Sa. 09. April 2016 um 8:01

Unboxing: Erster Eindruck vom iPhone SE

von Barbara Walter-Jeanrenaud5 Kommentare

Das Erste, was beim brandneuen iPhone SE auffällt, ist seine Grösse. Diesmal allerdings nicht im Sinne von „Wow, schon wieder so ein riesiger Klopper!“, sondern eher „Oh! Lange nicht gesehen, so ein kleines Smartphone“. Es sieht dem iPhone 5 und 5s sehr ähnlich und unterscheidet sich designtechnisch nur marginal durch leicht rundere Kanten. Dadurch liegt es sehr angenehm in der Hand und kann auch so durch die Grösse punkten: Die 4 Zoll-Grösse wurde von sehr vielen Leuten vermisst und zurückersehnt. Derzeit ist kein anderes Highend-Gerät zu haben, das dermassen kompakt daherkommt, allein dadurch könnte Apple mit dem iPhone SE punkten.

 

Das Design ist ansonsten unaufgeregt und für User_innen eines iPhone 5 oder 5s nichts Neues. Diejenigen, die vor zwei Jahren nicht auf das grössere iPhone 6 oder das riesige 6 Plus umstiegen, könnten nun also einen iPhone-Neustart wagen – am Design, der Grösse und am Handling soll es nicht liegen. Zudem ist es in allen aktuellen Apple-Farben zu haben, also Gold, Silber, Space Grey und Rose Gold.

 

Aber kommen wir zu den ersten leistungstechnischen Eindrücken: Das iPhone SE ist augenscheinlich sehr gut ausgestattet. Es bildet eine Symbiose aus der Technik des iPhone 6s mit seinem Apple A9-Prozessor, einem sehr guten Akku, einer hervorragenden Kamera und bestechendem Display. Es reagiert in ersten Tests sehr gut und ist unglaublich schnell unterwegs. In den nächsten Tagen werden wir es auf Herz und Nieren unter Volllast testen, um zu sehen, ob dieser Eindruck stand hält. Nicht mit an Bord ist die 3D-Touch-Funktion, die in den iPhone 6s-Geräten Einzug erhielt. Ansonsten verfügt das Gerät über dieselbe Hard- und Software sowie die gleichen Kamera-Features. Die Kamera haben wir bereits angetestet und können für die ausführliche Review in wenigen Tagen schon viel versprechen: Bisher haben wir in keinem aktuellen Gerät unter 4.5 Zoll eine so gute Kamera gefunden, wir müssen die Leistung für ein abschliessendes Urteil aber noch mehr ausreizen.

Ein ausführlicher Testbericht ist in Arbeit und wir sind sehr gespannt darauf, was das iPhone SE zu bieten hat.

vg-wort
Das könnte Sie auch interessieren

5 Antworten zu “Unboxing: Erster Eindruck vom iPhone SE”

  1. sirozan sagt:

    „Bisher haben wir in keinem Gerät unter 4.7 Zoll eine so gute Kamera gefunden“

    Das Lumia 1020 hat 4,5″ 😉

  2. Barbara Walter-Jeanrenaud sagt:

    Wo du Recht hast, hast du Recht: Ist geändert 😉

  3. sulpk sagt:

    Die Kamera des Lumia 1020 ist mMn viel zu schnell in Vergessenheit geraten!‘-)

  4. Ney sagt:

    bisschen schneller, bessere camera (wobei die vom 5s schon sehr gut war mmn), akku besser (wobei eh die meisten übernacht aufladen), gleiches design, kein force-touch(wobei ich für mich auch darin keinen großen nutzen sehe)….

    fazit für mich als 5s-besitzerin: definitiv keine „upgrade“ gründe / zuwenig innovation

  5. Rusty Nail sagt:

    Ich sehe keinen Grund mein iPhone 5s in den Ruhestand zu schicken. Es ist mir schnell genug, Akkulaufzeit passt auch, Kamera macht hervorragende Bilder und optisch sieht es gleich aus. Ich bleibe bei meinem 5s!

Schreibe einen Kommentar

Teilen