Telefonie so programmiert werden können, dass diese dann direkt vom Anruf-Bildschirm aus gestartet werden könnten.

Windows Phone und eMails

Beim Testen der eMail Anhänge mussten wir feststellen, dass man immer noch keine Word Dokumente oder PDFs direkt aus der App versenden kann. Derzeit wird also immer noch nur das Senden der Fotos unterstützt. Möchte man also Dokumente an seine Kontakte versenden, muss man den Umweg durch das Office Hub nehmen. Es bleibt also spannend, ob Apps wie Adobe Reader einen Zugriff auf die eMail-APIs erhalten werden.

 

Leichte Änderungen an den Lautstärkereglern

Der Zugriff gelingt durch drücken der Laut- oder Leise-Taste und mit einem Kleinen Pfeil klappt man das Einstellungsmenü mit dem Schieberegler auf. Dort hat man nun die Möglichkeit zwischen Klingeln und Benachrichtigungen sowie Medien und Apps zu regeln. Auch Die Vibration kann man ein- oder ausschalten.

 

Windows Phone Store gründlich überarbeitet

Eine deutliche Überarbeitung bekam vor allem der Microsoft-eigene App Store. Infos und Bewertungen sind jetzt übersichtlicher geordnet und vereinfachen das durchstöbern nach Apps. Damit ihr euch selber ein Bild machen könnt, haben wir einige Fotos im unteren Bereich für euch eingebunden.

Neuer Stromsparmodus kurz angeschaut

Mit dieser neuen Software kann man nachschauen, welche der Apps viel am Akku saugt. Uns ist dabei aufgefallen, dass der Menüpunkt Hintergrundaufgaben aus den Systemeinstellungen entfernt wurde und nun seinen Platz in der Stromsparmodus App bekommen hat. So ist es leichter den Überblick der Dienste, die im Hintergrund laufen, zu behalten.

 

Neue System-Integration von Apps 

Durch WP8.1 ist es nun möglich das Apps einen erweiterten Zugriff in das System bekommen. Nehmen wir als Beispiel einmal die Facebook App. Installiert man diese, hat man wie gewohnt alle Facebook Kontakte im Hub für seine angelegten Kontakte gelistet. Auch die Neuigkeiten werden weiterhin im Kontakte Hub angezeigt. Einzig die Erweiterung für Nachrichten im Hub verschwindet. So muss man nun die Facebook Messenger App Installieren, um gemütlich mit Facebook Kontakten chatten zu können.

Das könnte Sie auch interessieren

5 Antworten zu “Nokia Meeting: Windows Phone 8.1 im Hands-On”

  1. StevieBallz sagt:

    Apps können mit WP8.1 beliebige Anhänge an E-Mails erstellen. Das muss halt von der App aus angestossen werden. Die Möglichkeit steht allen Entwicklern offen: http://msdn.microsoft.com/en-us/library/windowsphone/develop/windows.applicationmodel.email.aspx

  2. ChrisXP sagt:

    Danke für die Info, bin echt begeistert das die Entwickler mehr Spielraum haben mit dem WP 8.1 update

  3. Googlook sagt:

    Sieht gut aus. Hoffentlich kann mit WP 8.1 und den neuen Lumia den aktuellen Trend in der Schweiz wieder umkehren. Seit Ende letztes Jahr geht der Marktanteil (vermutlich) leider wieder etwas herunter…

  4. riiiiiiiiiiiiiice sagt:

    kein glance display mehr …
    Nokia kann sein WP jetzt behalten.
    fand das so cool und dachte mir evtl probiere ich doch mal WP8 aus.. und jetzt erfahre ich es hat kein Glance mehr, was ein witz.
    und 32GB nicht erweiterbar sind auch ein RIESEN Witz, was für Affen sitzen da deim entwicklerteam….

  5. Schnapsbrenner sagt:

    Ich kenne bisher nur ein Lumia, bei dem aus Kostengründen auf Glance verzichtet wurde. Heißt doch nicht, dass das bei alles so ist, oder?

    Viel übler ist, dass sie Facebook aus dem Messaging Hub genommen haben. Die Grundidee von WP ist Integration und jetzt arbeiten sie schon wieder gegen ihre eigenen Richtlinien indem man doch eine extra App für alles hat.

Schreibe einen Kommentar

Teilen