Sa. 09. August 2014 um 18:02

App Review: Blipcard für iOS im Kurztest

von Bernd Günther0 Kommentare

Wer sich im wohlverdienten Urlaub befindet, oder noch in die Ferien fährt oder fliegt, möchte Freundeskreis und Verwandtschaft auch mit Postkarten daran teilhaben lassen. Nun kennt man Motive von beliebten Sehenswürdigkeiten schon zu genüge und die Auswahl ist auch nicht immer die Grösste. Daher möchte man vielleicht eigene und individuelle Motive als Gruss in die Heimat schicken. Da kommt die kostenlose App „Blipcard“ gerade recht. Man wird Schritt für Schritt durch die App geleitet, bis man das perfekte Motiv als Postkarte in Auftrag geben und an die Wunschadresse schicken lassen kann. Es stehen diverse Filter bereit, um Fotos zu bearbeiten und man hat zusätzlich ein paar Schriftarten inkl. verschiedener Farben zur Verfügung, um die Grüsse zum Ausdruck zu bringen. Diese sind dann auch garantiert lesbar und so eine gute Alternative zur eigenen und vielleicht auch nicht ganz so sauberen Handschrift. Auf einer richtigen Postkarte bekommt man zwar mehr Text unter, je nachdem wie man schreibt, aber wer will schon im Urlaub einen Roman zu Papier bringen?

 

Die Bedienung bleibt dabei immer übersichtlich und so kann man am Strand mit den eigenen Familienmitgliedern posieren, vor Sehenswürdigkeiten aus eigenen Winkeln und vieles mehr. Es macht zudem Spass, die eigenen Bilder dann mit diversen Effekten zu versehen, um es lustiger zu gestalten. Wer möchte, kann die Karte zum Schluss sogar mit dem Finger per Touchscreen unterschreiben.

 

Kostenpunkt für eine Postkarte im Inland betragen 0,99 EUR in Deutschland und ins Ausland 1,49 EUR. Einen kleinen Kritikpunkt gibt es: Man benötigt aktuell entweder ein Paypal-Konto oder eine gültige Kreditkarte, um den Betrag zu begleichen. In der Schweiz ist das System leider auch noch nicht verfügbar.

Fazit

Mit überwiegend positiven Bewertungen und einem ansprechendem Layout ist der Eindruck wirklich gut. Die App ist einfach zu bedienen und eine echte Alternative zur normalen Postkarte, gerade wenn ein Motiv spontan gefällt und es von diesem keine Postkarte geben sollte. Der Kreativität ist beim Fotografieren keine Grenze gesetzt: Egal ob mit den eigenen Leuten vor dem Meer, in diversen Posen vor Sehenswürdigkeiten, ein Levitation -Bild oder eben etwas was ganz eigenes. Auch der Preis für eine einzelne Karte ist in Anbetracht der Motiv-Vielfalt in Ordnung. Leider ist das Produkt aber noch nicht in der Schweiz verfügbar, was den Gesamteindruck aus unserer Sicht ein wenig trübt.

 

Downloadlink für iOS: Blipcard – Kostenlos

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Teilen