Fr. 26. Juni 2015 um 7:11

Game Review: RESCUE Heros in Action für iOS im Test

von Marcel Laser0 Kommentare

Wer schon immer ein Faible für Feuerwehr-Einsätze und die damit verbundenen Aufgaben hatte, könnte mit RESCUE: Heroes in Action vielleicht den richtigen Titel für iPad oder iPhone gefunden haben. Das Strategiespiel kommt mit einer Reihe an unterschiedlichen Missionen, Verwaltungsoptionen eures Fuhrparks und einigen Personalisierungsoptionen. Wir haben uns das Spiel einmal genauer angeschaut.

Strategie trifft Simulation, Verwaltung und Feuerwehrmechanik

RESCUE: Heroes in Action erinnert stark an Emergency, auch wenn der Vergleich an dieser Stelle etwas hinken mag, aber beide Spiele haben etwas gemeinsam: Ihr müsst versuchen, die heiklen Situationen mit den von euch bereitgestellten Einsatzkräften zu lösen. Was RESCUE: Heroes in Action aber grundlegend von Emergency unterscheidet, ist die Verwaltung der eigenen Feuerwehrzentrale und dem darin enthaltenen Fuhrpark. Man lernt sogar seine Rettungskräfte mehr oder weniger persönlich kennen, da diese alle ihre eigene Biographie mitbringen und somit auch ein wenig an der Beziehung zwischen euch und den Protagonisten der Story gedreht wird.

 

Das Missions-Paket ist vielfältig: Egal ob ein Flugzeug in einer Grossstadt notlanden muss, irgendwo ein Brand ausgebrochen ist oder ein riesiger Crash auf einer Autobahn. Jede Mission verlangt unterschiedliche Herangehensweisen und kann bzw. muss jederzeit unterschiedlich gelöst werden. Natürlich geht es nicht nur darum, Brände zu löschen, sondern auch verletzte Menschen zu erreichen und so Leben zu retten. Das gelingt in den ersten Anläufen vielleicht nicht immer, aber es möglich, Missionen immer wieder auszuprobieren, bis ihr alle Verletzten aus dem jeweiligen Szenario erfolgreich retten konntet. Das spornt an!

 

Ebenfalls toll ist die komplette Verwaltung des eigenen Fuhrparks gestaltet. Hier könnt ihr durch das Geld, welches durch die Einsätze rein kommt, eure Einsatzfahrzeuge verbessern: Höhere Geschwindigkeit, verbesserte Wassertanks, bessere Feuerwehranzüge und so weiter. Wer nicht auf das erspielte Geld warten will, kann zudem auch ein paar kleine InApp-Käufe tätigen, um das Konto aufzubessern. Diese bewegen sich aber nicht über 3 SFr. bzw. 3 Euro hinaus, was nicht nur angenehm ist, sondern trotz der Mikrotransaktionen der normale Spielfluss nicht beeinträchtigt wird. Das Game ist auch ohne die Verwendung von echtem Geld komplett spielbar.

Intuitive Steuerung und Spielmechanik, PC-Version als Vorbild

RESCUE: Heroes in Action hat ein grosses Vorbild: Die PC-Versionen der RESCUE-Reihe sind schon etwas länger auf dem Markt, doch wurde die Umsetzung für Touchscreens auf sehr angenehme Weise gelöst. Einheiten werden per Fingertipp ausgewählt und stehen diese an bestimmten Orten, können unterschiedliche Fähigkeiten angewählt werden. Steht also einer eurer Leute neben dem Löschfahrzeug, könnt ihr einen Feuerwehrschlauch aus dem Wagen holen. Steht er oder sie direkt neben einem Brandherd, kann man direkt einen Feuerlöscher benutzen. Es empfiehlt sich, zu Beginn des Spiels sich zunächst mit dem eingängigen Tutorial zu beschäftigen, um die unterschiedlichen Aktionen im Spielfluss etwas zu vertiefen. Die Geschwindigkeit im Handeln ist oft von entscheidender Bedeutung.

 

Grafisch wurde das Spiel an Smartphones und Tablets angepasst, sieht aber sehr gut aus. Die Umgebung ist genau wie die Figuren und bewegbaren Elemente im Spiel komplett 3D gerendert. Das sieht auf den ersten Blick deutlich anders aus, als die von Emergency vorgerenderten Bilder für die Umgebungen, besitzt allerdings seinen eigenen Charme und ist ebenfalls sehr schön anzuschauen. Die Animationen der 3D-Objekte, wie eure Einsatzleuten oder der Fahrzeuge, sind flüssig und sehen hervorragend aus.

 

Interessant ist auch der eingebundene Storyverlauf, der durchaus einiges zur Motivation beiträgt. So könnt ihr entweder diesem folgen oder eurem Einsatztrupp zufällig generierte Missionen zuteilen, um weiteres Geld zu verdienen. Die Geschichte bringt euch persönlich auch etwas näher an die Figuren und ihr könnt zudem die Entwicklung der Feuerwache beobachten.

Rescue Heroes in Action Screenshot
Taktische Tiefe: Rette ich erst die Menschen, lösche ich erst den Brand oder gehe ich ganz anders vor?

Fazit: Hervorragende Multiplattform-Strategie mit tollem Simulations-Flair

"Ich will Feuerwehrmann werden!”, das sagt zumindest der kleine Drache Grisu. Mir selber ging es zwar nicht so, aber man kommt durch RESCUE: Heroes in Action deutlich auf den Geschmack. Das Spiel vom finnischen Entwicklerstudio Fragment Production Ltd. ist rundum gelungen und wahrscheinlich derzeit eines der besten Strategie-Simulations-Spiele im App Store von Apple! Die Motivationskurve ist durch das Kaufen von Upgrades und dem Training eurer Crew enorm. Auch neue Fahrzeuge können erworben werden. Entweder folgt ihr der eingebundenen Geschichte, oder ihr lasst euch zufällig generierte Missionen zusammenstellen. Somit ist für einiges an Spielzeit gesorgt.

 

Ebenfalls ein riesiger Pluspunkt: Das Spiel ist auf Multiplattform ausgelegt und auf all unseren Betriebssystemen verfügbar. Egal ob für Windows Phone, Android oder iOS. Selbst im Windows Store ist es für Tablets mit Windows 8.1 Betriebssystem zu erwerben. Natürlich auch in einer Version für normale Desktop-PC, aber das ist eine andere Geschichte.

 

RESCUE: Heroes in Action ist ein verdammt gutes Spiel mit Suchtpotenzial und seine 2.99 Euro bzw. 3.- SFr. definitiv wert. Eine vollwertige Simulation mit Action und einiges an Strategie fesselt euch hier viele Stunden an den Touchscreen. Wer also ein Faible für derartige Spiele hat, wird für den vergleichbar geringen Kaufpreis auch entsprechend glücklich. Ich habe bereits die PC-Version gespielt und kann daher nur sagen: Der Ableger für mobile Geräte ist geglückt! Danke an Fragment Production Ltd. und rondomedia für die gelungene Umsetzung des Spiels auf unsere mobilen Endgeräte.

RESCUE: Heroes in Action
Entwickler: rondomedia GmbH
Preis: 0,99 €+
RESCUE: Heroes in Action
Entwickler: astragon GmbH
Preis: CHF 0.99+

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen